Home / Forum / Mein Baby / Bin so sauer und enttäuscht, Taufe und Einschulung ohne Kindspapa

Bin so sauer und enttäuscht, Taufe und Einschulung ohne Kindspapa

6. Juli 2016 um 12:26

Gestern Abend kam eine Whats App des Papas der 4 kleinen Mäuse mit der Info an mich,dass er weder zur Taufe noch zur Einschulung kommen kann da er ja uuuuuunbedingt arbeiten muss und nicht frei nehmen kann und auch keiner einspringen kann für ihn.
Er sieht die Kinder eh so wenig weil er an den Wochenenden wo er Umgang hätte ja immer arbeiten MUSS.
Das Baby hat er gerade 3 mal seit der Geburt vor 9 Wochen gesehen.

Die Kinder waren alle 4 Wunschkinder aber seit der Trennung merkt man bei ihm davon recht wenig.

Mir tun die Zwerge da voll leid.

Ich weiß dass er sowohl an den Umgangswochenenden und Taufe sowie Einschulung ohne Probleme frei bekommen würde bzw auch Überstunden abbummeln könnte.Er hat gelogen und seinen Chef nichtmal gefragt. Was mein Ex nicht weiß,die Juniorchefin ist eine sehr gute Freundin von mir und treffen uns täglich mit den Kindern.War heute morgen bei ihr zum Frühstück eingeladen und als sie mich dann fragte wir es so läuft mit meinem Ex,ist mir alles durchgegangen und ich hab zum flennen angegangen.Ich hab ihr dann alles erzählt und wie es sich dann rausstellte lügt mein Ex von vorne bis hinten.

Bin grad so überfordert und hab keine Ahnung was ich machen soll.Mir gehts um die Kinder. Ein Wort von mir zu meiner Freundin und er hätte frei an der Taufe und der Einschulung,ebenso an den Umgangswochenenden,aber er will es scheinbar nicht sonst würde er sih ja nicht freiwillig immer für diese Schichten eintragen.

Was denkt ihr soll ich machen?


Mehr lesen

6. Juli 2016 um 12:40

Nichts
Da kannst du nicht viel machen, außer ihm vielleicht noch sagen, dass du weißt das er frei bekommen würde aber schlichtweg nicht will. Du kannst ihm auch sagen, dass du von ihm enttäuscht bist und es die Kinder sehr traurig macht. ABER das wird an der ganzen Situation nichts ändern. Er scheint nicht zu wollen. Und den Kindern bringt auch kein Vater etwas dem man ansieht, dass er keinen Bock hat. Das haben sie garantiert nicht verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 12:47

Ich verstehe dich...
....der Papa Meiner Söhne ist Psychisch angegriffen, nicht belastbar, studiert und arbeitet.... irgendwas ist also immer. Das war schon immer unser Problem und ist natürlich nun nicht Besser geworden. Dabei war die Trennung ja unter anderem dem geschuldet das er überfordert war....so überfordert das er sich ja ne Affäre suchen musste....egal ich schweife ab....

Eigentlich sieht er die Kinder jeden Mittwoch Nachmittag bei uns zuhause, für sage und schreibe durchschnittlich 2h. Die beiden sind 4,5 und 1 Jahr alt. Er sagt selbst das noch oft ab, verschiebt es....

Gerade wieder ein Anruf. Er würde lieber Samstag kommen . Ist krank. Viel Uni. Er ist wirklich krank, das stimmt....aber wenn ich krank bin kommt hier auch keiner die Kinder holen bis ich gesund bin ..... :rolleyes:

Mir tun meine Kinder leid, und auch ich selbst tue mir leid, denn ich könnte einen Umgang in dem die Kinder mal bei ihm sind, auch über Nacht, gut gebrauchen bzw. hätte den Bitter nötig .... da hilft es auch nix wie sehr er immer beteuert das es ihm leid tut, wie toll ich das mache und so ....aber unter den Umständen hätte ich da eh keine Ruhe.....

Eigentlich verstehen wir uns noch gut, aber das Thema Umgang nervt mich.

Genauso wie du weiß ich nicht was ich da nun machen soll ....

LG, auch wenn ich dir nicht helfen kann.... zumindest bist du nicht alleine mit diesem Frust....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 12:47

Das ist traurig
Wuerde ihm auch sagen dass du weisst das er lügt. Ansonsten kann ich dir auch kein Rat geben ausser dass ihr diese besonderen Tage geniesst und spass habt. Seine Kinder werden spaeter mit ihm abrechnenund ihm vorwuerfe machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 12:50
In Antwort auf teasag_12352735

Nichts
Da kannst du nicht viel machen, außer ihm vielleicht noch sagen, dass du weißt das er frei bekommen würde aber schlichtweg nicht will. Du kannst ihm auch sagen, dass du von ihm enttäuscht bist und es die Kinder sehr traurig macht. ABER das wird an der ganzen Situation nichts ändern. Er scheint nicht zu wollen. Und den Kindern bringt auch kein Vater etwas dem man ansieht, dass er keinen Bock hat. Das haben sie garantiert nicht verdient.

Ja, das ist wahr..
....dem ist nichts hinzuzufügen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 13:39

So viel
ich in Erinnerung hab hat der Mann sich von ihr getrennt. Urteile doch nicht, wenn du keine Ahnung hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 14:01

Vielleicht liest du nochmal
Elefantenrodeo hat nichts anderes behauptet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 14:03

...
tut zwar nichts zur Sache, aber in ihren älteren Beiträgen schrieb sie, dass sie sich von ihm getrennt hat, u.a. weil er zu viel arbeitet. 4 Kinder in 6 Jahren Beziehung und jetzt die Verantwortung praktisch alleine tragen müssen - stelle ich mir alles andere als einfach vor.
Zu der Frage. Was kann man da groß machen, außer versuchen, in Ruhe mal mit ihm darüber zu reden. Die Chefin geht es wirklich nix an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 14:25

Hey
Das tut mir Leid für deine Kinder.
Ich würde ehrlich gesagt nicht sagen das du weißt das er lügt. Bringt ja nix.. wenn er nicht will, will er nicht. Und stellt ihn dann nur bloß,was ihn wohl möglich noch weiter entfernt.
Und zu wissen wann dein Ex lügt.. könnte auf Dauer hilfreich sein. Ich würde deine Freundin nicht zu erkennen geben

Ich würde aber das Gespräch suchen und ihm sagen das diese Tage für eure Kinder was ganz besonderes sind.. und er nicht für dich oder sich.. sondern für die Kinder dabei sein sollte. Das sie nur diesen einen Vater haben. Und natürlich traurig sind. Und er weiterhin ein wichtiger Teil ihres Lebens ist. Das du hoffst das ihm das bewusst ist.
Akzeptieren musst du dann seine Entscheidung.

Ich glaube Männer geben gerne sämtliche Verantwortung nach einer Trennung ab. Sehen dann erst viel später was sie da verpasst haben. Leider sind die Kinder die Leid tragenden. Aber daran kannst DU leider nix ändern. Zu der Erkenntnis muss er allein kommen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 15:00

Das ist traurig
und eines tages werden deine kinder es ihm vorwerfen, dass er an ihren großen tagen nicht gekommen ist.

Und das Baby hat jetzt eh schon keinen Bezug zum Vater

Ich würde dem Kindesvater was husten
Ich hab auch keinen Bock auf gewisse Veranstaltungen von meinen Kindern-und trotzdem gen ich dahin.
Laternenumzug, Weihnachtsfeier, Sommerfest, etc.
Weil es meinen Kindern wichtig ist.

Die paar Stunden kann man ja wohl den Kindern zu Liebe zurückstecken....gerade, wenn man die meiste Zeit seines Lebens eh nicht mit den Kindern verbringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 15:05

So hat
mein Ex war bei der Tauge auch nicht dabei wg keine Zeit und ganz ehrlich, er hat auch nicht gefehlt. Die Familie und die Patin war dabei, unsere Gemeinde ebenfalls. Ihn hat niemand vermisst.
Du musst auch bedenken dass die Lust auf solche Ereignisse bei so einer Absage auch nie sehr groß war und das finde ich fast noch schlimmer, also einen Gast dabei zu haben, der nur aus Pflicht dabei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 15:45

Ja wir hatten schon mehrfach Gespräche
auch mit dem Jugendamt wegen dem unregelmäßigen Umgang.Er schiebt es halt komplett auf die Arbeit.

Wir wollten beide die Kinder und jedes war von uns beiden absolut gewünscht.
Während unserer Beziehung war es anders,er nahm sich sehr viel Zeit für die Kinder,half mir auch im Haushalt.Das hatte sich alles mit Beginn der 4 Ss geändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 15:47

Weil die Beziehung auch mit
Wunschkindern in die Brüche gehen kann und er sich während der 4 Ss so sehr veränderte und fremd ging

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 15:50

Ich muss allerdings noch erwähnen
das nun von mir erwartet wird (von den Eltern meines EX)die Taufe zu verschieben damit ihr armer so hartarbeitender Sohn dabei sein kann.Sie halten komplett zu ihm und glauben ihm auch alles egal wie gelogen es ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 16:14
In Antwort auf ima_11973678

Ich muss allerdings noch erwähnen
das nun von mir erwartet wird (von den Eltern meines EX)die Taufe zu verschieben damit ihr armer so hartarbeitender Sohn dabei sein kann.Sie halten komplett zu ihm und glauben ihm auch alles egal wie gelogen es ist

Und?
Sag ihnen, dass man Taufen nicht einfach lustig verschieben kann, dass er sowieso keine Zeit hat und zeig ihnen die originale Nachricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 17:54

Jaaaaa
Es sind immer einzig und allein die bösen bösen Frauen schuld... männer sind die Unschuldslämmer schlechthin.

Es gibt keinen Grund zum Fremdgehen. Wenn es Probleme in einer Beziehung gibt, hat man die miteinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 17:55
In Antwort auf 1xxmomoxx1

Jaaaaa
Es sind immer einzig und allein die bösen bösen Frauen schuld... männer sind die Unschuldslämmer schlechthin.

Es gibt keinen Grund zum Fremdgehen. Wenn es Probleme in einer Beziehung gibt, hat man die miteinander

Zu früh
Hat man die miteinander zu besprechen oder man trennt sich gleich bevor man in ein anderes Bett hüpft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 18:15

Das mach ich
ganz bestimmt nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 18:21

Hab ich das irgendwo behauptet?Ich glaube nicht
Fakt ist mit der 4 sS änderte er sich .Er kümmerte sich kaum noch um die Kinder,ging füh aus dem Haus obwohl er erst gegen Mittag zur Arbeit musste,er kam sehr spät heim,schrie die Kinder an,war mir gegenüber sehr verletzend ,in seiner Freizeit war er auch kaum zuhause und dann kam das mit dem Fremdgehen ams Tageslicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 21:13


Sowas ist immer für die Kinder schade.
Aber man du wirst ihn nicht zwingen können, am Leben der Kinder teilzunehmen.
Mein Ex Mann gibt sich auch immer wieder die größte Mühe, dass unsere Tochter (6J) kein wirkliches Interesse an ihm hat und teils nicht zu ihm geht, wenn Papa Wochenende ist.
Ob er zur Einschulung kommt?
Auch da weiss ich es nicht, den er sagt auch mal gerne so kurz vorher ab.
Was ich nicht (mehr) mache , ihn bei unserer Tochter zu entschuldigen oder ihr irgendwelche Ausreden zu erzählen.
Warum soll ich immer die Doofe sein, die ihr sagt, der Papa kommt nicht und dann auch noch ihn gut darstehen lassen ?

Ich bin da ehrlich, der Papa holt dich dieses WE nicht, weil seine Freundin Geburtstag hat und er dann nicht kann.

Das kann er selber ausbaden.

Was eure Taufe angeht, würde ich da überhaupt nichts verändern. Der Termin steht, er kann sich kümmern, an dem Tag frei zuhaben und da er das scheinbar nicht möchte, soll er bleiben wo er will.
Was deine Ex Schwiegereltern wollten, interessiert auch nicht.
Dann sollen sie ihm erzählen wie Taufe und Einschulung war.

Renn ihm nicht nach, nenn ihm die Termine und er hat sich zu kümmern , dass er da ist, nicht du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2016 um 21:39

Den schwiegereltern
Wuerde ich es auf jeden fall sagen,das er schon frei kriegen koennte. Die einschulung ist wahrscheinlich erst ende august,also nicht so kurzfristig,das man da nicht mit nem kollegen tauschen kann.wieso willst du als die bloede dastehen.die weder taufe noch einschulung verschieben will,wenn er in wirklichkeit gar nicht dabei sein will. Das wuerde ich den schwiegereltern auf jeden fall stecken. Du weisst ja jetzt auch ,das er dich da anluegt,wozu jetzt so tun als wuesstest du es nicht? Der soll schon wissen,das das nicht mehr zieht.vielleicht ist er dann naechstes mal dabei,weil er halt dann nicht sich mit arbeiten entschuldigen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2016 um 6:49

Hallo
Das kenne ich zu gut. Meine zwei großen sind von mein ex, haben uns vor 5 jahren gleich nach der geburt des zweiten kindes getrennt.
Seitdem sieht er die kinder alle 3-4 monate!
Er war weder bei der taufe der kleinen dabei, noch bei der einschulung des großen, geschweigedenn bei festen vom kindergarten.
Er wusste es immer wochen vorher, aber immer hat er was anderes schon vor etc.

Meine zwei sehen ihn auch nicht als papa sondern sprechen ihn mit namen an und sehen ihn als bekannten. Das findet er auch ok und findet es ok das sie zu mein neuen mann papa sagen.

Dadurch das er gleich das sorgerecht nach der scheidung abgegeben hat (freiwillig) sagt mir schon alles.

Ich lass ihn auch, ich sag zwar hie rund da ist ein fest und das wars. Ob er dann da ist oder nicht ist mir nach den jahren sowas von egal.

Wie er es dann den kindern mal erzählt ist mir auch egal, ich denke ja er wird mal nichts sagen.
Aber mir ist wichtig, meine kinder sind jetzt glücklich als wenn sie ständig enttäuscht werden.

Mach es dir einfach: teile ihn die termine mit, dokumentiere das natürlich alles, wenns whats app ist, ist es natürlich total einfach. Was der gute herr draus macht ist sein bier.
Und von den schwiegereltern musst du dir sicherlich nichts sagen lassen, denen kannst es dann auch zeigen.

Eigentlich ist es alles traurig, aber ständig kämpfen, machen und tun kann man auch nicht
Irgendwann kommt ihn schon, dass er kinder hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2016 um 16:27

Kleines unerwartetes Update
Die Taufe wird jetzt doch ganz anders als geplant ablaufen.Mein Ex macht machwievor keine Anstalten kommen zukönnen (seine Eltern kommen dann aich nicht da er sie hätte mitnehmen sollen)evtl dann zur Feier,die wird es nur so hier nicht geben.
Denn meine Eltern haben gestern ganz spontan und kurzfristig 10 Tage an der Adria gebucht.Ich freu mich so mega darauf mit den Kids ans Meer zu fahren.D.h wir werden Samstag nach der Taufe in der Kirche heimfahren,umziehen und nach Italien fahren samt meiner Schwester die Taufpatin ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2016 um 16:36
In Antwort auf ima_11973678

Kleines unerwartetes Update
Die Taufe wird jetzt doch ganz anders als geplant ablaufen.Mein Ex macht machwievor keine Anstalten kommen zukönnen (seine Eltern kommen dann aich nicht da er sie hätte mitnehmen sollen)evtl dann zur Feier,die wird es nur so hier nicht geben.
Denn meine Eltern haben gestern ganz spontan und kurzfristig 10 Tage an der Adria gebucht.Ich freu mich so mega darauf mit den Kids ans Meer zu fahren.D.h wir werden Samstag nach der Taufe in der Kirche heimfahren,umziehen und nach Italien fahren samt meiner Schwester die Taufpatin ist.

Cool
Mach das... Erhol dich gut und viel spaß beim plantschen in Meer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2016 um 17:11
In Antwort auf ima_11973678

Kleines unerwartetes Update
Die Taufe wird jetzt doch ganz anders als geplant ablaufen.Mein Ex macht machwievor keine Anstalten kommen zukönnen (seine Eltern kommen dann aich nicht da er sie hätte mitnehmen sollen)evtl dann zur Feier,die wird es nur so hier nicht geben.
Denn meine Eltern haben gestern ganz spontan und kurzfristig 10 Tage an der Adria gebucht.Ich freu mich so mega darauf mit den Kids ans Meer zu fahren.D.h wir werden Samstag nach der Taufe in der Kirche heimfahren,umziehen und nach Italien fahren samt meiner Schwester die Taufpatin ist.

Super
lasst es euch gutgehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook