Home / Forum / Mein Baby / Bitte helft mir.. Meine Mutter

Bitte helft mir.. Meine Mutter

26. September 2011 um 22:25

...macht mich kaputt mit ihrem Verhalten

Ich hasse sie, liebe sie, vermisse sie, kann nicht mit und nciht ohne sie.
Wir hatten beide sehr unter meinem Vater, der starb als ich 13 war, zu leiden.
Vergewaltigungen, Schläge und und und
Nun ist es so das sie einen neuen Lebensgefährten hat, mit dem sie schon 5 jahre zusammen ist.
Sie kennt ihn durch mich (Er war mein Nachhilfelehrer im Heim in das sie mich "abgeschoben" hat)

Sie hat alles immer gut verdrängt und sich nie groß was anmerken lassen.
Nun ist ihr Verhalten so derart ABARTIG das ich jedesmal vermeide mit ihr zu reden.
Sie brüllt für jeden Scheiß, geht nicht vor die Tür ausser zu den Eltern von ihrem Kerl, lässt nicht mit sich reden, weint und und und
Vor einem Monat hat sie dank Krankneschein aufgehört zu arbeiten.
Sie wollte zum Psychologen gehen, habe ihr einen Termin gemacht, sie zu jedem Arzttermin begleitet, mir den Stress gemacht und für was?
Sie sagt mir heute das es ihr zu schlecht geht dorhin zu gehen, fährt aber am sontag zu seinen Eltern

@seine Eltern

Sie hat sie erst (druch meinen Druck) kennen gelernt als die beiden schon 3 jahr zusammen waren.
Seitdem "DIE" da sind, bin ich mehr Luft als sonst schon.
Sie kommt nciht mehr zu mir, ist aber jede 2 woche bei denen oder sie bei ihr.
DAS IST DOCH DER TOTALE SCHEß!!!

Ich bemühe mich seit JAHREN und kriege nur Ablehnung zu spüren.
ICH denke ich bin durch eine Vergewaltigung entstanden und erkläre es mir so
Aber sie kann mich doch nciht hassen für etwas wofür sie selbst verantwortlich war?
Ich war meinem Vater selbst ausgeliefert, SIE hätte mcih "retten" können und nun hasst SIE mich?
Es ist nciht so das ich bei ihr bin und wir schweigen uns an aber sobald ich irgendwas falsches sage brüllt sie rum und sagt ich sei genauso wie der "alte" (mein vater)

Ich kann nicht ohne sie, gehe hin wegen meinem Kind weil er seine Oma liebt aber wie soll ich mich verhalten?
Habe ANgstdas sie sich was antut,wenn ivh sie verachte und sie wissen lasse das sie mcih nicht interessiert aber andererseits kann ich doch nichts =(

Alles ein bißchen wirsch, sorry, bin gra nur vol down

lg
rapante

Mehr lesen

26. September 2011 um 22:46


So schlimm es klingt, such um um deines und deines kindeswillen, das gaaaaanz weit. Erst dann wird es dir besser gehen, es gibt einfach dinge die nicht wieder gut werden... Leider! Ich wünsche dir viel kraft, und das du eines tages wenn deine wunden ein klein wenig verheilt sind, das du glücklich wirst. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2011 um 23:12


Danke
HArte Worte helfen manchmal mehr als weiche

Ich wäre halt nur hingegangen mit meinem Kleinen und hätte mich von ihr distanziert und wäre auf nichts mehr eingegangen was sie betrifft.
Aber warscheinlich brauche ich Zeit um das so "hart" durchzuziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram