Home / Forum / Mein Baby / Blutschwämmchen

Blutschwämmchen

13. Mai 2011 um 9:28

Hallo ihr lieben,

Meine Maus hat ein Blutschwämmchen seit Geburt. Sie ist jetzt 3,5 Monate. Meine Schwester hat mich total verunsichert. Sie meint es ist gewachsen und das wäre nicht normal.
Im Kramkenhaus sagten mir die Schwestern und Hebammen das ist nicht schlimm und geht alleine wieder weg.
Achso sie hat es auf dem Kopf.
Wer hat Eefahrungen damit?

Mehr lesen

13. Mai 2011 um 10:29

Hallo
bei meinem ist es auch am anfang gewachsen er hat es auf dem schienbein ,ist zwar nicht mega aber zu beginn wachsen sie immer weil dein kind ja auch wächst es stagniert erst wenn der schub nicht mehr so groß ist und dann sollte es sich langsam zurückbilden,mir wurde gesagt bis zum 1 jahr geht es weg aber meiner hat es auch noch mal blass mal rosa oder mal rot komisch aber die ärztin ist ok damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 10:56

Hallo
meine kleine hat eins auf der wange. Leider wachsen die Haemangiome meistens sehr schnell im ersten Lebensjahr. vorallem im gesicht ist die chance das es sich vollstaendig von alleine zurueck bildet wohl ehr gering und dauert wohl laut kinderarzt bis zum 10 lebensjahr, deshalb hat unser kinderarzt die propranolol therapie vorgeschlagen um zuvermeiden das es unkontrolliert weiter waechst und sie deshalb spaeter in der schule gehaenselt wird.Nun bekommt meine maus seit knapp 2 monaten Propranolol was wirklich super hilft das haemangiom ist schon ein ganzes stueckchen kleiner geworden, wesentlich heller und auch diese kleinen blaeschen/hubbel sind komplett weg.

Bianca mit Mia-Sophie 4 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 10:56

Wie
alt ist dein kleiner denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:00

Mia
ist jetzt 18 wochen alt und bekommt es seit sie 9 1/2 wochen alt war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:05


Meine kleine hat auch ein blutschwämmchen am hals. Ich war bei einem laserspezialisten und er hat ultraschall gemacht. bis zum 6-7 lebensmonat wachsen sie und gehen dann von allein zurück!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Diese blutschwämmchen können allerdings auch gefährlich werden, wenn sie zum beispiel wie bei uns in der nähe von einer hauptschlagarterie liegt. (können damit verwachsen) aber durch den ultraschall hat man gesehen, dass es nicht damit verwachsen ist, also keine gefahr darstellt.
meine kleine ist jetzt fast 7 monate alt und es wird schon heller.

aber wie gesagt, es geht alleine zurück! dauert auch keine 10 jahre. die meisten blutschwämmchen gehen bis zum 2lj von alleine weg.
wenn die blutschwämmchen öfter mal aufgehen würde ich auf jeden fall mal einen ultraschall machen lassen.

woher kommst???

lg kati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:23

Http://www.cutaris.de/newsletter/Ha...
Bilden sich Hämangiome von selbst zurück?
Da sich an die Wachstumsphase eine Rückbildungsphase anschließt, war jahrelang die vorherrschende Meinung, dass sich Hämangiome vollständig zurückbilden. Dies ist aber nur in knapp der Hälfte aller auftretenden Hämangio-me der Fall. Zudem bilden sich Blut-schwämme nur sehr langsam zurück: 60% der Hämangiome haben sich bis zum Erreichen des 6. Lebensjahres zurückgebildet, 70% bis zum 7. Lebens-jahr und 90% erst bis zum 10. Lebens-jahr (4. Schulklasse!). 10% der Häman-giome bilden sich überhaupt nicht zu-rück. Aufgrund er langsamen Rückbil-dung sind die Kinder bis zum Verschwin-den des Blutschwamms in Lebensquali-tät und -entwicklung oft eingeschränkt. Doch auch nach der Kindheit können Defizite bestehen bleiben. In 50% der Fälle bleiben Narben zurück, aber auch Verformungen und Fehlhaltungen kön-nen Folgen sein. Z.B. kann ein Häman-giom, dass auf den Nasenknorpel drückt (sog. Cyrano-Hämangiom), zur Deforma-tion der Nasespitze führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:25

Ohhhh
der link funktioniert mal wieder nicht
hier noch einmal:

http://www.cutaris.de/newsletter/Haemangiom%20Qu.2_2007.pdf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:28

Hi hi
mein großer hat auch eins gehabt, am handgelenk, und das auch ganz schön groß...mir haben alle ärzt damals geraten es weglasern zu lassen!! ich war damals so unsicher und dumm und hab den ärzten vertraut...beim op gespräch haben die mir gesagt, einmal lasern und dann ist weg...

3 monate alten säugling in vollnarkose (wie gesagt, ich hab denen vertraut) haben sie dann gelasert, nach 4 wochen heilung (brandblasen) war keine besserung zu sehen und beim nachgespräch sagten die mir: naja, is ja klar das es nach einem mal nicht getan ist...müssen wir dann schon 7-8 machen...

ich habe mich strikt geweigert und hab es bleiben lassen....mein sohn ist heute 4 jahre und man kann wirklich nur noch einen hauch davon erkennen, und auch nur wenn man genau hinsieht!!

lass dich nicht verunsichern!! das geht von alleine weg!! und tu deinem kind bitte niemals sowas an!! vollnarkose bei einem säugling!!! schrecklich!!

lg enomie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:34

Also
ich möchte es auch nicht lasern lassen. Am Kopf wachsen ja auch die Haare drüber, so dass Beleidigungen im KiGa oder Schule ausgeschlossen sind. Ich frag mich nur ob sie mal gesundheitliche Probleme deswegen bekommen kann?
Wir kommen aus Rödermark, glaub jemand hatte gefragt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:36


ich weis ja nicht ob ihr es gelesen habt aber er hat es am kopf und das ist doch was anders als irgendwo am koerper wo man es "verstecken"kann....
ich hab mich auch gegen das vereisen und das lasern entschieden weil es recht schmerzhaft ist...
aber undbehandelt wuerde ich ein haemangiom im gesicht oder am kopf nicht lassen weil genau a,m kopf die rueckbildung nicht so toll ist wie am restlichen koerper....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:40

Ich kann
es mit dem IPhone leider nicht lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:42


Hallo,
Meine Schwester hatte auch ein Blutschwämmchen auf dem Kopf.Es war zwar relativ klein(in etwa Fingernagelgröße) und sah aus wie ein dicker roter Pickel
Meine Mutter musste beim kämmen immer aufpassen das sie es nicht verletzt(mit spitzen Kamm etc.).
Als dann Haare drüber gewachsen waren hat man es nicht mehr gesehen und inzwischen ist es komplett verwachsen und man sieht nix mehr.Meine Schwester ist inzwischen 27

LG,Line

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:48


kannst du allgemein keine links anschauen oder nur den nicht?


dieser link wurde mir von meinem kinderarzt gegeben und hat mich total von der propranolol therapie ueberzeugt...
und wie gesagt ihr haemangiom war innerhalb von 6 auf 1x1cm gewachsen (kam erst als sie 2 1/2 wochen war) ist also sehr schnell gewachsen und durch 8 wochen medis deutlich kleiner und viel heller geworden. und sie vertraegt es super

http://www.paediatrie-in-bildern.de/bildbeitraege/Propanolol1_cremer.pdf


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:49
In Antwort auf josie574


kannst du allgemein keine links anschauen oder nur den nicht?


dieser link wurde mir von meinem kinderarzt gegeben und hat mich total von der propranolol therapie ueberzeugt...
und wie gesagt ihr haemangiom war innerhalb von 6 auf 1x1cm gewachsen (kam erst als sie 2 1/2 wochen war) ist also sehr schnell gewachsen und durch 8 wochen medis deutlich kleiner und viel heller geworden. und sie vertraegt es super

http://www.paediatrie-in-bildern.de/bildbeitraege/Propanolol1_cremer.pdf


Ohhhh
soll 6 wochen heissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:56

Mein sohn hat einen
blutschwamm im gesicht und wir waren auch mehrmals in hamburg in der hämangiomsprechstunde...(luca' s schwamm ist ca 1 cm lang und 5mm breit und kommt ca 4mm aus der haut) aber wir haben nix machen lassen..inzwischen ist der blutschwamm viel heller geworden und es wird jahre dauern bis er ganz weg ist(wenn er überhaupt ganz weggeht)aber dann kann man immernoch lasern lassen(fürs operieren war er den ärzten schon bei der hälfte der grösse zu gross,der schwamm ist halt unter dem auge)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:57
In Antwort auf danika_604486

Mein sohn hat einen
blutschwamm im gesicht und wir waren auch mehrmals in hamburg in der hämangiomsprechstunde...(luca' s schwamm ist ca 1 cm lang und 5mm breit und kommt ca 4mm aus der haut) aber wir haben nix machen lassen..inzwischen ist der blutschwamm viel heller geworden und es wird jahre dauern bis er ganz weg ist(wenn er überhaupt ganz weggeht)aber dann kann man immernoch lasern lassen(fürs operieren war er den ärzten schon bei der hälfte der grösse zu gross,der schwamm ist halt unter dem auge)

Achja
wir haben es mit vereisen probiert(über wochen) und es wurde nicht besser...und gelasert wird unter vollnarkose...zumindest wäre es bei luca so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen