Home / Forum / Mein Baby / Bitte um Rat...Schwiegermutter!!!

Bitte um Rat...Schwiegermutter!!!

8. August 2011 um 12:51


Hallo alle miteinander,

war bis jetzt eine stille leserin hier im Forum,doch nun habe ich selbst ein Problem bei dem ich um Rat suche!

Und zwar geht es um meine Schwiegermutter,ich selbst bin seit 4 monaten glückliche mama von einer süßen Tochter!
Genau da leigt auch das Problem,mein Partner und fast seine ganze familie wohnt im selben Ort unter anderem eben auch seine mútter.Ja nun geht es darum das wir sowieso einmal die woche zum mittagessen bei ihnen sind und ich eben nicht lust habe mich dort ständig aufzuhsalten,was sie aber gerne hätte.so,nun habe ich ihr schon den vorschlag ghemacht das doch auc sie zu uns kommen kann,warum auch nicht.Njaja da sie ein vielbeschäftigter mensch ist und ständig unterwegs hat sie es bis jetzt einmal geschafft zu kommen.egal,worum es aber wirklich geht,ich habe ein rießen problem damit wenn sie die kleine schon auf den arm nimmt,sie ist immer so hektisch und ich finde auch nicht das sie sehr auf das kind eingeht.nur als kleines beispielvor kurzem waren wir bei ihr und sie hatte sie hatte sie im garten auf dem arm,anstatt das sie mit ihr redet,so wie man das von omas vielleicht kennt,nein sie steht nur da und schaut was ich mache.dann als wir spazeieren gegeangen sind dachte ich,ok ich frag sie doch ob sie den kinderwagen schieben möchte,was kommt als antwort......wieso denn?HALLO, was soll das andere omis freun sich doch darüber.einerseits will sie die kleine haben und dann wenn wir dort sind benimmt sie sich so blöd.ich muss dazu sagen das in ihrem haus noch 2 enkelkinder wohen,die ander ist nicht viel älter als unsere tochter.nun hätte ich absolut kein gutes gefähl wenn sie auf sie mal aupassen müsste,da sie eine seltsame art an sich hat.sie lies auch schon beide babys im kinderwagen vor der haustüre stehn,da denk ich mir das geht doch nicht,was is wenn eine wespe reinfliegt oder änliches!Ich weiß nicht ob ich zu kleinlich bin und übertreibe nur ist es nur bei ihr dieses komische gefühl!was soll ich am besten machen?Meine familie wohnt weit weg und die können sie a<uch nur selten sehn.ich weiß auch das es für die kleine wichtig und schön ist eine oma zu haben,nur hab ich eben oft andere ansichten wie sie.ich stille die kleine voll und als sie einen schub hatt musste cih mir gleich anhören ich hab bestimmt zu wenig milch,wirst ihr jetzt schon die flasche geben und ach sie braucht doch ein schnuffeltuch,das hatten ihre kinder auch immer....und und und!!!Mittlerweile mag ich sie nicht mehr mich graut es schon immer zu ihr zu gehen!was würdet ihrtun??

Vielen lieben dank im voraus!!!

Mehr lesen

8. August 2011 um 15:09

Mhh
so schlimm find ich es gar nicht.- hab meine kinder auch immer im kinderwagen vor der tür/balkon stehen gehabt... ..
meine schwiegermutter macht auch vieles anders als ich , aber ich lass sie. sie hat schliesslich den mann grossgezogen den ihc geheiratet habe. also kann sie soviel gar nicht falsch machen. und ich will nicht wissen wie ich bin, wenn ich oma bin .
versuch es soweit es nicht gravierend in deine ansichten einschneidet zu akzeptieren oder du kannst wirklich nicht mehr hin. ich finde auch grosseltern sollten ein bisschen freiheit mit ihren enkelkindern zustehen...
und die tollen tips - ignorieren... ich hatte auch vieles von meiner schwiegermutter gehört , auch bezüglich des essens mit meiner tochter die eine schlechte esserin seit geburt ist. wenn sie neue ideen hatte was ihc ihr geben könnte hab ihc immer gesagt , probiers aus- entweder sie isst es oder eben nicht....
und heutzutage bin ich erstaunt was für ausergwöhnliche dinge meine kinder bei ihr essen , die ich nie gekocht hätte.
mein sohn (3 ) liebt ihren haferbrei, vollkornpfannkuchen ,couscus , bulgur mit gemüse etc.
meine tochter die hafermilch der oma...
lg andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 19:41

Huhu
erstmal vielen dank für die antworten!!

Ja ich weiß selber das ich manchmal auch zu empfindlich bin was meine tochter angeht,auf der anderen seite möchte 9ich ja auch nicht das sie es später schwer haben wird,was woanders schlafen usw angeht.Ich kann diese art aber einfach nicht ablegen,mein partner und ich möchten dieses wochenende seit langen mal wieder ins kino und ihre paten passen auf,alles schön und gut nur habe ich schon wieder tierisch angst das es nicht klappt und sie weint wegen hunger oder so.sie nimmt eben auch nicht die flasche,ich möchte versuchen es zeitlich so eiunzurichten das sie satt ist in der zeit.aber nur haben wir noch keinen super rytmus,im moment klappt es ganz gut alle 3 stunden,aber wie heute kam sie auch zwischendurch!Ich hoffe ja auch ganz sehr das ich wieder gelassener in der hinsicht werde,hab schon angst das das so bleibt!!!Nur sie ist eben noch sooo klein!Meine schwägerin beispielsweise gibt ihre 8 wochen ältere tochter auch viel öfter ab,das könnte ich gar nicht^!

Ist wirklich ein rießen problem für mich worüber ich mir auch ständig den kopf zerbreche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen