Forum / Mein Baby

Bin ich eine schlechte Mutter??

Letzte Nachricht: 27. März 2009 um 15:37
I
iseult_12648952
26.03.09 um 22:04

Hallo,

am 18.02. kam mein Sohn auf die Welt. Die Tage im Krankenhaus waren schön, habe mich allerdings nicht sooo gut aufgehoben gefühlt, sondern war eher abends als der ganze Besuch weg war, ziemlich alleine. Hatte Probleme mit dem Stillen - aber irgendwie kümmerte sich keiner wirklich um mich. Mir wurde irgendwann einfach die Flasche gegeben..

Als ich entlassen wurde, kränkelte ich etwas rum. Legte sich aber schnell wieder. Stimmungstechnisch ging bzw. geht es mir nicht so gut. Lt meiner Hebamme ists eine Wochenbettdepression u ich solle dringend zum Psychologen.
Anfangs taten meine Brustwarzen total weh, sodass ich erstmal abgepumt habe. Nach drei Tagen habe ich Maxim wieder angelegt und es klappte. Habe aber gemerkt, dass er nicht wirklich satt wurde. So haben wir mit dem Zufüttern angefangen. Er kriegt seit dem Aptamil Pre. Klappt super, bis auf den Stuhlgang.. den kann er leider nicht alleine "rauspressen". Wir müssen immer mit dem Fieberthermometer nachhelfen und dann klappt es aber. Allerdings ist das ja nun auf Dauer auch nicht so prickelnd. Irgendwie spielt sich noch nichts richtig ein.

Heute waren wir bei der U3. Unser Prinz hat super zugenommen (900g ab Geburtsgewicht!). Der Kinderarzt meinte aber, dass das Problem mit dem Stuhlgang vom Zufüttern käme u ich doch nur stillen soll. Nach ein paar harten Tagen würde sich das schon einspielen. Hm, soll das nun heißen das Maxim jede halbe Stunde / Stunde kommen kann wg. Angebot - Nachfrage?
Gerade letzte Nacht hat er das erste Mal fünf Stunden am Stück geschlafen! Und nun soll ich's wieder ändern. Einerseits ist es ja schön, ihn an meiner Brust zu sehen... zu sehen, dass es ihm gut tut und das er sich wohlfühlt. Andererseits macht es ihn ja momentan nicht wirklich satt.
Ich überlege, ihn komplett mit der Pre zu füttern..bin ich eine schlechte Mutter, wenn ich mir den Stress nun nicht mehr antun möchte u endlich eine geregelte Sache haben möchte? Dann kommt noch dazu, dass ich halt dieses depressive Tief habe u mich irgendwie gar nicht so recht freuen kann u nicht wirklich glücklich bin. Oh man...

Liebe Grüße

Mehr lesen

A
an0N_1224981699z
26.03.09 um 22:17

Schlechte mütter machen ganz andere sachen...
das mit dem füttern mussst du für dich entscheiden und da wird niemand sagen,dass due eine schlecht mutter bist, weil du ihm die flasche gibst...

also wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich es nochmal 2 oder 3 tage nur mit stillen probieren, leg dich in dein bett, nimm dein baby mit rein und was zum trinken für dich, und dann kuschelt ihr,schlaft zusammen und du kannst ihn immer nach bedarf sofort stillen ohne langes theater vorweg...alles andere kann mal warten... wenn du dich nich wohl fühlst oder was auch immer kannst du es ja abbrechen, er stirbt nicht,wenn er die flasche bekommt!

was ist wenn du ihm n bissel milchzucker gibst? hab bei verstopfungen leider (zum glück) keine erfahrungen gemacht...

drück dir die daumen..

lg

Gefällt mir

I
iseult_12648952
26.03.09 um 22:19

......
Andere Mütter (in der Verwandschaft beispielsweise), gucken mich jedesmal schief an, wenn ich sage das ich endlich mal wieder durchschlafen möchte oder so.. dann heißt es immer "Ich habe monatelang nie länger als 3Std am Stück geschlafen".

Gefällt mir

I
iseult_12648952
26.03.09 um 22:25

Milchzucker
...nehmen wir schon, seit gut zwei Wochen. Bringt nichts. Der Stuhl ist ja weich, aber leider weiß Maxim nicht so recht, wohin er drücken soll, glaub ich. Haben wir im mit dem Thermometer erstmal gezeigt, dass es da raus geht, gehts von alleine.

Vielleicht sollte ich ihn morgen mal wirklich mit ins Bett nehmen, für eine gewisse Zeit.

Meine Hebi hat mir Globulis (2 verschiedene Sorten) gegeben. Helfen nicht wirklich. Sie meinte, dass es evtl sein kann, dass ich beim Doc mit Antidepressiva behandelt werde.

Gefällt mir

I
iseult_12648952
26.03.09 um 22:30

@Lavazza
Danke für die Worte!
Morgen kommt meine Hebi wieder.. werde mal mit ihr sprechen. Und morgen beim Psychologen anrufen. Irgendwas muss sich ändern! Will endlich glücklich sein - mit dem kleinen Prinzen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1224981699z
26.03.09 um 22:33

Depris...
also wenns dich und dein baby zu sehr belastet,dann alss dich richtig behandeln...hatte das auch ganz schlimm,da ich ne mega fette brustentzündung hatte und dadurch nicht mehr richtig stillen konnte...lange geschichte...jedenfalls war meine welt zusammengebrochen...ivh bin dann viel an die frische luft gegangen und wenn ich daheim mit dem süßen war,lagen wir zusammen im bett hat ne ganze weile gedauert,aber verging auch wieder...

schlafen..mehr als 2 stunden am stück hab ich das erste halbe jahr so gut wie nie.... war mega nstrengend.... aber schlafe wie dein baby, das hat mir sehr geholfen, sobald seine augen zu waren hab ich mich sofort mit hingelegt...scheiß auf den haushalt und so... geht alles spätetr...jetzt is er 10 monate und er sschläft durch...meckert im schlaf mal aber sonst gehts UND ich schlafe trotzdem nicht...gggrrr... also ich verstehe deshalb deinen wunsch nach schlaf...

also wie gesagt, packt euch ins bett, mach nix außer schlafen,stillen,essen wickeln kann papa und haushalt sowie so... und sobald mal n sonnenstarhl kommt, sofort raus an die frische luft... oder wenns ganz schlimm wird, geh mal ins solarium, das licht kann wunder bewirken mit deiner stimmung!!!!

Gefällt mir

I
iseult_12648952
26.03.09 um 22:36

Danke
Ihr seit süß! Die Worte tun gut irgendwie.. Man wird verstanden.

Danke!

Gefällt mir

H
hayley_12649661
27.03.09 um 0:00

Mir geht es ähnlich
ich hatte von anfang an probleme mit dem stillen (dabei wollte ich es unbedingt). die kleine wollte einfach nicht an meine brust. war fix und fertig. konnte nichts mehr trinken und essen... war absolut und bin es immernoch am ende. vor 2 tagen habe ich für mich entschieden nicht mehr abzupumen (kam sowieso nicht viel raus). alle in meinem umfeld schauen mich schief an... aber ich konnte und wollte mir und meinem baby den stress nicht mehr antun. alles hat sich nur noch ums stillen gedreht... ich will mich endlich mit meinem baby befassen. ich habe noch daran zu knabbern wieso es nicht bei mir klappte, aber ich muss und das rate ich dir auch nach vorne schauen... lg

Gefällt mir

Y
yara_12372826
27.03.09 um 15:37

Nimm blos kein aptamil mehr!!!!!!!!!!!
wir hatten genau das selbe problem, ich hatte einfach keine milch mehr und ab dem moment wo ich ihm aptamil gegeben habe konnte er nicht mehr alleine kacker es war sogar so schlimm das er alle 4 tage einen einlauf bekommen hat!
du bist keine schlechte mutter und das mal dick unterstrichen!!!!!!!!! denn du bist durch die ss immer noch hormon geschwängert und wenn du aufhöst mit dem stillen und es geht dir besser---na wunderbar dann geht deiner kleinen familie auch besser!!!!!!!!!!!!!!!

L.G

susi+jan fast 10 monate

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers