Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Bin gerade etwas frustriert

Bin gerade etwas frustriert

20. März 2009 um 15:50 Letzte Antwort: 20. März 2009 um 19:38

Hatte hier doch mal erzählt, eine supercoole Wohnung gefunden zu haben, in die ich mich auch schon verliebt hatte. Vorhin traf ich ne Freundin, die Polizistin ist. Die sagte mir, ich soll da bloß nicht hinziehen, denn sie weiß von Kollegen, in der Gegend würde viel mit Drogen gedealt werden, in Telefonzellen, auf der Straße etc . Krass, ne? Mir hatte die Gegend so gut gefallen, weil da viele Türken, Araber, andere Nationalitäten, aber auch Deutsche leben und ich mag diese Kulturenvielfalt... aber natürlich keine Drogen! Ist doch echt blöd und das will ich meinem Kind auch nicht zumuten Alle anderen Wohnungen, die wir geguckt hatten, waren in "guten" Gegenden, aber sowas von SPIEßIG!!!

Mehr lesen

20. März 2009 um 16:04

Echt Mist!
Ich kann auch echt allmählich nicht mehr, denn wir suchen schon seit die Kleine auf der Welt ist und hier halt ich's auch nicht mehr aus. Nur 2 ZKB und das shclimmste: oben drüber wohnt der Schwiegerdrache Und jetzt dachte ich: diese Whg isses....

Gefällt mir
20. März 2009 um 16:14

Also wenn du dich
dort wohl fühlst und dir die Wohnung gefällt, dann würde ich an deiner Stelle dort hinziehen!
Sicherlich werdet ihr nicht die nächsten 10 oder 15 Jahre dort wohnen, also wenn Euer Krümel dann in das Alter kommt vielleicht beeinflussbar (in Hinsicht der Drogen) zu werden. Ausserdem kann sich so ein Zustand in bestimmten Vierteln auch verbessern oder verlagern. Städte dulden das auf Dauer nicht und versuchen immer wieder dagegen anzugehen.
Vielleicht redest du mal mit anderen Mamis aus dem Viertel, wie die das so sehen? Aber wegen so einem Kommentar würde ich das nicht gleich alles in den Wind schießen! Ich wohne auch in einem etwas bunt-chaotischen Studenten-Stadtviertel mit vielen Bars und Clubs. Als wir die Wohnung hier gefunden haben, waren wir total glücklich, weil sie groß genug ist, mit riesigem Balkon ins Grüne. Sie liegt in einer ruhigen Seitenstraße mit großem, abgeschlossenen Garten, im Haus sind noch andere Kinder, die Hausbewohner sind super nett. Wir haben es nicht weit, wenn wir abends mal ausgehen wollen und die Kleine fühlt sich hier wohl. Wir hatten da keine Bedenken.

Viele, liebe Grüße.

Susi

Gefällt mir
20. März 2009 um 19:33

Wie gemein!
Was sind das denn für Deppen?? Aber vielleicht klappts ja diesmal! Wohnungen gibt's ja genug, sie muss einem halt gefallen...

Jaaa...der Schwiemu-Deal war kein guter. Bereue auch, hier jemals eingezogen zu sein, aber wir suchen ja schon kräftig! Mein Mann sieht gottseidank ein, dass das gar nich geht!

Gefällt mir
20. März 2009 um 19:38
In Antwort auf melody_12879187

Also wenn du dich
dort wohl fühlst und dir die Wohnung gefällt, dann würde ich an deiner Stelle dort hinziehen!
Sicherlich werdet ihr nicht die nächsten 10 oder 15 Jahre dort wohnen, also wenn Euer Krümel dann in das Alter kommt vielleicht beeinflussbar (in Hinsicht der Drogen) zu werden. Ausserdem kann sich so ein Zustand in bestimmten Vierteln auch verbessern oder verlagern. Städte dulden das auf Dauer nicht und versuchen immer wieder dagegen anzugehen.
Vielleicht redest du mal mit anderen Mamis aus dem Viertel, wie die das so sehen? Aber wegen so einem Kommentar würde ich das nicht gleich alles in den Wind schießen! Ich wohne auch in einem etwas bunt-chaotischen Studenten-Stadtviertel mit vielen Bars und Clubs. Als wir die Wohnung hier gefunden haben, waren wir total glücklich, weil sie groß genug ist, mit riesigem Balkon ins Grüne. Sie liegt in einer ruhigen Seitenstraße mit großem, abgeschlossenen Garten, im Haus sind noch andere Kinder, die Hausbewohner sind super nett. Wir haben es nicht weit, wenn wir abends mal ausgehen wollen und die Kleine fühlt sich hier wohl. Wir hatten da keine Bedenken.

Viele, liebe Grüße.

Susi

Kenne da...
...noch niemanden, aber die Idee an sich find ich gut, mit Mamas dort zu reden. Naja, alle denen ich erzähle, dass ich in dem Viertel da mir was angucke, sagen "Oje...", aber die sind so voreingenommen von wegen Ausländern. Und das kann ich halt z.B. gar nicht verstehen! Naja, ich überlege schon, weil es zum Kauf wäre und von daher wir dann nicht schon wieder nach 10 Jahren rauswollen... Garten oder Hof gibts auch leider keinen, aber einen großen Balkon. Das ist der zweite Punkt, der mich stört. Noch ist die Kleine ein Baby, aber wenn sie dann laufen kann und draußen spielen will, muss ich immer in den Park oder aufn Spielplatz mit ihr und das ist nicht umme Ecke...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers