Home / Forum / Mein Baby / Bitte schaut nicht weg

Bitte schaut nicht weg

16. Mai 2014 um 21:01

SARAJEWO taz | Das ist eine Jahrhundertflut. Hier sieht es aus wie vor ein paar Jahren in Dresden, ruft der Reporter des bosnischen Fernsehens ins Mikrophon. Er befindet sich mit einem Hubschrauber über der zentralbosnischen Stadt Maglaj. Mit Hubschraubern der türkischen Eufor-Truppen werden Menschen von den Dächern gerettet, darunter Kinder, eine Mutter mit Baby.
Nach tagelangen Regenfällen mit bis zu 150 Liter pro Quadratmeter wälzen sich jetzt die Wassermassen die Flüsse hinunter Richtung Sava und Donau. Selbst in Sarajevo ist der Pegel des sonst so friedlichen Flusses Miljacka so hoch wie noch nie gestiegen, schon sind einige Brücken gesperrt.
Anzeige

In den tiefer gelegenen Vororten breiten sich nach dem Zusammenfluß der Miljacka und der Bosna die Wassermassen aus und haben Gärten und Häuser überschwemmt. Die Städte und Gemeinden im weiteren Verlauf des Flusses sind alle gefährdet.
In der zentralbosnischen Stadt Maglaj steht das Wasser der Bosna bis zum ersten Stock der Hochhäuser, Einfamilienhäuser sind verschwunden. Die Stadt ist auf deem Landweg nciht mehr erreichbar, der Strom ist abgeschaltet, Lebensmittel werden knapp.
Etliche weitere Städte sind gefährdet
In der 20 Kilometer entfernten Stadt Zavidovici wurde eine Eisenbrücke weggeschwemmt und ihre Teile prallten auf die nächste Brücke aus Stein, die jetzt schwer beschädigt ist. Die am Unterlauf der Bosna liegenden Städte und Gemeinden um Doboj erwarten bald den Höhepunkt der Flutwelle. Auch die Drina in Ostbosnien ist über die Ufer getreten, Foca, Gorazde und Visegrad sind gefährdet.
In Sarajevo ist der sturzflutartige Regen am Freitagmittag in Nieselregen übergegangen. Im Nordwesten dagegen regnet es unaufhörlich intensiv weiter. Die Städte Kljuc und Sanski Most an der Sana sind bereits überflutet, die Altstadt von Prijedor steht unter Wasser, auch Banja Luka ist gefährdet.
Das Wasser steigt unaufhörlich, es ist jetzt noch zwei Meter von unserem Haus entfernt, erklärte Sudbin Music, der in einem Dorf 5 Kilometer von Prijedor in der Nähe des Flusses Sana wohnt, gegenüber der taz. Der ehemalige Lagerinsasse war erst im April Gast beim taz-lab in Berlin.
Viele der jetzt erneut zerstörten Häuser sind erst in den letzten Jahren nach den Zerstörungen während des Krieges 1992-95 wiederaufgebaut worden. Bosnien und Herzegowina gehört zu den ärmsten Ländern Europas. Die jetzige Flutkatastrophe wird das Land erneut zurückwerfen.
Die Schäden, so kann man schon jetzt abschätzen, werden in die Milliarden gehen. Das Zentrum des Tiefs scheint sich jetzt nach Kroatien um die Hauptstadt Zagreb zu verlagern. Für Serbien macht dies jedoch keinen Unterschied.
Die Wassermassen aus Bosnien und aus Kroatien haben die Flüsse Sava und Donau weiter anschwellen lassen. Weite Teile der Uferlandschaft sind schon überflutet. Tausende Anwohner wurden evakuiert. In Serbien sind schon Todesopfer zu beklagen.
Die Flut ist die größte seit Aufzeichnung des Wetters vor 120 Jahren. Auch die an der unteren Donau gelegenen Länder Rumänien und Bulgarien müssen sich auf eine Hochwasserkatastrophe vorbereiten.

Mehr lesen

16. Mai 2014 um 21:05

Es werden sachspenden benötigt
Aber genau so geldspenden.
Leider wird in den Nachrichten nur oberflächlich darüber berichtet.
Vielleicht hat der ein oder andere noch Kleidung, Bettdecken etc. Oder 5 übrig und kann helfen. Über den ASB kann man sicherlich Infos über Sammelstellen bekommen.
Es ist einfach furchtbar die menschen dort hatten eh schon nicht.

Danke fürs Lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2014 um 21:36

Ich schieb dich mal...
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2014 um 21:41
In Antwort auf nava_11846882

Ich schieb dich mal...
...

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2014 um 23:39

Im moment wird alles vorbereitet
Aktuell organisieren viele privatpersonen die erste hilfe aktionen, da es an nahrung und hygieneartikeln fehlt. Vor allem wird dringend babynahrung, pampers etc. Gebraucht.

In ganz deutschland werden sicherlich über die bosnischen moscheen aktionen starten. Es ist alles so aktuell, so dass wir uns alle über facebook etc. informieren und organisieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 9:50

Das ist ja das furchtbare
Zdf brachte einen 2 sek. Beitrag.
Und die nächsten städte drohen zu überfluten...und diesmal ist unsere familie betroffen. Der spiegel etc. Berichtet darüber und natürlich sämtliche ausländische sender.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 10:00


http://youtu.be/jQNmxKCgHww

Der link zeigt wie eine familie innerhalb paar minuten alles verliert. Ab der 4 min.
Nur falls es jemanden interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 12:22

Das ist das traurige....
Jeder sender bringt die Buschbrände in Florida aber was suf dem eigenen Kontinent passiert wird einfaxh ignoriert. Tausende von menschen verlieren grade alles was sie haben...20 jahre nach dem furchtbaren krieg werden sie wieder bestraft...ubd wie damals schauen alle weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 20:13


Gut, dass darauf aufmerksam gemacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 21:03
In Antwort auf wachsperle09


Gut, dass darauf aufmerksam gemacht wird.


Wie schon geschrieben alleine schon eine packung wasser und mehl hilft. Die händler haben bereits auf das 4-fache die preise erhöht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 21:27

Was niemand zeigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 21:30

msg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 21:31

msg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 21:32

msg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 21:38

20 jahre
Hat es gebraucht um 50% wieder aufzubauen.
Und nun sind fast alle Städte betroffen und von den Dörfern exsistieren manche fast nicht mehr. Mein Herz blutet und wir hier sind so machtlos, was soll jetzt aus den Menschen werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 22:02

Nichts offizielles
Aber sicherlich wird es eine kleine Unterstützung geben.
Leider reicht das nicht aus.
Es werden Rettungsbote gebrauch, hubschrauber etc. 1.2 Mio Menschen sind betroffen und bereits 20 Tote..tausende müssen dringend evakuiert werden. Keiner kann sich vorstellen wie es da gerade aussieht-hier zeigt es ja leider keiner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2014 um 13:12


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2014 um 13:34

Serbien steht auch unter wasser
man spricht von mindestens 70 toten.
im fernsehen wird zu spenden aufgerufen, viele bekannte sportler unterstützen dies aktiv... man spricht jetzt schon von einer großen mobilsation der bevölkerung , die nach der flut alles wieder aufbauen soll. die regierung soll maschinen und material zur verfügung stellen.
wenn ich die bilder seh...schlimm wie alles im wasser versinkt...letztes jahr bin ich an vielen dieser orte in serbien, bosnien und kroatien noch vorbeigefahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2014 um 15:16
In Antwort auf ano100

Serbien steht auch unter wasser
man spricht von mindestens 70 toten.
im fernsehen wird zu spenden aufgerufen, viele bekannte sportler unterstützen dies aktiv... man spricht jetzt schon von einer großen mobilsation der bevölkerung , die nach der flut alles wieder aufbauen soll. die regierung soll maschinen und material zur verfügung stellen.
wenn ich die bilder seh...schlimm wie alles im wasser versinkt...letztes jahr bin ich an vielen dieser orte in serbien, bosnien und kroatien noch vorbeigefahren.

Ja serbien hat es auch furchtbar getroffen.
Ach mensch es ist einfach so ungerecht alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 0:01

Mein Paket
Bringe ich morgen zur Sammelstelle. Wäre schön wenn sich auch hier Leute finden die etwas spenden möchten, die meisten bosnischen Moscheen organisieren Sammelaktionen, es mangelt vorallem an Lebensmitteln, Windeln, Babynahrung, Decken.....

Bitte sehr nicht weg, schon mit einer Packung Mehl, Zucker und Öl sind die Leute dankbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 0:18
In Antwort auf kewser82

Mein Paket
Bringe ich morgen zur Sammelstelle. Wäre schön wenn sich auch hier Leute finden die etwas spenden möchten, die meisten bosnischen Moscheen organisieren Sammelaktionen, es mangelt vorallem an Lebensmitteln, Windeln, Babynahrung, Decken.....

Bitte sehr nicht weg, schon mit einer Packung Mehl, Zucker und Öl sind die Leute dankbar.


Ja es wird einfach hilfe gebraucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 12:27


Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 17:22

Mit blutet das herz
https://www.youtube.com/watch?v=Lc51Hpk0jpk#t=30


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 19:49
In Antwort auf gale_12311031

Mit blutet das herz
https://www.youtube.com/watch?v=Lc51Hpk0jpk#t=30



Ich kann auch seit Tagen nicht mehr schlafen... Und jetzt besteht auch überall Mienengefahr.., ich habe das Gefühl, dass es immer schlimmer wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 22:30


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 12:27
In Antwort auf gale_12311031

Mit blutet das herz
https://www.youtube.com/watch?v=Lc51Hpk0jpk#t=30



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen