Home / Forum / Mein Baby / Bitte Tipps oder tröstende Worte

Bitte Tipps oder tröstende Worte

5. Mai 2016 um 11:45

Hat mal bitte jmd ein paar Tipps oder liebe Worte für mich? Vor 11 Tagen kam unser zweiter Sonnenschein zur Welt und irgendwie komm ich gar nicht zur Ruhe

Zum einen hab ich so heftige Beckenbodenschmerzen - sobald ich ein paar Minuten stehe, hab ich das Gefühl, mir kracht alles auseinander. Ist das normal? Mein Großer kam per Kaiserschnitt und da kenne ich sowas gar nicht. Wie lange hält das an? Ab morgen bin ich mit den beiden Zwergen allein daheim.

Zum anderen hab ich einen Milchstau (teilweise inkl. erhöhter Temperatur und Kopfweh) am anderen die Brust spielt sich gar nicht so richtig ein. Ich denke, dass das teilweise am Trinkverhalten von meinem Kleinen liegt. Bevorzugt nachts schreit er und schaltet an der Brust aber sofort in den Schlafmodus heißt mehr oder weniger: zehn Minuten schlafen... eine Minute trinken... einschlafen... merken, dass die Brust weg ist... schreien... usw. Ihn wach halten beim Trinken ist aber kaum möglich, er ist da sehr ignorant und umgekehrt hat er nen relativ leichten Schlaf und merkt sofort wenn die Brust weg ist. Wie bekomm ich da einen besseren Rhythmus rein? Klar erwarte ich von einem so kleinen Baby keinen 3-Stunden-Abstand, aber zumindest halbwegs zusammenhängende Mahlzeiten.

Und schließlich wollte meine Hebamme gestern die Knoten an den Fäden abschneiden und hat dabei festgestellt, dass sich wohl die Fäden viel zu früh aufgelöst haben und mein Körper mit der Wundheilung noch nicht soweit war. Nun ist alles auseinander geklafft hatte das wer? (Sch.eiden- und Da.mmriss).

Sorry für den langen Text... vllt kann mir ja jemand ein bisschen helfen.

Lg
Sunshine

Mehr lesen

5. Mai 2016 um 14:06

Erst
mal herzlichen Glückwunsch Zum Thema Verletzungen kann ich nix sagen. Bin ohne davon gekommen. Diese BB-Schmerzen hatt ich auch einige Tage lang. Meine Hebamme machte mit mir schon drei Tage nach der Geburt leichte Übungen und dann wurds schnell besser. Zwecks Stillen: meiner ist jetzt 11 1/2 Wochen alt und wir haben erst seit etwa zwei Wochen nen Rhythmus und zusammenhängende Mahlzeiten. Davor wars immer hier mal paar Schlückchen, da mal was für den kleinen Hunger zwischendurch usw. oder das Gegenteil: Hardcore clustern Ist normal, solang sie gut zunehmen und genügend nasse Windeln haben. Wegen dem Milchstau: die Brust erst wärmen, damit kommt der Milchfluss in Gang. Anschließend Baby anlegen oder ausstreichen und dann kühlen. Dazu Bettruhe und ggf. ne Ibu. Alles Gute

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen