Home / Forum / Mein Baby / Bis wann Babymilch???

Bis wann Babymilch???

21. August 2006 um 14:43

Hallo ihr lieben Mamis

So nun habs auch ich mal wieder ins Forum geschafft.

Mein Kleiner wurde nun 12 Monate und er bekommt seit langem nur noch Abends vor dem Schlafengehen ein Fläschchen Milupa Milumil2. Mit diesem Fläschchen beruhigt er sich immer und schläft friedlich ein!

Nun zu meiner Frage, ich habe nun meinen Vorrat fast verbraucht und wollte wissen ob ich nun auch langsam mit der Babymilch aufhören könnte. Schließlich ißt er ja sonst ganz normal schon bei uns mit und um ehrlich zu sein sind diese Pulverchen auch nicht ganz billig! Was aber natürlich nicht der Grund meiner Frage ist.

Was kann ich ihm außer der Babymilch sonst Abends im Fläschchen zum einschlafen geben? Normale fettarme angewärmte Kuhmilch? Oder was? Wenn ja, H-Milch oder Frische Milch??

Für eure Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße Nina

Mehr lesen

22. August 2006 um 13:18

Warum nicht ????????
Ich finde es nicht ungewöhnlich, da Dein Kleiner ja gerade 1 Jahr alt ist und bis vor kurzem ja auch noch gar keine Kuhmilch kriegen sollte.
Meine Tochter mochte die Milch sehr,sehr gerne und hat ab un an noch ein Fläschchen bekommen, als sie schon fast 2 war.
Warum nicht? Was ist daran schlimm? Die Milch gibts ohne Zucker und sie enthält viele Nährstoffe und wenn er auch andere Sachen ist, also nicht Kau-Faul wird, dann ist es doch voll okay !

Nur aufs Zähneputzen würd ich achten, danach.

Auch finde ich eine Tasse für das Alter noch zu früh. Ein Fläschchen mit Trinklernverschluss wäre angebracht.

Beruhigen tut so eine warme Milch vor dem Einschlafen ja wirklich und sie ist ein gutes Ritual.

Nach der Folgemilch würde ich Vollmilch oder fettarme Vollmilch geben, H-Milch enthält nicht viele Nährstoffe.

Gruss, Ivy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2006 um 20:28
In Antwort auf subira_12505430

Warum nicht ????????
Ich finde es nicht ungewöhnlich, da Dein Kleiner ja gerade 1 Jahr alt ist und bis vor kurzem ja auch noch gar keine Kuhmilch kriegen sollte.
Meine Tochter mochte die Milch sehr,sehr gerne und hat ab un an noch ein Fläschchen bekommen, als sie schon fast 2 war.
Warum nicht? Was ist daran schlimm? Die Milch gibts ohne Zucker und sie enthält viele Nährstoffe und wenn er auch andere Sachen ist, also nicht Kau-Faul wird, dann ist es doch voll okay !

Nur aufs Zähneputzen würd ich achten, danach.

Auch finde ich eine Tasse für das Alter noch zu früh. Ein Fläschchen mit Trinklernverschluss wäre angebracht.

Beruhigen tut so eine warme Milch vor dem Einschlafen ja wirklich und sie ist ein gutes Ritual.

Nach der Folgemilch würde ich Vollmilch oder fettarme Vollmilch geben, H-Milch enthält nicht viele Nährstoffe.

Gruss, Ivy

Sorry !
Hallo Ivy

Sorry das ich überhaupt nicht mehr geantwortet habe, aber in letzter Zeit war ich ein wenig im Streß.

Ich möchte nur die jetzige Situation zwecks der Milch durchgeben.

Unser Kleiner (nun 13Monate) bekommt Abends noch eine Milchflasche und zwar warme Frische Vollmilch, dazu riet mir auch unsere Kinderärztin. Dies bekommt er dann aus dem normalen Fläschchen. Er ist zufrieden, es schmeckt ihm und ich bin auch glücklich.

Wir machen es also eigentlich so wie du es auch beschrieben hast hier, und die Zähnchen werden logo täglich geputzt.

Danke Dir nochmal.

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen