Home / Forum / Mein Baby / Bewerbungs-Profis hier?

Bewerbungs-Profis hier?

11. Dezember 2015 um 18:47

Hallo..
Ich meine mich erinnern zu können, dass hier einige Mütter in führenden Positionen arbeiten, vllt. hat die ein oder andere ja einen Tipp für mich.

Sollte man im Anschreiben schlechte Noten erklären?

Ich hatte in meiner ''Jugend'' ziemlich viele private Probleme und habe deswegen ein schlechtes Ausbildungszeugnis,
bin froh dass ich es auf Biegen und Brechen überhaupt geschafft habe. War schulische Ausbildung zur Kaufmännischen Assistentin.
Danach habe ich nur im Einzelhandel gearbeitet und zweimal wegen Elternzeit pausiert.

Ich möchte aber mehr für mich und meine Familie.
Ein geregeltes Arbeitsleben und besseren Verdienst.
Ich möchte daher eine zweite Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten machen.
In Rechtslehre habe ich auf meinem Ausbildungszeugnis allerdings eine 4.
Dabei finde ich Gesetze, Justiz und so weiter eigentlich sogar sehr interessant.

Ich bin nun leider nicht so der Profi was Bewerbungen angeht und möchte nichts falsch machen, da ich diese Ausbildung UNBEDINGT haben möchte.

Mehr lesen

11. Dezember 2015 um 19:42

Musst du das
Zeugnis überhaupt mitschicken? Ich schicke grundsätzlich nur Arbeitszeugnisse... ich habe noch einen "Fähigkeitsausweis", der belgt, dass ich die Ausbildung gemacht habe, der aber keine Noten drauf hat. Hast du etwas vergleichbares?

Gefällt mir

11. Dezember 2015 um 20:15

Okay..
Ich würde es halt so schade finden, wenn man mich direkt deswegen aussortieren würde.
Ich habe schon einiges geschrieben, aber irgendwie fehlt mir noch DER Satz, in dem ich sagen kann "ich möchte diese Ausbildung unbedingt"
Kann ich dir vielleicht das, was ich bisher geschrieben habe schicken? Ich kenne leider auch niemanden, der mal Korrektur für mich lesen könnte.

Gefällt mir

11. Dezember 2015 um 20:18
In Antwort auf xloeffelx

Musst du das
Zeugnis überhaupt mitschicken? Ich schicke grundsätzlich nur Arbeitszeugnisse... ich habe noch einen "Fähigkeitsausweis", der belgt, dass ich die Ausbildung gemacht habe, der aber keine Noten drauf hat. Hast du etwas vergleichbares?

Ich denke schon, oder?
Ich gehe im Anschreiben auch auf meine Ausbildung ein und Verweise auf Erfahrung im Bereich Verwaltung, Textverarbeitung etc.
Habe sonst nur mein Schulabschlusszeugnis, ein Praktikumszeugnis und zwei Arbeitszeugnisse aus dem Einzelhandel..

Gefällt mir

11. Dezember 2015 um 20:26

Meine Arbeitszeugnisse
sind gut, aber eben aus dem Einzelhandel (also eher ganz andere Richtung)
Meine Ausbildung hatte ähnliche Inhalte wie die Ausbildung, die ich anstrebe, deswegen werden sie bestimmt nicht so viel zählen.

Gefällt mir

11. Dezember 2015 um 20:40

Ich leite einen ambulanten pflegedienst
Und habe daher regelmäßig Bewerbungen auf dem Tisch. Wenn du magst kannst du mir dein Anschreiben schicken.
Viele Grüße Kati

Gefällt mir

11. Dezember 2015 um 21:35
In Antwort auf meow90

Ich denke schon, oder?
Ich gehe im Anschreiben auch auf meine Ausbildung ein und Verweise auf Erfahrung im Bereich Verwaltung, Textverarbeitung etc.
Habe sonst nur mein Schulabschlusszeugnis, ein Praktikumszeugnis und zwei Arbeitszeugnisse aus dem Einzelhandel..

Hmm...
ich arbeite in einem gestalterischen beruf, in dem das wahrscheinlich "weniger eng" gesehen wird... ich schick aber jeweils auch arbeitsproben mit, was natürlich wichtiger ist, mehr zeigt.

vielleicht kannst du es so formulieren, dass du zwar nicht auf die vergangenheit eingehst, aber sagst, dass du in der gegenwart "gefestigt" bist. also im stil von: " als mutter zweier kinder, weiss ich (habe ich gelernt) auch mit stressigen situationen umzugehen und meinen fokus auf das wesentliche zu legen" oder ähnlich. weisst du auf was ich raus will? halt sagen, dass du nun an einem punkt stehst, ohne irgendwas zu entschuldigen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Weihnachtskarten bestellen?
Von: flyingkat
neu
11. Dezember 2015 um 11:37
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen