Home / Forum / Mein Baby / Beten

Beten

9. August 2010 um 13:18

Hallo Mädels,

also zuerst, mein Sohn wird im Dezember 2 und geht seit 8 Wochen in die Kita! Er ist getauft, weil mein Mann das wollte. Ich war gegen die Taufe!
In der KITA wird vor dem Essen gebetet! Jetzt sitzt mein Kleiner am Tisch und faltet die Hände und sagt: Mama beten!
Ja super, was mach ich jetzt?
Werde wohl mit ihm beten müssen...mit mir wurde das ja als Kind auch gemacht.
Eigentlich war mein Mann für die christliche Erziehung zuständig...aber der ist ja tagsüber nicht da!
Habt ihr vielleicht ein paar kurze Kindergebete für den Tisch für mich??

Mehr lesen

9. August 2010 um 13:28

...
Hab schon Angst gehabt ich werde wegen meiner Einstellung gesteinigt...
Wir wohnen auf einem kleinem Dorf, wo taufen normal ist und es ist ein katholischer Kindergarten. Also ich hab des vorher gewusst, das des auf mich zukommen wird!
Bei diesem Thema konnte ich mich leider nicht durchsetzen...hab schon den Willen beim Namen bekommen!
Ja, ich hab mir auch gedacht, wenn ich mit ihm bete, wird es vielleicht uninteressant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:29

Ich
wunder mich doch nicht, dass er das macht. Ich weiss nur nicht, ob ich das daheim machen will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:30

Danke
Damit kann ich mich noch anfreunden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:31


Also ich halte garnichts vom Beten oder sonstigem.. Aaliyah geht ab nächsten Sommer in einem staatl. Kindergarten, da ich nicht will das sie zum Beten gezwungen wird. Dort ist alles sehr locker..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:32

Bei
fenja wird auch immer gebetet.

finde es ganz normal, dass in kirchlichen (nehme ich bei dir an????) kitas gebetet wird. ist schließlich ein fester bestandteil des christlichen glaubens.

das heißt ja nicht, dass man es zuhause auch machen MUSS, ich mache vieles anders als im kindergarten und fenja auch . aber ich finde es trotzdem schön, wenn du es auch zuhause einführen möchtest.

ein gebet zum essen kenne ich leider nicht, zumindst kein kindergebet. aber dr. google bestimmt

gruß,

mausala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:33

Das ist...
... total süß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:35

Ah
auch gecheckt
Jedes Tierlein hat sein Fressen,
jedes Blümlein trinkt von Dir
Lieber Gott wir danken dir....Da fehlt noch was!

Super jetzt muss ich des auch noch auswendig lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:37

...
Des machen wir schon seit er im Hochstuhl sitzt! Fand er auch immer ziemlich cool. Aber jetzt tut er meinen kleinen Finger weg und sagt: NEIN MAMA BETEN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:42


"Lieber Gott, du weißt bescheid:
Wer Hunger hat, hat keine Zeit!

Heute hab ich glatt vergessen,
dir zu danken vor dem Essen.
Magen voll und Teller leer,
dank ich dir halt hinterher!"


"Für Spaghetti lang und schlank,
sag ich meinem Schöpfer Dank.
Ebenso für die famose,
leckere Tomatensoße."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 13:52

Ne
des mach ich auch nicht. Er ist ja immerhin getauft. Wenn er nicht getauft wäre...wäre das etwas anderes!
Aber ich habe als Kind auch gebetet und solange er das möchte, werde ich das auch machen! Hab ich beschlossen!
Er soll sich ja selber entscheiden, was er später einmal macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 14:05

Ich finde aber auch
Dass man nicht beten sollte wenn man nicht dahinter steht.

Auch dein sohn wird verstehen dass es menschen gibt die nicht beten!

Ich persönlich halte auch nix von baby taufe! Finde es besser, wenn er das später selbst entscheiden darf, ob er das möchte!

Ich bin chrissys meinung! Mach das nicht und sag deinem sohn auch warum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 14:44

In einem christlichen Kiga
muß man damit rechnen

Eigentlich finde ich es nich gut, wenn du selbst nciht dahinter stehst aber dein Kleiner ist erst 2 und würde das nicht verstehen.

Wir beten auch vor dem Essen aber nichts Vorgefertigtes, sondern wir danken mit eigenen Worten.

Das kleine Gebet von Eiskaffee kenn ich auch und wäre doch ideal für deinen Kleinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 16:26

Also ich
würde mir an deiner stelle zusammen mit dem kleinen ein eigenes "gebet" einfallen lassen.
ich finde es nämlich sehr schön, ein solches ritual vor dem essen zu haben, ob gläubig, getauft oder nicht oder was weiss ich. denn im endeffekt können wir alle sehr dankbar sein für das essen das wir jeden tag bekommen. es gibt genügend menschen die hunger leiden müssen, und sich darauf zu besinnen und dem kind somit eine gewisse wertschätzung für das essen zu vermitteln, kann nicht verkehrt sein.

ich denke nicht das dein sohn sich in diesem alter schon mit dem thema glaube auseinandergesetzt hat, er hat eben nur in der kita gelernt das es einen gott gibt und das man ihm vor dem essen danke sagen soll. und weil alle das machen, möchte er es auch. vielleicht kannst du mal versuchen mit ihm darüber zu reden und ihm das thema spielerisch nahe zu bringen, dann kannst du ihm auch verdeutlichen warum man überhaupt betet.

ich finde manche antworten hier echt sehr engstirnig und auch wirklich dumm. warum müssen immer alle so kritisch sein was dieses thema angeht?
ich selbst bezeichne mich als absolut nicht religiös - aber gläubig bin ich trotzdem! das sind zwei paar schuhe! ich bin aus der kirche ausgetreten und studiere religionswissenschaften - und das ist für mich kein thema! warum kann denn anscheinend kein mensch auf dieser welt die institution der kirche von der religion an sich trennen? ich war seit über 10 jahren in keiner kirche mehr, trotzdem glaube ich an eine höhere macht die uns lenkt. und ich habe die bibel gelesen - ohne dabei an irgend etwas zu denken, was mit kirche zu tun hat. ich muss sagen, ein tolles buch! sehr philosophisch und tiefgründig. aber eben nur ein buch mit ratschlägen und erfahrungsberichten!

geht mal etwas offener mit dem thema um, damit wäre allen geholfen, auch euren kindern. denn ob ihr es wollt oder nicht, religion und kirche sind immernoch prägender bestandteil dieser gesellschaft. und die augen zu schließen und etwas zu ignorieren ist immer ein fehler!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 18:22


http://lmgtfy.com/?q=tischgebete+mit+kindern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 18:33

Ich hab mich heute erst gefragt...
...ob sich der buddhistische Glaube und der christliche Glaube gegenseitig ausschließt.
Eigentlich nämlich nicht wirklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 20:59

Ich
selbst würd auf keinen Fall beten. Meine Söhne sind nicht getauft. Es würde mich aber nicht stören, wenn das im Kiga gemacht wird. Aber nicht mit mir.
Gruß
Sammy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 21:10

Hey!
Wenn es dir widerstrebt, dann lass das "Lieber Gott" etc. weg. Nenn es z.B. nicht beten, sondern bitten! Denk dir Bitten aus. Z.B. Wir bitten darum, dass es allen Menschen auf der Erde gut geht usw.
Das hat dann nichts mehr mit dem Christentum zu tun und ist ein schönes Ritual! Und deinem Sohn werden die kleinen Änderungen bestimmt nicht auffallen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2010 um 21:14
In Antwort auf leilene83

Hey!
Wenn es dir widerstrebt, dann lass das "Lieber Gott" etc. weg. Nenn es z.B. nicht beten, sondern bitten! Denk dir Bitten aus. Z.B. Wir bitten darum, dass es allen Menschen auf der Erde gut geht usw.
Das hat dann nichts mehr mit dem Christentum zu tun und ist ein schönes Ritual! Und deinem Sohn werden die kleinen Änderungen bestimmt nicht auffallen...

Wow
krass wie viele Antworten!
Aber das ist ja auch mal ne gute hilfreiche Idee, die mir sehr gefällt!
Auf die Idee hätte ich auch selber kommen können!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club