Home / Forum / Mein Baby / Besucht nach Entbindung und Schwiegermutter Alarm

Besucht nach Entbindung und Schwiegermutter Alarm

26. Januar um 2:52 Letzte Antwort: 26. Januar um 19:13

Hallo Ihr Lieben, 
ich wollte mal eure Meinung zu meiner Situation erfahren.
Ich bin vor einem Jahr Mama von einer wundervollen Tochter geworden.
Ich musste via Kaiserschnitt entbinden gleich nachdem ich vom OP zuruckwar nach der Geburt waren bereits die Omas und Opas da und das Baby wurde rumgereicht. Später waren dann ca 16 Leute bei uns im Zimmer und es wurde weiter rumgereicht und bewundert. Wir haben ein sehr große Familie und einen ziemlich großen und engen Freundeskreis muss ich dazu sagen.
Am Anfang hat es mich garnicht so gestört das die kleine so rumgereicht worden ist weil ich so mit den Schmerzen vom Kaiserschnitt zu kämpfen hatte.
Als wir endlich daheim waren und ich mich hingesetzt habe hab ich zu meiner SM gesagt sie soll mir die kleine geben sagt sie ernsthaft zu mir nein sie schläft. Ich wusste erstmal nicht was ich sagen soll ich kann doch mein kind haben wann ich es möchte. Ich war einfach froh das wir als Familie daheim waren.  Ich wusste nicht was ich sagen soll. Wir hatte ich jeden Tag von früh bis spät Besuch und keiner hat verstanden das ich ruhe brauche. Als die kleinen 2 Monate alt war sind wir mit ihr in den Urlaub gefahren weil mein Mann dort Familie hat. Dort hatte ich meine kleine nur zum stillen ansonsten war sie auf dem Arm der Schwiegermutter. Und seid dem kann ich meine SM nicht mehr leiden.ich haben nichts gesagt weil ich nicht als die eifersüchtige mama dastehen wollte. Sie versteht nicht das ich die Mutter bin. Spater hab ich dann hintenrum noch mitbekommen das sie meint das ich eifersüchtig bin und das ich angeblich angst habe das die kleine ihre Oma mehr liebt als mich dir kleine ihr deshalb nicht geben aber das lustige ist sie ist ja nur bei ihr. Ich trau mich nicht mal dich zu fragen ob ich mein kind wieder haben kann nicht das sie beleidigt ist. Ich hab nichts dagegen das man sie mal nimmt aber nicht wenn sie 3 bis 4 Stunden im Arm gehalten wird aber wenn ich was sagen würde dann bin ich die eifersüchtige Mutter. Und obwohl ich nie was gesagt habe bin ich jetzt trotzdem die gluckenmama weil ich meine Tochter nicht bei ihr schlafen lasse. Nach zwei Wochen wollte sie das ich dir kleine bei ihr lasse und milchabpumpe weil sie kann das ja auch machen. Ich weiß nicht was ich machen soll meine kleine ist jetzt schon 1 Jahr alt und das hat mich alles so sehr belastet das ich es jetzt hasse wenn man sie mir aus der Hand nimmt ein Mann findet das alles nicht schlimm er sagt ist doch toll das sich alle für uns freuen und meine Mama liebt doch die kleine deswegen ist sie so aber irgendwann reicht es auch. Mal abgesehen davon das meine kleine zu jeden auf den Arm will und jeden anlächelt. Irgendwie stört es mich weil mir einfach die Anfangszeit mit der kleinen genommen wurde. Jeder hat sich eingemischt.
Ich hab nie gedacht das es kommen wird.
Ich freu mich schon über eure Meinungen. LG

Mehr lesen

26. Januar um 9:14

Natürlich ist es schön , wenn sich Alle so sehr freuen ....aber ich verstehe Dich sehr gut 
DU bist die Mama und damit auch für Deine Tochter verantwortlich , also gelten Deine Regeln ....
zB : macht gemeinsam 1 OmaNachmittag aus ..wo die SchwieMu die Kleine abholt für spielen , Spazierengehen ...Spielplatz 
Du kannst diese Stunden für Dich nutzen und glaub mir , Oma's sind sehr liebevoll zu ihren Enkerl ....auch wenn sie Dich nervt , freut sich Deine Tochter , Zeit mit ihrer Oma zu verbringen ....
Besuch muß sich ankündigen , und Übernachtungen erst wenn Du es für richtig hältst usw....

lg
 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
26. Januar um 10:34

würde mich auch stören... aber ich hätte auch den Mund aufgemacht!!

lebst du mit deiner Schwiegermutter in einem Haus?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Januar um 19:13

Als Erstes möchte ich anmerken, dass das bei mir im Krankenhaus so gar nicht möglich gewesen wäre. Besuchszeit war ab 15:00 bis 20:00 und das haben die pickelhart durchgesetzt - genau wegen solchen Familienangehörigen und die Mütter haben es ihnen gedankt.

Wenn man zum ersten Mal Mama wird, ist das alles irgendwie eine andere Welt und man muss sich da erst eingewöhnen. Du musst aber ganz klar anfangen, dich durchzusetzen und Grenzen zu ziehen. Du musst auch nicht andauernd den Mund halten. Südländische Schwiegermütter sind schnell beleidigt, aber sie kriegen sich dann auch wieder ein. Solabge du das Spiel mitmachst, wird es gespielt. Also beim nächsten Mal NEIN sagen. Es ist DEIN Kind und DU bist die Mutter.

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club