Home / Forum / Mein Baby / Bitte beruhigt mich mal! Würdet ihr bis morgen warten mit Arztbesuch?

Bitte beruhigt mich mal! Würdet ihr bis morgen warten mit Arztbesuch?

5. April 2016 um 16:25

Bitte beruhigt mich mal kurz!
Ich bin in der 36. SSW und hatte heute Nacht heftiges Erbrechen über zwei Stunden lang und leichten Durchfall dazu. Dachte zuerst schon, es geht los, hatte aber keine Wehen. Irgendwann bin ich dann wieder eingeschlafen und nun hab ich seit heute früh zwar ein Schwindelgefühl und fühle mich schwach und flau, habe mich aber nicht mehr übergeben und Tee und Suppe bleiben auch drin. Übelkeit aber nach wie vor da. Heute vormittag habe ich beim FA angerufen und gemeint, dass ich heftiges Erbrechen habe und ob ich vorbeikommen soll, ob das evtl beginnende Schwangerschaftsvergiftung oder ähnliches sein könnte. Sie meinte nur, wird halt Magen-Darm sein. Ich muss dazu sagen, dass ich schon fünf Wochen keinen Termin mehr dort hatte, obwohl ich eigentlich vor Ostern noch einen hätte haben wollen, weil mir der Abstand zu lang war. So, nun hat mein Vater mir solche Urin-Teststreifen aus der Apo geholt und Nitrit und Eiweiß waren leicht positiv.
Nun kann ich so schlecht einschätzen, ob es reicht, wenn ich da diese Woche noch ganz normal zum FA gehe (hab morgen ohnehin einen regulären Termin) oder ob ich heute noch ins KH sollte?
Bitte beruhigt mich mal oder sagt mir, was ihr machen würdet. Immerhin hat das Erbrechen ja aufgehört... muss ich mich dann verrückt machen?
Danke und lg
Sunshine

Mehr lesen

5. April 2016 um 16:31

Hallo
Wenn du dich nicht wohl fühlst bei dem Gedanken zu warten dann geh ins Krankenhaus. Vermutlichbidt alles in Ordnung aber wenn nicht machst du dir auf ewig Vorwürfe. Und nicht umsonst betonen Hebammen immer wieder das man auf sein Bauchgefühl hören soll.
Alles Gute
simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 17:27

Was mir noch einfällt...
seit heute werde ich das Gefühl nicht los, dass der Kopf wieder oben ist könnte das auch Erbrechen verursachen, falls er sich wirklich heute Nacht gedreht hätte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 18:30

Bei einer präeklampsie hast du eigentlich kein erbrechen
Sondern Kopf- und oberbauchschmerzen. Das Eiweiß im Urin ist über 24 Stunden konstant da. Der Blutdruck ist auch deutlich erhöht, v.a. Der systemischer wert ist wichtig.

Ärzte machen bei präeklampsieanzeichen keine halben Sachen. Man wird eigentlich direkt eingewiesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2016 um 19:39

Nitrit
spricht für Bakterien im Urin. Wichtig ist, dass Du Mittelstrahlurin nimmst. Würde es auch abklären lassen. Also nicht wegen dem Erbrechen, denke das ist ein Infekt, der vorübergeht, aber es sollte kein Nitrit im Urin sein. Spricht für Blasenentzündung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 7:55

Danke für eure Antworten...
Wollte euch kurz Bescheid geben, ich war dann gestern Abend noch im Krankenhaus, bevor ich mitten in der Nacht den Opa hätte her holen müssen für unseren Großen.
Unsere Blutwerte waren aber in Ordnung und den Kopf hat er auch brav unten gelassn. Es war sein Popo den er so fest in meinen Magen drückt
Lg
Sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 8:10
In Antwort auf aidan_11900049

Danke für eure Antworten...
Wollte euch kurz Bescheid geben, ich war dann gestern Abend noch im Krankenhaus, bevor ich mitten in der Nacht den Opa hätte her holen müssen für unseren Großen.
Unsere Blutwerte waren aber in Ordnung und den Kopf hat er auch brav unten gelassn. Es war sein Popo den er so fest in meinen Magen drückt
Lg
Sunshine

Und die Nitritwerte waren
da ok? Interessiert mich da ich die Combursticks selber zur Kontrolle verwende.
Dann mal weiterhin eine schöne Schwangerschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mega ot: aber, Walking dead ....
Von: 0ojillvalentineo0
neu
5. April 2016 um 19:47
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen