Home / Forum / Mein Baby / Bitte Hilfe! Hund und Baby... Ich dreh am Rad!!!

Bitte Hilfe! Hund und Baby... Ich dreh am Rad!!!

21. Oktober 2012 um 21:07

Hallo Mamis,
wir haben seit 4,5 Jahren einen Parson Russle Terrier (großer Jacky).

Er ist ein sehr lieber Hund, hört auch eigentlich gut, nur unser Problem ist, das er seit Johanna da ist ( 6 Monate)
zum Terror Wauwau mutiert!!!

Er bekommt Schmuseeinheiten, kommt 4x am Tag groß raus, und 2x in Garten.
Hat seinen Platz neben dem Sofa, genug Spielsachen etc...

Nur, er hört nicht mehr, sage ich "Nein" tut er es dennoch, geht er aufs Sofa, und ich sage runter... Legt er sich hin und macht die Augen zu... Dann gibt Ärger!

Wenn ich die kleine ins Bettchen lege, huscht er vorbei und zwängt sich unters Gitterbett, das wackelt und Hanne is wieder wach!

Wenn ich die kleine zur Nacht ins bett lege, und aus dem Zimmer gehe, klebt er vor der Türe, liegt da und geht nicht weg, ich miss dann über ihn steigen und von der Türe ziehen. Grrrrr

Das wäre ja alles noch zu ertragen, doch seit ca 6-7 Wochen bellt er sobald die kleine im schlaf auch nur mpppffff macht oder wimmert...
Ergebnis, sie wacht auf.
Sobald ich ihn dann schimpfe, knurrt er mich an!

Er darf bei allem dabei sein, beim wickeln, baden, beim stillen! Aber ich hab doch alles im Griff - bis auf ihn!!!
Beschützerinstinkt ist ja toll, aber ned so!!!

Ich kann So nicht mehr, bekomme kaum schlaf weil mein Mädchen ständig aufwacht, der Hund nervt mich, könnt ihn grade echt weggeben!!!!

Will das aber nicht, hab ihn doch lieb!!!

Nach meinem Mann hat er die Tage geschnappt, zwar nicht getroffen, also vorbei, aber ich hab Angst das er irgendwann trifft, oder Johanna beißt!

Schon zu Anfang am Tag als ich mit Nqny Hein kam, war er wie ausgetauscht! Hat 2 Tage durch gejault, bei jedem Atemzug ein jauler... Bis die Zunge blau war!!

Er bringt mich echt noch um den Verstand!!!


HIIIIILLLLLLFFFFFFFEEEEE





Mehr lesen

21. Oktober 2012 um 21:13

Holt euch mal nen Hundetrainer zu Rate
die koennen eventuell helfen.

wobei ich sagen muss, im Weg rumliegen oder Bellen, nu ja, ist halt n Hund, das ist jetzt nicht schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 21:17
In Antwort auf juna_12063588

Holt euch mal nen Hundetrainer zu Rate
die koennen eventuell helfen.

wobei ich sagen muss, im Weg rumliegen oder Bellen, nu ja, ist halt n Hund, das ist jetzt nicht schlimm.

Was nicht heissen soll, dass j=knurren und schnappen ok ist
meinte nur, dass bellen und so halt zu nem Hund gehören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 21:21

Hol
Dir einen guten Hundetrainer ins Haus .... Da stimmt aber mal gar nichts mehr in der Rangordnung das könnte irgendwann echt gefährlich fürs Kind ausgehen .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 21:30

...
Wenn ich nur wüsste woran es liegt, dad er sich so verhält!?!!

Hundetrainer, hab ich mir auch schon überlegt, aber die sind meist So teuer!!!

Ach, Besuch geht ja eh nicht ohne in weg zu sperren, denn er hüpft bis zur decke und wenn er nicht beachtet wird, leckt er sich die Pfoten wund...
Mensch Mailo, du machst mir sorgen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 21:34
In Antwort auf evanna_12543461

...
Wenn ich nur wüsste woran es liegt, dad er sich so verhält!?!!

Hundetrainer, hab ich mir auch schon überlegt, aber die sind meist So teuer!!!

Ach, Besuch geht ja eh nicht ohne in weg zu sperren, denn er hüpft bis zur decke und wenn er nicht beachtet wird, leckt er sich die Pfoten wund...
Mensch Mailo, du machst mir sorgen!!!

Da kommt ihr aber nicht drumrum
der Hund kann zur echten Gefahr für euer Kind werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 21:41
In Antwort auf evanna_12543461

...
Wenn ich nur wüsste woran es liegt, dad er sich so verhält!?!!

Hundetrainer, hab ich mir auch schon überlegt, aber die sind meist So teuer!!!

Ach, Besuch geht ja eh nicht ohne in weg zu sperren, denn er hüpft bis zur decke und wenn er nicht beachtet wird, leckt er sich die Pfoten wund...
Mensch Mailo, du machst mir sorgen!!!

Du
Ihr müsst euch nur unterbewusst anders verhalten haben ... Für mich hört sich das Ganze danach an als würde er versuchen seinen Standpunkt in der Rangordnung zu vertreten- das ist aber nicht sein Recht denn darüber entscheidet ihr !

Vielleicht sollte auch zusätzlich am Grundgehorsam gearbeitet werden ....

Ich empfehle dir wirklich einen Trainer wenn dir am Tier etwas liegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 22:00

Sunny...
Ohne Frage liegt mir was, sogar deute viel an meinem Hund, ist und bleibt mein Hundebaby, mit ist auch bewusst, das et wahrscheinlich eifersüchtig ist!

Grundgehorsam hat er, also sitz, platz, bleib, komm etc... Lief auch bis vor 6 Monaten alles gut, nur eben seither dreht er durch.

Will ihn ja ned weg gebn! Sonnst wäre er schon fort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 22:06
In Antwort auf evanna_12543461

Sunny...
Ohne Frage liegt mir was, sogar deute viel an meinem Hund, ist und bleibt mein Hundebaby, mit ist auch bewusst, das et wahrscheinlich eifersüchtig ist!

Grundgehorsam hat er, also sitz, platz, bleib, komm etc... Lief auch bis vor 6 Monaten alles gut, nur eben seither dreht er durch.

Will ihn ja ned weg gebn! Sonnst wäre er schon fort!

Mh
Du meintest bei Besuch würde er extrem rum springen .... Das gehört für mich zum Grundgehorsam aber ihr könnt das schaffen

Mit einem Hundetrainer und viel Konsequenz ist es machbar aber handle schnell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2012 um 12:12

@krysam...
So, erstens find och deine Ratschläge sehr nett und auch hilfreich, doch zu deinem 2. Beitrag muss ich echt sagen, der ist unangebracht!
Wenn es klingelt und er ausrastet, ich ihn auf seinen Platz schicke, er dort 2 Sekunden bleibt, ich ihn erneut weg auf seinen Platz schicke, und er sobald der Besuch rein kommt an mir vorbei RENNT, an den Leuten hoch springt, ich ihn zur Seite schubse, und Nein sage und sofort auf seinen Platz schicke, er dort liegen bleibt.
Er aber aus lautere Frust sich dann anfängt die Pfoten wund zu lecken, soll ich ihn dafür belohnen, also kommt er sobald Besuch da ist eben ins Nebenzimmer, denn es gab schon genug Laufmaschen und kaputte Shirts durch seine Pfoten!
Zumal sind schon genug Kinder von ihm umgeworfen worden!!!

Wir haben den Hund aus 2ter Hand!!!
Und ich weiß das Terrier wilde, anstrengende und Zeitfordernde Hunde sind!
Er bekommt Auslastung, er darf ohne Leine übers Feld und "jagen" es ist meist ein Ball dabei!!! Etc er bekommt genug Auslauf wie schon geschrieben 4x große Runde a 30-60 min, und 2 x in Garten a wie lange Lust und Laune!!!

Gehorsam ist er! Auch ohne Leine laufen und Fuß dabei kein Thema, nur eben seit die kleine da ist!!! Ist er schlimm!

Er wird bestraft, aber nicht Körperlich!


Also danke, aber ihn weg geben... Wenn das als Trainerin Option nr. 1 ist... Hast nen leichten Job!!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2012 um 12:31

Hallo ?
Nicht stressen .... Sie kommt doch sehr bemüht rüber und der 1. Ansatz ist doch da, sie informiert sich und so wie ich sie einschätze wird sie dies auch mit Hilfe schaffen ....

Das Verhalten klingt ja nicht nach einer agressiven Bestie sondern nach einem sturen Terrier der einfach nicht mehr weiss wo sein Platz im Rudel ist ....

Durch Training wunderbar zu behandeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram