Home / Forum / Mein Baby / Besorgt um meine maus (4 tage alt)

Besorgt um meine maus (4 tage alt)

24. Dezember 2014 um 18:09

Huhu,
Bin seit gestern mit meiner Süßen zuhause.
Sie ist am Samstag bei 38plus2 geboren..

Sie ist so recht "pflegeleicht" schläft quasi nur, es beunruhigt mich jedoch sehr, dass sie kaum trinkt ..
Sie hatte bei der Geburt 2670g, gestern bei Entlassung 2460g .. Meine Hebi kommt wegen der Feiertage erst morgen und dann wiegen wir sie.
Sie hatte heute nur eine nasse Windel und einmal Stuhl. Hab mit der Hebamme telefoniert, die mich dann noch mehr verunsicherte und meinte es sei viiiiiel zu wenig Pipi. Und auch so sollte sie ja ca 50ml pro Mahlzeit alle 4 Stunden zu sich nehmen.
Wir schaffen vielleicht gerade mal 20ml
Ach ja ich stille bzw pumpe ab, wenn sie gar nichts nimmt ..

Hab ich Grund zur Sorge?
Ich mach mir total den Kopf, dass ich sie nicht gut versorgen kann. Da die Geburt ja eingeleitet wurde wegen der schlechten Versorgung .. Und anscheinend kann ich sie hier auch nicht besser versorgen. Dann noch die Aussagen der Hebamme

Mehr lesen

24. Dezember 2014 um 20:14

Danke dir
Das macht mir wirklich Mut. Sie ist ja auch noch so frisch und vielleicht ist es auch normal, aber man macht sich halt sorgen

Wie lange hat er dann alle zwei Stunden gesaugt ?? Das Problem ist halt auch, wenn sie wach ist, dann dauert es teilweise ne Stunde bis sie vielleicht mal 5 min gestillt hat..

Ich hoff einfach, dass das so klappt. Will sie sooo gerne stillen und bin auch total glücklich, dass ich genug Milch habe.. Nur sie muss sie halt auch trinken.

Ach und sie spuckt öfters mal sehr viel aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2014 um 22:51

Huhu
meine tochter hat auch sehr wenige getrunken als frisches baby.. sie ist jetzt 10 monate und ganz gesund und frisst.. klingt fies aber es ist so. unsere fressraupe xD
diese doofen richtwerte... die stimmen eh nie so... das eine trinkt weniger, das andere mehr.. mein großer hat zB viel mehr getrunken als der durchschnitt und war auch ein sehr propperes baby xD meine tochter die eher wenig getrunken hat ist bis heute ne zierliche. sie hatte zB bei der u5 süße 6kg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 7:55

Hast du eine digitale waage?
Stell dich alleine drauf und dann mit ihr, dann weisst du ca. Was sie wiegt, so hab ich das immer gemacht

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 8:03


Ehrlich gesagt, finde ich eine nasse Windel auch sehr wenig. Vier Stück sollten es schon sein, soweit ich weiß.

Alle vier Stunden stillen finde ich auch zu wenig, ich würde alle zwei Stunden stillen und dafür wecken, nachts alle drei Stunden. Und zwar immer vom Beginn der Mahlzeit ausgehend.

Wie fütterst du die abgepumpte Milch denn zu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 8:08

Pass nur auf, dass sie nicht gelb wird
Bei neugeborenengelbsucht sind sie auch sehr müde.
Wann kommt deine hebamme vorbei?

Wenn du sie gar nicht wachbekommst und sie sehr orange wird, würde ich, nach absprache mit der hebamme, ins kh den billyrubinwert bestimmen lassen

Alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 8:34


@Tanutir uch stille sie alle 2 Stunden nur die Hebi meinte so über den Daumen sollten es alle 4 Stunden mindestens 50-60ml sein.

Habe jetzt immer abgepumpt, mit der Flasche fällt ihr das trinken leichter, zusätzlich lege ich sie zu jeder Mahlzeit an.. Jetzt gabs heute schon zwei nasse Windeln
Super, das wird schon.

Die Hebamme kommt heute gegen Mittag und laut KH hat am Dienstag der Billyrubinwert "gepasst" und sie haben uns ja entlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 11:28

Ich weiß die genauen ml nicht mehr....
Aber ich glaube mit 4 tagen sibd 20 ml zwar wenig aber nicht dramatisch. Und wenn man oft wickelt sibd die Windeln ja auch noch nicht so richtig voll....ganz ihr die mit dem Urin-Indikator?

Wenn ihr allerdings arg unsicher seit schaut doch nochmal im KH vorbei, ist bei ganz kleinen immer sicherer....

Alles Gute und herzlichen Glückwunsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 11:35

Hallo
Die Flasche solltest Du weglassen, dei Gefahr ist zu groß, dass sie das Trinken an der Brust verlernt. Beim Stillen Wechselstillen und Brustkompression anwenden.

Wecheslstillen: Sobald die aufhört richtig zu trinken udn nur noch nuckelt die Brust wechseln. Ruhig 3 bis 4 mal pro Brust. Gggf. noch öfters.

Brustkompression: Wenn sie nicht mehr richtig trinkt die Brust zusammendrücken, so dass ihr Milch in den Mund spritzt, das animiert meistens zum trinken.

Und zur Gewichtsbeurteilung möchte ich Dir noch dieses link empfehlen:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=119734

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 12:02

Ich
Hab mein jungen mit 60 ml (30 pro seite ) bis zu seinem ersten jahr durchbekommen. Und ers gesund. Hatte auch x arztbesuche usw usw. Aber seun Bedürfnis war halt so und ers gesund ,läuft fast (13monate ) . Still dein baby wechsel die brust oft, denke wenn du jetzt bei der zufütter methode bleibst wirds sich demnächst ausgestillt haben. Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 12:55
In Antwort auf fussi85

Hast du eine digitale waage?
Stell dich alleine drauf und dann mit ihr, dann weisst du ca. Was sie wiegt, so hab ich das immer gemacht

Lg

LOL
Die Genauigkeit einer Personenwaage liegt bei 100 bis 200g (wenn sie gut ist). Bei einem 4 Tage alten Kind möchte man 10 g genau messen. Da ist würfeln fast genauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2014 um 20:19

Danke für die lieben tipps
Also heute war de Hebamme da und die Maus trinkt auch viiiiiel mehr.
Lege sie immer zuerst an, danach wenn sie aufhört zu trinken geb ich ihr die Flasche weiter.

Haben es heute pro Mahlzeit auf ca 30-40ml geschafft und beim wiegen hatte sie auch schon wieder ca 80g mehr als bei Entlassung.

Muss sagen sie hat leider Probleme damit die linke Brust zu nehmen, habe eigentlich gepiercte Brustwarzen und das linke ist etwas schief gestochen, was man erst merkt wenn es draussen ist wie eben jetzt in der Stillzeit.

Milch hab ich aber genug, sagte auch die Hebamme.
Hoff dass es weiterhin besser wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ot : hilfe rätsel
Von: laura_12883647
neu
20. Juli 2015 um 3:00
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen