Home / Forum / Mein Baby / Boaoaaaah....ich hab so keinen Bock mehr auf nix

Boaoaaaah....ich hab so keinen Bock mehr auf nix

19. November 2009 um 19:11 Letzte Antwort: 19. November 2009 um 21:16

Sorry das gehört hier vielleict nicht her aber ich muss mich mal echt entladen...
Mir wächst grad alles über den Kopf.
Mein Mann hat vor paar Monaten nen Hund angeschleppt auf den ich von ANfang an keinen Bock hatte. Er hat gemeint ER kümmert sich darum.
Und jetzt hab ich des Vieh am Hals (sorry ich weiß der Hund kann nix dafür), er hört keinen Stecken und steht eigentlich überall nur im Weg und stört mich und den Kleinen.
Und nein ich werde keine Hundeschule besuchen weil ich da keine Lust drauf hab und den Hund eigentlich nur weggeben will...

Mein Sohn guckt sich leider Gottes das furchtbare Verhalten vom Hund ab und bringt mich zur Weißglut. Er hat grad die bockigste Phase überhaupt und hört auch keinen Stecken.
Dementsprechend ist hält sich auch meine Laune (bin von frühs bis abends nur genervt und auf 180)
und Lust mich mit dem Kleinen zu beschäftigen.

Nebenbei sind wir gerade dabei ein Haus zu kaufen und es geht nixx vorwärts weil sich der doofe Bankmensch nicht meldet....

Und mein Mann?? Der ist natürlich nicht da weils beruflich nicht möglich ist und ich muss mich hier um alles kümmern.

Meine Eltern helfen mir zwar wo sie können aber ich platz trotzdem bald (sie schwärmen auch nur davon was sie mir in dem Alter schon nicht alles beigebracht haben).

Wie immer noch kein kotzsmiley hier????

Ich erwarte kein Mitleid....aber ich hoffe ich bin nicht die einzige, der grad die Decke aufn Kopf fällt..

So jetzt gehts mir schon etwas besser... Danke gofem

Mehr lesen

19. November 2009 um 20:17


und wer sind wieder die leidtragenden, weil der mensch nicht fähig ist....


....die TIERE

echt zum kotzen...
was kann nur der hund dafür

naja für alles andere hab ich ja verständniss, ich habs auch weiß gott nicht einfach, ABER naja wie gesagt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2009 um 20:51

@ hanchen
mich hat eher der satz gestört:
...schmeiß den KÖTER raus...

irgendwie voller hass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2009 um 21:16

Gut zu wissen...
dass nicht nur ich soviel um die ohren hab.


Als mein ann damals mit der Idee von Hund gekommen ist, hab ich gesagt, dass ich es eigentlich nicht will und hab mich nur unter der Bedingung drauf eingelassen (gott was war ich blöd), dass ausschließlich ER sich darum kümmert, weil ich mit unserem SOhn genug zu tun habe...

Ja alles klar is ja kein Problem und er macht das schon....
Er ist ja normalerweise aufm Schiff mit dem Hund aber grad sind die wieder auf der Werft zum Umbauen und der Hund kann nicht an Bord bleiben also hab ich ihn.
Ihm (und mir ja auch) hätte von Anfang an klar sein müssen, dass er nicht genug Zeit für den Hund aufbringen kann.
Logische Folge ist natürlich, dass der Hund absolut nicht erzogen ist (und das ist kein Pudel den man mal eben aufn Arm nehmen kann bei Gefahr) und absolut nicht sozialisiert und somit nicht alltagstauglich an Land....

Am besten wärs natürlich wenn man wirklich GUTE Hände für den Hund fiindet, weil er bei uns nicht glücklich werden kann und das hat er ja nicht verdient.


@indikator: tut mir wirklich leid für deine Situation. Dagegen ist meine ja echt pillepalle.
wünsch dir ganz viel Kraft für die Zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook