Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Bin traurig

Bin traurig

7. Juni 2006 um 13:21 Letzte Antwort: 8. Juni 2006 um 15:02

Hallo,
jetzt müsste ich eigentlich die glücklichste Frau auf Erden sein. Unsere Tochter Lara ist am 19.05. geboren und pumperlgesund. Leider hat sie die Brust nicht genommen (wir haben im KH nur miteinander "gekämpft"). Jetzt zu Hause pumpe ich ab (meinte auch meine Hebi - stressfreier für uns beide). Futtern kann sie ganz gut aber das schlafen....! Kaum lege ich sie hin, brüllt sie los. Wenn ich sie auf den Arm nehme, ist sofort Stille. Also wird sie keine Schmerzen oder Hunger haben. Aber kaum ist sie wieder etwas beruhigt und ich lege sie hin, brüllt sie wieder los.
Heute Nacht hab ich sie mal komplett in meinen Armen gehabt (auf dem Sofa) und sie war völlig entspannt und ruhig. Was soll ich denn noch machen? Bin tatsächlich etwas verzweifelt gerade. Werde auch gleich mal meine Hebi anrufen. Ich weiß nicht mehr weiter... Aber ich liebe unsere Tochter wie blöd!!! Weiß jemand Rat?
Traurige Grüße
Tanja

Mehr lesen

7. Juni 2006 um 13:30

Hallo!
Einen direkten Tipp kann ich dir nicht geben.
Für die kleine Maus is halt alles neu und sie muss sich erstmal an alles gewöhnen. Ich denke sie fühlt sich in deinen Armen einfach sicher in dieser "fremden, neuen Welt".
Aber was bei meinem Sohn immer geholfen hat wenn er nicht aufhören wollte zu weinen:
Ich hab so ne dünne, n bisserl elastische Fleecedecke. Da hab ich meinen kleinen draufgelegt und schön fest drin eingewickelt. Auch die Arme so dass er sich nicht mehr bewegen konnte. DAs hat ihn dann beruhigt und er is so meistens eingeschlafen.
Probier es einfach mal. Mehr als nicht klappen kann es nicht. Die Kinder haben da nämlich ihre Begrenzung die sie vom Mutterleib her gewöhnt sind.

Ich wünsch dir, dass deine Maus ganz bald weniger weint und du das zusammensein mit ihr in vollen Zügen genießen kannst.
Außerdem drück ich dir die Daumen das das mit dem Abpumpen auch noch lange klappt. Aber setz dich nicht unter Druck! Wenn es nicht mehr klappt is es einfach so! Da hatte ich nämlich auch Probleme des zu akzeptieren als ich keine Milch mehr hatte.

Bis bald und liebe Grüße
Maja

Gefällt mir
7. Juni 2006 um 13:38

Um die dritte Woche herum
war es bei uns auch am Schlimmsten. Tag und Nachts, sie konnte einfaach nicht schlafen und hat viel geschrien, weinen kann man es nicht nennen...

Das ist schon besser, aber ein pflegeleichtes Kind ist sie nach wie vor nicht.
Es heisst, in der 3ten Woche gibt es einen Wachstumsschub! Das könnte alles noch schwieriger machen.
Bei uns ist es seit der 6.ten Woche besser, da fing sie an zu lachen, das wurde dann immer mehr und mehr, dazu kommen die ganzen Geräusche und Laute, später Greifen usw.
JEtzt kann sie sich besser beschäftigen und ist somit doch zufriedener.
Aber schlafen tut sie immer noch nicht gut, Tag oder Nacht ...

Es wird bestimmt besser, nicht verzweifeln - Kopf Hoch.
LG

PS: Wir haben am 19.5. unseren Hochzeitstag

Gefällt mir
7. Juni 2006 um 16:01

Nimm sie auf die schulter
und wiege sie 5 minuten so. dann mach es ganz dunkel.
wiege sie noch mal 5 minuten und nimm sie dann langsam in die waagerechte auf den arm. wiege sie nochmal so 5 bis 10 minuten und leg sie dann ins bett.
Bei uns hat es geklappt als alles ganz dunkel war und sie mich nicht mehr sehen konnte.
Viel Glück und schreib mal obs geklappt hat.
LG

Gefällt mir
7. Juni 2006 um 21:48

Hallo Tanja!
Das ist ganz normal, dass Du Dir gedanken machst und Du brauchst Dich echt nicht schlecht fühlen, wenn Du trotz Deiner Liebe zu Deiner Lara ab und zu schlechte Gefühle hast!
Jonathan ist im Februar geboren und war am Anfang auch total anhänglich! Ich dachte auch, das wird sich niiiiie ändern, ich mach was falsch, er kann nie allein schlafen.........! Aber es "verwächst" sich! Geh Deinem Gefühl nach, wenn Dir danach ist, Lara bei Dir gekuschelt zu haben, und sie es auch liebt, dann mach es! Es tut euch beiden nur gut! So hab ich es auch gemacht, hab dann irgendwann versucht, Jonathan allein schlafen zu lassen, und plötzlich hat es geklappt!
Die kleine ist doch quasi gerade erst von Dir "getrennt" worden und braucht noch Deine Nähe.
Ich hole Jonathan morgens immer zu mir ins Bett, da schläft er total zufrieden und lächelnd ein... wir lieben das beide!
Hoffe, ich konnte Dir helfen

Lg Nina mit Jonathan (17 Wochen)

PS: Wir haben uns beim Thema Stillen auch nur bekämpft, er bekommt seit er 3 Wochen alt ist das Fläschchen!

Gefällt mir
8. Juni 2006 um 9:32

Danke schön!
Hallo,
heute Nacht war es leider noch nicht so gut aber jetzt gerade schläft unsere süße Maus. Meine Hebi war gerade da und hat mir Tipps gegeben. Lara ist anscheinend tatsächlich ein Kind, welches meine Nähe spüren will. Jetzt soll ich sie auf dem Stillkissen einkuscheln und mich daneben setzen. Klappt ganz gut. So weiß sie, dass ich da bin und schläft doch alleine. Mensch, ich bin so froh, dass ich nichts falsch gemacht habe (meine Hebi hat mich sehr aufgebaut!).
Euch aber lieben Dank dafür, dass ihr mir mit Tipps geholfen habt! Schön, dass es so ein Forum gibt!
Ich wünsche euch mit euren Mäusen alles Gute! Werde mich wieder melden und berichten, ob es besser wird.
Viele Grüße
Tanja und Lara

Gefällt mir
8. Juni 2006 um 10:41

Hallo!
ich habe jetzt nicht alle anderen beiträge gelesen, vielleicht stehts schon irgendwo, aber trotzdem: ich kann dir einen baby-björn oder ein tragetuch wärmstens empfehlen! wenn deine süsse deine nähe braucht, du dich aber auch frei bewegen möchtest, deine hände frei haben willst, spazierengehen,... dann schnall sie dir auf den bauch - später dann auf den rücken - und du kannst fast alles problemlos erledigen. und lara wird viel schlafen, getragen zu werden ist sooo wichtig und hat für die kleinen nach der langen zeit in unseren bäuchen ganz viel mit sicherheit und vertrautem zu tun. wenn du angst haben solltest, dein kind zu verwöhnen, darum brauchst du dir keine sorgen machen! das ankommen auf dieser neuen welt ist ein echter schock, in deinen armen und deiner ist der einzige ort, wo lara das alles verkraften kann.

mattis ist jetzt 9 monate alt, die ersten monate haben wir ihn auch gaaanz viel getragen. er hat sich toll entwickelt, ist schlau und hat selbstvertrauen, aber mein arm ist für ihn noch immer der schöste platz zum kuscheln, lachen, kitzeln,... das eigenständige schlafen het er gut gelernt, allerdings erst nach den verflixten 3 monaten.

dir alles gute, du wirst das kind schon schaukeln! (-:
deine kleine hat übrigens am gleichen tag geburtstag wie ich, schön! alles liebe und eine tolle zeit mit lara! luderli

Gefällt mir
8. Juni 2006 um 15:02
In Antwort auf ngoc_12170071

Hallo!
ich habe jetzt nicht alle anderen beiträge gelesen, vielleicht stehts schon irgendwo, aber trotzdem: ich kann dir einen baby-björn oder ein tragetuch wärmstens empfehlen! wenn deine süsse deine nähe braucht, du dich aber auch frei bewegen möchtest, deine hände frei haben willst, spazierengehen,... dann schnall sie dir auf den bauch - später dann auf den rücken - und du kannst fast alles problemlos erledigen. und lara wird viel schlafen, getragen zu werden ist sooo wichtig und hat für die kleinen nach der langen zeit in unseren bäuchen ganz viel mit sicherheit und vertrautem zu tun. wenn du angst haben solltest, dein kind zu verwöhnen, darum brauchst du dir keine sorgen machen! das ankommen auf dieser neuen welt ist ein echter schock, in deinen armen und deiner ist der einzige ort, wo lara das alles verkraften kann.

mattis ist jetzt 9 monate alt, die ersten monate haben wir ihn auch gaaanz viel getragen. er hat sich toll entwickelt, ist schlau und hat selbstvertrauen, aber mein arm ist für ihn noch immer der schöste platz zum kuscheln, lachen, kitzeln,... das eigenständige schlafen het er gut gelernt, allerdings erst nach den verflixten 3 monaten.

dir alles gute, du wirst das kind schon schaukeln! (-:
deine kleine hat übrigens am gleichen tag geburtstag wie ich, schön! alles liebe und eine tolle zeit mit lara! luderli

Bitte keinen Baby Björn !
Diese Dinger sind total ungesund und schädlich für die Zwerge. Da drin haben sie nämlich nicht die wichtige Anhock-Spreiz-Stellung der Beinchen.
Tragetücher sind super, aber die Dinger sind wirklich total schädlich.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers