Home / Forum / Mein Baby / Beziehung zum Partner nach der Geburt

Beziehung zum Partner nach der Geburt

27. März 2007 um 15:31

hallo,

wollte mal fragen wer zurzeit genauso gereizt ist wie ich...die Beziehung ist irgendwie im Arsch...habe nur noch schlechte Laune...ich weiß nicht mal mehr ob ich meinen Mann noch liebe???

Mehr lesen

27. März 2007 um 15:57

Zeit lassen
Hallo Lexi

Nehme mal an dass es auch Dein erstes Kind ist. Wie lange bist Du denn nun schon Mutter?

Ich habe unsere Kleine vor ca. 7 Wochen geboren.

Mhhhh, ich weiss nicht ob ich Dir konkret helfen kann. Bei mir war es so, dass die Stimmung während der Schwangerschaft im A**** war. Aber ich glaube das war die ganze hormonelle Umstellung. Wenn Du geboren hast, dann hast Du ja wieder einen enormen Hormonsturz. Das kann extrem zu Stimmungschwankungen, gereiztheit oder sogar zu Depressionen führen. Beim einen mehr, beim andern weniger. Dazu kommt noch, dass sich eine neue Familie natürlich erst noch finden muss. Lange war man zu 2. und dann plötzlich zu 3. Und das neue kleine Persönchen beansprucht die Mutter natürlich enorm.... Vielleicht hilft es wenn Du Dir ein paar Freiräume schaffst.. Dein Baby mal bei Oma oder Papa oder der Patentante lässt und einfach mal was für Dich machst, damit Du wieder zu Dir findest... und dann sollte man sich auch unbedingt klar machen, dass man nicht nur Mutter ist, sondern auch Frau und Geliebte. Ein abend nur zu 2. mal wieder ins Kino oder einfach nur essen gehen hilft vielleicht auch.......

Wünsche Dir ,Deiner Partnerschaft und Deinem Sonnenschein viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 15:59

Hm
na ich habe an der Liebe vor der Geburt gezweifelt weil meine frau da so gereizt und immer schlechter laune war...und wenn ich es so recht bedenke von anfang an ,nicht nur die letzte zeit....aber jetzt nach der Geburt is wieder alles im Lot... hoffen wir das es so bleibt


gruss t

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 7:27

Mmmhhhh
also, ich denke schon, dass ich sagen kann, dass mein mann und ich uns ganz doll lieben. aber bei uns fliegen auch ganz oft die fetzen - ich brauche ordnung, sauberkeit und system - und er ist das genaue gegenteil. ab einem gewissen zeitpunkt lädt sich bei mir alles auf und irgendwann ent-lädt sich die situation - dann schlagen wir auch gegenseitig mit den fäusten aufeinander ein (dampf ablassen) - und dann ist ruhe. also, jetzt nicht bösartig schlagen, eben kappeln. aber das brauchen wir (vor allem ich), er ist eben mein punching ball

ich muss aber dazusagen, dass wir nie für uns allein waren, zwar immer mal ein we oder eine woche, wenn wir urlaub hatten, aber er kannte mich immer mit kind. nun ist unser zweites kind da - das erste gemeinsame, und es hat sich auf die beziehung nicht negativ ausgewirkt.

ich kann dir aber nicht sagen, wie es wäre, wenn wir zuerst allein gewesen wären und dann erst kinder bekommen hätten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 19:39

Stimmt
natürlich bring ich sie noch vorher zum Babysitter, warum auch nicht

Wie man einem die worte im Mund umdrehen kann, ich bin tief beeindruckt. Iss mehr zitrone, denn sauer macht ja bekanntlich lustig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram