Home / Forum / Mein Baby / Bitte helft mir - plötzlich große Schlafprobleme

Bitte helft mir - plötzlich große Schlafprobleme

29. Dezember 2010 um 10:29

hallo mamis,

bitte helft mir ich kann bald nicht mehr krieche auf dem Zahnfleisch. Meine Kleine, 9 Monate alt, hat immer super in ihrem Zimmer im eigenem Bettchen geschlafen (seit sie ca 4 Monate ist). Wir haben jeden Tag das gleiche Abendritual, legen sie wach ins Bettchen, Mobile an, und nach spätestens 15 min ist sie eingeschlafen. So, nun ist sie seit ca 10 Tagen krank, verschnupft + husten, und da fing das Theater an. Gut anfangs hat sie schlecht luft gekriegt und wurde schnell wach. Jetzt geht es ihr aber schon besser, das heisst am schnaufen kanns nicht liegen. Wenn wir sie jetzt hinlegen und rausgehen fängt sie sofort an zu schreien, zuerst nur so ein meckern, wenn ich sie dann lasse, steigert es sich aber zum richtigen weinen mit tränen und schreien. Dann muss ich sie ja nehmen zum beruhigen. Wenn ich mich neben sie setze damit sie nicht allein ist, dann schläft sie nicht sondern fängt das spielen an, das gleiche wenn ich ihr ein Licht anlasse. Die letzten Tage ist sie dann entweder auf dem Arm oder bei uns im Bett oder mit einem Föhn !!! eingeschlafen. Ich weiss einfach nicht was sie hat wo sie doch immer so schön alleine eingeschlafen ist? Auch tagsüber wenn sie schlafen soll das selbe Theater, aber sie beruhigt sich schneller und schläft letztendlich doch ein. Bitte sagt mir was sie haben könnte ich dreh bald durch wenn ich nicht zum schlafen komme. Ach so, nachts wird sie jetzt auch total oft wach und wenn ich ihr den Schnuller nachschiebe und ich richtung Tür gehe, gleiches Theater. Bitte zu Hilfeeeeeee

lg

übermüdete sara + emi maus

Mehr lesen

29. Dezember 2010 um 10:37

Hallo Sara,
ich weiß, das kann einem das Herz brechen und den letzten Nerv rauben, aber bitte mach nicht den gleichen "Fehler" wie ich und nimm sie mit zu dir ins Bett. Meiner wird nächsten Monate 2 Jahre alt und schläft ausschließlich bei mir im Bett. Sein Bett haben wir schon abgebaut, weil ich das gar nicht mehr versuchen brauche.

Du brauchst Geduld! Geh immer wieder raus und nach kurzer Zeit gehst du wieder rein. Rede immer ruhig mit ihr auch wenn sie dich durch ihr weinen kaum hört. Du strahlst dann Ruhe aus, die sich früher oder später aufs Kind auswirkt. Wenn ich das alles vorher gewusst hätte, würde meiner auch in seinem Bett schlafen.

Das kann sehr lange dauern, nur du muß konsequent bleiben und wenn du immer wieder rein gehst, weiß sie, das Mama immer in der Nähe ist.

Und wenn ihre Erkältung noch etwas da ist, ist sowieso alles doof für die Kleine.

Alles Gute

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 10:42
In Antwort auf mirax277

Hallo Sara,
ich weiß, das kann einem das Herz brechen und den letzten Nerv rauben, aber bitte mach nicht den gleichen "Fehler" wie ich und nimm sie mit zu dir ins Bett. Meiner wird nächsten Monate 2 Jahre alt und schläft ausschließlich bei mir im Bett. Sein Bett haben wir schon abgebaut, weil ich das gar nicht mehr versuchen brauche.

Du brauchst Geduld! Geh immer wieder raus und nach kurzer Zeit gehst du wieder rein. Rede immer ruhig mit ihr auch wenn sie dich durch ihr weinen kaum hört. Du strahlst dann Ruhe aus, die sich früher oder später aufs Kind auswirkt. Wenn ich das alles vorher gewusst hätte, würde meiner auch in seinem Bett schlafen.

Das kann sehr lange dauern, nur du muß konsequent bleiben und wenn du immer wieder rein gehst, weiß sie, das Mama immer in der Nähe ist.

Und wenn ihre Erkältung noch etwas da ist, ist sowieso alles doof für die Kleine.

Alles Gute

Hmmm
du hast recht, das ist ja genau das was ich vermeiden möchte, jetzt mit 9 monaten sie daran zu gewöhnen auf dem arm oder bei uns einzuschlafen. ich frage mich nur warum sie das auf einmal hat? ich glaube ihr fällt es schwer in dem moment sich von uns zu trennen. weiss nicht was ich aber noch machen soll. schmusen ja auch noch vorm schlafen und alles. ich geh ja auch wieder rein und rede mit ihr aber hab das gefühl es hilft nichts, erst wenn ich sie rausnehme beruhigt sie sich. oh man hoffe es wird bald wieder besser. und dir viel glück das dein kleiner racker vielleicht doch bald sein eigenes bett möchte

Gefällt mir

29. Dezember 2010 um 10:53
In Antwort auf sara8301

Hmmm
du hast recht, das ist ja genau das was ich vermeiden möchte, jetzt mit 9 monaten sie daran zu gewöhnen auf dem arm oder bei uns einzuschlafen. ich frage mich nur warum sie das auf einmal hat? ich glaube ihr fällt es schwer in dem moment sich von uns zu trennen. weiss nicht was ich aber noch machen soll. schmusen ja auch noch vorm schlafen und alles. ich geh ja auch wieder rein und rede mit ihr aber hab das gefühl es hilft nichts, erst wenn ich sie rausnehme beruhigt sie sich. oh man hoffe es wird bald wieder besser. und dir viel glück das dein kleiner racker vielleicht doch bald sein eigenes bett möchte

Ganz einfach!
Mit ca. 1,5 Jahren fangen Kinder an, sich "gesund zu schlafen". Davor ist bei einer Erkältung absoluter Katastrophenalarm!

Das Kind weiß nicht, was los ist. Fühlt sich schlapp und schlecht und manchmal tun ja auch Kopf und Glieder weh. Alles ist schrecklich in der Zeit und da hilft nun mal am besten die Mama ode der Papa. Und wenn die dann gehen und das Kind alleine lassen, ist es noch schrecklicher. Die Kinder sind sehr anhänglich, weil sie auch angst haben weil sie den Zustand ja nun nicht kennen, auch wenn schon mal eine Erkältung gewesen ist.

DU bist im Moment einfach die beste Medizin

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen