Home / Forum / Mein Baby / Besuch bei einer Freundin: Hund und Baby!

Besuch bei einer Freundin: Hund und Baby!

20. September 2011 um 22:25

Ich hätte mal eine Frage: Ich wollte evt. 3 Tage eine Freundin besuchen, die einen großen Hund hat. Sie hat einen großen Hund, der in dieser Zeit nicht (!) da ist. Mein Baby ist 7,5 Monate alt und kann schon ganz ok krabbeln, aber liegt auch oft da und nimmt alles (echt alles !) in den Mund Ich mache mir daher schon Gedanken darüber, ob ich wirklich gut ist, sie zu besuchen. Milben, Hundehaare, keine Ahnung... Ich kann sie aber nicht so ausfragen, so nach dem Motto: "und schläft dein Hund in deinem Bett"? oder wie ihr Füßboden ist (etwa Dielen mit RItzen, wo sich Zeugs ansammelt) oder wie sauber sie ist oder ob ihr Hund irgendwelche Krankheiten hat

Was soll ich machen? Hotel kann ich mir nicht leisten, also entweder bei ihr übernachten oder halt nicht hinfahren

Was würdet ihr mir empfehlen??

Mehr lesen

20. September 2011 um 22:31

Hallo
wir haben zwei kleine hunde u. bislang läuft alles super. ich staubsauge täglich 1-2x und wische meist täglich oder zumind. jeden 2. tag raus. mein Kleiner (5,5 monate) krabbelt noch nicht, aber er liegt auch auf dem boden ab und zu auf einer krabbeldecke. leider legen sich unsere hunde auch oft drauf.
am anfang hab ich ihnen alles verboten, weil ich auch bedenken hatte...aber sie waren total traurig darüber. haben sich dann selbst immer abseitz gelegt u. waren iwie ganz down...bis mein kleinster hund dann mal her kam zu mir u. richtig geweint hat
da hab ich dann wieder mehr durchgehen lassen u. ich merkte, dass die hunde sich riesig gefreut haben u. auch mal interesse für meinen sohn zeigten.
glaube das war das beste. wenn ich es nicht so gemacht hätte, dass sie wieder alles dürfen wie früher, dann wären sie iwann viell. eifersüchtig geworden u. würden dem baby feindlich gegenüber stehen. so läuft alles gut. und ich hab auch mit meiner hebamme drüber gesprochen. sie hat selbst einen großen hund u. zwei kinder. sie meinte, dass das kein problem sei.

bei uns ist es halt weng anders, weil unser Kleiner seit geburt her u. eigentl. auch durch die schwangerschaft an die hunde gewohnt ist u. auch an ihre keime.

hatte dein kind schon mal kontakt mit tieren?

ansonsten...milben gibt es in jedem haushalt leider. darauf bin ich auch allergisch

aber würde schon hinfahren. ich sehe da keine gefahr. pack halt sicherheitshalber ein sagrotanspray ein, aber normal ist da von keiner gefahr auszugehen. weißt du nicht was deine freundin für ein typ ist? ob sie sich gut um die tiere kümmert, dass sie regelmäßig zum impfen gehen z.B. oder ehr nicht so? aber ansonsten finde ich den kontakt von tieren u. kindern schon wichtig und gut. muss er ja auch mal kennen lernen.


glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 22:44

Bisher kein Kontakt zu Tieren
Ich weiss ja gar nicht was Hundehalter für die Gesundheit ihrer Hunde tun, und weiss auch nicht was Hunde für Krankheiten haben mögen, ich kenne mich gar nicht aus
Also, dass ich bei ihr übernachte hängt nicht mit ihr zusammen, ist eher ein Gefallen, ich besuche andere Leute in der Stadt und komme halt bei ihr unter, daher kann ich jetzt nicht einen Fragekatalog aufstellen

Ich weiss nur, dass die Gesundheit meines Babys natürlich wichtig ist und sie bisher NULL Kontakt zu Tieren hatte

Eben weil es sich nicht vermeiden lässt, dass Hunde überall Haare lassen, mache ich mir Gedanken... Hmmm... Ich meine, ich verstehe dass Hundehalter ihre Hunde lieben, aber das ist ja nicht das Thema...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 23:14

Mach dir keinen kopf
Kinder müssen nicht in einer keimfreien Sagrotanwelt aufwachsen.
Ich war als Kind oft bei meiner Oma auf dem Land, bei Hühnern, Hunden, Katzen, Schweinen, und hab ich zu gerne im Dreck gesuhlt.
Achja, Regenwürmer hab ich auch manchmal gegessen
Dass ich keinerlei Allergien habe ist bestimmt kein Zufall.
Eine Freundin wischt jeden zweiten Tag die Bude und desinfiziert alles, ihr Kleiner hat diverse Allergien und ist STÄNDIG krank.
Mach Dir keine Gedanken wegen eventuell rumliegender Hundehaare.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper