Home / Forum / Mein Baby / Brauch mal eure Meinung zur KiGa-Eingewöhnung bitte

Brauch mal eure Meinung zur KiGa-Eingewöhnung bitte

1. Februar 2011 um 12:35

Hallo zusammen,

ich hab mal ne Frage wie ihr das machen würdet:

Louisa hat zum 1.8. einen KiGa-Platz bekommen. Die Einrichtung nimmt immer tageweise 1-2 neu dazu. Wann welches Kind dann seinen 1. Tag hat steht also noch in den Sternen. Am 15.8. machen die erstmal Ferien bis zum 2.9. !

Nun frag ich mich ob ich sie erst zum 5.9. dann überhaupt hingeben sollte ?! Erstens dreht mein Chef durch wenn ich ihm sage ich bräuchte vom 1.8.-15.8 Urlaub zur Eingewöhnung und ab dem 2.9. dann nochmal 2 Wochen. Finde das auch für die Kinder schwierig.

Wie seht ihr das und wie würdet ihr das machen ?

Lieben Dank schonmal, Nicole

Mehr lesen

1. Februar 2011 um 12:49

September!
Wenn die nach max. zwei Wochen Eingewöhnung schon wieder zwei Wochen zumachen ist das murks! Klar, die brauchen auch mal Urlaub, ist also nichts gegen die ErzieherInnen. Aber für die Kinder ist das nichts. Schließlich funktioniert so eine Eingewöhnung über die Kontinuität. Wenn Du es finanziell und organisatorisch hinkriegst, sie erst im September einzugewöhnen würde ich das machen!

Meine Mutter ist Erzieherin und die schimpft immer über die Eltern, die ihr Kind nach 3 Wochen im KiGa für zwei Wochen Urlaub abmelden, weil man dann mit der Eingewöhnung wieder von vorne anfangen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 12:52
In Antwort auf fadila_12511496

September!
Wenn die nach max. zwei Wochen Eingewöhnung schon wieder zwei Wochen zumachen ist das murks! Klar, die brauchen auch mal Urlaub, ist also nichts gegen die ErzieherInnen. Aber für die Kinder ist das nichts. Schließlich funktioniert so eine Eingewöhnung über die Kontinuität. Wenn Du es finanziell und organisatorisch hinkriegst, sie erst im September einzugewöhnen würde ich das machen!

Meine Mutter ist Erzieherin und die schimpft immer über die Eltern, die ihr Kind nach 3 Wochen im KiGa für zwei Wochen Urlaub abmelden, weil man dann mit der Eingewöhnung wieder von vorne anfangen muss.


Meinst du dass es ein Problem ist, wenn die anderen Kinder sich dann schon in den 2 Wochen vorher "kennengelernt" haben und sie kommt dann als einzige neu dazu ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 12:55
In Antwort auf marita_12568409


Meinst du dass es ein Problem ist, wenn die anderen Kinder sich dann schon in den 2 Wochen vorher "kennengelernt" haben und sie kommt dann als einzige neu dazu ?

Nein,
das glaube ich nicht. Ich kenne einige Kinder, die direkt mit ihrem dritten Geburtstag in den KiGa gekommen sind - also mitten im Jahr und daher auch "ganz alleine". In der Regel brauchen sie eh mehr als ein paar Wochen um ihre Spielgruppen zu finden. Und nach der Schließzeit fangen die anderen ja auch quasi wieder neu an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2011 um 13:08
In Antwort auf fadila_12511496

Nein,
das glaube ich nicht. Ich kenne einige Kinder, die direkt mit ihrem dritten Geburtstag in den KiGa gekommen sind - also mitten im Jahr und daher auch "ganz alleine". In der Regel brauchen sie eh mehr als ein paar Wochen um ihre Spielgruppen zu finden. Und nach der Schließzeit fangen die anderen ja auch quasi wieder neu an.


Supi, dann danke ich dir herzlich für deinen Ratschlag, finde hört sich plausibel an und bekräftigt meine unerfahrene Meinung zum Thema KiGa....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen