Anzeige

Forum / Mein Baby

Bobbi-Shoes

Letzte Nachricht: 28. Juni 2012 um 14:56
M
maleah_12117060
27.06.12 um 6:47

Guten Morgen, ich war gestern meinem Sohnemann neue Schuhe kaufen und war auch beim Deichmann (wir bleiben den Elefanten treu). Hatte dann auch diese Billig-Marke in der Hand, und mal ehrlich, so klobig, unflexibel (Sohle) und schlecht verarbeitet wie die sind, gehören die für mich verboten. Und dann wird sowas kleinen Kindern von 1J angezogen? Verkäuferin meinte nur, dass nicht alle Eltern sich gute Schuhe leisten können... Ich denke, wenn es bei uns so eng wäre mit dem Geld, würde ich eher gebrauchte Kleidung kaufen, oder auf andere Sachen verzichten, als wegen 10-15,- Mehraufwand diese harten Schuhe kaufen (schließlich können sie beim noch wachsendem Fuss viel Schaden anrichten), was meint ihr? Ich bin übrigens immer noch auf der Suche nach GUTEN Kinder-Sportschuhen, Nike, Adidas und Co. haben meist auch so eine dicke unbewegliche Sohle, welche kauft ihr für eure Kinder?LG, Mila

Mehr lesen

P
pushpa_12646495
27.06.12 um 7:11


ja die bobbi-schuhe find ich auch doof.
bei uns die verkäuferin im deichmann rät von denen auch immer ab.
vorallem weils auch nur kunstleder ist.
aber klar, was will man erwarten wenn da die sandale nur 9,90 euro kostet.

allerdings bin ich sehr zufrieden mit den bärchenschuhen. die gibt es auch im deichmann.
die sind aus vollleder und auch gut verarbeitet.
preislich sind sie so im mittelfeld.
hab neulich für sandalen 29 euro bezahlt.
seh es nicht ein für sommerschlappen, zb. von geox 69 euro hinzublättern.
winterschuhe die was aushalten müssen und täglich in gebrauch sind, ok. da kauf ich auch gute qualität.

also bobbi flop
bärchenschuhe top

Gefällt mir

M
maleah_12117060
27.06.12 um 7:39

Meine
Tochter hat ein paar Geox Sneaker, und die haben eine gut biegsame Sohle, haben im Limango Shop nur 17,00 +Versand gekostet , und von den Farben her kann sie ihr Bruder später auch noch tragen . Man kann also auch gute Schuhe für wenig Geld kaufen

Gefällt mir

M
maleah_12117060
27.06.12 um 7:44

Nein,
günstig heißt natürlich nicht auch gleich schlecht, so ist das nicht. Aber ich rede jetzt ganz konkret von diesen Bobbi Schuhen, und die sind von allen Seiten hart und unbeweglich, das kann für die Kinderfüsse doch nicht gut sein. Bei Deichmann gibt es ja mehrere Marken, von welcher waren eure Winterschuhe?

Gefällt mir

Anzeige
P
phile_12272708
27.06.12 um 7:44

...
also bei uns ist das ganz verschieden... hab auch schon total furchtbare elefantenschuhe gesehen mit ganz harter sohle... ich schau immer nach einer weichen sohle, d.h. ich mach den biegetest und dann guck ich meist nach klettverschlüssen statt schnürsenkeln (finde die schnüren fast immer zu kurz z.B. für einen doppelknoten)... bei den inhaltsstoffen wird man meist eh "verarscht" hab jetzt schon soviele berichte gelesen, dass doch haufen weichmacher und schwermetalle in schuhen sind, wo sie gar nicht sein dürfen... deswegen zieht mein sohn auch in sandaletten immer socken an (k.a. ob das schützt)... also momentan hab ich bei schuhgröße 26 zwei superduper adidasschuhe bekommen (waren reste die wir für 16 euro bekommen haben) sehen schick aus (einmal weiße u einmal graue mit autos drauf), haben ne weiche sohle und klettverschluss also perfekt für spielplatz udn kindergarten... dann hab ich noch zwei sandaletten einmal von hushpuppis und einmal elefanten, aber wegen des wetters und der steine im sandkasten haben wir meist doch lieber turnschuhe an (und damit leider schwitzfüße) und dann hab ich zwei Paar Hausschuhe - einmal ganz tolle Handgemachte aus Echtleder von Amazon (mit dem Elefanten drauf), die mein Sohn allerdings weniger mag (sind auch eher wie ledernde Socken) und dann die oberbillig-filzhausschuhe von deichmann mit spiderman vorne drauf und leidergottes liebt mein sohn die dinger... die sind schon total zerfallen und er will sie nicht hergeben

Gefällt mir

M
maleah_12117060
27.06.12 um 7:56

Mir
ist bis jetzt entgangen, was an denen gut sein soll, sind für mich unbewegliche Plastikteile.

Gefällt mir

N
nora_12153450
27.06.12 um 8:35

Wir holen
die auch oft. Unsere beiden Großen haben aber auf heftigen Turnschuhverschleiß weil sie sehr viel draußen sind im Wald, am Bach etc. Also da ist es dann nicht so tragisch wenn wieder neue hermüssen. Und wenn man mehrere Kinder hat, sind 10-15 Euro pro Kind schon einiges!!

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
27.06.12 um 16:21
In Antwort auf nora_12153450

Wir holen
die auch oft. Unsere beiden Großen haben aber auf heftigen Turnschuhverschleiß weil sie sehr viel draußen sind im Wald, am Bach etc. Also da ist es dann nicht so tragisch wenn wieder neue hermüssen. Und wenn man mehrere Kinder hat, sind 10-15 Euro pro Kind schon einiges!!


1. Gute Schuhe können an das nächste Kind weitergegeben werden und gehen auch nicht so schnell kaputt wie billige (habe ja selbst 2 Kinder).
2. Wenn ich weiß, dass solche Schuhe schädlich sein können (allein schon aufgrund der unbiegsamen Sohle), ist der Mehraufwand sinnvoll und nachvollziehbar (da spare ich lieber woanders).
3. Gebrauchte Markenschuhe lassen sich noch sehr gut bei ebay verkaufen.

Für mich selbst müssen die Schuhe perfekt passen, keine Reibungen (Blasen), Druckstellen etc. verursachen, nicht zu schwer vom Gewicht her...ich stehe auf komfort. Und deswegen könnte ich meinem Kind niemals das zumuten, was ich auch selbst nicht tragen könnte. Zumal ihre Knochen noch recht weich sind, und von schlechten Schuhen verformt werden können.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
27.06.12 um 16:28

Ja,
auch bei Elefanten gefallen mir nicht alle, aber da gibt es genug Modelle aus superweichem Leder (inkl. Innensohle), Außensohle ist teils Leder, teils Gummi (oder was das ist). Wir haben jetzt diese (soll keine Wrbung sein ):

http://www.deichmann.com/DE/de/shop/jungen/jungen-schuhe/jungen-schuhe-lauflernschuhe/00000001081620/Klettschuh%2C+Weite+M+IV+.prod ?campaign=Familienwelt/katalog

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
P
pushpa_12646495
27.06.12 um 17:29
In Antwort auf maleah_12117060


1. Gute Schuhe können an das nächste Kind weitergegeben werden und gehen auch nicht so schnell kaputt wie billige (habe ja selbst 2 Kinder).
2. Wenn ich weiß, dass solche Schuhe schädlich sein können (allein schon aufgrund der unbiegsamen Sohle), ist der Mehraufwand sinnvoll und nachvollziehbar (da spare ich lieber woanders).
3. Gebrauchte Markenschuhe lassen sich noch sehr gut bei ebay verkaufen.

Für mich selbst müssen die Schuhe perfekt passen, keine Reibungen (Blasen), Druckstellen etc. verursachen, nicht zu schwer vom Gewicht her...ich stehe auf komfort. Und deswegen könnte ich meinem Kind niemals das zumuten, was ich auch selbst nicht tragen könnte. Zumal ihre Knochen noch recht weich sind, und von schlechten Schuhen verformt werden können.

Hhmm
du schreibst selbst das die knochen noch weich sind und von schuhen verformt werden können.
aber das selbe ist ja, grad bei lauflernen, wenn die gebrauchte schuhe tragen, auch wenn es hochwertige sind.
die schuhe passen sich ja im laufe der zeit an den fuß an.
und dann soll darin ein anderes kind laufen lernen ?

ist doch irgendwie ein widerspruch, oder?

Gefällt mir

N
nora_12153450
27.06.12 um 19:39
In Antwort auf pushpa_12646495

Hhmm
du schreibst selbst das die knochen noch weich sind und von schuhen verformt werden können.
aber das selbe ist ja, grad bei lauflernen, wenn die gebrauchte schuhe tragen, auch wenn es hochwertige sind.
die schuhe passen sich ja im laufe der zeit an den fuß an.
und dann soll darin ein anderes kind laufen lernen ?

ist doch irgendwie ein widerspruch, oder?


Ja, so sehe ich das auch. Zumal meine Tochter nicht unbedingt gern die Schuhe von ihrem großen Bruder aufträgt- sofern diese denn überhaupt noch tragbar sind
Ich kaufe nur im Herbst richtig teure Schuhe für die Kinder weil die Füße ja wirklich warm sein müssen und nicht nass werden sollen. Da bin ich aber dann bei zwei Kindern auch jedesmal mindestens 200 Euro los. Ansonsten finde ich die Deichmann Turnschuhe voll okay und bin wenigstens nicht so stinkig wenn mal wieder jemand damit im Matsch oder so war. Lauflernschuhe haben wir für beide genau passend in einem Fachgeschäft gekauft und unser Zwerg wird ebensolche neu bekommen. Und auch teure Schuhe sind doch recht *ausgelatscht* oder verformt wenn sie zu klein werden. Jeder Fuß ist anders.

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
28.06.12 um 11:17
In Antwort auf pushpa_12646495

Hhmm
du schreibst selbst das die knochen noch weich sind und von schuhen verformt werden können.
aber das selbe ist ja, grad bei lauflernen, wenn die gebrauchte schuhe tragen, auch wenn es hochwertige sind.
die schuhe passen sich ja im laufe der zeit an den fuß an.
und dann soll darin ein anderes kind laufen lernen ?

ist doch irgendwie ein widerspruch, oder?

Nö,
ist kein Widerspruch. Getragene Schuhe können (laut Ärzten) von Geschwisterchen weitergetragen werden. Außerdem wächst der Fuss in Baby- und Kleinkindalter so schnell (anfangs alle 3 Mon. eine neue Schuhgröße), dass da kaum nennenswerte Spuren zurückbleiben (außer es sind Hausschuhe und permanent im Einsatz - dann sieht man ihnen den getragenen Zustand natürlich an). Ich würde mir eher Sorgen machen, wenn mein Kind Schuhe tragen würde, die dem Fuss keine Bewegungsfreiheit geben, als über sowas.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
28.06.12 um 11:20

Naja,
das Modell, was ich unten als Bsp. angegeben habe - du wirst kaum was besseres finden. Hier stimmt einfach alles, auch das Preis-Leistungs-Verhältnis

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
28.06.12 um 11:22
In Antwort auf maleah_12117060

Naja,
das Modell, was ich unten als Bsp. angegeben habe - du wirst kaum was besseres finden. Hier stimmt einfach alles, auch das Preis-Leistungs-Verhältnis

S.Oliver
für Erwachsene sind schon sau unbequem, die würde ich niemals für ein Kind holen.

Gefällt mir

C
chara_12722091
28.06.12 um 11:26

Ich finde die gut
Kaufe nur Bärenschuhe oder Bobbishoes für meine Kinder, ahbe nämlich keinen Goldesel im Keller. Bin mit der Qualität zufrieden.

Gefällt mir

Anzeige
M
maleah_12117060
28.06.12 um 14:47

Da
scheiden sich die Geister. Man findet solche Meinungen und solche, muss wohl jeder selbst entscheiden. Ich denke, wenn ich einen tollen Superfit schuh habe, der von meiner Tochter gerade mal 2 Mon. ab und zu getragen wurde und Null Gebrauchsspuren aufweist (auch nicht an der Innensohle), ist es (für mich) absolut i.O. ihn auch meinem Sohn anzuziehen. Stark abgetragene Schuhe werden bei uns eh weggeschmissen.

Gefällt mir

M
maleah_12117060
28.06.12 um 14:56


Wir hatten auch schon mal ein so tolles Geschenk. Das witzige daran, meine Tochter hat so zierliche schmale Füsschen, und sie bekam diese schweren klobigen Sandalen von bobbi. Aber egal, sie waren schließlich rosa - das einzige Kriterium für meine Eltern wenn es um Kinderschuhe geht

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige