Home / Forum / Mein Baby / Blöde Erfindung

Blöde Erfindung

10. März 2012 um 15:11 Letzte Antwort: 27. März 2012 um 3:44

Also bevor ich gleich runtergeputzt werde ICH stille VOLL...
Aber ich finde es alles andere als schön

Zum Anfang hatte ich Probleme,die sind aber schon lange worbei und außer das sich mein Sohn manchmal wie ein kleiner Wolf an der Brust benimmt ist auch nix schlimmes daran.
Manchmal nervt er mich ein bisschen wenn er die brustwarze wieder sooooo lang zieht Aber ich seh es mit Humor...
Bin auch voll entspannt beim stillen und würde meinem kleinen (6 Wochen) niemals die geliebte Brust verweigern...ich bin auch nicht ständig am stillen...

ABER SO WIE ICH ES VON VIELEN MAMIS HÖRE ...diese tolle innige Stillbeziehung kommt nicht auf...

Ich kuschel ganz viel mit meinem kleinen...was er genauso toll findet wie ich...

Also es liegt nicht daran das ich die intime Körpernähe nicht mag...ich liebe ihn ja abgöttisch...

Lange Rede...will aber nicht das ihr denkt das ich abstillen will...

Aber nervt es euch nicht auch manchmal das ständig die Brüste auslaufen...sobald der lütte mal länger schlafen will als 5 Stunden habe ich schmerzen...und das schlimmste ich muss ständig essen...

Und obwohl ich fast den ganzen tag am futtern bin,habe ich schon 2 Wochen nach Geburt alle Kilos wieder runter gehabt und nehme jetzt pro woche nen Kilo ab...was ja toll ist...bin nämlich nicht gerade schlank aber wenn ich beim stillen schon fast spucken muss nervt das ja doch...vorallem da man ja nicht nur einmal am tag stillt

Möchte nur wissen ob es euch ähnlich geht...

oder ob ich einfach nur ne blöde Einstellung habe...

lg

Mehr lesen

10. März 2012 um 21:07

...
also mit 6 wochen altem baby war ich auch ganz weit entfernt davon das stillen zu genießen. es war einfach nur total anstrengend und zeitaufwändig.
erst als meine tochter etwas älter wurde und das stillen problemlos klappte, konnte ich mich entspannen.
aber zu sagen, es wäre "das schönste auf der welt" hätte ich nie gemacht. es war für mich einfach "das normale" , die natürliche art und weise mein kind zu ernähren. ich hab das ganze eher zweckmäßig betrachtet mit höhen und tiefen mit genußmomenten und genervten momenten.
so finde ich, ist das ganze leben mit baby- es ist nicht rosarot- es gibt ganz viele schattierungen.

Gefällt mir
10. März 2012 um 21:35

Ja danke...
finde es nur schade das ich mich die älteren erfahrenen Mamis in meiner Umgebung immer komisch angucken wenn ich das sage & sie meinen denn immer alle...das kommt nur weil ich noch so jung bin & ich ganz schnell wieder loswollen würde...will ich doch aber gar nicht...
trenn mich von meinem Goldschatz nicht länger als ne Stunde...
und das obwohl ich gegenüber der meisten in meiner Umgebung allein erziehend bin...und mein kleiner nur mich hat...
Ja zweckmäßig trifft den Nagel auf den Kopf...
Also vielen Dank nochmal...jetzt kann ich wieder mit beruhigten wissen auf Durchzug stellen bei meinen lieben bekannten

Gefällt mir
11. März 2012 um 9:57
In Antwort auf elisabennet

...
also mit 6 wochen altem baby war ich auch ganz weit entfernt davon das stillen zu genießen. es war einfach nur total anstrengend und zeitaufwändig.
erst als meine tochter etwas älter wurde und das stillen problemlos klappte, konnte ich mich entspannen.
aber zu sagen, es wäre "das schönste auf der welt" hätte ich nie gemacht. es war für mich einfach "das normale" , die natürliche art und weise mein kind zu ernähren. ich hab das ganze eher zweckmäßig betrachtet mit höhen und tiefen mit genußmomenten und genervten momenten.
so finde ich, ist das ganze leben mit baby- es ist nicht rosarot- es gibt ganz viele schattierungen.

Elisabennet
spricht mir aus der seele
mit 6wochen ist das stillen einfach noch zu neu und sehr anstrengend für mutter und kind. beide müssen erst mal ihre symbiose entdecken und die richtige stillposition finden.
das die brüste auslaufen war bei mir bur die ersten paar monate so und kommt zumindest bei mir jetzt gar nicht mehr vor.
mit der zeit wird das stillen angenehmer, aber es wird immer momente geben, wo du genervt bist. aber das sind auch mamis die die flasche geben
wenn du das lange genug machst wird es normal und zum alltag.

Gefällt mir
13. März 2012 um 16:07

Hihi
ich finde es schön zu lesen das es also nicht nur an meiner einstellung liegt...
Ich wär bei Flasche glaub ich noch genervter....immer dieses vorbereiten...und so...Brust auspacken & los ist ja auch definitiv einfacher...
na ich werde euch berichten wie es in ein paar Monaten aussieht...

Gefällt mir
25. März 2012 um 4:12

Mich nervts richtig
... das Stillen ... mein Kind ist nun fast vier monate und er kommt von Anfang an alle zwei Stunden. Dazu kommt,dass er ein echtes Fliegengewicht ist und ich ihn so oft anlegen MUSS. Er trinkt auch nur von seiner Lieblingsbrust,bei der anderen nur mit diesem blöden Rückengriff,weswegen mein Rücken gehörig weh tut. Abends geb ich ihm Premilch,dass ich wenigstens mal vier Stunden am Stück meine Ruhe hab...

Mich nervt das Stillen total und ich bin heilfroh wenn das mal vorbei ist,hoffentlich dankt er es mir später mal,hihi.

Gefällt mir
25. März 2012 um 11:24

Hey liebe Miezmiez...
immer noch alle 2h???

Mein kleiner kommt vormittags zwar öfter aber ab 12 kann ich die Uhr stellen...
17 Uhr ...
19uhr ...Schlummertrunk & ab ins Bett..
00.00 Uhr..
05.00 Uhr..
08.00Uhr...
und dann bis 12 uhr mehrmals

nachts schläft er jetzt bei mir...wache dann kaum auf sondern drück ihn nur die Brust in den Schnabel und schlaf weiter

Hab dadurch mittlerweile sehr viel Freizeit...^^

Ich finde es aber supiiiiiii von dir das du durchhälst...

Wie lange wolltest du denn stillen...also ich will 6 Monate voll & denn umsteigen falls der kleine net schon früher will...

Ihm ist die Brust jetzt schon manchmal zu laaangweiliig Und das mit 2 Monaten...man man ich hab aber auch nen Schlingel...hihi

also von Fliegengewicht kann ich bei meinem absolut net sprechen...mit 7Wochen 6040g das ist schon ordentlich

aber stillen ist auch echt nur was für geduldige Menschen die keine Hummeln im Hintern haben...
Ich mag immer gar net so lange sitzen wie er trinkt...laufe mittlerweile schon rum & mache irgendwas nebenbei...

Gefällt mir
25. März 2012 um 21:42
In Antwort auf sonnie_12934718

Mich nervts richtig
... das Stillen ... mein Kind ist nun fast vier monate und er kommt von Anfang an alle zwei Stunden. Dazu kommt,dass er ein echtes Fliegengewicht ist und ich ihn so oft anlegen MUSS. Er trinkt auch nur von seiner Lieblingsbrust,bei der anderen nur mit diesem blöden Rückengriff,weswegen mein Rücken gehörig weh tut. Abends geb ich ihm Premilch,dass ich wenigstens mal vier Stunden am Stück meine Ruhe hab...

Mich nervt das Stillen total und ich bin heilfroh wenn das mal vorbei ist,hoffentlich dankt er es mir später mal,hihi.


oha, wenn dich das so segr netvt, überträgt sich das auch auf dein kind, in diesem fall ist es für mutter und kind meist die bessere lösung abzustillen. ich bin absolut pro stillen, aber wenn die mama so unglücklich damit ist, sollte sie vielleicht besser abstillen, denn sonst sind da ständig negative gefühle mit im spiel und irgendwann bist du vielleicht von deinem kind genervt.
du hast es versucht und offensichtlich ist es nichts für dich. nimm dir die zeig und denke drüber nach, ob es wirklich für euch beide von vorteil ist zu stillen
glg

Gefällt mir
26. März 2012 um 3:40


Naja eigentlich wollte ich schon mindestens fünf Monate voll und bis einem Jahr teilstillen,weil ich auch nachts echt keinen Bock zum Aufstehen hätte. Er schläft im Beistellbett,wenn er bei mir im Bett schläft,wacht er noch öfter auf. Heut nacht hat er es mal fünf Stunden geschafft,aber ansonsten alle zwei Stunden,manchmal 1,5 Die Kinderärztin hat wegen dem Gewicht (grad mal 5200g) mit 16 Wochen, Geburtsgewicht waren 3920g) empfohlen,bald mit Beikost zu beginnen,werd dann ab dem fünften Monat also Mittagsbrei geben und hoffen,dass er ihn so zeitig schon mag

wir

Gefällt mir
26. März 2012 um 3:40

Was vergessen
Wir halten durch,tschakkaaa

Gefällt mir
26. März 2012 um 8:50
In Antwort auf sonnie_12934718

Was vergessen
Wir halten durch,tschakkaaa


eh du dich versiehst, ist dein kleiner mann groß und dann vermisst dus ja vielleicht sogar. bis dahin alles gute

Gefällt mir
26. März 2012 um 23:33

Eben
wir halten durch...
Also so viele negative Gefühle kann ich ihm net vermitteln...der kleine Casanova vergisst oft das trinken weil er die Mama erst mal frech angrinsen muss...
So was wiederrum bringt mich dann zum lachen...
Ich finde stillen selbst ja auch klasse...man hat es immer dabei und die bindung ist echt wahnsinnig eng aber die zeit die man damit verbringt finde ich so nervig...

Und das ich jetzt schon an die Zeit nach dem Stillen denke hat den Grund das ich ein Workalolicer bin... -.-
Hab neben meiner Ausbildung noch nen Nebenjob gehabt und schaffte es meist auf mindestens 70 Stunden die woche....sooo viel werde ich nie wieder arbeiten wegen meinem kleinen aber so auf 0% runterfahren zu müssen ist für mich echt schwer...

AN Miez Miez...

man merkt doch wie unterschiedlich Kinder sind...meiner schläft nur so gut wie durch wenn er bei mir schläft...
Wie groß ist deiner denn? also meiner war bei der Geburt 51cm und mit 7 Wochen dann 58cm...morgen kommt die Hebi...und ich denke die 60cm haben wir schon geschafft...ergänze ich morgen dann nochmal fix

Einen schönen Abend euch lieben

Gefällt mir
27. März 2012 um 3:44


@ mumi: da hast du echt glück mit dem fast durchschlafen! Heute hat er mal sechs Stunden geschafft

Zur U4 vor drei Wochen hatte er 62 cm, vielleicht kommt er auch einfach nach mir,ich bin auch schon immer recht schlank gewesen... Ich denke er schläft im Moment so schlecht,weil er grad echt viel neues verarbeitet und da träumt er oft. schlecht (was auch immer das sein mag ^^) aber das wird schon

Gefällt mir