Home / Forum / Mein Baby / Beziehungsproblem

Beziehungsproblem

26. September 2015 um 14:30 Letzte Antwort: 27. September 2015 um 11:44

Ich fühl mich im Moment ganz schrecklich und weiss garnicht wie genau ich das hier aufschreiben kann.
Es ist so, dass ich nicht weiss ob meine Beziehung Sinn macht.
Wir haben einige Probleme, die nicht nur mit uns, sondern auch mit dem Umfeld und der Situation wie sie ist zutun haben.
Aber letzendlich ist es nur ein großes Problem, dass dafür sorgt diese Probleme nicht in den Griff zu bekommen. Wir können nicht miteinander reden. Egal was es ist, es wird geschrien oder geschwiegen. Ich fühle mich verloren mittlerweile, weil ich einfach nichts sagen kann was meine Gefühle betrifft. Er fühlt sich immer nur angegriffen, schreit und macht mich nieder, oder schweigt und ignoriert mich. Mittlerweile reagiere ich wohl schon genauso, ich weiss mir einfach nicht mehr zu helfen.
Er ist ein Mensch der eigentlich nur will, dass alle zufrieden sind und er seine Ruhe hat. Das ist wirklich sein Lebensziel, erst dann könne er sich wieder um sich kümmern. Er meint er tut alles nur für andere- ihm kann man jedoch nichts gutes tun, außer ihn in Ruhe zu lassen und ihm mit Harmonie zu begegnen. Mittlerweile stellt er mich dar als absolute Furie, die dauerhaft Streit sucht. Und vermutlich bin ich auch so zur Zeit. Ich muss nur in Gedanken sein und "blöd" gucken, schon macht ihm das schlechte Laune.
Ich bin zu ihm gezogen mit meinem Kind. Alles was am Anfang so harmonisch schien fing an mich zu nerven. Aber ich weiss garnicht warum, ob es wirklich das Umfeld war, oder aber ob es an etwa anderem lag. Ich merkte, dass ich hier nicht zur Ruhe kam weil dauerhaft etwas los ist.
Vielleicht war es aber auch nur meine Unzufriedenheit, weil jede kleinste Kritik von mir als Angriff aufgenommen wurde.

Ich fühl mich grausam. Aber der Gedanke alles wieder aufzugeben und meinem Kind alles zu nehmen ist noch viel schlimmer.
Ich weiss nicht mehr was ich tun soll.

Mehr lesen

26. September 2015 um 18:12

Kommunikation spielt in jeder Beziehung
eine wichtige Rolle, wenn man nicht mehr miteinander reden kann, dann sollte man die Konsequenzen daraus ziehen .

Der Karren wurde in den Sumpf gefahren .

Ein Mentor wäre wichtig . Sozusagen jemand der vermittelt - allerdings nur, wenn beide damit einverstanden sind . Wenn von beiden Seiten keine Einsicht mit Einhaltung von Besserung eintritt - dann sehe ich da keine Zukunft mehr für euch .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2015 um 18:15
In Antwort auf an0N_1193312299z

Kommunikation spielt in jeder Beziehung
eine wichtige Rolle, wenn man nicht mehr miteinander reden kann, dann sollte man die Konsequenzen daraus ziehen .

Der Karren wurde in den Sumpf gefahren .

Ein Mentor wäre wichtig . Sozusagen jemand der vermittelt - allerdings nur, wenn beide damit einverstanden sind . Wenn von beiden Seiten keine Einsicht mit Einhaltung von Besserung eintritt - dann sehe ich da keine Zukunft mehr für euch .

LG


Es gibt keine Beziehungen, egal welcher Art, wo alles nur harmonisch ist
Das ist eine Fehlinterpretation deines Freundes - so nach dem Motto, wenn sich keiner beschwert - dann ist alles in Butter und in Ordnung . Seine harmonische Welt - davon soll er sich trennen - in Beziehungen kann es nicht angehen, dass man seinem Partner zuliebe den Mund hält, damit er das Gefühl bekommt, alles ist Bestens .

Ich denke jetzt klingelt es bei dir !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2015 um 21:21

Ja...
Nur wie mache ich ihm das nur klar?
Egal was ich sage, er fühlt sich dauerhaft angegriffen. Wenn ich ihm meine Hilfe anbiete, denkt er ich will ihm sagen was er falsch macht. Und es kommt immer nur "ich tu schon alles für dich, mehr kann ich nicht, wenns nicht reicht dann geh".
Er war bereits verheiratet in der Vergangenheit, das wird ihm immer noch Nahe liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2015 um 11:44
In Antwort auf an0N_1285283599z

Ja...
Nur wie mache ich ihm das nur klar?
Egal was ich sage, er fühlt sich dauerhaft angegriffen. Wenn ich ihm meine Hilfe anbiete, denkt er ich will ihm sagen was er falsch macht. Und es kommt immer nur "ich tu schon alles für dich, mehr kann ich nicht, wenns nicht reicht dann geh".
Er war bereits verheiratet in der Vergangenheit, das wird ihm immer noch Nahe liegen.


Welche Gründe er hat - dass er nicht kommunizieren kann sind in allen Fällen egal .

Jemand der nicht reden kann - der ist auch nicht beziehungsfähig . Das ist meine Meinung . Man kann das lange rausschieben, aber im Endeffekt läuft es auf eine Beendigung der Beziehung hinaus .

Also ich möchte nicht mit jemanden zusammen wohnen, der jedes Wort das ich sage, jede Aufforderung in den falschen Hals bekommt und sich bevormundet, angegriffen fühlt .

Wenn er das nicht kann - dann wird er es lernen müssen - Kinder lernen auch nur so - mit Konflikten und Situationen umgehen - sie sind unser bestes Beispiel - und offensichtlich ist dieser Krug an ihm vorbei gegangen . Geschrien, geschwiegen, ignoriert ... ich meine wie soll man bei so was eine Beziehung aufbauen ?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest