Home / Forum / Mein Baby / Beziehung - kein gemeinsames Wohnen

Beziehung - kein gemeinsames Wohnen

8. Juni 2018 um 1:01

Hallo.

Ich wohne seit ca. 1 1/2 Jahren in meiner ersten Wohnung. Fürs Erste ist sie okay, nur der Schnitt und der Platzmangel (kleine Wohnung) stören mich. Aber da es schnell gehen musste (privat), nahm ich diese Wohnung. Kurz nach dem Einzug sagte ich meinem Freund, mit dem ich schon Jahre zusammen bin, dass ich nicht lang hier bleiben werde. Nun ist mein Freund spontan zu mir gezogen durch private Gründe. Als Freundin habe ich ihn natürlich aufgenommen, jedoch ist nun noch mehr Platzmangel und ich fühle mich nicht mehr wohl in meiner kleinen Wohnung. Alles lose, nichts kann man richtig einräumen, alles steht im Weg, nichts findet man wieder, keinen festen Platz...Meine Lebensqualität ist sehr down. Ich bin damit nicht glücklich und das weiß er bereits. Ich bekomme keine Luft mehr und bin ungern hier. Deswegen habe ich ihm gesagt, dass er sich bitte bald um eine Wohnung kümmern soll, weil es mir so nicht gut geht und es ja zur Überbrückung war. Daraufhin schlug er vor eine gemeinsame Wohnung zu suchen, da wir ja schon Jahre zusammen sind. Für mich ist es wichtig, eigene Erfahrungen zu machen und auch mal alleine gewohnt zu haben. Ich fand die Idee ganz gut und machte mich schlau wegen Wohnungen, jedoch verflog diese Vorstellung da wir uns sehr häufig streiten seitdem er hier wohnt. Es mag daran liegen, dass die Wohnung für 3 (mein Kind) Leute viel zu klein ist. Aber es sind noch andere Gründe, wieso ich es nicht mehr möchte. Wenn wir streiten wird er sehr ausfällig, verletzend (verbal!). Auch nach Einsicht und Entschuldigungen und Verbesserungsversprechen kommt es immer noch vor. Damit kann ich nicht zurecht kommen. Es geht soweit, dass ich dann weine statt zu schlafen und ich tagsüber total schlapp und ausgepowert bin. Ich machte ihm klar, dass ich darauf keinen Bock habe und wieder alleine wohnen möchte, da unsere Beziehung sich wieder stärken muss. Es ist völlig egal wie viele Jahre man zusammen ist...wichtig ist wie man zusammen auskommt. Patzig und gemein meinte er, dass er ja nun schon der 30 nahe kommt und endlich wo ankommen möchte. Wenn ich nicht zusammen ziehen will, dann ist ganz ende. Da ich mich nicht erpressen lasse, sah er ein es war falsch und nimmt es in Kauf alleine zu wohnen. Versuche es mir natürlich schlecht zu reden zwecks Unterstützung im Alltag usw........mir Wurst. Kam vorher auch zurecht mit Kind.
Jedes Mal, wenn ich ihn darauf anspreche das es bald Zeit wird sich eine Wohnung zu suchen, kommt........nichts. Oder: seine Wunde muss erst verheilen bis er los legen kann. Es ist eine Op Wunde am Rücken, fasst verschlossen..ich behandel sie und weiß wie sie aussieht. Der Arzt empfindet sie selbst als sehr gut und das sie nur noch abgedeckt werden muss. Sie hatte nun auch 1 Monat Zeit mit der Heilung. Habe ihn auch in Ruhe gelassen und erstmal auf die Genesung gewartet. Ich bin ja kein Arsch...
Nun ist sie aber fast verschlossen, aber ich hab das Gefühl er möchte nichts bewegen... :/
Ich stehe alleine im Mietvertrag. Er wäre ohne mich Wohnungslos, kann aber jederzeit eine bekommen (Arbeit). Ich warte nun noch mehr ab bis richtig die Haut zusammengewachsene ist und hoffe mal Initiative zu sehen....wie soll ich es sonst angehen, wenn da nichts kommt?
Es soll trotz getrennte Wohnungen die Beziehung bestehen, nur will ich kein Drama haben, weil er sich nun etwas suchen soll. Schaffe es nicht mehr diesen Stress.....möchte es wie vorher haben mit meinem Kind...wollte nur hilfsbereit sein....
 

Mehr lesen

8. Juni 2018 um 14:27

Hallo.

Die Grenzen sind bei mir überschritten. Deswegen möchte ich ja auch, dass es sich was sucht. Und ich wehre mich ja auch gegen solche Sprüche, deswegen ja auch der Streit. Ich hoffe nur, dass er diese Frist einhalten wird. Auch hier wird es sicherlich wieder Stress geben, vielleicht mit blöden Sprüchen.
Ich werd es mit der Frist in Angriff nehmen..

Gefällt mir

8. Juni 2018 um 17:08

Das habe ich auch nicht als Angriff empfunden  
ja, eine Frist werde ich ihm geben. 
Über Handgreiflichkeiten mache ich mir keine Gedanken. Er ist eben sauer, dass ich jetzt nicht mitziehe. Aber deswegen müssen nicht solch miese Sprüche kommen. 
Mal sehen wie es wird. 

Gefällt mir

8. Juni 2018 um 17:37

Nein. Nur eben nicht auf Bestellung. Sondern dann, wenn ich mich dabei wohl fühle. Momentan ist es Nicht der Fall. 
Es ist auch kein muss. Würde er mir sagen heirate dieses Jahr noch oder es ist Ende. Wäre das ein muss? 

Gefällt mir

8. Juni 2018 um 19:18
In Antwort auf jasmin.

Hallo.

Ich wohne seit ca. 1 1/2 Jahren in meiner ersten Wohnung. Fürs Erste ist sie okay, nur der Schnitt und der Platzmangel (kleine Wohnung) stören mich. Aber da es schnell gehen musste (privat), nahm ich diese Wohnung. Kurz nach dem Einzug sagte ich meinem Freund, mit dem ich schon Jahre zusammen bin, dass ich nicht lang hier bleiben werde. Nun ist mein Freund spontan zu mir gezogen durch private Gründe. Als Freundin habe ich ihn natürlich aufgenommen, jedoch ist nun noch mehr Platzmangel und ich fühle mich nicht mehr wohl in meiner kleinen Wohnung. Alles lose, nichts kann man richtig einräumen, alles steht im Weg, nichts findet man wieder, keinen festen Platz...Meine Lebensqualität ist sehr down. Ich bin damit nicht glücklich und das weiß er bereits. Ich bekomme keine Luft mehr und bin ungern hier. Deswegen habe ich ihm gesagt, dass er sich bitte bald um eine Wohnung kümmern soll, weil es mir so nicht gut geht und es ja zur Überbrückung war. Daraufhin schlug er vor eine gemeinsame Wohnung zu suchen, da wir ja schon Jahre zusammen sind. Für mich ist es wichtig, eigene Erfahrungen zu machen und auch mal alleine gewohnt zu haben. Ich fand die Idee ganz gut und machte mich schlau wegen Wohnungen, jedoch verflog diese Vorstellung da wir uns sehr häufig streiten seitdem er hier wohnt. Es mag daran liegen, dass die Wohnung für 3 (mein Kind) Leute viel zu klein ist. Aber es sind noch andere Gründe, wieso ich es nicht mehr möchte. Wenn wir streiten wird er sehr ausfällig, verletzend (verbal!). Auch nach Einsicht und Entschuldigungen und Verbesserungsversprechen kommt es immer noch vor. Damit kann ich nicht zurecht kommen. Es geht soweit, dass ich dann weine statt zu schlafen und ich tagsüber total schlapp und ausgepowert bin. Ich machte ihm klar, dass ich darauf keinen Bock habe und wieder alleine wohnen möchte, da unsere Beziehung sich wieder stärken muss. Es ist völlig egal wie viele Jahre man zusammen ist...wichtig ist wie man zusammen auskommt. Patzig und gemein meinte er, dass er ja nun schon der 30 nahe kommt und endlich wo ankommen möchte. Wenn ich nicht zusammen ziehen will, dann ist ganz ende. Da ich mich nicht erpressen lasse, sah er ein es war falsch und nimmt es in Kauf alleine zu wohnen. Versuche es mir natürlich schlecht zu reden zwecks Unterstützung im Alltag usw........mir Wurst. Kam vorher auch zurecht mit Kind.
Jedes Mal, wenn ich ihn darauf anspreche das es bald Zeit wird sich eine Wohnung zu suchen, kommt........nichts. Oder: seine Wunde muss erst verheilen bis er los legen kann. Es ist eine Op Wunde am Rücken, fasst verschlossen..ich behandel sie und weiß wie sie aussieht. Der Arzt empfindet sie selbst als sehr gut und das sie nur noch abgedeckt werden muss. Sie hatte nun auch 1 Monat Zeit mit der Heilung. Habe ihn auch in Ruhe gelassen und erstmal auf die Genesung gewartet. Ich bin ja kein Arsch...
Nun ist sie aber fast verschlossen, aber ich hab das Gefühl er möchte nichts bewegen... :/
Ich stehe alleine im Mietvertrag. Er wäre ohne mich Wohnungslos, kann aber jederzeit eine bekommen (Arbeit). Ich warte nun noch mehr ab bis richtig die Haut zusammengewachsene ist und hoffe mal Initiative zu sehen....wie soll ich es sonst angehen, wenn da nichts kommt?
Es soll trotz getrennte Wohnungen die Beziehung bestehen, nur will ich kein Drama haben, weil er sich nun etwas suchen soll. Schaffe es nicht mehr diesen Stress.....möchte es wie vorher haben mit meinem Kind...wollte nur hilfsbereit sein....
 

Du könntest dir eine neue Wohnung suchen und ausziehen

Nein im Ernst, du solltest ihm eine Frist setzen. Ausserdem soll er JETZT anfangen zu suchen und nicht erst, wenn er sich wieder völlig gesund wird. I.d.R. kann man ja nicht am nächsten Tag einziehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Pidana 1,5
Von: alexia.1987
neu
8. Juni 2018 um 17:28
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen