Home / Forum / Mein Baby / Bis zum 1 ten Geburtstag trocken werden....

Bis zum 1 ten Geburtstag trocken werden....

20. Januar 2010 um 11:53 Letzte Antwort: 20. Januar 2010 um 13:48

Hallo,

also meine süße ist 10 Monate jung und ich überlege jetzt ein Töpfchen anzuschaffen und sie ab und zu mal drauf zu setzten und versuchen ihr das langsam beizubringen aufs Töpfchen zu gehen...

Meine Mutter meinte gestern ,, wir haben euch schon mit 4 Monaten aufs Töpfchen gehalten,, und mit 1 Jahr wart ihr alle trocken!!!

Die spinnt doch, oder?

Ich habe irgendwo gelesen, dass babys erst mit 18 Monaten sich kontrollieren können, stimmt das?

Hat jemand tatsächlich sein Kind mit einem Jahr trocken bekommen?

lg

Mehr lesen

20. Januar 2010 um 13:17

Hm
sehr schweres thema wo die meinungen auch arg auseinander gehen.

es stimmt, dass viele kinder (besonders in der DDR) mit 1 jahr trocken sein mussten, sonst hätte man sie nicht in der Krippe geben können,

Ich war so eine. Ich war mit einem jahr trocken und strebe das im großem und ganzen auch bei meiner kleinen an.

sie wird 9 monate und kommt seit montag nach dem aufstehen, nach jeder Mahlzeit und vor dem zubett gehen auf den WC-trainer.

Töpfchen find ich überflüssig. diese Trainer sind toll, da gewöhnt man sie nicht erst an irgendwas, was man denn kleinen wieder abgewöhnen muss.

Ich mach mir da abre überhaupt keienn stress, wenn sie halt länger braucht, dann ist das halt so. Sie sitzt auch immer max. 1 min. drauf, denn es soll spass machen. Immer wenn was reingeht (ich weiß, dass das zufall ist) dann loben wir sie und freuen uns ganz doll. sie applaudiert sich dann immer selbst und grinst über beide ohren. .

LG und viel Spass (denn es soll mama und baby spass machen)

Nicole und Hannah Fleur (24.04.09) die schon 2 mal groß ins töpfchen gemacht hat und 2 mal klein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Januar 2010 um 13:36

Es stimmt!
Ich habe mich letztens noch mit einer Bekannten unterhalten, sie kommt aus Ostdeutschland. Sie sagte, ihre Tochter wäre mit 7 Monaten trocken gewesen. Damals ging das. Denn sie hat mir mal erzählt, was es für einen heiden Aufwand gemacht hat, diese Windeln zu waschen. Sie hatten ja weder Pampers noch Waschmaschine.
Naja auf jeden Fall hat dann noch eine andere Freundin gesagt, Kinder hätten ungefähr bis zum 4. Monat die angeborene Fähigkeit, Urin und Kot einzuhalten. Man sieht es öfters zb bei Afrikanerinnen, sie tragen ihre Kinder auch auf dem Rücken und werden nicht von ihnen nass gepinkelt. Genau wie kleine Affenbabys, die auf dem Rücken ihrer Mutter sitzen und sie auch nicht nass machen. Die Kinder melden sich, werden dann abgehalten und fertig. Aber wenn das nicht trainiert wird, verliert sich diese Gabe meist nach dem 4. Monat.

Es kommt uns nur so spanisch vor, aber man kann sein Kind tatsächlich schon so früh trocken kriegen. Nur warum sollte man sich das so früh schon anfangen, wenn es doch so herrlich einfach ist, Pampers zu kaufen.

Ich werde mir auch keinen Stress machen, meinen Sohn trocken zu bekommen.

LG Fly + Finley, 11 Wochen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Januar 2010 um 13:48

Meine
Oma erzählt mir immer, dass ich mit 11,5 Monaten "trocken" war und aufs Töpfchen bin. War nach der Erziehungsmethode meiner Großtante beigebracht worden: Draufsetzen und erst runter lassen, wenn was im Töpfchen war. Meine Mutter stand damals wohl sehr unter dem Einfluß ihrer Tante.

War aber relativ schnell wieder dahin mit meinem "Trockensein". Musste oft ins Krankenhaus und bei einem Aufenthalt von fast 2 Monaten wurde ich im KH wider an die Windel gewöhnt und das Töpfchentraining begann von vorne.

Ich werd mit Jan im Sommer langsam anfangen, wenn er etwas über ein Jahr ist. Dann kann er nackig im garten rumrennen und wenn es nicht klappt, wird weiter gewartet und zu einem späteren Zeitpunkt wieder angefangen.

LG
Tinka mit Jan 07.05.2009

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest