Home / Forum / Mein Baby / Brauch Hilfe wegen Masern,Mumps,Röteln,Windpocken -Impfung

Brauch Hilfe wegen Masern,Mumps,Röteln,Windpocken -Impfung

12. September 2010 um 13:36

Hallo Ihr da Draussen!

Bin gerade echt am verzweifeln!!
Mein Kleiner (16 Mon.) hat letzten Donnerstag die MMS-Impfung (mit Windpocken) bekommen. Unser KA sagte, dass er ein paar Tage leichtes Fieber bekommen könnte und dass ein paar Symptome der Krankheiten auftauchen könnten.
So, jetzt hat er seit Freitag Abend hohes Fieber (zw. 39,1 und 40,4 Grad!!), ist total schläfrig und mag net viel essen. So kenn ich ihn gar nicht!!!Ich geb ihm natürlich Fieberzäpfchen und hab ihn geschont. Aber es wird nicht wirklich besser. Kennt das jemand. Meint ihr, ich sollte mit ihm zum Arzt?!

Bitte schnell antworten, Danke!!!!

Mehr lesen

12. September 2010 um 14:33

Also
unsere hatte diese Impfung vor drei Wochen und der KA meinte, entweder tritt am selben Tag oder so nach 10-14 Tagen die Temperatur auf. Das Fieber könne so 2 Tage anhalten und recht hoch, so auch über 39 Grad werden.

Bei Fieber essen die doch eh nicht viel, also ich würde ihn heute noch beobachten, klingt auf jeden Fall noch beobachten und dann heute abend oder morgen früh entscheiden.

Momentan klingt es aber doch eher nach den Nebenwirkungen der Impfung.

Gute Besserung.

Gefällt mir

12. September 2010 um 14:41

Also
Der Impfstoff ist ein Lebendimpfstoff. daher kann es noch bis zu 3 Wochen nach der Impfung zu einem Ausbruch kommen. Meine Tochter hatte damals 3 Wochen danach Fieber bis 40 und danach kamen dann die Impfröteln raus.
Biete ihm immer wieder in kleinen schlücken Trinken an. und mach Wadenwickel. und geh auf jeden Fall morgen zum Dr.!

Gute Besserung euch.

Gruß lisette

Gefällt mir

12. September 2010 um 18:18
In Antwort auf daria2409

Also
Der Impfstoff ist ein Lebendimpfstoff. daher kann es noch bis zu 3 Wochen nach der Impfung zu einem Ausbruch kommen. Meine Tochter hatte damals 3 Wochen danach Fieber bis 40 und danach kamen dann die Impfröteln raus.
Biete ihm immer wieder in kleinen schlücken Trinken an. und mach Wadenwickel. und geh auf jeden Fall morgen zum Dr.!

Gute Besserung euch.

Gruß lisette

Danke
...für Eure Antworten!!
War jetzt doch beim Bereitschaftsarzt, da er total apathisch war und das Fieber trotz Zäpfchen nicht runterging. Sie hat gemeint, dass er recht heftig reagiert, aber das es noch im Rahmen liegt.
Wollt nicht bis morgen warten, da ich echt langsam Panik bekommen hab und ich ja auch alles organisieren muss mit Arbeiten, Krippe etc. Aber jetzt bin ich erstmal beruhigt und hoffe, dass es meinem Spatz bald besser geht. Er nimmt irgendwie immer alles mit, was Krankheiten betrifft
LG
Weibchen & Eric


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen