Home / Forum / Mein Baby / Bitteee Namensideen! Bilingual englisch / deutsch

Bitteee Namensideen! Bilingual englisch / deutsch

6. Juli um 0:09

Hallo,
ich wäre echt froh um Inspiration! 
Mein Mann und ich können uns nicht einigen... Schon beim ersten Kind war es ein Kampf einen Namen zu finden.
Ich habe viele Kriterien:
-er soll in beiden Ländern (Deutschland und europäisches, englischsprachiges Ausland)
  möglichst gleich ausgesprochen werden (also so etwas wie 'Georg' nicht, weil hier Georg, dort Dschordsch)

Mehr lesen

6. Juli um 0:13

zu früh abgeschickt! 
-Demnach soll auch ke 'r' im Namen vorkommen, das könnten meine Verwandten hier in DE z.T. nicht aussprechen auf englisch

-Wir mögen eher kurze Namen 

-es darf ein wenig außergewöhnlich sein und nicht zu häufig, sollte aber auf keinen Fall zu abgedreht sein

-amerikanische Namen wie Kayleigh oder Amy mag ich gar nicht

-der Nachname ist englisch und fängt mit M an

-wir leben im englischsprachigen Ausland

Junge oder Mädchen erstmal egal


Lieben Dank wenn euch da was einfällt!  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 7:18

Rìon 
Da das R hier im deutschen und im englischen gleich gesprochen wird, ignoriere ich die R-Regel mal. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 7:21
In Antwort auf adenin

Rìon 
Da das R hier im deutschen und im englischen gleich gesprochen wird, ignoriere ich die R-Regel mal. 

Í so rum gehört das. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 10:27

Mit den Namen Tim hat meine Familie in Deutschland und in England keine Probleme. 
Mein Cousin in England hat seine Tochter jetzt Mia genannt. Den Namen hatte ich für hier auch auf meiner Liste. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 13:29
In Antwort auf jennisil

Mit den Namen Tim hat meine Familie in Deutschland und in England keine Probleme. 
Mein Cousin in England hat seine Tochter jetzt Mia genannt. Den Namen hatte ich für hier auch auf meiner Liste. 

DAnke dir,  aber ich glaube dass es mit dem Namen keine Probleme gibt,  aber leider gefällt er mir nicht so.... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 13:31
In Antwort auf adenin

Í so rum gehört das. 

Ist das ein französischer Name? 
danke für den Vorschlag,  ich finde ihn nicht soo schlecht, aber auch nicht komplett überzeugend und leider geht das mit dem r nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 13:36

Dank dir für die lange Liste,  aber viele davon sind für mich tatsächlich so allerweltsnamen oder halt zu abgedreht  (zb camino oder nevio )😅
von den Mädchennamen gefallen mir zwar alle ganz gut,  aber keiner genug,  dass ich meine Tochter so nennen würde. 😣Das ist aber auch schwierig mit mir,  ich weiß 😒
dank dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 16:12
In Antwort auf femanonym1

Ist das ein französischer Name? 
danke für den Vorschlag,  ich finde ihn nicht soo schlecht, aber auch nicht komplett überzeugend und leider geht das mit dem r nicht. 

Irisch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 16:51
In Antwort auf adenin

Irisch 

Tatsächlich? Noch nie dort gehört oder gelesen! Interessant 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 17:19

irgendwie traurig dass man seinem Kind nicht einfach den Namen gibt der einen am besten gefällt sondern nach Aussprachemöglichkeit der Verwandtschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 17:31
In Antwort auf femanonym1

Dank dir für die lange Liste,  aber viele davon sind für mich tatsächlich so allerweltsnamen oder halt zu abgedreht  (zb camino oder nevio )😅
von den Mädchennamen gefallen mir zwar alle ganz gut,  aber keiner genug,  dass ich meine Tochter so nennen würde. 😣Das ist aber auch schwierig mit mir,  ich weiß 😒
dank dir

Wie wäre es wenn du einfach mal Online guckst oder in Namensbüchern? Gibts günstig im Internet oder Büchereien. Ein paar Vorschläge habe ich noch:

lucy
kelly
jennifer
kaya
emma
kara
Delilah
Dilara
Eva
Lia
Mina
Noemie
Pia
Jolene
Sienna
Celina

Adam
Christopher
David
Eric
Fabian
Markus
Paul
Robert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 18:51
In Antwort auf bella171903

Wie wäre es wenn du einfach mal Online guckst oder in Namensbüchern? Gibts günstig im Internet oder Büchereien. Ein paar Vorschläge habe ich noch:

lucy
kelly
jennifer
kaya
emma
kara
Delilah
Dilara
Eva
Lia
Mina
Noemie
Pia
Jolene
Sienna
Celina

Adam
Christopher
David
Eric
Fabian
Markus
Paul
Robert

Ja, da finde ich bisher hmja nichts,  habe ich natürlich schon geschaut und werde es auch weiterhin sienna find ich nicht so schlecht, dank dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 19:07

Unsere bilingualen Kinder heißen Lilly, Noah und Ava. Ich hab mir einfach immer die aktuellen trendlisten aus GB und Irland angeschaut und dann daraus für beide Länder passende Namen rausgesucht und dann mit.meinem.Mann zusammen entschieden. Ava ist dafür zwar kein klassisches bzw gutes Beispiel, aber er gefiel uns so sehr und sie kam auch nicht in D zur Welt 😅 das geht schon, die Verwandtschaft gewöhnt sich dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 19:46
In Antwort auf djangojane

Unsere bilingualen Kinder heißen Lilly, Noah und Ava. Ich hab mir einfach immer die aktuellen trendlisten aus GB und Irland angeschaut und dann daraus für beide Länder passende Namen rausgesucht und dann mit.meinem.Mann zusammen entschieden. Ava ist dafür zwar kein klassisches bzw gutes Beispiel, aber er gefiel uns so sehr und sie kam auch nicht in D zur Welt 😅 das geht schon, die Verwandtschaft gewöhnt sich dran.

Ja, ava finde ich auch ganz toll und bin am überlegen den zu nehmen,  auch wenn es für die deutsche Verwandtschaft 'komisch' wäre.  Und Lilly hatten wir bei unserer ersten Tochter tatsächlich auch überlegt,  ist jetzt aber raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 21:06
In Antwort auf femanonym1

Ja, ava finde ich auch ganz toll und bin am überlegen den zu nehmen,  auch wenn es für die deutsche Verwandtschaft 'komisch' wäre.  Und Lilly hatten wir bei unserer ersten Tochter tatsächlich auch überlegt,  ist jetzt aber raus

Wieso wäre das für die deutsche Verwandtschaft komisch? Ava ist hier momentan sehr beliebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 21:13

Wie findest du denn den Namen Luna? Den gibt es im Englischen auch, da wird er Loona geschrieben.
Liebe Grüße von einer Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:06
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Wieso wäre das für die deutsche Verwandtschaft komisch? Ava ist hier momentan sehr beliebt.

Ja, ok. Ich hätte es halt dann eher 'eywa' gesprochen und nicht 'awa'. Bzw ist da dann wieder das 'problem', dass die in unserem Land 'eywa' sagen würden und die in DE 'awa', es also unterschiedlich aussprechen. Das wollte ich ja eigentlich vermeiden, aber bei diesem Namen geht es noch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:07
In Antwort auf lataupe

Wie findest du denn den Namen Luna? Den gibt es im Englischen auch, da wird er Loona geschrieben.
Liebe Grüße von einer Luna

Danke! Finde ich ansich ganz schön, aber halt auch nicht so, dass es mich umhaut!  
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:07
In Antwort auf lataupe

Wie findest du denn den Namen Luna? Den gibt es im Englischen auch, da wird er Loona geschrieben.
Liebe Grüße von einer Luna

Danke! Finde ich ansich ganz schön, aber halt auch nicht so, dass es mich umhaut!  
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:11

Ich habe halt auch irgendwie den Anspruch dass mich der Name umhaut!  
habt ihr den auch????
oder reicht es,  wenn man den Namen seiner Kinder schön findet? Mal ganz allgemein  gefragt. 
wie soll das denn klappen,  dass 2 Leute die dazu noch einen unterschiedlichen Geschmack haben, einen Namen eines bestimmten Geschlechts finden,  der beide umhaut UND zum Nachnamen passt und und und?😅
vlt ist der Anspruch mit dem umhauen ja auch zu hoch?
schön finde ich viele Namen. Umhauen tut mich kaum einer. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:13
In Antwort auf xrumpelstilzchenx

Wieso wäre das für die deutsche Verwandtschaft komisch? Ava ist hier momentan sehr beliebt.

Ja aber die Aussprachen unterscheiden sich dehtlich. Die deutsche gefällt mir bspw gar nicht und mit der englischen Aussprache ist man in D. ja gleich untendurch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:17
In Antwort auf femanonym1

Ich habe halt auch irgendwie den Anspruch dass mich der Name umhaut!  
habt ihr den auch????
oder reicht es,  wenn man den Namen seiner Kinder schön findet? Mal ganz allgemein  gefragt. 
wie soll das denn klappen,  dass 2 Leute die dazu noch einen unterschiedlichen Geschmack haben, einen Namen eines bestimmten Geschlechts finden,  der beide umhaut UND zum Nachnamen passt und und und?😅
vlt ist der Anspruch mit dem umhauen ja auch zu hoch?
schön finde ich viele Namen. Umhauen tut mich kaum einer. 

Nein, Umhauen tut mich kein Name meiner Kinder. Sie sind schön, aber es war nie so, dass ich ihn gelesen habe und dachte "Boah toll, der muss es sein!". Ich denke, wenn der Name dich unhauen MUSS, wird es auch echt schwer sein, überhaupt was zu finden. Grade bilinguale Namen sind nicht unbedingt selten und ggf schon oft gehört...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:45
In Antwort auf djangojane

Nein, Umhauen tut mich kein Name meiner Kinder. Sie sind schön, aber es war nie so, dass ich ihn gelesen habe und dachte "Boah toll, der muss es sein!". Ich denke, wenn der Name dich unhauen MUSS, wird es auch echt schwer sein, überhaupt was zu finden. Grade bilinguale Namen sind nicht unbedingt selten und ggf schon oft gehört...

Ok interessant. ... dachte iwie immer es müsste mich umhauen. 
hast recht dass das praktisch unmöglich werden könnte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 22:45
In Antwort auf djangojane

Nein, Umhauen tut mich kein Name meiner Kinder. Sie sind schön, aber es war nie so, dass ich ihn gelesen habe und dachte "Boah toll, der muss es sein!". Ich denke, wenn der Name dich unhauen MUSS, wird es auch echt schwer sein, überhaupt was zu finden. Grade bilinguale Namen sind nicht unbedingt selten und ggf schon oft gehört...

Ok interessant. ... dachte iwie immer es müsste mich umhauen. 
hast recht dass das praktisch unmöglich werden könnte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 23:13
In Antwort auf femanonym1

Hallo,
ich wäre echt froh um Inspiration! 
Mein Mann und ich können uns nicht einigen... Schon beim ersten Kind war es ein Kampf einen Namen zu finden.
Ich habe viele Kriterien:
-er soll in beiden Ländern (Deutschland und europäisches, englischsprachiges Ausland)
  möglichst gleich ausgesprochen werden (also so etwas wie 'Georg' nicht, weil hier Georg, dort Dschordsch)

Meine bilingualen Kinder ( allerdings deutsch- französisch) , heißen Rebecca Madeleine und Amélie. Rebecca weil ich den Namen aus dem gleichnamigen Roman von Daphné du Maurier toll fand der ist im Ursprung aus der Thora und eben nicht französisch dafür der zweit Name. Im englischen Rebecca glaube ich verbreitet wird sich halt im deutschen nicht wie im englischen aussprechen. Das mit der Aussprache ist nervig bei uns schaffen es aber alle deutschen Amélie so auszusprechen wie es sein soll der Name ist ja auch in Deutschland nicht unbekannt und dort vergeben. Ich würde vor allem auch was wählen was Eltern auch richtig aussprechen können. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 9:37

Ella
Eleah 
Helen 

Tom
Otis 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 12:05
In Antwort auf sxren_18247537

irgendwie traurig dass man seinem Kind nicht einfach den Namen gibt der einen am besten gefällt sondern nach Aussprachemöglichkeit der Verwandtschaft

Das ist gar kein so vermessener Anspruch. Ich selbst habe einen klassischen Namen, den zwar Deutsche gut aussprechen können, aber alle Kollegen & Verwandtschaft im Ausland kriegen das nicht hin. Stets muss ich buchstabieren und es ist trotzdem falsch geschrieben oder gesprochen. Mich nervt das, und ich beneide alle Tinas, Helenas, Emmas etc weil die eben nicht das Problem haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 16:52
In Antwort auf waldmeisterin1

Das ist gar kein so vermessener Anspruch. Ich selbst habe einen klassischen Namen, den zwar Deutsche gut aussprechen können, aber alle Kollegen & Verwandtschaft im Ausland kriegen das nicht hin. Stets muss ich buchstabieren und es ist trotzdem falsch geschrieben oder gesprochen. Mich nervt das, und ich beneide alle Tinas, Helenas, Emmas etc weil die eben nicht das Problem haben. 

ja sicher einfacher... aber in erster Linie muss mir der Namen gefallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli um 18:29
In Antwort auf sxren_18247537

ja sicher einfacher... aber in erster Linie muss mir der Namen gefallen

Und mir gefällt ein Name nicht, wenn die Aussprache verhunzt wird. Briten kriegen z.B. "Friedrich" nicht ausgesprochen. Deutsche gaben mit "Jorges" Probleme. Da muss man ja nicht ins offene Messer laufen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 4:02
In Antwort auf femanonym1

Ich habe halt auch irgendwie den Anspruch dass mich der Name umhaut!  
habt ihr den auch????
oder reicht es,  wenn man den Namen seiner Kinder schön findet? Mal ganz allgemein  gefragt. 
wie soll das denn klappen,  dass 2 Leute die dazu noch einen unterschiedlichen Geschmack haben, einen Namen eines bestimmten Geschlechts finden,  der beide umhaut UND zum Nachnamen passt und und und?😅
vlt ist der Anspruch mit dem umhauen ja auch zu hoch?
schön finde ich viele Namen. Umhauen tut mich kaum einer. 

Umhauen wird dich selten ein Name, so zumindest meine Erfahrung. Und dann eher vor grauen als vor verzücken. 
"Schön" ist schon echt gut. Das Kind muss ja auch einen Namen bekommen mit dem es selbst gut Leben kann. Das finde ich am wichtigsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 6:54

Ohje, das Problem hatten wir auch. Mein Mann ist Schotte, der Nachname der Kinder ebenfalls, noch dazu hatte er verschiedene familiäre Vorgaben und wir wohnen in Sachsen... Ich hab nächtelang Listen gewälzt, mit meinen Freundinnen und Nachbarn geübt, meinem Mann versucht, die Blödheit mancher Deutschen in Sachen Namen zu erklären. 
Blöderweise hat es hier ja immer ein Geschmäckle, wenn man sein Kind nicht Frieda oder Oskar nennt und man schnell in irgendwelche Asi-Schubladen gesteckt wird, das muss ja auch nicht sein.

 letztendlich haben die Kinder nun doch endlich Namen bekommen. Schöne sogar! auf der Liste standen Amanda, Fiona, Moira, Isabella, Sophia, Millie, Lily, Layla, Arabella, Amelia, Mabel, Olivia, Orla, Ava und Ellie. Jungsnamen hatten wir keine richtigen, Alexander, Liam und Henry waren die einzigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 7:12
In Antwort auf djangojane

Unsere bilingualen Kinder heißen Lilly, Noah und Ava. Ich hab mir einfach immer die aktuellen trendlisten aus GB und Irland angeschaut und dann daraus für beide Länder passende Namen rausgesucht und dann mit.meinem.Mann zusammen entschieden. Ava ist dafür zwar kein klassisches bzw gutes Beispiel, aber er gefiel uns so sehr und sie kam auch nicht in D zur Welt 😅 das geht schon, die Verwandtschaft gewöhnt sich dran.

Wir sind in einer ähnlichen Situation  und auf der Suche nach einem Namen für unser Tochter . 
Ava &Eva sind momentan unsere Favoriten. 

Wir möchten eine kurzen einachen aber schönen Vornamen , da wir unseren Nachnamen in England wie auch in Deutschland immer buchstabieren müssen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen