Home / Forum / Mein Baby / Bitte sagt mir ob ich richtig gehandelt habe

Bitte sagt mir ob ich richtig gehandelt habe

14. August 2012 um 19:14

Letzte nacht war horror mit meim sohn und ich wusste nicht warum.. Eig ist er ein guter schlaefer.heute war er etwas quängelig und vor 10 min hat er mir das ganze haus zusammwmgebruellt aber wie!!! Hab ich noch nie erlebt.. Dann hab ich geschaut und wenn ich richtig gefuehlt hane kommt der naechste zahn also dentinox in den mund. Half nichts... Essen verweigert und weiter geschrien richtig qualvoll... Weil ich nicht mehr weiter wusste hab ich ihm
N schmerzzaepfchen gegeben... War das richtig?? Jetzt ist ereingeschlafen ich bin fix und alle ich hab ihn noch nie soooo qualvoll weinen sehen.. Habt ihr
Noch ein paar tips fuer micj?? Ich vermute diese nacht wird noch schlimmer als letzte

Mehr lesen

14. August 2012 um 19:17


Wieso? Findest du das jetzt so schlimm das du ihn was gegen schmerzen gegeben hast!

Wenn er sich soo quält dann kann man das ruhig machen!
Meine hatte auch immer schlimme schmerzen wenn ihre eisschnullis, dentinox oder osanit nicht halfen, habe ich auch mal 3tage ne schmerztherapie gemacht!

Irgendwann musste sie ja auch mal schlafen, was in der zahnungszeit echt schwirig war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 19:22

Ja
Weil immer alle sagen nur nicht dauernd schmerzmittel geben.. aber ich wusste einfach nicht weiter in dem moment okay also koennt ich ohm heute nacht nochmal eins geben wenns boese wird?? Kann man sowas auch überdosieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 19:24

Wenn meiner richtige schmerzen hat
Bekommt er auch was! Manchmal hilft auch Chamomilla aber eben nicht immer. So kann er wenigstens schlafen.

Haste schon richtig gemacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 19:30

Was
Ist denn chamomilla? Das kenn ich nicht? Osanit sagt mir was das sind die minikuegelchen oder? Bekommt man das alles in der apo??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 19:37

Huhu
bei meiner Tochter half auch nichts oder kaum was sie hat beim zahnen dann auch a und an abends mal Fiebersaft bekommen.
Hat ja keiner was davon wenn alle nicht schlafen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 20:48

@ panda
Ganz ehrlich ich hab in dem moment sowas von gar nicht nachgedacht.. Ich sah ihn nur an wie er sich die seele aus dem
Leib bruellt und das ist eig gar nicht seine art weil er ein absolut lieber und ruhiger is Ich war in dem moment sowas von überfordert und ich wusst au nicht genau ob man ueberhaupt beim zahnen schmerzzäpfchen gibt bei den anderen zähne war er nur kuscheliger und mir kam erst danach ob es richtig war oder nicht ist mein erstes kind da is man denk ich schon mal mit sowas überfordert.. Sooo er ist das 2. Jetzt schon wach aber er jammert nur dann versuch ich jetzt mal n abendfläschchen zu geben.. Gegessen hat er ja auch nich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 20:55


Warum soll ein Kind Schmerzen aushalten?
Verstehe den Ansatz nicht!

Diese Zäpfchen sind gegen Schmerzen, oder eben Fieber.

Du hast richtig gehandelt, mein Sohn bekommt bei Schmerzen auch ein Zäpfchen, selten aber absolut in Ordnung.

Mach dir keine Sorgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 21:07

Vielen lieben dank an alle
Sein flaeschchen hat er geschlurft jetzt ist ruhe werd aber wohl mein schlafplatz in sein zimmer umquartieren wird sicger bequem aufm boden aber was tut man nicht alles fuer seine mini pupsis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 21:27
In Antwort auf toffifee07


Warum soll ein Kind Schmerzen aushalten?
Verstehe den Ansatz nicht!

Diese Zäpfchen sind gegen Schmerzen, oder eben Fieber.

Du hast richtig gehandelt, mein Sohn bekommt bei Schmerzen auch ein Zäpfchen, selten aber absolut in Ordnung.

Mach dir keine Sorgen

Naja
die Medikamente belasten nunmal die Leber
Außerdem hab' ich persönlich auch ein Auge drauf, dass man keine ANgewohnheit drauß macht:es schmerzt-schnell wieder was rein!-zum vernünftigen Schlafen-um auf Arbeit durchzuhalten....Schmerzen sind Zeichen, die man ja nicht unbedingt ignorieren sollte, sondern wirklich bemerken-ich persönlich hatte bei Zahnungsschmerz versucht, das mit Trösten zu überstehen.
Was nicht heißt, dass manchmal ein Zäpfchen gleich ein Fehler ist,-aber wegen dem Ansatz: Viele möchten, dass die Kinder das auch mal etwas aushalten, damit sie schlichtweg schon ein bisschen Durchhaltevermögen aufbauen, das braucht von von Natur aus immer wieder mal im Leben.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2012 um 2:55

Das
Hast du richtig gemacht!ich versuche auch immer medikamente zu vermeiden,aber auch ich musste schon einmal zum zäpfchen greifen!wenn es nicht mehr geht und nichts mehr hilft,find ich es in ordnung!meine kleine hat auch probleme mit den zähnen,osanit,veilchenwurzel,k ühler beissring,bernsteinkette,zahnu ngsgel von mammut ist pflanzlich,dentinox.......nich ts half in dieser nacht,war ganz schlimm für unsre maus und ich hab so mit gelitten aber die zähne lassen immer noch auf sich warten,nur ne kleine spitze ist zu fühlen!!!
weiterhin alles gute für euch


Lg wunschkind und valentina 6,5 monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2012 um 2:56

Sorry
Für die schreibfehler,blödes handy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2012 um 8:55
In Antwort auf yvo1989

Was
Ist denn chamomilla? Das kenn ich nicht? Osanit sagt mir was das sind die minikuegelchen oder? Bekommt man das alles in der apo??


Chamomilla ist u.a. auch in Osanit drin. Die bringen bei uns nur irgendwie nix.... Chamomilla pur dagegen helfen immer ganz gut. Ist aber bei jedem anders. Beides gibts in der Apo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen