Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Bett-rausfallschutz zu niedrig, wenn sie sich hinstellt...

Bett-rausfallschutz zu niedrig, wenn sie sich hinstellt...

7. Januar 2012 um 23:54 Letzte Antwort: 8. Januar 2012 um 15:47

Meiner 1jährigen Tochter wurde es definitiv zu eng in ihrem Gitterbettchen.Da sie schon sehr sicher laufen kann, haben wir also ihr Folgebett aufgebaut. Das supersüsse weisse schmiedeeisen Bettchen von Ikea.
Ein Rausfallschutz reingemacht ( dazu
muss man das Bett ein klein wenig mehr auseinanderziehen als die kleinste Grösse
Klappt zum Schlafen auch super, nur morgends, wenn sie wach wird, stellt sie sich hin und da ist dann der Rausfallschutz knapp unter ihrem Bauchnabel. Wenn sie sich rüberbeugt, würde der schwere Kopp sie vornüber ziehen
Ich hab zur Sicherheit die Matratze des Gitterbetts davorgelegt, aber ich hab trotzdem
Schiss, dass sie sich im Falle eines Falles durch das Kopfüber eben das Genick oder so brechen kann Auch wenn sie dann weich aufkommt.

Ich könnte ihr beibringen, wie sie aus dem Bett kommt, klar, aber versteht sie auch, dass sie soch da nicht am Rand hinstellen darf? Kommt sie dann da auch gut raus, wenn sie noch schlaftrunken ist??

Bin sooo unsicher?!

Mehr lesen

8. Januar 2012 um 11:46

Schieb

Gefällt mir
8. Januar 2012 um 13:57


hier auch, aber halt bei mir im großen bett
bisher ist nix passiert. hinten sind so 60cm ohne gitter, da kann sie rückwärts runter und das macht sie auch

Gefällt mir
8. Januar 2012 um 15:47


die meisten babybetten sind inzwischen nur noch 60x120, gerade bei ikea haben die nur noch so kleine betten

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers