Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Bitte helft mir! ich bin verzweifelt!

13. März 2013 um 20:24 Letzte Antwort: 18. März 2013 um 21:12

mein sohn ist 10 monate alt. es gibt seit wochen bzw. monaten keine nacht mehr, wo ich länger als eine stunde am stück in der nacht schlafen kann. er schläft bei uns mit im bett und ich hab keine chance das er in seinem schläft (es sei denn er schläft auf meinem arm ein und ich lege ihn hinein, doch wenn er dann wach wird, dann geht er nicht mehr hinein) er wird meißt jede stunde in der nacht wach und will gestillt werden.. er schläft dann auch wieder ein, jedoch nur in meinem arm! ansonsten weint er. er hört dann auch nicht wieder auf zu weinen, er muss dann zu mir. mein mann hat da auch null chancen! ich will doch einfach nur mal schlafen.. ich bin echt verzeifelt! er sucht die ganze nacht körperkontakt! wenn ich mich wegdrehe und er noch im halbschlaf ist, dann krabbelt er fast in mich rein und legt sich sogar auf meinen rücken zum schlafen. kann mir bitte jemand einen tipp geben, wie ich endlich mal wieder ein paar stunden schlafen kann? er darf gerne bei uns im bett bleiben, aber er sollte dann auch mal schlafen! körperlich geht es ihm gut, der KA kann nichts feststellen! bitte bitte ein paar tipps! lg nina

Mehr lesen

13. März 2013 um 20:27


Mal was ganz banales: Hast du schon einmal versucht ihm iwas Nachts in die Hand zu geben? Kuscheltier, o.ä.?

Kenne das von einer Freundin.. ihr Sohn musste immer ihre Haare wuscheln zum Einschlafen, also hat sie kurzerhand einen Puppenkopf mit vielen Haaren besorgt und ihm mit ins Bett gelegt!

Oder du legst ihn in sein Bett und legst dich auf einer Matratze daneben, damit er sieht, dass es nicht schlimm ist?!

Viel Erfolg dir!

Gefällt mir
13. März 2013 um 20:29
In Antwort auf ela_11967530


Mal was ganz banales: Hast du schon einmal versucht ihm iwas Nachts in die Hand zu geben? Kuscheltier, o.ä.?

Kenne das von einer Freundin.. ihr Sohn musste immer ihre Haare wuscheln zum Einschlafen, also hat sie kurzerhand einen Puppenkopf mit vielen Haaren besorgt und ihm mit ins Bett gelegt!

Oder du legst ihn in sein Bett und legst dich auf einer Matratze daneben, damit er sieht, dass es nicht schlimm ist?!

Viel Erfolg dir!

Du
glaubst gar nicht, was ich schon alles versucht habe

Gefällt mir
13. März 2013 um 20:32


Habe dieses problem vor genau 3 wochen gelöst ... Meine hatte mich schon so im griff das sie nach den weinen sich schon ständig angekotzt und nicht mehr aufgehört mich zu terrorisieren

Meinarzt hat gesagt einfach schreien lassen !
Ich ja klar erster abend 30 min ich total verzweifelt
2 . Abend schon länger nicht rein
3. abend 4 stunden geschrauen
4. abend 10 min


Und jetzt 5 min , sie denkt immer ich versuchs doch mal obs klappt.. Aber nein ich las mich nicht mehr um den fingerwickeln !

Manchmal
Braucht es konsequent zu sein obwohl es sehr hart ist viel glück

Gefällt mir
13. März 2013 um 20:39
In Antwort auf odelia_12069973


Habe dieses problem vor genau 3 wochen gelöst ... Meine hatte mich schon so im griff das sie nach den weinen sich schon ständig angekotzt und nicht mehr aufgehört mich zu terrorisieren

Meinarzt hat gesagt einfach schreien lassen !
Ich ja klar erster abend 30 min ich total verzweifelt
2 . Abend schon länger nicht rein
3. abend 4 stunden geschrauen
4. abend 10 min


Und jetzt 5 min , sie denkt immer ich versuchs doch mal obs klappt.. Aber nein ich las mich nicht mehr um den fingerwickeln !

Manchmal
Braucht es konsequent zu sein obwohl es sehr hart ist viel glück


..das liest sich total schlimm, ehrlich!

Gefällt mir
13. März 2013 um 20:42

Hallo
Mein Sohn ist zwar erst 7 Monate alt, aber wirhatten dasselbe Problem. Ich habe jetzt abgestillt, er bekommt abends, wenn er zum ersten Mal wach wird, eine Flasche 1er Milch...seitdem schläft er mindestens fünf Stunden am Stück. Er wächst extrem schnell und ich glaub die MuMi hat ihm einfach nicht mehr gereicht.

Gefällt mir
13. März 2013 um 20:42
In Antwort auf odelia_12069973


Habe dieses problem vor genau 3 wochen gelöst ... Meine hatte mich schon so im griff das sie nach den weinen sich schon ständig angekotzt und nicht mehr aufgehört mich zu terrorisieren

Meinarzt hat gesagt einfach schreien lassen !
Ich ja klar erster abend 30 min ich total verzweifelt
2 . Abend schon länger nicht rein
3. abend 4 stunden geschrauen
4. abend 10 min


Und jetzt 5 min , sie denkt immer ich versuchs doch mal obs klappt.. Aber nein ich las mich nicht mehr um den fingerwickeln !

Manchmal
Braucht es konsequent zu sein obwohl es sehr hart ist viel glück

Armes
Kind du solltest dich schämen echt

Gefällt mir
13. März 2013 um 20:48


Meine Tochter kommt zwar nicht stündlich, aber seeehr oft.
Ich stille sie jetzt nicht mehr jedes Mal. Sie liegt neben mir und ich versuche sie mit streicheln oder singe leise Gute Nacht Lieder etc... Manchmal klappt es gar nicht, manchmal perfekt. Wenn ich dann keine Kraft mehr habe, gebe ich ihr natürlich die Brust .
Eine richtige Lösung habe ich leider nicht.
Aber wenn er so oft wach wird, reicht ihm die Milch vllt wirklich nicht? Oder er hat mittlerweile diesen Rhytmus drin

Meine Kleine macht es auch wie deiner. Wenn ich mal ein bisschen Abstand nehme im Bett, kommt sie sofort hinterher . Manchmal könnt ich da

Ich drücke die Daumen, dass noch was hilfreiches kommt!

Gefällt mir
13. März 2013 um 21:05
In Antwort auf viveka_12740656

Armes
Kind du solltest dich schämen echt

Haha ihr meint
Jetzt nicht mich oder? Dann lach ich mich nämlich schlapp ! Meine tochter ist 22 monate und würde euch so verarschen .. Sie weiss genau was sie alles versuchen muss.

Hab eimal gefragt hast su aua .. Von da an hat sie immer auaaaaa geschrauen weil sie gemerkt hat das ich andrrst reagiere ! Schämt euch ! Lässt euch von euren kindern verarschen !

Gefällt mir
13. März 2013 um 21:05
In Antwort auf odelia_12069973


Habe dieses problem vor genau 3 wochen gelöst ... Meine hatte mich schon so im griff das sie nach den weinen sich schon ständig angekotzt und nicht mehr aufgehört mich zu terrorisieren

Meinarzt hat gesagt einfach schreien lassen !
Ich ja klar erster abend 30 min ich total verzweifelt
2 . Abend schon länger nicht rein
3. abend 4 stunden geschrauen
4. abend 10 min


Und jetzt 5 min , sie denkt immer ich versuchs doch mal obs klappt.. Aber nein ich las mich nicht mehr um den fingerwickeln !

Manchmal
Braucht es konsequent zu sein obwohl es sehr hart ist viel glück

4 Std. schreien lassen?
Das bricht mir fast das Herz!
Wie kann man nur?

Gefällt mir
13. März 2013 um 21:05


hatten wir auch ganz lange... madame lag sogar auf meinem gesicht zum schlafen... fand sie ganz toll mittlerweile stört sie aber den papa mehr als mich weil sie sich mit dem kopf zu mir dreht und ihn regelrecht aus dem bett tritt wenn sie quer liegt
jedenfalls schläft sie bis heute suuuuper gerne mit unter meiner decke und auf meinem arm... sie ist 2,5 jahre alt... hab mich dran gewöhnt.... dann lieg ich auf dem rücken und sie in meinem arm.... wenn sie richtig tief schläft, dann schieb ich sie nen stück in die mitte und pack sie in ihre geliebte kuscheldecke und eigene decke und kann alleine quasi schlafen...

vielleicht solltest du ihm abends echt ne sättigendere milch geben.... oder nen dicken brei... und nachts nur ne wasserflasche anbieten, wenn er das andre nimmt und du sicher sein kannst er hat keinen hunger.... (kann ja monate dauern bis er sich umstellt)

ansonsten: schnuller, kuscheldecke, spieluhr oder sonstiges was er als schlaf objekt nehmen könnte was ihn beruhigt? habt ihr abend rituale? sowas hilft auch ganz gut zu lernen, dass nun schluss ist mit quengeln und spielen...

Gefällt mir
13. März 2013 um 21:10
In Antwort auf gae_11862214


hatten wir auch ganz lange... madame lag sogar auf meinem gesicht zum schlafen... fand sie ganz toll mittlerweile stört sie aber den papa mehr als mich weil sie sich mit dem kopf zu mir dreht und ihn regelrecht aus dem bett tritt wenn sie quer liegt
jedenfalls schläft sie bis heute suuuuper gerne mit unter meiner decke und auf meinem arm... sie ist 2,5 jahre alt... hab mich dran gewöhnt.... dann lieg ich auf dem rücken und sie in meinem arm.... wenn sie richtig tief schläft, dann schieb ich sie nen stück in die mitte und pack sie in ihre geliebte kuscheldecke und eigene decke und kann alleine quasi schlafen...

vielleicht solltest du ihm abends echt ne sättigendere milch geben.... oder nen dicken brei... und nachts nur ne wasserflasche anbieten, wenn er das andre nimmt und du sicher sein kannst er hat keinen hunger.... (kann ja monate dauern bis er sich umstellt)

ansonsten: schnuller, kuscheldecke, spieluhr oder sonstiges was er als schlaf objekt nehmen könnte was ihn beruhigt? habt ihr abend rituale? sowas hilft auch ganz gut zu lernen, dass nun schluss ist mit quengeln und spielen...


ach und zur wasser flasche.... bei uns gibts da ne lösung:

diese NUK strohhalm flaschen kann man ja auseinander nehmen. haben das lange untere röhrchen abgemacht und so lässt sich das wie ne baby nuckel flasche im liegen trinken. ist absolut 100% auslauf sicher aber verleitet durch den strohhalm nicht zum dauer nuckeln.... hat sie abends immer mit im bett...

und vorm schlafen bekommt sie von mir meistens nen müsli. von alnatura so ein gaaanz fein gemahlenes mit paar haferflocken. das macht sie meist bomben satt....

Gefällt mir
13. März 2013 um 21:16
In Antwort auf odelia_12069973

Haha ihr meint
Jetzt nicht mich oder? Dann lach ich mich nämlich schlapp ! Meine tochter ist 22 monate und würde euch so verarschen .. Sie weiss genau was sie alles versuchen muss.

Hab eimal gefragt hast su aua .. Von da an hat sie immer auaaaaa geschrauen weil sie gemerkt hat das ich andrrst reagiere ! Schämt euch ! Lässt euch von euren kindern verarschen !

Komm
Halt den Rand echt

Gefällt mir
13. März 2013 um 21:26
In Antwort auf viveka_12740656

Komm
Halt den Rand echt


Umgangsformen haben noch niemandem geschadet, meinst du nicht?

Gefällt mir
14. März 2013 um 8:47

Hunger hat er sicher nicht!
mein sihn ist ein prächtiger esser! er bekommt abends grieß oder schmelzflocken mit obst zu essen.. also satt ist er, wenn er zu bett geht. er schläft auch am tag nicht viel, wenn es gaanz viel ist, dann kommt er auf 2 stunden (eine am morgen und eine nach dem mittagessen) ich stille eigentlich nur, weil er nicht viel trinken mag.. aber er ist ziemlich groß für seine 10 monate! er wiehgt bei 80 cm knappe 12 kilo.. abstillen wollte ich eigentlich noch cniht.. denn ich habe nicht so gekämpft um ihn stillen zu können um ihn nun pulvermilch zu geben.. ich weiss nicht, das widerstrebt mir! scheien lassen würde ich ihn auch nicht! mein armes baby! er macht es sicher nicht, weil er mich verarschen will oder weil er bösartig ist!

Gefällt mir
14. März 2013 um 8:50
In Antwort auf jonna_12641603

Hunger hat er sicher nicht!
mein sihn ist ein prächtiger esser! er bekommt abends grieß oder schmelzflocken mit obst zu essen.. also satt ist er, wenn er zu bett geht. er schläft auch am tag nicht viel, wenn es gaanz viel ist, dann kommt er auf 2 stunden (eine am morgen und eine nach dem mittagessen) ich stille eigentlich nur, weil er nicht viel trinken mag.. aber er ist ziemlich groß für seine 10 monate! er wiehgt bei 80 cm knappe 12 kilo.. abstillen wollte ich eigentlich noch cniht.. denn ich habe nicht so gekämpft um ihn stillen zu können um ihn nun pulvermilch zu geben.. ich weiss nicht, das widerstrebt mir! scheien lassen würde ich ihn auch nicht! mein armes baby! er macht es sicher nicht, weil er mich verarschen will oder weil er bösartig ist!

Hi nina
Hast du schonmal versucht das obst abends wegzulassen? Das süße putscht ja doch sehr auf. Meine konnte deswegen auch schlechter schlafen.

Gefällt mir
14. März 2013 um 8:53
In Antwort auf an0N_1229221299z

Hi nina
Hast du schonmal versucht das obst abends wegzulassen? Das süße putscht ja doch sehr auf. Meine konnte deswegen auch schlechter schlafen.

Na klar,
ich hab ihn sogar abends schon mal ganz vom festen essen gelassen.. also nur gestillt.. dann mal nur grieß.. dann mal nur schmelzflocken ohne was.. ejnmal nur brot.. nur kartoffeln.. es ist wie verhext! es hilft nichts!

Gefällt mir
14. März 2013 um 8:57
In Antwort auf jonna_12641603

Na klar,
ich hab ihn sogar abends schon mal ganz vom festen essen gelassen.. also nur gestillt.. dann mal nur grieß.. dann mal nur schmelzflocken ohne was.. ejnmal nur brot.. nur kartoffeln.. es ist wie verhext! es hilft nichts!

Oh... okay
Au man... Fühl dich gedrückt

Gefällt mir
14. März 2013 um 11:10

...
Ohmann... Wie ich dein problem kenne... Bei uns ist es genauso!!! Ich möchte versuchen am Wochenende mal im sitzen zu stillen und sie immer wieder in ihr bettchen bei uns im zimmer schlafen zu lassen. Unter der woche geht nicht, da ich wieder vollzeit arbeite und der papa in elternzeit ist. Der findet die nächte in ordnung wie sie sind und stellt mich als rabenmutter hin, weil ich sie in ihr bettchen legen will er muss ja nicht stillen...

Gefällt mir
14. März 2013 um 12:05

Oh jeee
einfach mal weg geht gar nciht.. da macht mein mann nicht mit!

Gefällt mir
14. März 2013 um 13:51

Bachblüten
hallo Nina,

hab gerade nicht viel Zeit ausführlich zu schreiben aber bei uns war es lange auch so.

kennst du bachblueten? hast du das schon probiert?

LG catsy

Gefällt mir
14. März 2013 um 15:49

Das kenn ich
hi meine tochter ist jetzt 14 monate und schläft in ihrem bett aber das war ein langer weg.
sie hat auch immer in unserem bett geschlafen irgentwann war es so eng das mein mann auf das sofa musste. nun haben wir ein großen kinderbett genau an unserem gestellt und das gitter zu unserer bettseite abgemacht ( also wie ein verlängertes bett. sobald sie meine nähe sucht nehme ich sie nicht mehr zu mir sondern lege mich mit halben körper zu ihr ins bett und warte bis sie wieder eingeschlafen wird.

ich denke das wird nicht so einfach bei deinem kind wenn es so anhänglich ist aber wenn du langsam damit anfängst und von nacht zu nacht immer ein bisschen weiter von dir weg aber zbs deine hand bei ihm lässt sollte es irgentwann gehen.
könnte aber eine weile dauern.

wenn das nicht klappt solltest du vieleicht versuchen das dein kind merkt das es besser schläft wenn es platz im bett ohne dich hat. probier ein wenig aus.

wie schläft er denn tagsüber?

wir haben unsere kleine erstmal tagsüber an die neue situation gewöhnt dann ging es nachts irgentwann von alleine leichter.

Gefällt mir
18. März 2013 um 10:29
In Antwort auf liana_12637430

Das kenn ich
hi meine tochter ist jetzt 14 monate und schläft in ihrem bett aber das war ein langer weg.
sie hat auch immer in unserem bett geschlafen irgentwann war es so eng das mein mann auf das sofa musste. nun haben wir ein großen kinderbett genau an unserem gestellt und das gitter zu unserer bettseite abgemacht ( also wie ein verlängertes bett. sobald sie meine nähe sucht nehme ich sie nicht mehr zu mir sondern lege mich mit halben körper zu ihr ins bett und warte bis sie wieder eingeschlafen wird.

ich denke das wird nicht so einfach bei deinem kind wenn es so anhänglich ist aber wenn du langsam damit anfängst und von nacht zu nacht immer ein bisschen weiter von dir weg aber zbs deine hand bei ihm lässt sollte es irgentwann gehen.
könnte aber eine weile dauern.

wenn das nicht klappt solltest du vieleicht versuchen das dein kind merkt das es besser schläft wenn es platz im bett ohne dich hat. probier ein wenig aus.

wie schläft er denn tagsüber?

wir haben unsere kleine erstmal tagsüber an die neue situation gewöhnt dann ging es nachts irgentwann von alleine leichter.

Am tag
schläft er in seinem bett!!! das ist aber auch noch nicht lange so! aber er akzeptiert es dann..

Gefällt mir
18. März 2013 um 21:12
In Antwort auf jonna_12641603

Am tag
schläft er in seinem bett!!! das ist aber auch noch nicht lange so! aber er akzeptiert es dann..

Na dann
denke ich mal wird das schon mit der zeit wenn er sich lang genug an das bett tags gewöhnt hat wird er sicher bald das auch abends machen. ich denke wichitg ist nur wenn er damit anfängt auch konsequent zu bleiben weil ich habe den fehler erst bei meiner tochter gemacht und das hat sie sehr durch einander gebracht.

viel glück und gedult

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers