Home / Forum / Mein Baby / Best of "schwiegermutter"

Best of "schwiegermutter"

13. August 2015 um 12:42

Ich finde, dass Schwiegermutti stets ungewollt "urkomische" Kommentare parat hat, die in der jeweiligen Situation voll daneben sind. Da kann man einfach nur drüber lachen

Lasst uns ein paar Stilblüten sammeln!

Mehr lesen

13. August 2015 um 12:47

Der letzte schenkelklopfer
Gestern Abend schrieben wir ihr den Termin für die Einleitung. Insgesamt habe ich darüber mit fünf Ärzten in einem Zeitraum von einer Woche rumdiskutiert. Gestern endlich wurde der Termin festgelegt und ich war froh endlich ein Datum und eine Uhrzeit zu haben. Die Reaktion meiner Schwiegermutter: "Schade, dass es ein Montag ist!".
Klar, ich ruf jetzt in der Klinik an und frag sie nach einem Termin der meiner Schwiegermutter eher passt

Gefällt mir

13. August 2015 um 13:00

Hatten wir auch so in der art
Hatte einen Termin beim FA, kam wieder und war furchtbar geknickt weil ursprünglich am selben Tag eingeleitet werden sollte. Ich sollte nur meinen Freund und die Kliniktasche holen. Meine Schwiegermutter in spe kam am Tag vorher und wollte noch ein paar Tage ohne Kind mit uns verbringen und dass das deswegen ja jetzt garnicht passt. Dann rief der Arzt aber nochmal an und sagte mir das ich diese Nacht doch gerne noch zuhause bleiben darf aber wenn sich von selbst nichts tut dann müsse ich am nächsten morgen ins Krankenhaus. Ich also meinem Freund und seiner Mutter das gesagt da sagt sie: " Sehr gut, dann mach ich mal den Sekt auf, können wir also wenigstens einen Abend ordentlich was trinken". Ja nee, ist klar, als hätte ich mit getrunken...

Gefällt mir

13. August 2015 um 13:12
In Antwort auf minzgruen13

Hatten wir auch so in der art
Hatte einen Termin beim FA, kam wieder und war furchtbar geknickt weil ursprünglich am selben Tag eingeleitet werden sollte. Ich sollte nur meinen Freund und die Kliniktasche holen. Meine Schwiegermutter in spe kam am Tag vorher und wollte noch ein paar Tage ohne Kind mit uns verbringen und dass das deswegen ja jetzt garnicht passt. Dann rief der Arzt aber nochmal an und sagte mir das ich diese Nacht doch gerne noch zuhause bleiben darf aber wenn sich von selbst nichts tut dann müsse ich am nächsten morgen ins Krankenhaus. Ich also meinem Freund und seiner Mutter das gesagt da sagt sie: " Sehr gut, dann mach ich mal den Sekt auf, können wir also wenigstens einen Abend ordentlich was trinken". Ja nee, ist klar, als hätte ich mit getrunken...

Der ist auch gut
Musste grad laut loslachen.

Gefällt mir

13. August 2015 um 13:24

Lol

Gefällt mir

13. August 2015 um 14:30


Prima! Ich könnte Bücher füllen über meinen Schwiegerdrachen! Sie meint es nicht böse, sienist einfach so. Böse halt. Also oft, aber selten auch mal nett. Ich hab letzte Woche drei Komplimente von ihr bekommen und musste mich erstmal sortieren, so überrascht war ich...

Meine Tochter war 3,5 Monate und wir zu Besuch bei Schwiegis. Stillbebi... Schwiemu holt ein Radieschen (!) aus dem Kühlschrank. Mein Mann fragt sie, wozu sie der Kleinen das gibt?! Sie: na für die Motorik! ehm ja
Mann schläft nach dem Nachtdienst, Oma geht mit 2jähriger ans Bett und krakeelt: Gugg mal Mäuschen, dein Papa schläft schon wieder! Der faule Sack! Ich bin ausgeflippt!
Kind plärrt, weil sie Jacke anziehen doof findet... Oma: ooohhh, was ist denn mein Schatz? Bringt die Mama dich um? ich bin wieder ausgeflippt!
Oma sitzt mit anderthalbjähriger und spielt mit abgezählten Bauklötzen: schau, das ist ein Würfel, das ist ein Quader, das ist ein Zylinder, das ist ein Trapez! Ich: wenn du schon unbedingt Frühförderung mit der Minimaus betreiben willst, dann wenigstens richtig, das ist übrigens ein Prisma
Zu mir: lass doch lieber einen Kaiserschnitt machen, dat is dat beschte wo giwwt! Tut nicht weh und ist total entspannt! ehm nö, ich möchte das nicht. Nur, wenn es medizinisch notwendig wird...
Wir haben lange überlegt, bevor wir 800km weit weg aus Berlin gezogen sind zu denen (mein Mann arbeitet in der Nähe seiner Heimat).
Eine Frau muss dort wohnen, wo der Mann arbeitet ( er ist Pilot)! Ich: und in welchem Flugzeug an welchem Flughafen wäre das? Ich fliege selbst und einer von uns muss pendeln...
Eine richtige Mutter geht nicht arbeiten, bevor das Kind 3 ist. Das ist wichtig für die Intelligenz vom Kind. Ah ja Ich Rabenmutter bin nach zwei Jahren EZ arbeiten gegangen in TZ
"Wir haben beim ersten Kind auch alles falsch gemacht." Ehm ja danke auch. Ich: warum auch??? Ausserdem habt ihr euer erstes Kind ziemlich gut hinbekommen. Sonst hätte ich ihn weder geheiratet, nich eine Familie mit ihm gegründet.
2 b continued...

Gefällt mir

13. August 2015 um 14:34

Schwiegeroma
Mein Sohn, fast zwei, stößt sich am Tisch. Weint kurz weil es am Kopf war. Geht sie hin und haut ein paar Mal auf den Tisch und ruft dabei: böser Tisch, böser Tisch.
Das selbe ein paar Tage später im Garten mit den Baumwurzeln die heraus ragen. Sie haut drauf und ruf: böser Baum, böser Baum.
Was soll man da denn sagen?

Gefällt mir

13. August 2015 um 14:47
In Antwort auf mausihasipupsi

Schwiegeroma
Mein Sohn, fast zwei, stößt sich am Tisch. Weint kurz weil es am Kopf war. Geht sie hin und haut ein paar Mal auf den Tisch und ruft dabei: böser Tisch, böser Tisch.
Das selbe ein paar Tage später im Garten mit den Baumwurzeln die heraus ragen. Sie haut drauf und ruf: böser Baum, böser Baum.
Was soll man da denn sagen?

Das macht
mein Mann auch immer! Und mein Sohn fühlt sich dadurch sehr getröstet! Wenn er sich wehtut, sagt er auch immer, Papa muss jetzt den Boden/Tisch/Schrank... schimpfen.

Gefällt mir

13. August 2015 um 15:33

Tomeroff
Welches Wort steckt denn da dahinter? Ich komm nicht drauf

Gefällt mir

13. August 2015 um 15:34


Au weia!
Meine Schwiemu besteht ja auch darauf, dass sie astreines Deutsch spricht. Eigentlich redet sie Saarland-platt
"Kind, komma bei mich!"
Wir möchten, dass sie mit unserem Kind hochdeutsch redet. Sie kann es, meint aber, ihre Art zu sprechen ist absolut korrekt...

Gefällt mir

13. August 2015 um 15:45

Ich weiß gar nicht ...
... wo ich anfangen soll.

Also:
Als ich drei Jahre mit ihrem Sohn zusammen war (lange her), erzählte ich mal von einer Kollegin. Schwiegermutter: "Und? Ist die auch alleinstehend?" auch??

Erster Enkel ist da. "Wie lange warst du im Kreißsaal?" Ich: "Elf Stunden, dann musste ich noch 40 min genäht werden." Sie: "Ach, dann hat der K. (ihr Sohn, der frische Papa) den ganzen Tag nix zu essen gekriegt?" (Von wegen, der war meine Tasche holen, frühstücken, Döner essen, wurde von mir noch zum Zähneputzen und Mama anrufen weggeschickt und dann war das Kind da )

Es gibt noch so viel aber der Enkel plärrt grad, muss ich später noch mal ergänzen ...

Gefällt mir

13. August 2015 um 15:54
In Antwort auf rosenalbe

Ich weiß gar nicht ...
... wo ich anfangen soll.

Also:
Als ich drei Jahre mit ihrem Sohn zusammen war (lange her), erzählte ich mal von einer Kollegin. Schwiegermutter: "Und? Ist die auch alleinstehend?" auch??

Erster Enkel ist da. "Wie lange warst du im Kreißsaal?" Ich: "Elf Stunden, dann musste ich noch 40 min genäht werden." Sie: "Ach, dann hat der K. (ihr Sohn, der frische Papa) den ganzen Tag nix zu essen gekriegt?" (Von wegen, der war meine Tasche holen, frühstücken, Döner essen, wurde von mir noch zum Zähneputzen und Mama anrufen weggeschickt und dann war das Kind da )

Es gibt noch so viel aber der Enkel plärrt grad, muss ich später noch mal ergänzen ...

"auch alleinstehend"
Der Brüller

Gefällt mir

13. August 2015 um 16:04

Ich hab auch noch was
Schwiegermutti lies sich vor etwa zwei Jahren ein Gerät andrehen, das die Anzahl an Substanzen im Wasser messen kann. Jedoch differenziert das Gerät nicht um welche Substanzen es sich handelt (es kann bspw. nicht zwischen Mineralien und Kalk unterscheiden). Es zeigt lediglich einen Zahlenwert an und das wars. Sie versuchte uns ernsthaft davon zu überzeugen, dass dieses Gerät die Menge der Schadstoffe anzeigt und referierte Stundenlang über ihre Messergebnisse mit Leitungswasser, verschiedenen Sprudelwässern und sonstigen Wässern. Irgendwann nahm mein Mann das Ding und hielt es in destilliertes Wasser: "Da, schau her! Das kannst du trinken! Keine Schadstoffe.". Den Wink verstand sie nicht: "Siehste, und in unser Trinkwasser kippen sie nur Schadstoffe rein."

Gefällt mir

13. August 2015 um 17:05

Ja, das mit der englischen Aussprache hat meine
Schwiegermutter auch drauf. Erst gestern sagte sie zu meiner Tochter : Oh , du hast ja ein schönes T-Shirt mit einer Eiswaffel. Was steht denn da drauf? Itze Creme?

Gefällt mir

13. August 2015 um 17:40

..
Ich glaube meine hat das bösartigste, was ich je gehört habe über mich gesagt.
Als ich schwanger wurde war ich in der 7. Woche als wir es erzählten.
Sie hat dann bei dem Bruder meines Freundes gesagt 'hoffentlich verliert sie das kind, bis zur zwölften woche' 'sie hat ihm das Kind sowieso nur angedreht'.

Mir persönlich hat sie auch mal gesagt, das ja bis zu 12. Woche so viel passieren kann. (Hört man totaal gerne)
Und das ich dicke Oberschenkel habe (aber das meinte sie natürlich gaaar nicht böse, sagte sie dann)
Naja, da war ich aber echt noch schlank :

Blöde kuh!

Gefällt mir

13. August 2015 um 18:08

"Tschüss Dicke, jetzt kann ich es ja endlich sagen"
Habe ich gehört, als mein Babybauch langsam sichtbar wurde. Ich habe vor der Schwangerschaft 67 kg auf 1,80 m gewogen. Vielleicht nicht spindeldürr, aber der Satz war schon... Wow!

Letztens redete sie über das Fitness Studio und das sie ja gerne mehr Muskeln in den Oberarmen hätte. Ich meinte, dass ich es nicht so ästhetisch finde, wenn Frauen einen sehr deutlichen Bizeps haben. "Aber du hast doch auch dicke Arme "
Die Frau versteht sich in Komplimenten.

Schwiegeroma :

Der Cousin meines Mannes hat eine neue Dame an seiner Seite. Unsere Namen fangen mit dem selben Buchstaben an. " Jetzt kann ich mir auch endlich deinen Namen merken." Vielen Dank

Bei der Namensfrage unserer Tochter mischte sie sich ein und meinte, wir sollen sie doch nach der Ex Freundin, des bereits besagten Cousins, benennen. Denn SIE mochte sie.

Unser Großer hatte lange kein Interesse am Fahrrad fahren. Nun fing er erst mit vier Jahren an. Bezüglich der Größe haben wir uns im Fahrradgeschäft beraten lassen. Es wurde ein 16" Fahrrad. "Dein Schwiegervater ist schon mit drei Jahren auf einem 26er gefahren und das 20 km weit - im Regen!!! " Ich habe das bezweifelt und wurde angeplärrt, dass sie es doch wissen muss.






Gefällt mir

13. August 2015 um 18:46

...
"Wie kann man sein Kind nur so nennen?" bekam ich auch noch im Kreißsaal zu hören und darauf musste sich MEINE Oma noch einen Whisky trinken, so schlimm war es.

Gefällt mir

13. August 2015 um 18:46
In Antwort auf paula1296


Au weia!
Meine Schwiemu besteht ja auch darauf, dass sie astreines Deutsch spricht. Eigentlich redet sie Saarland-platt
"Kind, komma bei mich!"
Wir möchten, dass sie mit unserem Kind hochdeutsch redet. Sie kann es, meint aber, ihre Art zu sprechen ist absolut korrekt...

Die Oma plättet auch extrem


"Sundach gebt ke Rasen gemäht"
" Allemol, dat glaabsche awwa"
"Awei is zabbeduschder" ...

Gefällt mir

13. August 2015 um 21:04

Thema Essen
Es gab Kuchen mit Schlagsahne. Die Schlagsahne schmeckte süß. Ich frage : Hast du Zucker rein getan? Sie : Nein. Ich : Aber sie schmeckt süß. Sie : Ja, das kann schon sein. Das wird am Vanillezucker liegen. Der schmeckt ja auch immer etwas süß.

Sie hatte Auflauf gemacht. Zutaten waren Nudeln, Gemüse, Hackfleisch, Sahne und das ganze mit jeder Menge Käse überbacken. Der Auflauf triefte nur so vor Fett. Sie : Da ist überhaupt kein Fett drin. Da habe ich extra drauf geachtet. Nur die Form habe ich ein bisschen mit Schmalz ausgestrichen.

Im anderen Zusammenhang, den ich aber nicht mehr weiß : Da ist kein Fett sondern Olivenöl.

Gefällt mir

13. August 2015 um 21:56
In Antwort auf mausenellie

Thema Essen
Es gab Kuchen mit Schlagsahne. Die Schlagsahne schmeckte süß. Ich frage : Hast du Zucker rein getan? Sie : Nein. Ich : Aber sie schmeckt süß. Sie : Ja, das kann schon sein. Das wird am Vanillezucker liegen. Der schmeckt ja auch immer etwas süß.

Sie hatte Auflauf gemacht. Zutaten waren Nudeln, Gemüse, Hackfleisch, Sahne und das ganze mit jeder Menge Käse überbacken. Der Auflauf triefte nur so vor Fett. Sie : Da ist überhaupt kein Fett drin. Da habe ich extra drauf geachtet. Nur die Form habe ich ein bisschen mit Schmalz ausgestrichen.

Im anderen Zusammenhang, den ich aber nicht mehr weiß : Da ist kein Fett sondern Olivenöl.


Das ist ja wie meine. Sie kann nicht so gut kochen...
Da hat sie uns irgendwann mal ein Schnitzel vorgesetzt mit Pommes und Bechamelsauce. Sitzt neben uns und packt sich selbst nichts auf den teller, schaut angewidert und sagt: bah! Soviel Fett! Bah! Das kann ich nicht essen... Aber wir oder wie?

1 LikesGefällt mir

13. August 2015 um 23:21

Danke claire...
...für diesen Thread was ich jetzt schon gelacht hab!!! So dann will ich auch mal was beisteuern von meiner Schwiegermutter und -vater (die es *nnniiieee* böse meinen ): - *du stillst immer noch (Sohn drei Monate), der braucht mal was richtiges zu essen* - *er schläft nachts noch nicht durch - dann hast du was falsch gemacht* - mein Schwiegervater möchte ihn immer dauerbespaßen, wirds dem Kleinen zuviel und er weint, ist er beleidigt (aber richtig) - *früher war das alles viel schwerer, früher sind wir gleich nach der Geburt wieder arbeiten gegangen,...früher, früher, früher* - eigentlich mache ich als Mama alles rund ums Essen falsch *der Junge ist viel zu dünn* (natürlich nicht!!!), deswegen stecken wir ihm mit vier Monaten das erste fettige Pizzastück in Mund und ein paar Tage später das ordentliche Sahneeis - *...und warum meckert er denn immer nur bei uns*, tja der kleine Mann wird schon wissen warum -...und was ich auch immer so schlimm finde, das meine Schwiegermutter in einer quitschigen Tonlage mit ihm spricht und ihn beduddelt, die Gläser zum springen bringt

Gefällt mir

14. August 2015 um 0:03

Ok da gesell ich mich dazu
(Ich stille voll) bekomm immer wieder zu hören ich sollte doch im sommer meiner kleinen tee oder wasser geben.
Warum auch immer ich sag mittlerweile nichts mehr dazu sie kennt es nicht so das man tatsächlich so lange vollstillen kann und das baby nichts anderes braucht...
Trotzdem mag ich sie gern ich nehme einfach manche ihrer Tipps nicht an und gut ist.
Sie ist ja auch wirklich ne liebe und habe nichts gegen sie.

Gefällt mir

14. August 2015 um 0:24

Das mit dem kitzeln ist ja Hammer
Ohgott dann hätte ich meine Tochter 3,5 monate ja schon totgekitzelt...

Gefällt mir

14. August 2015 um 8:07


"Ich bin so froh, dass meine Enkelin so hübsch ist. Mit einem hässlichen Kind mag man ja nicht spazieren gehen."

Da musste ich grad voll lachen. Das hätte auch von meiner kommen können.

Meiner Schwiegermutter ist es sehr wichtig, dass alles SCHÖN ist. Andere Werte sind egal. Hauptsache schön!

Gefällt mir

14. August 2015 um 8:46
In Antwort auf claire1huxtable

Tomeroff
Welches Wort steckt denn da dahinter? Ich komm nicht drauf

Ich wollte auch grad nachfragen
auf tomorrow kam ich gar nicht

Gefällt mir

14. August 2015 um 8:50

Ha das weiss ich
sale

Gefällt mir

14. August 2015 um 10:30

Oh da hab ich auch einiges ...
Leider verdränge ich das meiste wieder, sonst ärgert es mich zu lange
Zu mir sagt sie immer (ich stille) "Bist du immernoch Tankstelle?"
Vor Jahren erzählte sie auf einem Geburtstag "Als meine Söhne noch bei mir gewohnt haben waren sie beide schlank und hübsch!" Meine Schwägerin und ich nur noch so geschaut
Nach den Wahlen "wieso hat die CDU gewonnen? Welche Idioten wählen denn die?!" Tja, dumm nur dass ALLE am Tisch außer ihr die gewählt haben ...
Oder der Klassiker zu unserm Sohn "also ICH würde dir die Schokolade ja geben, aber die Mama will nicht"
Dafür hat sie ihm Apfelmus in den Mubd gestopft nachdem ich sagte das isst er nicht - um dann eine Viertelstunde darüber zu lachen dass er davon würgen musste.

Gefällt mir

14. August 2015 um 12:32

Bei mir ist Schwieger-Oma...
... immer für Belustigung gut

Als unser Sohn 3 Monate alt war, hab ich ihn (für mich völlig normal) noch vollgestillt. Sie hat dann beim Geburtstag und vor versammelter Mannschaft eine Diskussion darüber angefangen:

"Aus deinen kleinen Quarktaschen kriegst du doch kein Kind ernährt, der braucht mal eine ordentliche Flasche. Wollt ihr etwa am Kind sparen?"

Hab ich mit einem Lachen abgetan... Reden bringt ja doch nix bei den Unbelehrbaren

Gefällt mir

14. August 2015 um 14:39

Ist bei uns eher umgekehrt
Schwiegermutter zog neulich ein Einmachglas mit einer gräulichen Masse aus dem Schrank und stellte es auf den Esstisch. Dazu sagte sie : Den Honig hat Tante C. aus Polen mitgebracht. Äh ja, Tante C. ist 1993 gestorben und ist in den 60ern aus Polen nach Deutschland gekommen. Ich hoffe, dass sie später nochmal die Heimat besucht hat.

Gefällt mir

14. August 2015 um 14:42

Und
Mein Mann war angeblich mit 8 Monaten trocken.

Gefällt mir

14. August 2015 um 17:17
In Antwort auf schnuffituch

Oh da hab ich auch einiges ...
Leider verdränge ich das meiste wieder, sonst ärgert es mich zu lange
Zu mir sagt sie immer (ich stille) "Bist du immernoch Tankstelle?"
Vor Jahren erzählte sie auf einem Geburtstag "Als meine Söhne noch bei mir gewohnt haben waren sie beide schlank und hübsch!" Meine Schwägerin und ich nur noch so geschaut
Nach den Wahlen "wieso hat die CDU gewonnen? Welche Idioten wählen denn die?!" Tja, dumm nur dass ALLE am Tisch außer ihr die gewählt haben ...
Oder der Klassiker zu unserm Sohn "also ICH würde dir die Schokolade ja geben, aber die Mama will nicht"
Dafür hat sie ihm Apfelmus in den Mubd gestopft nachdem ich sagte das isst er nicht - um dann eine Viertelstunde darüber zu lachen dass er davon würgen musste.

Ist das so ein Schwiegermutterding?
Das mit dem Essen in Mund zu stopfen um dann zu beweisen "Bei mir isst er es aber"?
Meine Ex-Schwiegermutter hat auch mal auf meine Kids aufgepasst und fragte was sie denn kochen soll. Ich meinte dann alles außer Leberknödel (macht sie sehr oft) bitte, das isst der Große nicht.

Tja ich hab die Kinder dann abgeholt und sie sich bei mir beschwert "der Noam hat mir 3 mal gekotzt" ich gefragt was sie denn gekocht hat und dann kam "Ja Leberknödel"

Gefällt mir

14. August 2015 um 20:16

Kind 2,5 Jahre alt...
Liest ein Wimmelbuch und benennt sämtliche Dinge, völlig normal... Schwiegermutter min. 1000000 Mal "oh, das kann er schon. Er kennt ja schon alles"
Danach puzzlet er ein Lagenpuzzle zusammen und erklärt Oma wie es geht und wo sie Fehler macht- sie war damit etwas überfordert
Dann DER Kommentar

"ER MUSS AUF JEDEN FALL FRÜHER EINGESCHULT WERDEN, ER IST JA HOCHINTELLIGENT"

Ja nee... Is klar...
Als ich das abgeblockt habe war sie beleidigt

Gefällt mir

14. August 2015 um 20:36

Meine ist eigentlich nett
kann aber auch an der Sprachbarriere liegen

Aber Sie meinte mein großer, zu der Zeit 2,5 sollte doch aufs Töpfchen. Wir waren dort 3 Wochen im Urlaub. Also Schwiemu macht im die Windel ab. Ich sag noch zu meinem Mann besser wäre zumindest eine Unterhose naja Kind bleibt nackig. Nach einiger Zeit versteckter er sich hinter eine Kommode und macht dort sein Häufchen komischerweise bekam er danach wieder die Windel um.

Gefällt mir

14. August 2015 um 21:18

Sehr schöner Thread!
SchwieMu bei wenige Wochen altem, nachmittags überdrehtem Säugling: Das liegt bestimmt daran dass er Deine Milch nicht verträgt. Vielleicht solltest Du doch auf die Flasche umsteigen?

Gefällt mir

14. August 2015 um 21:18

Da hab ich aus was
Unser Sohn (6 Monate) immer mit seiner Cousine verglichen ( wird bald 2!)
Thema schlafen: was?? Er schläft auf dir ein? Die Cousine schläft aber alleine ein.
Er schläft noch nicht durch? Die Cousine macht das aber schon.

Vir kurzem haben wir mit Beikost begonnen, da mach ich natürlich auch alles falsch weil ich ihm noch kein Brot gebe, die Cousine isst nämlich schon Brot. Und Zähne hat sie auch schon fast alle

Da könnte ich ewig weitermachen.
Der Altersunterschied von knapp 1,5 jahren existiert für sie einfach nicht.
Und durch das einschlafen auf meinem Arm verwöhne ich natürlich viel zu sehr. Das übliche also...

Gefällt mir

15. August 2015 um 0:11
In Antwort auf jumamile

Die Oma plättet auch extrem


"Sundach gebt ke Rasen gemäht"
" Allemol, dat glaabsche awwa"
"Awei is zabbeduschder" ...

....
Hahaha... Zu geil. Ich verstehe kein Wort

Gefällt mir

15. August 2015 um 14:03

.
Nein, hat sie nicht!

Ich habe meine Tochter weit über das erste halbe Jahr hinaus zum Einschlafen auf dem Arm gehabt. Das mache ich sogar heute noch mit über 2, wenn sie krank ist.
Und sie hat trotzdem nie Probleme gemacht, als sie mir zu schwer wurde und ich sie abgelegt und "nur" noch den Arm um sie gelegt hatte.
Mit einem Jahr wollte sie dann nur noch meine Hand halten und jetzt ist es ganz unterschiedlich. Oft langt ihr ihr Lieblingskuscheltier zum Einschlafen.

Man kann das nie pauschalisieren und von "Antrainieren einer schlechten Angewohnheit" sprechen.

Gefällt mir

15. August 2015 um 14:06

Total daneben dein beitrag!
Erstens hängt das Einschlafverhalten sehr stark vom Kind ab! Das kann man nicht pauschalisieren. Mit deinem Kind hattest du einfach nur Glück, sonst nichts.
Und zweitens finde ich deinen Kommentar in einem Thread, in dem einfach nur Stilblüten gesammelt werden, und nicht diskutiert wird, deplaziert.
Mach für deine tollen allumfassenden Tipps einen eigenen Thread auf!

Gefällt mir

15. August 2015 um 14:19

@Villeneuve
Da bin ich anderer Meinung, denn diese Einschlaftipps lassen sich einfach nicht auf jedes Kind übertragen. Freue dich, dass das für euch der richtige Weg war. Unser Kleiner hat sich in den ersten Wochen und Monaten auch so sehr gegen das Einschlafen gewehrt und hat panisch gebrüllt, wenn man ihn ins Bettchen gelegt hat. Daher sind wir dazu übergegangen ihn so lange zu tragen bis er schläft. Neulich fiel uns auf, dass viel ruhiger war beim Zu-Bett-Bringen. Und nun können wir ihn auch hinlegen und er ist viel entspannter. Aber das kann einfach nicht jedes Baby von Anfang an. Einige brauchen einfach noch länger die Nähe und Geborgenheit. So ist jedes Kind anders. Und mich haben diese Ratschläge irgendwann sehr genervt, nach dem Motto "Leg ihn hin, lies was vor und dann wird er schon einschlafen." Klappt einfach leider nicht bei jedem Kind!

Gefällt mir

15. August 2015 um 14:52
In Antwort auf gretel_12273399

.
Nein, hat sie nicht!

Ich habe meine Tochter weit über das erste halbe Jahr hinaus zum Einschlafen auf dem Arm gehabt. Das mache ich sogar heute noch mit über 2, wenn sie krank ist.
Und sie hat trotzdem nie Probleme gemacht, als sie mir zu schwer wurde und ich sie abgelegt und "nur" noch den Arm um sie gelegt hatte.
Mit einem Jahr wollte sie dann nur noch meine Hand halten und jetzt ist es ganz unterschiedlich. Oft langt ihr ihr Lieblingskuscheltier zum Einschlafen.

Man kann das nie pauschalisieren und von "Antrainieren einer schlechten Angewohnheit" sprechen.

Hmm
Das ist bei Dir glaub ich wirklich nur Zufall und hat nichts damit zu tun dass Ihr sie nicht herumgetragen habt. Unser Sohn ist die ersten sechs Wochen am besten eingeschlafen wenn er auf mir drauf lag und ich ihn geschockelt hab. Seitdem ists vorbei mit kuscheln und Körperkontakt, lehnt er komplett ab. Neben Mama auf dem Sofa liegen ist ok, aber bloss nicht aufm Arm und bloss nicht kuscheln. Flasche geben bloss nicht aufm Arm, dann weint er, lieber in der Wippe sitzen. Einschlafen geht am besten ohne viel Tamtam hinlegen, Spieluhr an, Licht aus, Tür zu, rausgehen. Wir haben ihm also die ersten Wochen bestimmt nichts antrainiert. Man kann halt alles nicht verallgemeinern

Gefällt mir

15. August 2015 um 15:02

Wenn ich das alles hier so lese...
Bin ich echt froh das meine Schwiema eine Stunde von uns weg wohnt und mein Mann eigentlich gar keinen Kontakt will. So seh ich sie max. 1x im Jahr und bei diesem Thread scheint das auch völlig auszureichen

Gefällt mir

15. August 2015 um 15:20
In Antwort auf sanne1178

Hmm
Das ist bei Dir glaub ich wirklich nur Zufall und hat nichts damit zu tun dass Ihr sie nicht herumgetragen habt. Unser Sohn ist die ersten sechs Wochen am besten eingeschlafen wenn er auf mir drauf lag und ich ihn geschockelt hab. Seitdem ists vorbei mit kuscheln und Körperkontakt, lehnt er komplett ab. Neben Mama auf dem Sofa liegen ist ok, aber bloss nicht aufm Arm und bloss nicht kuscheln. Flasche geben bloss nicht aufm Arm, dann weint er, lieber in der Wippe sitzen. Einschlafen geht am besten ohne viel Tamtam hinlegen, Spieluhr an, Licht aus, Tür zu, rausgehen. Wir haben ihm also die ersten Wochen bestimmt nichts antrainiert. Man kann halt alles nicht verallgemeinern

Jetzt
ist er fünf Monate alt. Manche Babys brauchen die Eltern zum schlafen halt kürzer, manche länger, und manche gar nicht

Gefällt mir

15. August 2015 um 16:07

.
Irgendwas hat meine schwiemu gegen das stillen. Bei meinem sohn von anfang an das übliche. "Er wird nicht satt" "deine milch reicht ja gar nicht!"(weil mein sohn manchmal Abstände von nur 30min hatte) "du musst nach 5 minuten die brust wechseln, da kommt ja sonst gar nix mehr raus!" (da war mir dann auch klar warum ihre kinder mach nur 3-6 wochen nicht mehr satt wurden und sie schmelzflocken mit in die Flasche gemischt hat)
"Wie er schläft noch nicht durch?? Dann gib ihm doch mal endlich brei!" (da war mein sohn keine 10 wochen alt)
Das ging dann soweit das wir bei ihr zu besuch waren und sie meinem sohn einfach mal eine flasche pre milch gemacht hat, damit das kind endlich mal satt wird oO (btw mein sohn lag lange oberhalb der gewichtslinie...)
Verwöhnt habe ich ihn sowieso weil ich ihn immer rumgetragen habe.
Due schlechten angewohnheiten hat er ja eh alle von mir, ihr sohn war immer super lieb und DAS vorzeigekind.
"Es gibt keine kinder die den kinderwagen nicht mögen!! Dann muss er eben schreien, sie wird ihn sicher nicht immer rumtragen!"
"Blw? Nein so ein gematsche hätte es bei ihr niemals gegeben!"

Jetzt beim 2. Ist es doch deutlich entspannter...trotzdem kommt sie mit tollen tips..."gib dem kind bei den temperaturen fencheltee oder wasser" da war er gerade 2 wochen alt.

Aber ganz generell ist ja jedes kind gleich. Wenn sie sachen von ihren eigenen kindern oder nichten/neffen noch nie gesehen/erlebt hat dann gibts das auch nicht. Sie kennt also jede angewohnheit die ein kind haben KANN! alles andere gibts nicht.
Das kind ist grundsätzlich auch zu kalt angezogen. Einmal 30sekunden bis zum auto ohne Mütze (über20grad außentemperatur) und er bekommt direkt eine Erkältung!
Es ist machmal echt anstrengend aber auch teilweise sehr witzig

Gefällt mir

15. August 2015 um 16:11
In Antwort auf doris_12666793

.
Irgendwas hat meine schwiemu gegen das stillen. Bei meinem sohn von anfang an das übliche. "Er wird nicht satt" "deine milch reicht ja gar nicht!"(weil mein sohn manchmal Abstände von nur 30min hatte) "du musst nach 5 minuten die brust wechseln, da kommt ja sonst gar nix mehr raus!" (da war mir dann auch klar warum ihre kinder mach nur 3-6 wochen nicht mehr satt wurden und sie schmelzflocken mit in die Flasche gemischt hat)
"Wie er schläft noch nicht durch?? Dann gib ihm doch mal endlich brei!" (da war mein sohn keine 10 wochen alt)
Das ging dann soweit das wir bei ihr zu besuch waren und sie meinem sohn einfach mal eine flasche pre milch gemacht hat, damit das kind endlich mal satt wird oO (btw mein sohn lag lange oberhalb der gewichtslinie...)
Verwöhnt habe ich ihn sowieso weil ich ihn immer rumgetragen habe.
Due schlechten angewohnheiten hat er ja eh alle von mir, ihr sohn war immer super lieb und DAS vorzeigekind.
"Es gibt keine kinder die den kinderwagen nicht mögen!! Dann muss er eben schreien, sie wird ihn sicher nicht immer rumtragen!"
"Blw? Nein so ein gematsche hätte es bei ihr niemals gegeben!"

Jetzt beim 2. Ist es doch deutlich entspannter...trotzdem kommt sie mit tollen tips..."gib dem kind bei den temperaturen fencheltee oder wasser" da war er gerade 2 wochen alt.

Aber ganz generell ist ja jedes kind gleich. Wenn sie sachen von ihren eigenen kindern oder nichten/neffen noch nie gesehen/erlebt hat dann gibts das auch nicht. Sie kennt also jede angewohnheit die ein kind haben KANN! alles andere gibts nicht.
Das kind ist grundsätzlich auch zu kalt angezogen. Einmal 30sekunden bis zum auto ohne Mütze (über20grad außentemperatur) und er bekommt direkt eine Erkältung!
Es ist machmal echt anstrengend aber auch teilweise sehr witzig

.
Ach und diese übervorsichtig macht mich wahnsinnig...da ist meine mama aber genauso.
Bei uns muss mein sohn eine riesen stufe überwinden um auf den balkon zu kommen. Bei ihr nur eine mini stufe. Bei uns macht er das seitdem er 6 oder 7 monate alt ist super. Ohne probleme alleine. Da wird jedesmal hingesprintet und das kind drübergehoben. Teilweise erschreckt er sich dann so das er erstrecht stolpert...
Und sie wundert sich das meine nichte (die eine zeitlang vonmeiner schwiemu betreut wurde) so mega ängstlich ist...

Gefällt mir

15. August 2015 um 16:30

Tja
Ich bin zwar der Meinung das man ein Kind nicht mit Liebe, Zuneigung und körperlicher Nähe nicht verwöhnen kann, aber bitte. Jeder soll seine Meinung haben.
Mir ist es lieber ich "verwöhne" mein Kind nach Ansicht anderer, als ich lasse es schreien. Denn genau das macht er seit der ersten Nacht wenn er alleine einschlafen soll.
Wenn das bei euch anders gut funktioniert ist das ja schön für euch.
Bei uns funktioniert es eben so. Und wenn es jemanden stören darf, dann wohl mich und meinen Mann!

Gefällt mir

15. August 2015 um 19:50

Ich hab auch noch was
Meiner Nichte hat sie als sie ca 1 Jahr alt war einfach selbst die Haare geschnitten. Weil IHR die Frisur ihrer Enkelin nicht gefallen hat.

Als mein Mann und ich noch kein Baby hatten sagte sie bei einer großen Familienfeier (extra laut das es auch jeder hört) sie wünscht sich mal endlich Enkelkinder, aber scheinbar wollen ihr ja nicht alle ihre Kinder den Wunsch erfüllen. Zu diesem Zeitpunkt haben mein Mann und ich bereits fast drei Jahre gebastelt, davon 1 Jahr in einer Kinderwunschklinik. Das wusste sie auch! Das hat damals so richtig gesessen

Gefällt mir

15. August 2015 um 21:13
In Antwort auf flyingjosefine

Ist das so ein Schwiegermutterding?
Das mit dem Essen in Mund zu stopfen um dann zu beweisen "Bei mir isst er es aber"?
Meine Ex-Schwiegermutter hat auch mal auf meine Kids aufgepasst und fragte was sie denn kochen soll. Ich meinte dann alles außer Leberknödel (macht sie sehr oft) bitte, das isst der Große nicht.

Tja ich hab die Kinder dann abgeholt und sie sich bei mir beschwert "der Noam hat mir 3 mal gekotzt" ich gefragt was sie denn gekocht hat und dann kam "Ja Leberknödel"

Ja
Ich glaube einzig und allein darum geht es. Deins mag er nicht, aber das was ich gekocht habe schmeckt ihm super.

Gefällt mir

15. August 2015 um 21:31


Das mit der Wäsche macht meine auch. Sobald er vom Dienst heimkommt, krakeelt sie nach seinen Arbeitshemden, damit sie ihre Waschmaschine voll bekommt...
Wobei sie jetzt gern darf, wenn sie unbedingt will. Ich muss grad viel liegen. Also bittesehr....^^

Gefällt mir

15. August 2015 um 22:42

Genau
das sag ich auch immer zu meinem Mann wenn wir uns über die Omas ärgern. Wer weiß wie wir später mal sind und was wir dann unserem Kind für Tips geben wie er mit seinen Kindern umgehen soll, weil man das ja 2015 so und so gemacht hat... Was dann aber wahrscheinlich völlig veraltet ist und es 10000 neue Erkenntnisse bis dahin gibt

Gefällt mir

16. August 2015 um 1:12

Ich hab da auch so einiges auf Lager
Besonders beliebt sind Kommentare zum Thema Essen!
Warum gibst du der Kleinen nicht endlich was ordentliches? Mein Sohn hat mit 3 Monaten schon die Knochen vom Kotlett abgenagt! (Ich frag mich nur mit welchen Zähnen)

Du machst immer so ein geschiss ums Essen. Ich habe immer 2 Gläschen warm gemacht. 1 1/2 für mich und 1/2 für meinen Sohn (wiederspricht der Aussage mit dem Kotlett!)

Sie meint auch immer das sie quasi an der Entstehung meiner Tochter beteiligt war. Hört sich auf jeden Fall danach an.
Woher hat sie bloß die blonden Haare? Ich hab doch schwarze!
Ähm die hat sie von mir.
Ja was hast du jetzt mit der Kleinen zu schaffen?

Die Kleine sieht aus wie die Miniausgabe von meinem Sohn und der kommt nach mir. Bist du dir sicher das du die Mutter bist? (Kommentar vom Schwiegervater dazu war dann: wenn du meinst dass das Kind 2 Augen 1 Nase und nen Mund hat dann sieht es aus wie jeder andere Mensch auch da war sie dann sauer)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Haare an oberschenkel, kind 2 jahre
Von: mayreike
neu
18. August 2015 um 16:40
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen