Home / Forum / Mein Baby / Blöde Stillbhs

Blöde Stillbhs

3. Dezember 2007 um 12:53 Letzte Antwort: 3. Dezember 2007 um 22:09

Was nehmt ihr denn für einen??? Und welche Einlagen?? Bei mir laufen immer beide mit, egal wo er trinkt...und daher riesen Verbrauch und mega Umsatz alleine durch mich bei DM

Hab mehrere von Rossmann, aber blöd..auch von H&M mit Bügel, gut, allerdings seit Monaten der letzte in der richtigen Größe gewesen in Geschäft, sonst hätte ich nachgekauft..

Tragen manche von euch auch keinen Still bh???

VLG yvonne mit Romano heute 2 Monate..ui geht das schnell..

Mehr lesen

3. Dezember 2007 um 12:56

...
Ich trage auch Still Bhs, wobei Nachts ich lieber auf einen Sport BH umsteige

Meine laufen auch immer beide mit, sehr unpraktisch, wenn die einlage verrutscht ist

Verbrauche auch ein Pack in 3 Tagen

LG Sammy mit DJ 19Days*

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 13:05


ja so ähnlich ist es bei mir auch...vom verbrauch her...hab auch mal waschbare getestet--laufen noch schneller aus--grrr

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 13:07

Na
Gott sei Dank bin ich nicht alleine mit dem Problem. Ich hab die Still-Bhs vom Rossmann und bin zufrieden, aber die Einlage - echt ätzend. Der Verbrauch ist echt extrem. Nur eine Packung kaufen ist sinnlos. Am besten gleich Palettenweise.

Sabine und Max 19 Tage alt

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 13:21

Mh
ich überlege gerade wo meine her sind.

ich hatte nämlich waschbare und da eh die waschmaschnine öfter läuft als sonst. hatte mir für jeden tag 3 paar besorgt und kam damit hin.

ich bin mir nicht sicher ob sie von babybutt oder babywalz waren.

lg
steffi

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 14:08

Hat jemand..
die lilly-pads mal ausprobiert...hab sogar gerade eine studie darüber gelesen. sollen die milch nicht absorbieren, weil aus atmungsaktiven silikon ( wie auch immer möglich ) und sollen verhindern das zuviel milch austritt, zB die nicht stillende Brust läuft mit beim trinken...hmm ob das stimmt..und wenn nicht dann schwimmt das ding weg, oder was???? Kosten fast 30,- und wenn ich das hochrechne sind das 20 Packungen Stilleinlagen ( DM ) á 30 Stück ( oder ?? ) also ( gott bin ich in mathe schlecht ) wieviele tage reichen 20 Pckg. wenn ich in zwei Tagen eine brauche???? Keine Ahnung werd wohl weiterhin 2-3 mal in die Stadt tingeln und kistenweise Stilleinlagen kaufen hihiiii

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 14:43
In Antwort auf an0N_1207219099z

Hat jemand..
die lilly-pads mal ausprobiert...hab sogar gerade eine studie darüber gelesen. sollen die milch nicht absorbieren, weil aus atmungsaktiven silikon ( wie auch immer möglich ) und sollen verhindern das zuviel milch austritt, zB die nicht stillende Brust läuft mit beim trinken...hmm ob das stimmt..und wenn nicht dann schwimmt das ding weg, oder was???? Kosten fast 30,- und wenn ich das hochrechne sind das 20 Packungen Stilleinlagen ( DM ) á 30 Stück ( oder ?? ) also ( gott bin ich in mathe schlecht ) wieviele tage reichen 20 Pckg. wenn ich in zwei Tagen eine brauche???? Keine Ahnung werd wohl weiterhin 2-3 mal in die Stadt tingeln und kistenweise Stilleinlagen kaufen hihiiii

Lili Padz
Hallo

ich brauche zwar noch keine Stilleinlagen, da mein Baby erst im Februar kommt, habe mir aber auch schon Gedanken gemacht darüber, und habe mir in NL bei Etos Lilipadz gekauft, haben so rund 25 gekostet, laut der Bedienungsanleitung, soll man dann ein Lilypad auf die Brust legen, und irgendwie auf die Brustwarze drücken, dann würde ein Vakuum entstehen und es kann keine Milch auslaufen, aber wie gesagt, habe noch keine Erfahrung, das kann ich erst im Februar sagen ob es funktionniert, laut Beschreibung bräuchte man sogar Nachts keinen BH zu tragen,

Hoffe ich konnte mit meiner Antwor weiterhelfen,

Gruss Tania

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 20:20

ANITA
kann ich echt nur empfehlen.
Sind zwar nicht ganz billig, aber AUF JEDEN FALL ihr Geld wert!
Nachdem ich mir welche von dieser Marke gekauft hatte, hab ich erstmal richtig gemerkt, wie sch... die ganzen Billigdinger sind und die weggeschmissen.
Also ich finde es lohnt sich.

LG
Kathrin

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 21:45

Hatte die waschbaren von DM
Seide/Wolle...ok, sie sehen seheeeehr ökenspöken aus, aber sind angenehm zu tragen hielten soweit dicht und waren gut auszuwaschen. Diese Papierdinger fand ich grauslig, die pappten so auf der Haut fest. Die Silikondinger hab ich nie ausprobiert.
lg alge28 seit 11 Monaten und 2 Wochen am Stillen und brauche die Dinger seit Monaten nicht mehr...

Gefällt mir
3. Dezember 2007 um 22:09
In Antwort auf an0N_1207219099z

Hat jemand..
die lilly-pads mal ausprobiert...hab sogar gerade eine studie darüber gelesen. sollen die milch nicht absorbieren, weil aus atmungsaktiven silikon ( wie auch immer möglich ) und sollen verhindern das zuviel milch austritt, zB die nicht stillende Brust läuft mit beim trinken...hmm ob das stimmt..und wenn nicht dann schwimmt das ding weg, oder was???? Kosten fast 30,- und wenn ich das hochrechne sind das 20 Packungen Stilleinlagen ( DM ) á 30 Stück ( oder ?? ) also ( gott bin ich in mathe schlecht ) wieviele tage reichen 20 Pckg. wenn ich in zwei Tagen eine brauche???? Keine Ahnung werd wohl weiterhin 2-3 mal in die Stadt tingeln und kistenweise Stilleinlagen kaufen hihiiii

Ich hatte LilyPadz
muss aber sagen dass ich nicht hundertprozentig damit zufrieden war. Sie waren anfangs ganz gut, aber (vielleicht lag es am kalkhaltigen Wasser bei uns?) nach ner Weile hafteten sie nicht mehr. Beim ersten paar war das nach knapp 5 Wochen der Fall, da wurden sie mir noch anstandslos ausgetauscht. Beim zweiten mal wurden sie auch relativ schnell unhaftbar, wobei ich nicht weiß ob es vielleicht daran gelegen haben könnte dass einmal beim Babyschwimmen das Chlorhaltige Wasser an die Haftseite kam. Hab danach alles versucht, ging nix mehr... Die Idee an sich ist nicht schlecht, und vielleicht sollte man sie auch während des Stillens immer direkt abmachen, weil dem Druck der Milch die aus meiner anderen Brust immer rausschoss während meine Kleine an einer Seite trank hielten die Pads einfach nicht stand. Ansonsten waren sie halt schon ganz gut, aber ich würde sie wahrscheinlich für das GEld nicht mehr kaufen...

Wenn ich mir überlege dass ich trotzdem noch Stilleinlagen gekauft habe, und die auch teilweise echt lang hielten (hatte die von Nuk, und auch die aus Stoff von Avent) war das schon fast rausgeschmissenes Geld... An der Stelle 2 Tipps: Wenn jemand mal so was wie LilyPadz probieren möchte gibt es bei ebay auch ne günstigere Version, die genauso aussieht, nur nen furchtbar unerotischen Namen haben (Silikon Nippel Covers ). Der Link: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&-item=280124284917&ssPageName=STRK:MEWA:IT&ih=018

Tipp2: Die LilyPadz funktionieren nach dem Prinzip, dass sie die "Nippel" nach innen drücken, so dass durch den Druck keine Milch ausfließen kann (oder können sollte, je nachdem wie gut sie eben grad halten). Jedenfalls hab ich ab dem Moment wo ich das gelesen hatte immer bei der Brust an der meine Kleine grad nicht trank den Nippel eingedrückt, und siehe da, nix lief mehr aus!

LG
Angelheart1501 mit Anika Aline (*18.09.2006 und ein halbes Jahr voll-, danach ein weiteres halbes Jahr teilgestillt)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers