Home / Forum / Mein Baby / Bitte um Hilfe - Steuer u. Vorauszahlungsbescheid

Bitte um Hilfe - Steuer u. Vorauszahlungsbescheid

3. April 2014 um 20:25 Letzte Antwort: 3. April 2014 um 21:11

Ich hoffe unter euch ist jemand der sich mit Sowas auskennt und uns helfen kann.

Wir haben unseren steuerbescheid bekommen und prompt nen üppigen vorauszahlungsbescheid mit dazu. Ich erkläre kurz unsere Situation:

Im letzten Jahr waren mein Mann und ich beide voll berufstätig. Wir haben im August dann geheiratet und unsere steuerklassen von 1:1 zu 3:5 gewechselt. Ich in 5 und mein kann in 3 da er doppelt so viel verdient wie ich. Ab November war ich dann im mutterschutz und Ende Dezember wurde unser Sohn geboren. Bin nun in Elternzeit die ich nur für ein Jahr nehme und mir dementsprechend auch das Geld über ein Jahr auszahlen lasse. Möchte aber nach der Elternzeit meine vorherige Stelle nicht mehr antreten (bedingt durch Stress mit der Geschäftsleitung) sondern zuhause bleiben. Also habe ich ab nächstem Jahr weder Gehalt noch Elterngeld welches ich zu versteuern hätte.

So, nun haben wir den bescheid bekommen und bekommen so gut wie nichts an Steuern wieder. Nur nen paar euro. Aber damit hatte ich schon gerechnet wegen des Mutterschaftsgeldes. Aber den vorauszahlungsbescheid verstehe ich überhaupt nicht. Wir sollen dieses Jahr nebenher noch über 1200 Euro Steuern voraus zahlen und für nächstes Jahr ebenfalls. Dieses Jahr ist ja noch verständlich wegen dem Elterngeld. Aber warum zum Teufel für nächstes Jahr auch noch?! Frage mich echt wo wir das Geld hernehmen sollen...

Jemand Ahnung ob das so alles rechtens ist?

Danke für eure Hilfe...

Mehr lesen

3. April 2014 um 20:49

Bin zwar nicht vom Fach
Aber den Fall hatten wir auch schon
Ruf beim Sachbearbeiter an oder schreib einen Brief, dass ihr die Vorauszahlungen nicht leisten könnt. Am besten kurz die Situation schildern, denn das FA kann ja nichts von der Elternzeit wissen.
Dann müsst ihr nicht zahlen
LG

Gefällt mir
3. April 2014 um 21:02

Rechtens ist es schon
Und vor allem bei Steuerklasse 3/5 kommt es schon mal vor. ABER die Vorauszahlung wird jährlich an die Verhältnisse angepasst, ruhig Blut.

Wenn ihr schon vorher sehen könnt, dass sich eure Verhältnisse ändern werden und das auch nachweisen könnt, kann man die Vorauszahlungen auch schon im laufenden Jahr anpassen bzw. herabsetzen.

Ich würde aber statt schreiben erstmal versuchen anzurufen, so was lässt sich am Telefon schneller/einfacher erklären...

Bis man mehrere Schreiben hin und her geschickt hat, ne?

Gefällt mir
3. April 2014 um 21:04

Oh...
...das wäre ja echt super. Werde morgen direkt anrufen.

Dankesehr

Gefällt mir
3. April 2014 um 21:11

Der
Pc geht davon aus das eure Einkünfte wieder so sind wie im aktuellen Steuerbescheid. Das sich was ändert weiß der ja nicht.

Ruf einfach kurz an, schildere denen das was du hier geschrieben hast, wenn der Bearbeiter nicht grad nen Depp oder nen ganz genauer ist, ändert er dann den Vorausszahlungsbescheid. Kann aber auch das er das schriftlich will, dann musste kurz ne Mail oder nen Brief schreiben.

Aber ändern muss er es, da ja sich die Voraussetzungen dafür geändert haben.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers