Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Bin ich wirklich "heuchlerisch"?

Bin ich wirklich "heuchlerisch"?

24. Januar 2011 um 13:52 Letzte Antwort: 25. Januar 2011 um 10:41

Es geht um ein Telefonat was mein Freund gestern mit meiner Mutter führte...ich bin ja seit Do mit dem Kleinen im KH (und komme hoffentlich gleich raus )

Naja auf jeden Fall hatte er ihr das dann erzählt und sie meinte zu ihm, was ich mich denn jetzt so anstellen würde und bei ihm Krankenhaus bleiben würde. Schliesslich gebe ich ihn ja auch schon mit neun Monaten in die Krippe, nur damit ich wieder arbeiten kann.....

Was hat denn das Eine mit dem Anderen zu tun???

Achja und alle Kinder die sie kennt die so früh in der Krippe waren haben Bindungsstörungen...

Ich sollte da drüber stehen, aber ich bin grad echt gefrustet, weil die Ergebnisse kommen und meine Mutter imo echt ne übelst fiese Art hat, warum auch immer

Aberr man kann das doch wohl nicht vergleichen und ist doch selbstverständlich das man im KH mit drin bleibt....für mich zumindest...

lg
immer noch frustrierte Fussi mit Kilian Alexander 11 Wochen und 5 Tage

Mehr lesen

24. Januar 2011 um 14:28

Hey du..
also wenn ich richtig verstanden habe, hast du vor, deinen momentan 11 Wochen alten Sohn mit 9 Monaten in die Krippe zu geben weil du da wieder arbeiten willst?! Also es ist sicherlich früh, aber das sollte jedem selbst überlassen sein und dafür gibt es ja auch Krippen. Wirst du da schon wieder gleich Vollzeit arbeiten?

Zu deiner Mutter...die ist einfach nur
Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Und selbst verständlich gehst du mit deinem Kleinen ins KH, wenn du das kannst (bei mehrern Kindern würde das ja warscheinlich nicht gehen)
Mach dir keinen Kopf und keine Ahnung wie dein Verhältnis sonst so zu deiner Mutter ist, aber wenn du nicht auf sie angwiesen bist oder ähnliches, nehm etwas Abstand von ihr.
Was sagt denn dein Mann dazu?

Liebe Grüße

Gefällt mir
25. Januar 2011 um 10:38

Danke für eure Antworten
ich hatte gestern schon zurückgeschrieben, aber dann kam die Ärztin rein und meinte die Testergebnisse wären negativ und wir könnten wieder heim. Da hab ich einfach den Laptop zugemacht und Taschen gepackt

Mh also mit meiner Mutter ist komisch seitdem der Kleine da ist....da kommen immer so stichelnde Bemerkungen. Ich weiss nicht ob ich sie zu wenig frage oder wo ihr Problem ist...

Auch wo wir Weihnachten da waren....es ist eine Std. Fahrt und sie wollte das ich ihn in seinem MaxiCosi liegen lasse, weil er so schön schläft und sonst weint....
Darauf folgte ein Vortrag darüber das er darin ja so ne gute Haltung hat....

Dann meinte sie es wäre nicht gut, dass er so pflegeleicht un ruhig ist und auch schon durchschläft, weil das für Babys ungewöhnlich ist und sie total auf Mama fixiert sein müssen....hier hat er auch schon ein Bindungsproblem bzw. sie geht schon in Richtung Autismus....

Muss dazu sagen, dass ich beruflich mit Kindern arbeite. Das macht mich zwar noch lange nicht allwissend, aber ich denke schon, dass mit Auffälligkeiten auffallen würden zumal ich auch in der Praxis unter anderem die Entwicklungsbefundung durchführe....aber das führt nunmal auch dazu, dass ich vllt weniger Fragen habe, als eine Mama die noch nicht viel mit Kindern zu tun hatte....

Aber dieser Spruch am Tele hat mich echt aus der Bahn geworfen, weil ich finde das kann man gar nicht vergleichen...

lg

Gefällt mir
25. Januar 2011 um 10:41

Quatsch
lass dich nicht beirren

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers