Home / Forum / Mein Baby / Blasensenkung nach GEBURT

Blasensenkung nach GEBURT

1. Mai 2012 um 20:58

Hi hat jemand auch diese Beschwerden?
Fremdkörpergefühl in der Vagina.
ein Knollen der vorderen Vagina

Mein Gyn meint, dass das viele Frauen nach der Geburt haben und er denn Befund als nicht krankhaft ansieht, mich störte es aber wahnsinnig und ich möchte auch was dagegen unternehemn, mache schon viel Beckenbodengymnastik aber ich glaube nicht das es mein Beckenboden ist der diese Probleme macht, ich denke das während der Geburt was gerissen ist.

ich hoffe ich bin nicht alleine mit den Beschwerden!!!

Mehr lesen

1. Mai 2012 um 22:41

Hier
Ich hatte das auch! Wollte auch meiner Ärztin nicht glauben, dass es normal sei. Erst hatte ich vermutet, dass es die Naht ist. Wirklich ständig das Gefühl, ein voller Tampon rutscht grad raus, ekelhaft! Aber tatsächlich hat es sich nach drei Monaten intensiver Rückbildung endlich gelegt. Bei mir hing es wohl auch mit der Glocke zusammen. Wünsche dir, dass du es ganz schnell los wirst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 22:56
In Antwort auf coeurdelion81

Hier
Ich hatte das auch! Wollte auch meiner Ärztin nicht glauben, dass es normal sei. Erst hatte ich vermutet, dass es die Naht ist. Wirklich ständig das Gefühl, ein voller Tampon rutscht grad raus, ekelhaft! Aber tatsächlich hat es sich nach drei Monaten intensiver Rückbildung endlich gelegt. Bei mir hing es wohl auch mit der Glocke zusammen. Wünsche dir, dass du es ganz schnell los wirst!

Hi
was hast du für Übungen gemacht?? hattest du ne Saugglocke?

lg Gitzile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 9:05
In Antwort auf lien_12131088

Hi
was hast du für Übungen gemacht?? hattest du ne Saugglocke?

lg Gitzile

Ja
Meine Kleine kam mit Saugglocke und dadurch Riss, weil sie die Nabelschnur um den Hals hatte. Dadurch ging alles sehr schnell. Ich hab dann einen Kurs mit Baby bei einer Hebamme gemacht, denke, es waren etwa 12 Termine? Zweimal die Woche. Die hat uns gut getriezt, so viel Selbstdisziplin hätte ich zu Hause wohl nicht gehabt. Die Übungen waren die ganz klassischen Beckenbodentrainings.

Wie gesagt, es fühlte sich bei mir auch definitiv nicht an, als wäre es die Blase oder irgendwas anderes von "außen", aber das war es wohl tatsächlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 20:42
In Antwort auf coeurdelion81

Ja
Meine Kleine kam mit Saugglocke und dadurch Riss, weil sie die Nabelschnur um den Hals hatte. Dadurch ging alles sehr schnell. Ich hab dann einen Kurs mit Baby bei einer Hebamme gemacht, denke, es waren etwa 12 Termine? Zweimal die Woche. Die hat uns gut getriezt, so viel Selbstdisziplin hätte ich zu Hause wohl nicht gehabt. Die Übungen waren die ganz klassischen Beckenbodentrainings.

Wie gesagt, es fühlte sich bei mir auch definitiv nicht an, als wäre es die Blase oder irgendwas anderes von "außen", aber das war es wohl tatsächlich.

Hi
danke für deine antwort
also das stimmt das es nicht aussieht als ob die blase raus kommt ich habe gedacht das es eine scheidensenkung ist das gewebe naja wenn es bei dir zurückgegangen ist dann hab ich noch hoffnung
hast du gestillt ich habe gelesen dass stillen den beckenboden weich hält
wann war es wieder gut nach der geburt?
bei mir ein halbes jahr darum setzt ich mich unter druck da ich nur nich drei monate habe man sagt ja man muss dem körper such diese zeit zum rückbilden geben

luebe grüsse gittike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram