Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Betreuung, vertrauensbruch, wie handhaben?

Betreuung, vertrauensbruch, wie handhaben?

6. Juni 2012 um 9:57 Letzte Antwort: 6. Juni 2012 um 14:00

Ich hab zwar später noch einen Termin bei der Kitaleitung, aber vielleicht wisst ihr ja auch etwas darüber.
Einige wissen ja das ich meinen Mann rausgeschmissen habe, getrennte Konten veranlasst habe da mein Mann hinter meinem Rücken mit seinen Eltern Urlaub gebucht hatte( seine Eltern mit meinem 2 jährigem Kind) und man mir zwei Tage vor der Fahrt dies mitteilte obwohl alle und vorallem mein Mann wussten das mir meine Tochter zu jung ist um fast 2 Wochen alleine mit den Großeltern in den Urlaub zu fahren.Seine Eltern haben schon öfters mein Vertrauen in Bezug auf meine Tochter missbraucht.
Meine Tochter geht von Mo-Fr in die Kita( 7:30-12) in dieser Zeit geh ich arbeiten ( 7:45-14:15 Uhr)
Mo,Di,Mi holt meine Mutter sie ab und ich hol sie dann gegen 14:30-14:45( kommt darauf an wie ich von der Arbeit komme)do und Fr haben meine Schwiegereltern meine Tochter abgeholt und dann betreut mit fast immer Scherrereien hinterher da ihnen alles egal ist was ich imBezug auf meine Tochter sage.
So da nunmeinerseits das Vertrauen komplett weg ist, möchte ich vorerst nicht mehr das meine Tochter ALLEINE bei ihnen ist, da ich ihnen mittlerweile alles zutraue.

Ich hoffe die Kitaleitung kann mir weiterhelfen.
Ich weiß ja nicht ob das geht das man doe Zeiten verlängert wo sie in der Kita ist also statt 12 auf 14:30 oder 15 Uhr?
Hat das eine von Euch vielkeicht gemacht?
Oder arbeitet hier jemand in einer Kita?

Mehr lesen

6. Juni 2012 um 10:14


In den meisten KITAS sind die Betreuungszeiten an den Personaleinsatz gebunden und angeglichen. Meist können die Betreuungszeiten nur aufgestockt werden, enn noch Reserven beim Personal vorhanden sind oder andere Kinder verkürzt haben.

ABER ich weiß auch, dass in besonderen Fällen Ausnahmen im Sinne des Kindes getroffen werden können.

Schildere denen deine Situation und bitte einfach um schnellstmögliche Aufstockung.

Mal ne andere Idee: ich weiß, dass du deine Tochter nicht zu den Schwiegereltern lassen willst, aber was wäre denn mit deinem Mann? Kann der da nicht die Zeit übernehmen?

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 10:15

Huhu
Normal kannst du das schon, vorrausgesetzt deine Kita hat Nachmittags auch auf! Meine Schwester hat ihre Kleine auch erst bis 11 Uhr in den Kiga geschickt, dann verlängert bis 14 Uhr und inzwischen geht die Kleine bis 16 Uhr.

Übrigens: Ich finds klasse das du das mit deinem Mann so durchgezogen hast

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 10:18
In Antwort auf an0N_1206734899z


In den meisten KITAS sind die Betreuungszeiten an den Personaleinsatz gebunden und angeglichen. Meist können die Betreuungszeiten nur aufgestockt werden, enn noch Reserven beim Personal vorhanden sind oder andere Kinder verkürzt haben.

ABER ich weiß auch, dass in besonderen Fällen Ausnahmen im Sinne des Kindes getroffen werden können.

Schildere denen deine Situation und bitte einfach um schnellstmögliche Aufstockung.

Mal ne andere Idee: ich weiß, dass du deine Tochter nicht zu den Schwiegereltern lassen willst, aber was wäre denn mit deinem Mann? Kann der da nicht die Zeit übernehmen?

Nein da er arbeitet
ne Notlösung wäre da aber nur zur Not

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 10:20
In Antwort auf lela_12725663

Huhu
Normal kannst du das schon, vorrausgesetzt deine Kita hat Nachmittags auch auf! Meine Schwester hat ihre Kleine auch erst bis 11 Uhr in den Kiga geschickt, dann verlängert bis 14 Uhr und inzwischen geht die Kleine bis 16 Uhr.

Übrigens: Ich finds klasse das du das mit deinem Mann so durchgezogen hast

Danke
also auf haben die am Nachmittag das weiß ich.


Ja er jammert jetzt halt wegen dem getrennten Konto und weil er jetzt halt kein Geld mehr hat usw

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 10:24


also bei uns ist es so, das ich zwar meinen stundensatz habe ,den ich nie nutze(--> kita platz wird von der stadt bezahlt und da sind immer nur eine bestimmte anzahl an stunden möglich) aber ob ich den kleinen nun 14:30 uhr oder 16:00 Uhr abhole ist vollkommen schnuppe. wir haben eine essensliste im flur hängen, wo die eltern eintragen, welche mahlzeiten die kinder in der kita mitessen und wann das kind abgeholt wird.also ich denke nicht,das das ein großes problem wird,..

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 10:30
In Antwort auf erzsi_12867845


also bei uns ist es so, das ich zwar meinen stundensatz habe ,den ich nie nutze(--> kita platz wird von der stadt bezahlt und da sind immer nur eine bestimmte anzahl an stunden möglich) aber ob ich den kleinen nun 14:30 uhr oder 16:00 Uhr abhole ist vollkommen schnuppe. wir haben eine essensliste im flur hängen, wo die eltern eintragen, welche mahlzeiten die kinder in der kita mitessen und wann das kind abgeholt wird.also ich denke nicht,das das ein großes problem wird,..

Das wäre super
Dann geh mal positiv nachher in das Gespräch

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 10:36

Finanziell wäre das kein problem
und es würde schon reichen Do und Fr einen Nachmittagsplatz zu bekommen da meine Mutter an diesen Tagen selber arbeitet und meine Tochter nicht nehmen kann

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 11:49
In Antwort auf an0N_1206734899z


In den meisten KITAS sind die Betreuungszeiten an den Personaleinsatz gebunden und angeglichen. Meist können die Betreuungszeiten nur aufgestockt werden, enn noch Reserven beim Personal vorhanden sind oder andere Kinder verkürzt haben.

ABER ich weiß auch, dass in besonderen Fällen Ausnahmen im Sinne des Kindes getroffen werden können.

Schildere denen deine Situation und bitte einfach um schnellstmögliche Aufstockung.

Mal ne andere Idee: ich weiß, dass du deine Tochter nicht zu den Schwiegereltern lassen willst, aber was wäre denn mit deinem Mann? Kann der da nicht die Zeit übernehmen?

Er will weiterhin das seine eltern do und fr auf das kind
aufpassen Bin gespannt was ich mir von seinen Eltern anhören darf, wenn sie erfahren das sie die kleine nicht mehr von der Kita holen brauchen

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 13:13
In Antwort auf an0N_1282698399z

Er will weiterhin das seine eltern do und fr auf das kind
aufpassen Bin gespannt was ich mir von seinen Eltern anhören darf, wenn sie erfahren das sie die kleine nicht mehr von der Kita holen brauchen


Oh, Mann der hat Nerven!!!!

Tut mir echt leid, was im Moment bei dir so abläuft. Ich finde deine Schritte nur konsequent.
Und ehrlich gesagt würde ich nach so einer Nummer mein Kind auch nicht mehr zu den Schwiegereltern lassen.

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 13:42
In Antwort auf an0N_1206734899z


Oh, Mann der hat Nerven!!!!

Tut mir echt leid, was im Moment bei dir so abläuft. Ich finde deine Schritte nur konsequent.
Und ehrlich gesagt würde ich nach so einer Nummer mein Kind auch nicht mehr zu den Schwiegereltern lassen.

Jedenfalls lass ich vorerst mein kind dort nicht mehr
alleine hin.
Hatte gerade ein Telefongespräch mit der Kitaleitung da es auf der Arbeit heute später wird.
Im Moment kann sie mir keinen Nachmittagsplatz anbieten, sobald sich das ändert gibt sie mir bescheid.
So ein Mist

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 13:52
In Antwort auf an0N_1282698399z

Jedenfalls lass ich vorerst mein kind dort nicht mehr
alleine hin.
Hatte gerade ein Telefongespräch mit der Kitaleitung da es auf der Arbeit heute später wird.
Im Moment kann sie mir keinen Nachmittagsplatz anbieten, sobald sich das ändert gibt sie mir bescheid.
So ein Mist


Das ist super ärgerlich! Wie ist denn dein Chef drauf? Bei uns durfte eine Mami ihre Tochter fast ein halbes Jah mitbringen, weil sie keinen Betreuungsplatz gefunden hat.
Die hat dann ihre Ecke bekommen und sich dort mehr oder weniger allein beschäftigt.

Gefällt mir
6. Juni 2012 um 14:00
In Antwort auf an0N_1206734899z


Das ist super ärgerlich! Wie ist denn dein Chef drauf? Bei uns durfte eine Mami ihre Tochter fast ein halbes Jah mitbringen, weil sie keinen Betreuungsplatz gefunden hat.
Die hat dann ihre Ecke bekommen und sich dort mehr oder weniger allein beschäftigt.

Er ist zwar selber vater, aber es ist eine anwaltskanzlei
und da ein Kind mitbringen???
Werde halt zur Notlösung greifen und hoffen das sich in der Kita was ändert oder halt eine andere Betreuung für denNachmittag finden.
Schlecht ist die Notlösung ( meine Oma 88 Jahre aber recht fit) nicht, aber meine Tochter ist ein wilder Feger und würde in do und Fr nach Strich und Faden betütelt und verwöhnt werden

Gefällt mir