Home / Forum / Mein Baby / Boah, Thema Wickeln, sie hasst es!

Boah, Thema Wickeln, sie hasst es!

13. April 2013 um 9:15

Kurz und knapp, brauche Tips wie man eine 2,5 Jährige wickelt, wenn sie sich wehrt und es hasst?
Klo mag sie auch nicht, da wart ich dann bis es aussen etwas wärmer ist um sie daran zu gewöhnen.
So bitte, sagt mir mal wie man so kleine Wickelhasser bändigt?
Dankö

Mehr lesen

13. April 2013 um 9:22


Kenn ich.
Wir machen es auch im Stehen. Ich drück ihm was in die Hand, klappt sehr gut, meistens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2013 um 9:22

Ja
aber wenn die reingekackt hat, muss ich sie ja trotzdem hinlegen.
Beim Pipi machen wir das schon mal.
Sobald es aussen wärmer ist, darf sie unten ohne rumrennen.
Hoff das das Thema echt bald mal abgehakt ist .
Jedesmal so ein Theater .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2013 um 9:25
In Antwort auf touch86


Kenn ich.
Wir machen es auch im Stehen. Ich drück ihm was in die Hand, klappt sehr gut, meistens

Das hilft nur noch bedingt
ausser es ist Süsskram .
Kann sie ja nicht ständig mit Schoki und Co vollstopfen, nur damit sich das Kind wickeln lässt.
Boah ihr glaubt gar nicht wie mich das langsam echt nervt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2013 um 9:55

Hm
Mein Kleiner ist zwar erst 1 Jahr alt, aber auch er wird nicht gern gewickelt. Ich drücke ihm dann immer etwas in die Hand, was er totaaaaal spannend findet, z.b. eine Packung Tempos
Wie wäre denn das? Vielleicht ihr Lieblingsbuch, oder eines, wo man so Fenster aufmachen muss? Wenn es gar nicht anders geht, könntest du ihr doch dein Smartphone mit einem Kleinkindspiel in die Hand drücken. Kinder zieht das doch so in den Bann, dass sie alles außenherum vergessen. Und für die 1-2 min ist das ja auch nicht so schädlich. Aber ich würde da richtiges Spielzeug auch eher bevorzugen.
Wieviel spricht sie denn? Du könntest sonst ja auch ein Ritual mit ihr beginnen und beim Wickeln mit ihr erzählen...? Immer eine kleine Geschichte erfinden? Oder du sagst ihr halt klipp und klar, dass das Wickeln sein muss und wenn sie lieb mitmacht, gibt es eine Belohnung? Viel schimpfen würde ich nicht, ich befürchte, das würde es noch schlimmer machen, lieber positive Tendenten belohnen/ loben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook