Home / Forum / Mein Baby / BRAUCH HILFE VON EUCH KOCHPROFIS

BRAUCH HILFE VON EUCH KOCHPROFIS

17. Juni 2008 um 17:52

und zwar brauche mal ein EINFACHES rezept von rinder rouladen

hab schon bei chefkoch geschaut aber die sind alle so , hmmm wie soll ich sagen " kompliziért "

bin absolut keine küchenfee und drücke mich vorm kochen wo ich nur kann

mein freund ist bei uns der koch, der ist aber die woche auf montage und kommt freitag wieder ....

würde ihn gern mit seinem lieblingsessen überraschen

das sind ( leider ) rouladen ( hab sowas noch NIE gemacht)

also wenn jemand ein einfaches ohne grossen (schnick schnack was die zutaten betreffen ) hat , dann bitte bitte her damit !!!!

vielen dank im vorraus,

liebe grüsse katja

Mehr lesen

17. Juni 2008 um 18:02

Also ich mach die immer so...
Bei so 3-4 Rouladen (für 2 Personen) kauf ich 3 Beutel Knorr Fix für Rouladen (die Soße schmeckt sooooooooooooooooo gut).
Also die Rouladenscheiben salzen u. pfeffern. Dann mit Senf dünn beschmieren. Dann ne Scheibe geräucherten Speck drauflegen. Dann mit Zwiebelringen u. Gurke belegen (die mag ich aber nicht und nehme stattdessen Paprikastreifen/grün) und aufrollen. Mit Zahnstochern feststecken. Die aufgerollten Rouladen so ca. 10 Min. von allen Seiten braun anbraten in nem großen Bratentopf. Rouladen rausnehmen und in den Topf ca. 1,5 l Wasser geben - dann Fix einrühren u. aufkochen lassen. Die Rouladen wieder rein und dann so ca. 1,5 Std. kochen lassen. Lecker dazu: Kartoffeln oder Knödel mit Apfelrotkohl

Gutes Gelingen u. guten Appetit...

LG Bine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 18:04

Das klingt doch schon mal super!!!
komme auch aus dresden

danke lg katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 18:06

Also
ich mache die so:

Die Rouladen werden gewürzt mit Salt,Pfeffer und Paprika.Dann streiche ich die dick! mit mittelscharfen Senf ein.Dann kommen da Gewürzgurkenstreifen drauf (ca.5-6 pro Roulade) und Speck (den lassen ich mir an der Fleischtheke ganz dünn schneiden) 1-2 Scheiben.Dann rolle ich das ganze auf und stecke die Enden mit Rouladennadeln fest.

Meine Mama macht da noch Zwiebeln mit rein, aber die mag ich nicht,deshalb gibt es bei und Rouladen ohne Zwiebeln.

Sonst ist das eigentlich ganz einfach.
Ich lasse die Rouladen ca. 2 Stunden (je nach Größe) kochen,damit sie schön weich werden und nicht zäh sind.

Dazu gibt es Rotkohl und Klöße*lecker*

Und jetzt hab ich hunger....

Viel Spaß beim kochen....

Sabrina mit Tim und Ben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 18:07
In Antwort auf dianne_12892053

Also
ich mache die so:

Die Rouladen werden gewürzt mit Salt,Pfeffer und Paprika.Dann streiche ich die dick! mit mittelscharfen Senf ein.Dann kommen da Gewürzgurkenstreifen drauf (ca.5-6 pro Roulade) und Speck (den lassen ich mir an der Fleischtheke ganz dünn schneiden) 1-2 Scheiben.Dann rolle ich das ganze auf und stecke die Enden mit Rouladennadeln fest.

Meine Mama macht da noch Zwiebeln mit rein, aber die mag ich nicht,deshalb gibt es bei und Rouladen ohne Zwiebeln.

Sonst ist das eigentlich ganz einfach.
Ich lasse die Rouladen ca. 2 Stunden (je nach Größe) kochen,damit sie schön weich werden und nicht zäh sind.

Dazu gibt es Rotkohl und Klöße*lecker*

Und jetzt hab ich hunger....

Viel Spaß beim kochen....

Sabrina mit Tim und Ben

Ach ja
angebraten werden die auch vor dem kochen hihi,ganz vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 18:25


grüsse an gekomm

wir wohnen direkt an der elbe, ballhaus watzke.

vielleicht sagt es dir ja was !?

gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 18:29

Huch...
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 18:30

Kann / darf
ich auch mal bei euch ins album lunschen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2008 um 20:16

Ergänzung / variante
ist ja schon alles richtig, was die anderen geschrieben haben

aber ich hätte da noch 2 tipps:

1. es ist immer von "kochen" die rede. rouladen sollten aber schmoren, d.h. auf kleiner flamme mit wenig wasser köcheln. also bei 12 hitzegraden nimmst du 3.
so wird das fleisch mürbe und nicht hart. wassermenge beim ablöschen ca. 1 tasse wasser. du kannst auch rotwein nehmen, dann wird die sauce noch leckerer. die binde ich übrigens nicht ab, sondern lasse sie etwas einkochen, leicht abkühlen und gebe dann etwas creme fraiche hinzu.

2. statt der gewürzgurken nehme ich manchmal gewürfelte champignons und noch eine schalotte ganz klein gehackt zusätzlich zum speck. gewürzt wird mit wenig salz, da der speck schon salzig ist, pfeffer und herbes de provence. nehme statt mittelscharfem dijon-senf, der ist scharf, aber das schmeckt man später nicht mehr.

guten appetit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club