Home / Forum / Mein Baby / Blutige, offene brustwarzen...

Blutige, offene brustwarzen...

22. Februar 2016 um 8:37 Letzte Antwort: 23. Februar 2016 um 9:14

und wahnsinnige Schmerzen beim Stillen. Hab keine Zeit, um einen Roman zu verfassen. Bitte, bitte teilt mir eure Tipps mit und vielleicht DEN Geheimtipp schlechthin Ich bin kurz davor, aufzugeben. btw: das Schlafproblem vom Großen hat sich dank eines "Dinoabwehrlichts" und Aussicht auf ein Fahhrad vom Osterhasen erledigt. Er schlief jetzt die 3. Nacht problemlos in seinem Zimmer Danke an alle.

Mehr lesen

22. Februar 2016 um 23:16

.
Überprüfe die Anlegetechnik... Es gibt Anleitungen (glaub sogar auf Youtube) wie man die Brustwarze in den Mund hineinrollt z.b.

Richtiges Anlegen und Multi Mam Kompressen aus der Apotheke sollten schnell helfen.

Gefällt mir
22. Februar 2016 um 23:33

Bitte deine hebamme
Darum, dass sie dir beim anlegen zuschaut und dich evtl. Korrigiert. Multi mam kompressen direkt aus dem kühlschrank wirken wunder. Ansonsten wenns zu schlimm wird, mit hütchen stillen, damit deine brustwarzen abheilen können. Sonst gilt, augen zu und durch, es wird besser. Hat bei mir etwa 3 wochen gedauert, bis das stillen nahezu schmerzfrei wurde.

Gefällt mir
23. Februar 2016 um 9:14

Mir haben damals
Stillhütchen über diese schlimme Zeit geholfen. War genau wie bei dir. ..ich hab schon innerlich Panik gehabt vor dem nächsten Mal anlegen
Ich habe damals zwei Hebammen gefragt und laut denen hab ich richtig angelegt. Das ganze ging etliche Wochen...
Letztenendes habe ich mir wahrscheinlich innerlich so einen Druck gemacht das es zu wenig Milch war und wir sind dann auf Flasche umgestiegen, ab da war ich Viel entspannter und irgendwie "befreit "

Ich wünsche dir das es schnell besser wird und du dein Baby entspannt stillen kannst!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers