Home / Forum / Mein Baby / Bin stinksauer! Habe gerade 5 Euro für Haarschnitt meiner Tochter hingeblättert

Bin stinksauer! Habe gerade 5 Euro für Haarschnitt meiner Tochter hingeblättert

5. Juni 2010 um 13:14

Hallo!
Ich bin gerade stinksauer. Bei meiner Kleinen wurden heute die Haare zum ersten Mal geschnitten. Nur die feinen Spitzen, im Endeffekt sieht man es gar nicht. Nicht übertrieben: Nach 5 Minuten waren wir fertig, weil meine Süße auch ganz artig stillgesessen hat. Und die Frisöse meinte noch: "Da lohnt sich das Fegen gar nicht!"
Na super, für 5 Euro hat es sich zumindest für sie gelohnt! Ich bin echt drauf und dran, da nicht mehr hinzugehen. Immerhin blättert meine ganze Family regelmäßig viel Kohle hin...

Was habt ihr für den ersten Schnitt (wenn man das in unserem Fall überhaupt so nennen kann) bezahlt Ist der nicht eigentlich sogar umsonst?

LG
Sienna

Mehr lesen

5. Juni 2010 um 13:16

Wir zahlen das auch immer
Und ich weiß nicht, warum du dich darüber so aufregst.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 13:20

Naja,...
...wenn du "auch immer" schreibst, dann warst du wohl auch schon öfter da und bekommst tatsächlich einen Haarschnitt. Ich kenne das aus meinem Freundeskreis jedenfalls anders und wenn du mal hochrechnest: 5 Minuten für 5 Euro macht einen Stundenlohn von 60 Euro für NIX!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 13:20

Hallo
Also mein Kleiner war ca. 1 Jahr als bei ihm die Haarspitzen das erste Mal geschnitten wurden. Meine ganze Familie ist auch bei dieser Friseuse, also wie bei Dir.+ Ich habe auch 5 Euro bezahlt. Ich weiß nicht, ob der Schnitt wo anders umsonst ist. Bin mal auf die anderen Antworten gespannt.

Lg Melanie + Niklas (21 Monate) + Baby inside (24. SSW)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 13:36

8Euro
War mit mein Bruder beim Friseur und dann habe ich die gefragt ob Sie der Kleinen den Pony schneiden kann und seitlich...
sie kürzte Pony um 2cm und seitlich um 3cm das die Ohren frei waren...und an der Kasse hat sie tatsächlich dafür 8Euro verlangt....ich dachte auch das ich icht richtig höre wenn ich als erwachsene für nur schneiden 13Euro zahlen muss und mir dann eindeutig mehr Haare fehlen und ich auch mehr Zeit benötige-.-

Einfach ne frechheit...inzwischen greife ich bei ihr noch selber zu der Schere...


mfg maci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 15:55

Verstehe
die Aufregung jetzt gar nicht......im Leben ist eben nichts umsonst. Dann schneit doch die Haare selbst, wenns eh so gut wie nichts zu schneiden gibt?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 17:07

5Euro nur???



Hallo sei froh das es "nur" 5 <euro waren!!!!

Bei uns zahlt man das niedrigste 8euro!!!

Bei einem nehmen sie sogar 12,95
GENAu 12,95 FÜR EINEN kinderrSCHNITT!! Das ist Unverschämt!!!

Wo ich zum erstenmal zum Friseur gegangen bin mit meinem kleinen habe ich vorher gefragt was sie für den ersten Haarschnitt nehmen da sagte mit die Friseurin 5euro!! Gut Termin gemacht!
Wir hin wurde geschnitten aufeinmal sollte ich 10Euro bezahlen! Habe es abe rnicht eingesehen und somit wie vereinbart meine 5euro bezahlt!!


Tja und nu muss ich beim anderen immer 8euro bezahlen da keiner Günstige rist leider!!Finde das auch sehr sehr unverschämt!!!

Aber die Haare wachsen wie Unkraut bei meinem Sohnemann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 17:28

5 EUR ist ein Schnäppchen !
Liebe Sienna,

also ich kann deine Aufregung leider gar nicht nachvollziehen - für 5 EUR nimmt bei uns vermutlich grade mal einer die Schere in die Hand - schneiden ist für diesen Preis nicht drin

Der billigste Kinderschnitt liegt bei 8 EUR - normal sind zwischen 12-15 EUR.
Ich habe meinem Sohnemann (4J.) sehr lange selbst die Haare geschnitten - das sah manchmal richtig gut aus, aber ab und an hab ich mich auch "verschnitten" und dann wurden sie recht kurz ....
Meine Schwiegermutter ist gelernte Friseuse, nur leider wohnt sie zu weit weg, als dass sie dem kleinen Mann regelmäßig die Haare schneiden kann.
Seit etwa einem Jahr gehe ich mit ihm zum Frisör, der kleinste Betrag, den ich gezahlt habe waren 10 Eur, der teuerste 15 Eur, allerdings kam er beim teuersten Friseur mit dem besten Haarschnitt raus.

Soweit ich weiß, steht nirgendwo geschrieben, dass der erste Haarschnitt für Kinder umsonst sei.
Nicht jeder kann oder möchte dies anbieten, und das sollte man ja auch irgendwie respektieren, letztlich ist es Arbeit, die der Friseur da leistet, egal ob 5 Minuten oder eine halbe Stunde.
Ich habe wenige und feine Haare - bei mir dauert es selten mehr als 20 Minuten, bis ich fertig bin. Bei anderen dauert es deutlich länger, und dennoch zahlen wir den gleichen Preis, das wäre dann ja auch ungerecht, oder ???

Nicht ärgern - ich finde es ist nicht zu teuer. Geh das nächste Mal vielleicht zu einem anderen Friseur oder schneide die Haare deiner Kleinen selbst. Oder: sag, dass du sehr enttäuscht bist, nachdem Ihr Stammkunden seid - vielleicht bekommst du dann den "zweiten Schnitt" umsonst ???!!

Liebe Grüße,
Friederike

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 17:54
In Antwort auf darkangel0707

Wir zahlen das auch immer
Und ich weiß nicht, warum du dich darüber so aufregst.


ich weiß gar nicht, was du an 5 euro teuer findest!?
ich bin friseurin und bei uns ist der 1. haarschnitt zwar umsonst, aber ansonsten zahlst bei einem kinderschnitt 7 euro!
Allerdings ist der 1. haarschnitt auch net bei jedem Friseur umsonst!!
Es kommt ja drauf an, wie viele bzw wie dicke oder feine haare dein kind hat! manchmal kann man da gar net so viel abschneiden,weils sonst scheiße aussieht! so is es zum beispiel bei meiner kleinen!
Und mit 5 Euro bist echt noch gut dabei!! außerdem müssen wir auch von was leben! und wir verdienen weis gott nicht zu viel!!!!!!

lg marry

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 18:40

Puh....
ich dachte schon, nur bei mir isses so teuer!

Der günstigste Haarschnitt liegt bei 7 EUR und nebenan sinds sogar 10.... Da geh ich aber doch ganz gerne hin, weil die sich auch mit ihm beschäftigt und ihm zur Not die Haare auch auf dem Fussboden sitzend schneidet.... Geduld ist bei den Billigfriseuren ja eher nicht gefragt! Ausserdem gibts nebenan ne Autospielzeugkiste und er kann dann eins mitnehmen (dann gibts kein Gebrüll beim Gehen und ich brings eben später zurück)!

Also 5 Euro find ich echt günstig!

Der "Ersthaarschnitt" nebenan war auch kostenlos.... Wir ziehen aber zum Herbst hin um und dann werd ich mir was neues suchen müssen mit Geduld.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 19:54

5 euro???
verdammt billig!!!!
Leon hat so dichte dicke haare die kann ich alle 8 wochen schneiden lassen und jedes mal 10,50 Euro, schätz dich glücklich =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 20:22

Na gut..
...dann bin ich halt die einzige hier, die dreimal Schnippschnapp für 5 Euro zu teuer findet. Und bei uns ist es wirklich normalerweise so, dass der erste (und ich rede nicht von einem HAARSCHNITT!, wie wohl hier einige missverstanden haben) umsonst ist bzw- nach Lebensjahren abgerechnet wird. Seis drum: Bei einem Stundenlohn von 60 Euro kann mir keiner erzählen, dass es dem Frisör schlecht geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 20:38

Liebe Sienna,
ich glaube kaum, dass der Stundenlohn eines Friseurs bei 60 Euronen liegt ....
Im Gegenteil - das ist einer der schlecht bezahltesten Berufe.
Der Betrag, den wir für einen Haarschnitt zahlen, fließt ja nicht 1:1 in den Geldbeutel, sondern da sind Lohnnebenkosten enthalten und ich möchte gar nicht wissen, was da an monatlichen Stromkosten anfällt mit mehreren Waschmaschinenladungen pro Tag, massivem Föhneinsatz, Wärmelicht, Licht an sich, usw.

Ich denke, da tust du der Zunft wirklich unrecht, eigentlich müssen wir fast froh drum sein, dass es noch Menschen gibt, die für das kleine Geld, das bezahlt wird, arbeiten.

Schlaf ne Nacht drüber, feiere den Tag "das erste Mal Friseur!" - wie bereits eine Vorrednerin sagte- und morgen ist deine Wut zumindest kleiner, vielleicht sogar verflogen

Liebe Grüße,
Friederike

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 21:10


Es scheint hier irgenwie kaum einer zu verstehen, dass es mir einfach ums Prinzip geht! Na klar kann ich 5 Euro entbehren, keine Frage. Und wenn die Lütte später mal ne Dauerwelle für 150 Euro will, ist das auch ok. Aber da habe ich ja auch eine LEISTUNG, die ich gerne entlohne!!! Und genau hier liegt der Unterschied!

Meine gesamte Family etc. lässt da jeden Monat ne Menge Kohle. Und ich finde, dass das hier ein absolutes Beispiel für die "Servicewüste" Deutschland ist.

In meinem Job bin ich anderes gewöhnt. und na klar kriegt die arme Frau, die mir das Geld abgenommen hat keine 60 Euro/Stunde verdient. Das war doch nur eine Hochrechnung der bezahlten Leistung! Die Kohle wandert in die Kasse des Inhabers.

Und nochmal: Es waren höchstens 5 Minuten.

Sienna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 21:18

Hallo,
finde aber fünf Euro aber recht billig!!!!
Bei unserer Kleinen haben wir immerhin über sieben Euro gezahlt, knapp acht!!!!

LG, Emma.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 21:54

???
Die 60 EUR Stundenlohn hattest du selbst "in den Raum gestellt" - völlig abstrakt und ein verbaler Keulenschlag für all diejenigen, die mit Haare schneiden ihren Lebensunterhalt verdienen. Und jetzt versuchst du, es als "Hochrechnung" runterzuspielen ??
Merke: zuerst nachdenken, dann schreiben.

Die Friseurpreise werden nunmal nach den einzeln erbrachten Leistungen gerichtet, ggf. noch nach Haarlängen abgestuft.
Waschen, Schneiden, Föhnen kosten x EUR.
Ich hatte es bereits geschrieben: ich habe dünne und feine Haare, die sind ruckzuck geschnitten und noch viel schneller trocken geföhnt. Die Kundin neben mir hat festes, volles Haar - für die gleiche Leistung benötigt der Herr / die Frau Friseur bei ihr mind. das doppelte an Zeit. Und dennoch zahlen wir beide den gleichen Preis.
Das müsste in deinen Augen dann ja jedesmal ein Grund für mich sein, in Zorn auszubrechen ???
Mach ich aber nicht.

Deutschland mag in manchen Bereichen eine Servicewüste sein, da geb ich dir vollkommen Recht.
Aber es gibt auch manche Kunden, die aus einer Mücke einen Elefanten machen und denen man es wahrlich nie wirklich recht machen kann

Wenn es dich so sehr wurmt und du so unzufrieden bist, dann werde doch aktiv, indem du es entweder beim nächsten Besuch direkt ansprichst und dann vielleicht bei deinem eigenen Haarschnitt 5 EUR weniger bezahlst, oder wechsle mit deiner ganzen Familie den Friseur.

Hier scheint der Konsenz ganz klar der zu sein, dass deine Aufregung unberechtigt und der Preis mehr als annehmbar ist.

Und wenn tatsächlich so wenig an Haar bei deiner kleinen Maus geschnitten wurde - warum hast du es dann nicht selbst gemacht ???


Liebe Grüße,
Friederike

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 23:31

Bei uns ist es umsonst
hallo

also bei unsern friseuren ist der erste haarschnitt umsonst. da aber meine schwiegermama selber friseurin ist, bezahlen wir nie etwas aber bei meinen freundinnen die zum richtigen friseur ins geschäft gegangen sind haben beim ersten haarschnitt nichts bezahlt

warum hast du denn nicht beim fertigstellen der haare gesagt, moment mal bitte, könnten sie noch etwas mehr bitte schneiden? dann wärst du jetzt nicht so sauer

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 13:54

Hm
was heißt denn hier immer "erster Haarschnitt umsonst"? Wenn man als Stammgast zum 1. Mal sein Kind vorbeibringt? Ansonsten könnte ich einfach mit dem Wurm immer zu einem anderen Frisör gehen und behaupten, es sei sein erster Schnitt

Aber zurück zum Thema: Ich finde 5 EUR ist ein fairer Preis, auch wenn nur winzige Spitzen zu Boden fielen. Du hättest immerhin noch die Alternative gehabt, es selbst zu machen.

Nicht ärgern! Freuen, dass Deine Lütte nun schon "so groß" ist und ihren ersten Haarschnitt hinter sich hat!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen