Home / Forum / Mein Baby / Bitte ohne kind...

Bitte ohne kind...

1. Dezember 2014 um 11:28 Letzte Antwort: 27. Dezember 2014 um 19:16

Mein Vater heiratet nächstes Jahr erneut und heute habe ich die Einladung erhalten. Mir ist fast alles aus dem Gesicht gefallen als ich gelesen habe: Bitte ohne Kind! Pucki wäre bei der Feier 9 Monate alt und ist das einzige Enkelkind meines Vaters. Seine neue Frau hat 4 Enkelkinder die etwas größer sind und meines Wissens eingeladen sind. Jetzt stellt sich mir die Frage wie ich mich verhalten soll. Was sagt das aus? Stört ein 9 Monate altes Baby generell bei einer Hochzeit oder ist das (mal wieder) ein Seitenhieb gegen mich? Fände es schon blöd wenn auf Fotos alle dabei sind nur meine Tochter nicht. Bin grade echt ratlos und enttäuscht!

Mehr lesen

1. Dezember 2014 um 11:35

Das würde mich auch verletzen. Sehr sogar.
Ich würde es defibitiv ansprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 11:46

.
Würde ich ansprechen. Dein Kind gehört genauso zur Familie. Und wer mein Kind nicht dabei haben möchte, da würde ich auch nicht hingehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 11:47

Pflegeleichtes Kind
Also Pucki ist wirklich pflegeleicht bis jetzt. Wir machen viel mit ihr und hatten nie Probleme.
Dachte an so einem Tag möchte man seine Familie dabei haben, also auch die Enkelin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 11:53


Das geht gar nicht...ich würde ihn definitiv darauf ansprechen. vor allem das eigene enkelkind...nee das geht nicht...

wenn bei uns Veranstaltungen ohne Kinder stattfinden, dann sind auch keine Kinder erlaubt, aber meine Schwiegereltern sagen immer vorab, dass das NICHT für die Enkelkinder gelten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 12:24
In Antwort auf lilaweisskariert


Das geht gar nicht...ich würde ihn definitiv darauf ansprechen. vor allem das eigene enkelkind...nee das geht nicht...

wenn bei uns Veranstaltungen ohne Kinder stattfinden, dann sind auch keine Kinder erlaubt, aber meine Schwiegereltern sagen immer vorab, dass das NICHT für die Enkelkinder gelten.

Mmm
Kann es vielleicht sein, dass du wie jeder andere Gast
eine Einladung bekommen hast und dein Vater bei dir vergessen hat, dass das nicht für dich gilt?

Wenn nicht, dann würdeHochzeit und keinen nicht zur Hochzeit gehen.

Wir heiraten nächstes Jahr auch und die Kinder von meiner Schwester sind eingeladen und natürlich meine eignen, aber die Kids von meinen Freundinnen und Cousinnen bleiben zu Hause, weil ich feiere unsere Hochzeit und keinen Kindergeburtstag, aber der engste Familienkreis mit Kindern gehört einfach dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 12:33

Hallo
Wenn jemand eine Feier ausrichtet und ohne Kinder einläd finde ich das legitim. Entweder ich komme dann ohne Kinder oder nehme nicht teil.

Aber bei der Hochzeit des eigenen Vaters? Ganz ehrlich, wenn das wirklich für euch gilt und dann aber nicht für die Enkel seiner Zukünftigen könnten sie mich mal gepflegt hinten rum heben.

Ich würde nachfragen und wenn es tatsächlich so ist, spricht das echt für sich und mein Dad dürfte in Zukunft gänzlich auf mich und seinen Enkel verzichten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 12:37

Kein Vordruck
Also die Einladung ist zwar gedruckt aber mit Feldern wo mit Hand die Namen eingetragen werden. Dort stehen die Namen von meinem Freund und mir und in Klammern dann bitte ohne KIND! Wort wörtlich. Noch nicht mal Puckis Name! Das verletzt mich zusätzlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 12:45


Ich würde anrufen und nachfragen...sowas tut ja verdammt weh. Und von seiner Antwort abhängig machen, ob ich hingehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:02

Sehe ihn heute Abend
Ist zwar nicht die beste Gelegenheit um das zu besprechen (sein Geburtstag und wir gehen essen) aber ich werde heute Abend fragen was das soll. Hoffe denen ist klar das Pucki auch mit kommt!
Die Essenseinladung war auch klasse:
Er bringt die Einladung zur Hochzeit heute morgen vorbei und ich Gratuliere ihm zum Geburtstag und frage was heute noch so ansteht. Er antwortete: Familienessen beim Griechen! Dann wird ihm wohl bewusst was er da gesagt hat und fragt ob wir auch kommen. Mir war klar das es ohne uns geplant war! Hat sich dann bestätigt als er im Restaurant angerufen hat und die Reservierung von 4 (er, Frau, ihre Tochter mit Freund) auf 6 Personen geändert hat.
Das zeigt schon welchen Stellenwert ich habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:08
In Antwort auf an0N_1186673499z

Sehe ihn heute Abend
Ist zwar nicht die beste Gelegenheit um das zu besprechen (sein Geburtstag und wir gehen essen) aber ich werde heute Abend fragen was das soll. Hoffe denen ist klar das Pucki auch mit kommt!
Die Essenseinladung war auch klasse:
Er bringt die Einladung zur Hochzeit heute morgen vorbei und ich Gratuliere ihm zum Geburtstag und frage was heute noch so ansteht. Er antwortete: Familienessen beim Griechen! Dann wird ihm wohl bewusst was er da gesagt hat und fragt ob wir auch kommen. Mir war klar das es ohne uns geplant war! Hat sich dann bestätigt als er im Restaurant angerufen hat und die Reservierung von 4 (er, Frau, ihre Tochter mit Freund) auf 6 Personen geändert hat.
Das zeigt schon welchen Stellenwert ich habe

Autsch!
Das mit dem Geburtstag heute ist ja auch so eine Sache...kam sowas schon öfter vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:23

Ohje
Da scheint ja nocg mehr im Argen zu liegen.
Ich finds krank, wenn die Kinder bwi Veranstaltungen unerwünscht sind. Was ist das denn bitte für ein Armutszeugnis? Soll man dann demnächst aud Einladungen auch draufschreiben bitte ohne alte Menschen und Behinderte?
Wenn Kinder tatsächlich laut werden, dann erwarte ich, dass die Eltern mit ihnen rausgehen oder sie anderweitig beschäftigen, das können Eltern ja selbst normalerweise recht gut einschätzen, wann es genug ist.
Aber pauschal das in ne Einladung zu schreiben, vor allem bei der eigenen Tochter, ist ne Frechheit.

Dem würde ich zur Hochzeit nen Knigge schenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:25
In Antwort auf an0N_1186673499z

Sehe ihn heute Abend
Ist zwar nicht die beste Gelegenheit um das zu besprechen (sein Geburtstag und wir gehen essen) aber ich werde heute Abend fragen was das soll. Hoffe denen ist klar das Pucki auch mit kommt!
Die Essenseinladung war auch klasse:
Er bringt die Einladung zur Hochzeit heute morgen vorbei und ich Gratuliere ihm zum Geburtstag und frage was heute noch so ansteht. Er antwortete: Familienessen beim Griechen! Dann wird ihm wohl bewusst was er da gesagt hat und fragt ob wir auch kommen. Mir war klar das es ohne uns geplant war! Hat sich dann bestätigt als er im Restaurant angerufen hat und die Reservierung von 4 (er, Frau, ihre Tochter mit Freund) auf 6 Personen geändert hat.
Das zeigt schon welchen Stellenwert ich habe

Stellenwert der eigenen Familie
Die neue Frau passt ganz genau auf das ihre Familie zu erst kommt! Oberste Priorität! Das heißt das ist seine Familie und alles andere ist Vergangenheit, also auch ich. Das wird so habe ich den Eindruck richtig gefördert. Ihre Enkel sagen Opa zu ihm weil der arme ja keine hat.Der richtige Opa darf nicht mehr Opa genannt werden, der ist jetzt blöd und wird nicht mehr gebraucht. Dann wurde ich schwanger und es wurde betont das es nichts besonderes ist weil er ja schon Opa der anderen ist. Der Vater dieser Kinder meinte dann auch allen ernstes zu ihm: du weißt ja welche Kinder wichtiger sind! Meine waren zu erst da!
Find diese Familienpolitik "jeder ist austauschbar" ganz schrecklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:29
In Antwort auf an0N_1186673499z

Stellenwert der eigenen Familie
Die neue Frau passt ganz genau auf das ihre Familie zu erst kommt! Oberste Priorität! Das heißt das ist seine Familie und alles andere ist Vergangenheit, also auch ich. Das wird so habe ich den Eindruck richtig gefördert. Ihre Enkel sagen Opa zu ihm weil der arme ja keine hat.Der richtige Opa darf nicht mehr Opa genannt werden, der ist jetzt blöd und wird nicht mehr gebraucht. Dann wurde ich schwanger und es wurde betont das es nichts besonderes ist weil er ja schon Opa der anderen ist. Der Vater dieser Kinder meinte dann auch allen ernstes zu ihm: du weißt ja welche Kinder wichtiger sind! Meine waren zu erst da!
Find diese Familienpolitik "jeder ist austauschbar" ganz schrecklich.

Oh
Das klingt nach der neuen Frau meines Bruders, sie und ihre 3 Kinder aus erster Beziehung kommen zuerst und sagen Papa zu ihm. Er hat noch eine Tochter mit meiner Schwägerin, für die versucht sie die ersatzmama zu spielen obwohl sie ja eine Mutter hat. Meine Eltern sollen, Oma und Opa sein, Geschenke bringen, aber durfen nichts sagen wenn die Kinder sich mal im Haus meiner Eltern daneben benehmen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:50


Das finde ich unglaublich. Das ist das Enkelkind! Ich würde ihm sagen, wenn er sein einziges Enkelkind nicht dabei haben will, wird er wohl auf seine Tochter ebenso verzichten müssen.

Zumal ihre Enkelkinder mit dabei sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:51

Ohne kind
vielleicht war ICH ja auch mit Kind gemeint und nur mein Freund ist eingeladen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 13:55

Muss fast allen zustimmen
Was sollst du denn mit dem Baby machen? Daheim in den Schrank legen und auspacken wenn es wieder passt?
Und du bist sicher das die anderen Kinder kommen dürfen und nur dein Kind nicht, oder gar keine Kinder?
Das Verhalten deines Vaters finde ich sehr schade.
Rede mal mit ihm in Ruhe darüber. Das kann ja nicht sein das er euch so ausschließt.
Und das Essen ohne euch ist auch daneben.
Sprech ihn mal an. Wenn er alles gut erklären kann ok, wenn nicht dann würde ich ihm sagen das es so für dich nicht läuft und Konsequenzen ziehen. Dann hast du es wenigstens probiert.
Man kann doch die eigene frühere Familie nicht einfach durch eine neue ersetzen. DU bist und bleibst seine Tochter und DEIN Kind SEIN eigenes Enkel. Das heißt nicht das man andere Kinder nicht auch lieben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 14:39

Ich würde
da vorab gar nichts thematisieren und besprechen.

Ich würde heute einfach ganz normal, und zwar MIT Kind zu dem tollen Familienessen gehen. Und genauso MIT Kind bei der Hochzeit auftauchen.

Wenn es Deinen Vater/seine neue Frau tatsächlich stört, sollen die sich doch die Blöße geben, im Restaurant bzw. auf der Hochzeit vor all den anderen Gästen zu erklären, dass das einzige leibliche Enkelkind des Geburtstagskindes/Bräutigams unerwünscht ist und wieder verschwinden soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 15:05
In Antwort auf an0N_1269329399z

Ich würde
da vorab gar nichts thematisieren und besprechen.

Ich würde heute einfach ganz normal, und zwar MIT Kind zu dem tollen Familienessen gehen. Und genauso MIT Kind bei der Hochzeit auftauchen.

Wenn es Deinen Vater/seine neue Frau tatsächlich stört, sollen die sich doch die Blöße geben, im Restaurant bzw. auf der Hochzeit vor all den anderen Gästen zu erklären, dass das einzige leibliche Enkelkind des Geburtstagskindes/Bräutigams unerwünscht ist und wieder verschwinden soll.


Genau so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 21:15

Die familienfeier
war ein kompletter Reinfall! Als wir kamen gingen die Mundwinkel der Frau direkt nach unten. Den ganzen Abend wurden wir ignoriert und sie hat (wenn sie überhaupt mal was gesagt hat) nur mit meinem Vater und ihrer Tochter geredet. Ansonsten hat sie demonstrativ am Handy gespielt und als ich aus Spaß meinte mein Vater sollte sich den Bart wachsen lassen um Weihnachtsmann für Pucki zu spielen hat sie mich richtig hasserfüllt angeschaut und gesagt: kannst du vergessen! Zum Schluss ist sie ohne ein Wort raus und ab ins Auto ohne sich zu verabschieden! Wir hatten aber den Eindruck das mein Vater sich gefreut hat und auch das Pucki da war. Hat sie die ganze Zeit verträumt angeschaut und Sachen gefragt. Aber das Problem ist die Frau und durch ihr Verhalten haben wir das mit der Einladung auch nicht angesprochen. Mein Vater hat eh schon zwischen den Stühlen gestanden.

Wir haben uns echt nicht willkommen gefühlt von ihr und ich weiß jetzt ganz genau das es an der Hochzeit genauso sein wird! Also können wir uns das schenken. Aber ich weiß auch das es so hingestellt wird alsob ich was gegen die Hochzeit hätte und sabotieren möchte und deshalb nicht hin gehen würde. Bin ja immer die Böse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 21:36
In Antwort auf an0N_1186673499z

Die familienfeier
war ein kompletter Reinfall! Als wir kamen gingen die Mundwinkel der Frau direkt nach unten. Den ganzen Abend wurden wir ignoriert und sie hat (wenn sie überhaupt mal was gesagt hat) nur mit meinem Vater und ihrer Tochter geredet. Ansonsten hat sie demonstrativ am Handy gespielt und als ich aus Spaß meinte mein Vater sollte sich den Bart wachsen lassen um Weihnachtsmann für Pucki zu spielen hat sie mich richtig hasserfüllt angeschaut und gesagt: kannst du vergessen! Zum Schluss ist sie ohne ein Wort raus und ab ins Auto ohne sich zu verabschieden! Wir hatten aber den Eindruck das mein Vater sich gefreut hat und auch das Pucki da war. Hat sie die ganze Zeit verträumt angeschaut und Sachen gefragt. Aber das Problem ist die Frau und durch ihr Verhalten haben wir das mit der Einladung auch nicht angesprochen. Mein Vater hat eh schon zwischen den Stühlen gestanden.

Wir haben uns echt nicht willkommen gefühlt von ihr und ich weiß jetzt ganz genau das es an der Hochzeit genauso sein wird! Also können wir uns das schenken. Aber ich weiß auch das es so hingestellt wird alsob ich was gegen die Hochzeit hätte und sabotieren möchte und deshalb nicht hin gehen würde. Bin ja immer die Böse

Schade, dass das so gelaufen ist
ich würde jetzt allerdings erst recht zur Hochzeit gehen.

Es ist Dein Papa und der Opa von der Kleinen. Und da würde ich mich an Deiner Stelle nicht von so einer blöden Kuh vertreiben lassen.
Traurig, dass Dein Papa sich da nicht mehr hinter Euch stellt und so ein abartiges Verhalten seiner "Frau" zulässt. Denn so ein Verhalten ist wirklich nicht normal. Würde sich mein Freund so verhalten, würde ich den aber ganz gewaltig zurechtstutzen. Er muss nicht jeden aus meiner Familie oder meinem Freundeskreis mögen, aber höflich sein, das muss er. Ich denke, das ist das Mindeste, was man im Umgang mit anderen Menschen erwarten darf.
Und wenn die komische Alte von Deinem Papa es nicht mal nötig hat, sich zu verabschieden, dann scheint ihre Kinderstube etwas arg unzureichend gewesen zu sein.

Ich verstehe aber wirklich nicht, warum Dein Papa sowas mitmacht. Was besseres als so eine unmögliche Ziege findet sich doch mit Sicherheit.

Erwischst Du Deinen Papa nicht mal irgendwie ohne das Anhängels? Dass Du mal ganz ihn Ruhe mit ihm reden kannst? Das muss doch irgendwie machbar sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 21:45
In Antwort auf an0N_1186673499z

Die familienfeier
war ein kompletter Reinfall! Als wir kamen gingen die Mundwinkel der Frau direkt nach unten. Den ganzen Abend wurden wir ignoriert und sie hat (wenn sie überhaupt mal was gesagt hat) nur mit meinem Vater und ihrer Tochter geredet. Ansonsten hat sie demonstrativ am Handy gespielt und als ich aus Spaß meinte mein Vater sollte sich den Bart wachsen lassen um Weihnachtsmann für Pucki zu spielen hat sie mich richtig hasserfüllt angeschaut und gesagt: kannst du vergessen! Zum Schluss ist sie ohne ein Wort raus und ab ins Auto ohne sich zu verabschieden! Wir hatten aber den Eindruck das mein Vater sich gefreut hat und auch das Pucki da war. Hat sie die ganze Zeit verträumt angeschaut und Sachen gefragt. Aber das Problem ist die Frau und durch ihr Verhalten haben wir das mit der Einladung auch nicht angesprochen. Mein Vater hat eh schon zwischen den Stühlen gestanden.

Wir haben uns echt nicht willkommen gefühlt von ihr und ich weiß jetzt ganz genau das es an der Hochzeit genauso sein wird! Also können wir uns das schenken. Aber ich weiß auch das es so hingestellt wird alsob ich was gegen die Hochzeit hätte und sabotieren möchte und deshalb nicht hin gehen würde. Bin ja immer die Böse

Ich meine, du solltest dich nicht von dieser Frau
einschüchtern lassen. Sei sehr lieb zu deinem Papa, dass sie vor Neid platzt (dann bist du sie los / Spass).
Er war nett zu dir und deinem Kind, hat sich gefreut, und dein Kind braucht seinen Opa

Wenn du dich jetzt eingeschnappt zeigst, hat die Dame Grund über dich zu lästern. Und die Freude solltest du ihr verbauen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 21:49

Kontaktabbruch
Darüber habe ich schon sehr oft nachgedacht. Aber dann melde ich mich doch wieder. Er ist der einzige von meiner Familie den ich hier in meiner Nähe habe. Der Rest wohnt 900 km Entfernt. Da klammert man sich an das bisschen was da ist. Um so mehr enttäuscht es mich dann immer wieder zurückgewiesen zu werden. Ich finde Familie so wichtig und möchte das meine Kleine ihren Opa hat. Deshalb halte ich noch so an ihm fest. Wenn sie nicht wäre würde das glaube ich anders aussehen!

Und nein sie hat weder Geld noch sieht sie aus wie Julia Roberts weiß auch nicht was ihn so fesselt. Er hat von heute auf morgen meine Mutter für sie verlassen und hat sich seit dem total verändert. Leider nicht zum positiven!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 21:55

Bist du
dir sicher, dass nur dein Kind nicht eingeladen ist? Es gibt ja durchaus Hochzeiten die ganz bewusst erst ab 18 Jahren sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 21:56

Aber dann
hätte es mehr Sinn gemacht meinen Freund nicht einzuladen. Aber unser Baby? Ich verstehe den Sinn dahinter nicht! Weil wir nicht verheiratet sind und Pucki somit wie man früher so schön sagte ein "Bastard" ist langsam traue ich ihr alles zu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 21:58
In Antwort auf chichi210812

Bist du
dir sicher, dass nur dein Kind nicht eingeladen ist? Es gibt ja durchaus Hochzeiten die ganz bewusst erst ab 18 Jahren sind.

Ab 18?
Was sind das für Hochzeiten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 22:03

Ja
Das kann natürlich auch sein.
Wahrscheinlich eine Mischung aus allem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 22:07
In Antwort auf an0N_1269329399z

Schade, dass das so gelaufen ist
ich würde jetzt allerdings erst recht zur Hochzeit gehen.

Es ist Dein Papa und der Opa von der Kleinen. Und da würde ich mich an Deiner Stelle nicht von so einer blöden Kuh vertreiben lassen.
Traurig, dass Dein Papa sich da nicht mehr hinter Euch stellt und so ein abartiges Verhalten seiner "Frau" zulässt. Denn so ein Verhalten ist wirklich nicht normal. Würde sich mein Freund so verhalten, würde ich den aber ganz gewaltig zurechtstutzen. Er muss nicht jeden aus meiner Familie oder meinem Freundeskreis mögen, aber höflich sein, das muss er. Ich denke, das ist das Mindeste, was man im Umgang mit anderen Menschen erwarten darf.
Und wenn die komische Alte von Deinem Papa es nicht mal nötig hat, sich zu verabschieden, dann scheint ihre Kinderstube etwas arg unzureichend gewesen zu sein.

Ich verstehe aber wirklich nicht, warum Dein Papa sowas mitmacht. Was besseres als so eine unmögliche Ziege findet sich doch mit Sicherheit.

Erwischst Du Deinen Papa nicht mal irgendwie ohne das Anhängels? Dass Du mal ganz ihn Ruhe mit ihm reden kannst? Das muss doch irgendwie machbar sein.

Wenn ich ihn alleine sehe
Und die Dinge anspreche heißt es immer das er zwischen den Stühlen steht und nicht wählen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2014 um 22:10

Achso
Nein in meinem Fall nicht!
Ganz traditionell Standesamt und Feier im Lokal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2014 um 6:50

Für mich hätten sich sowohl
Hochzeit als auch Vater erledigt! Ich spreche da leider aus Erfahrung kann sagen, dass ich seitdem besser/ruhiger lebe und meinem Sohn somit aich einige unschöne Erfahrungen erspare.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2014 um 13:53
In Antwort auf an0N_1186673499z

Ab 18?
Was sind das für Hochzeiten?

Klar
gibt es immer mehr diese Hochzeiten sind stark im kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 19:19

Spontaner Gedanke:
Wird evtl. geraucht in den Räumlichkeiten??

Dennoch könnte man das ja so sagen und die Eltern entscheiden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2014 um 19:28

Nein
Ein Bastard war früher ein unehelich geborenes Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Dezember 2014 um 16:25

Noch nicht mit ihm gesprochen
weil er nicht ans Telefon geht und auch nicht zurück ruft Habe ihm eine Nachricht geschrieben. Mal sehen wann er sich meldet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 12:12

Ende
Habe jetzt die selten dämliche Erklärung für alles! Pucki wurde nicht eingeladen weil ich die Frau nach der Geburt nicht persönlich angerufen habe und ihr mitgeteilt habe das Pucki auf der Welt ist und wie sie heißt sondern nur meinen Vater jetzt würde die Dame ja nicht wissen das sie da ist geschweige denn ihren Namen kennen Ich rufe doch bei Paaren nicht jeden einzelnen an!!! Nach diesem und weiteren bösartigen und verletzenden Vorwürfen/Kindergartenmist Seitens meines Vaters hats mir dann auch gereicht. Zumal er klar gesagt hat solange ich mich nicht für MEIN Verhalten bei ihr entschuldige sind wir nicht erwünscht, weder auf der Hochzeit noch in seinem Leben. Aber ich solle ihm doch ab und zu Bilder von der kleinen schicken Das hat mir den Rest gegeben. Nichts mit ihr zu tun haben wollen aber schön Bilder haben wollen und so tun alsob die böse Tochter dran schuld ist das man die Enkelin nicht sieht Solche Menschen haben nichts im Leben meines Kindes zu suchen! Danke das ich mich hier ausk*** konnte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 12:18
In Antwort auf an0N_1186673499z

Ende
Habe jetzt die selten dämliche Erklärung für alles! Pucki wurde nicht eingeladen weil ich die Frau nach der Geburt nicht persönlich angerufen habe und ihr mitgeteilt habe das Pucki auf der Welt ist und wie sie heißt sondern nur meinen Vater jetzt würde die Dame ja nicht wissen das sie da ist geschweige denn ihren Namen kennen Ich rufe doch bei Paaren nicht jeden einzelnen an!!! Nach diesem und weiteren bösartigen und verletzenden Vorwürfen/Kindergartenmist Seitens meines Vaters hats mir dann auch gereicht. Zumal er klar gesagt hat solange ich mich nicht für MEIN Verhalten bei ihr entschuldige sind wir nicht erwünscht, weder auf der Hochzeit noch in seinem Leben. Aber ich solle ihm doch ab und zu Bilder von der kleinen schicken Das hat mir den Rest gegeben. Nichts mit ihr zu tun haben wollen aber schön Bilder haben wollen und so tun alsob die böse Tochter dran schuld ist das man die Enkelin nicht sieht Solche Menschen haben nichts im Leben meines Kindes zu suchen! Danke das ich mich hier ausk*** konnte!


Da fällt einem ja wirklich nichts zu ein. Tut mir sehr Leid mit Deinem Vater, aber anscheinend bist Du ohne in besser dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 12:24


oh wow.... das ist echt mehr als heftig..fühl dich auf jedenfall gedrückt.
Das Verhalten deines Vater ist sehr verletztend, ich an deiner Stelle würde vermutlich auch so handeln.

Ich denke, manchmal ist es besser einen Schrecken mit Ende als ein Schrecken ohne Ende zu haben, in deinem Fall weißt du nun ganz genau wo die Prioriät liegt und kannst nun ohne dir mehr Gedanken zu machen dein kleines Familienglück genießen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 12:37

Das tut mir leid für dich
Ich habe niemanden angerufen. Und dein Vater sollte dich eigentlich in Schutz nehmen.
Ich hoffe er besinnt sich irgendwann wieder.

Bilder würde ich keine schicken und auch keinen Kontakt wollen. Ist zwar blöd, aber es war ja seine Entscheidung und nicht deine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 13:23
In Antwort auf an0N_1186673499z

Ende
Habe jetzt die selten dämliche Erklärung für alles! Pucki wurde nicht eingeladen weil ich die Frau nach der Geburt nicht persönlich angerufen habe und ihr mitgeteilt habe das Pucki auf der Welt ist und wie sie heißt sondern nur meinen Vater jetzt würde die Dame ja nicht wissen das sie da ist geschweige denn ihren Namen kennen Ich rufe doch bei Paaren nicht jeden einzelnen an!!! Nach diesem und weiteren bösartigen und verletzenden Vorwürfen/Kindergartenmist Seitens meines Vaters hats mir dann auch gereicht. Zumal er klar gesagt hat solange ich mich nicht für MEIN Verhalten bei ihr entschuldige sind wir nicht erwünscht, weder auf der Hochzeit noch in seinem Leben. Aber ich solle ihm doch ab und zu Bilder von der kleinen schicken Das hat mir den Rest gegeben. Nichts mit ihr zu tun haben wollen aber schön Bilder haben wollen und so tun alsob die böse Tochter dran schuld ist das man die Enkelin nicht sieht Solche Menschen haben nichts im Leben meines Kindes zu suchen! Danke das ich mich hier ausk*** konnte!

Moment mal !
Ihr wart doch zusammen esen, da hatte diese Frau doch die Gelegenheit, Pucki zu sehen. Sie wird sich wohl kaum Augen und Ohren zugehalten haben. Und wenn sie etwas zu bemängeln hatte, hätte sie es dann zur Sprache bringen können.

Diese Frau ist eifersüchtig auf dich/euch und dein Vater handelt unverantwortlich dir gegenüber.

Das wird ihm noch leid tun, der schneidet sich nämlich ins eigene Fleisch, sich von so einer Xantippe beherrschen zu lassen.

Ich wünsche dir alles Gute und ein frohes Weihnachtsfest mit deiner kleinen Familie. Die wissen, was sie an dir haben und umgekehrt.

Und vertrau auf das Schicksal, die "neue Familie" kriegt schon ihren Teil ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 14:02

Natürlich reden die
Und sie weiß es ganz genau! Aber weil ich es ihr nicht persönlich gesagt habe existiert die Kleine wohl nicht für sie "offiziell"!
Und mein Vater unterstützt so ein Sch**** noch
Er hat den Weg gewählt und ich genieße jetzt erstmal das erste Weihnachten mit meinem kleinen Engelchen das uns so viel Freude macht und noch nichts von Bosheit kennt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 14:13
In Antwort auf an0N_1264540499z

Moment mal !
Ihr wart doch zusammen esen, da hatte diese Frau doch die Gelegenheit, Pucki zu sehen. Sie wird sich wohl kaum Augen und Ohren zugehalten haben. Und wenn sie etwas zu bemängeln hatte, hätte sie es dann zur Sprache bringen können.

Diese Frau ist eifersüchtig auf dich/euch und dein Vater handelt unverantwortlich dir gegenüber.

Das wird ihm noch leid tun, der schneidet sich nämlich ins eigene Fleisch, sich von so einer Xantippe beherrschen zu lassen.

Ich wünsche dir alles Gute und ein frohes Weihnachtsfest mit deiner kleinen Familie. Die wissen, was sie an dir haben und umgekehrt.

Und vertrau auf das Schicksal, die "neue Familie" kriegt schon ihren Teil ab.

Ich soll alles erraten
Und es ansprechen. Deshalb war sie auch so sauer bei dem essen und unhöflich! So wurde es mir auf jeden Fall gesagt. Weil ich ja auch so böse bin und an allem Schuld bin. Kindergarten!

Aber wie du schon sagst, sollen die weiter so machen. Mir egal! Dann bin ich halt in ihrer Vorstellung bis an mein Lebensende schwanger
Ich bin mit meiner kleinen Familie glücklich und das alleine zählt!
Allen ein schönes Fest wünsche ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2014 um 14:49
In Antwort auf an0N_1186673499z

Ende
Habe jetzt die selten dämliche Erklärung für alles! Pucki wurde nicht eingeladen weil ich die Frau nach der Geburt nicht persönlich angerufen habe und ihr mitgeteilt habe das Pucki auf der Welt ist und wie sie heißt sondern nur meinen Vater jetzt würde die Dame ja nicht wissen das sie da ist geschweige denn ihren Namen kennen Ich rufe doch bei Paaren nicht jeden einzelnen an!!! Nach diesem und weiteren bösartigen und verletzenden Vorwürfen/Kindergartenmist Seitens meines Vaters hats mir dann auch gereicht. Zumal er klar gesagt hat solange ich mich nicht für MEIN Verhalten bei ihr entschuldige sind wir nicht erwünscht, weder auf der Hochzeit noch in seinem Leben. Aber ich solle ihm doch ab und zu Bilder von der kleinen schicken Das hat mir den Rest gegeben. Nichts mit ihr zu tun haben wollen aber schön Bilder haben wollen und so tun alsob die böse Tochter dran schuld ist das man die Enkelin nicht sieht Solche Menschen haben nichts im Leben meines Kindes zu suchen! Danke das ich mich hier ausk*** konnte!

Die haben
Beide doch ein Rad ab...
Nimm es bitte nicht persönlich...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2014 um 11:40

Es wird immer besser
Ich laufe hier gleich die Wände hoch! Gerade kommt ein Päckchen für meine Tochter aber mit falschem Nachnamen! Von wem ist schnell erraten! Pucki hat den Nachnamen meines Freundes und das weiß mein Vater ganz genau. Er fand das nämlich sehr schade das ich seinen Namen nicht weiter gebe! Das ist jetzt also wieder pure Provokation verpackt in einem Geschenk! Ich brauche garnicht darauf hoffen das es eine nette Geste sein soll. In kürzester Zeit würde ich wieder weg gestoßen werden und am Ende heißt es noch ich will ja nur Geschenke abgreifen. Alles schon gehabt. Werde das Päckchen ungeöffnet und mit richtigem Namen zurück schicken! Ich hoffe das wars dann mit dem Terror!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2014 um 22:02
In Antwort auf an0N_1186673499z

Es wird immer besser
Ich laufe hier gleich die Wände hoch! Gerade kommt ein Päckchen für meine Tochter aber mit falschem Nachnamen! Von wem ist schnell erraten! Pucki hat den Nachnamen meines Freundes und das weiß mein Vater ganz genau. Er fand das nämlich sehr schade das ich seinen Namen nicht weiter gebe! Das ist jetzt also wieder pure Provokation verpackt in einem Geschenk! Ich brauche garnicht darauf hoffen das es eine nette Geste sein soll. In kürzester Zeit würde ich wieder weg gestoßen werden und am Ende heißt es noch ich will ja nur Geschenke abgreifen. Alles schon gehabt. Werde das Päckchen ungeöffnet und mit richtigem Namen zurück schicken! Ich hoffe das wars dann mit dem Terror!

Ist mir auch schon passiert!
Da war meine Schwester schon über ein ahr verheiratet und ich hab sie noch mit "unserem" Namen angeschrieben.

KANN also auch einfach ein Versäumnis sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 2:10

@schoolkidmum
Ich weiß nicht in wie weit du das ganze verfolgt hast, das heißt alles durchgelesen hast. Er hat ja ganz direkt gesagt das er mit uns nichts zu tun haben will und plötzlich kommt ein Päckchen und dann noch mit falschem Nachnamen. Mit der Vorgeschichte habe ich bestimmt nicht über reagiert. Es ist die Summe aller Geschehnisse und am Ende hat es sich wieder bestätigt das es kein nett gemeintes Geschenk war. Es sollte einfach nur zeigen: wir sind ja so unschuldig, wir schenken was. Aber wer legt bei der eigenen Enkelin einen Zettel mit bei unterschrieben mit Herr und Frau XY

Warum sind für dich Frauen dumm bei denen die Kinder den Namen des Vaters haben? Was hat das mit Dummheit zu tun???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 10:03




Wie kommt man denn bitte auf die Idee unverheiratet dem Kind den Nachnamen des Partners zu geben Ich finds auch dumm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 12:43

?
Ist ja nicht der Name von irgendeinem sondern vom Papa. Ist genauso sein Kind mit gleichen Rechten finde ich. Ich sehe mich als Mutter nicht in der Position von vornherein mehr Rechte als der Vater zu haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 17:46

...
welche buerokratischen probleme? meine tochter hatte ueber ein jahr den namen vom papa und ich meinen und dann haben wir geheiratet. es gab NIE irgendwelche probleme oder missverstndnisse. ich weiß ja echt nicht wo daran dein problem ist. wenn dus nicht magst is ja ok...aber deswegen sind wir andern muetter nicht gleich bloed.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 18:44
In Antwort auf an0N_1186673499z

@schoolkidmum
Ich weiß nicht in wie weit du das ganze verfolgt hast, das heißt alles durchgelesen hast. Er hat ja ganz direkt gesagt das er mit uns nichts zu tun haben will und plötzlich kommt ein Päckchen und dann noch mit falschem Nachnamen. Mit der Vorgeschichte habe ich bestimmt nicht über reagiert. Es ist die Summe aller Geschehnisse und am Ende hat es sich wieder bestätigt das es kein nett gemeintes Geschenk war. Es sollte einfach nur zeigen: wir sind ja so unschuldig, wir schenken was. Aber wer legt bei der eigenen Enkelin einen Zettel mit bei unterschrieben mit Herr und Frau XY

Warum sind für dich Frauen dumm bei denen die Kinder den Namen des Vaters haben? Was hat das mit Dummheit zu tun???

Das mit dem
Falschen nachnamen ist mir vei meinem beffen aber auch schon mal passiert, habe es aber definitiv nicht böse gemeint.
Würde much über solche Kleinugkeiten gar nicht aufregen...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 22:23

Reg dich nicht auf evey
Wahrscheinlich haben sie keine Männer dazu oder die sind weggelaufen oder oder oder..

Umsonst schreibt man nicht so fies, da steckt immer mehr hinter, irgendeine schlechte Erfahrung, fühlt euch mal gedrückt

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook