Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Brauche bitte euren Rat bezüglich meiner "Beziehung" (länger)

18. Mai 2012 um 11:23 Letzte Antwort: 19. Mai 2012 um 12:42

Hallo ihr Lieben,

das hier ist leider länger geworden, als ich wollte, ich hoffe die eine oder andere liest es trotzdem...

ich bin jetzt in der 13. Woche schwanger, total ungeplant und unverhofft, obwohl diese Schwangerschaft so gut wie alle meine Pläne umgeworfen hat, habe ich mich für mein kleines Wunder entschieden.

Ich kann mich jedoch nicht richtig freuen und zwar, weil meine Beziehung einfach nicht mehr das ist, was sie mal war und weil mein Freund mir unheimlich weh getan hat. Ich bin kein Mensch, der sich sofort trennt, wenn es Probleme gibt, nein ich halte aus-immer weiter, egal wie ich leide. Aber ich kann einfach nicht mehr und möchte gerne euren Rat haben, was würdet ihr in meiner Situation machen?

Und zwar hat mein Freund mich in der Anfangszeit unserer Beziehung betrogen, das habe ich erst erfahren, als letztes Jahr ein Brief vom Jugendamt eingetrudelt ist, in dem stand, dass er der mögliche Vater des Kindes dieser damaligen Affäre ist. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, ich war nur noch ein Haufen Elend. Es wurde ein Vaterschaftstest angeordnet, aber eigentlich war mir klar, dass er der Vater ist. Ich habe gerechnet und gerechnet, aber wollte es einfach nicht glauben, weil es so sehr weh tat. Das ganze hat sich bis März diesen Jahres hingezogen, ich bin bei ihm geblieben, weil ich verdrängt und gehofft habe, dass ich Glück habe und er nicht der Vater ist. Aber er ist der Vater. Es tut mir so sehr weh zu wissen, dass er etwas so Besonderes wie ein Kind, was einen für immer verbindet, mit dieser Frau hat. Für mich ist ein gemeinsames Baby einfach die Krönung. Für mich war klar, dass ich mich trenne, wenn er der Vater ist, weil mein Herz das einfach nicht aushält. Jetzt werden sicher einige denken, dass ich ihn nicht liebe, weil ich das nicht mit ihm durchstehe und ihm beistehe, aber er hat mich betrogen und das schönste, was man im Leben nur haben kann, jetzt mit dieser Frau, die angeblich verhütet hat. Eine Woche nachdem das positive Ergebnis des Vaterschaftstests da war, habe ich rausgefunden, dass ich ein Baby bekomme-da stand meine Welt noch mehr Kopf. Für mich war klar, dass ich dieses Baby, mein kleines aber so großes Wunder bekomme, aber was ist mit meiner Beziehung?
Würdet ihr euch trennen oder weiter aushalten und hoffen, dass es besser wird, ihr euch an alles gewöhnt?
Ich denke den ganzen Tag nur an diesen Mist, ich kann es einfach nicht mehr lassen, ich habe Bilder im Kopf und seit einer Woche träume ich nun täglich davon, ich kann einfach nicht mehr. Ich will mich doch auf mein Baby freuen, das hat das Kleine doch verdient.

Ich danke jedem Einzelnen, der das hier liest und mir versucht zu helfen, denn ich weiß einfach nicht mehr weiter....

Danke

Mehr lesen

18. Mai 2012 um 11:33

Wenn ich ehrlich bin
ich könnte mit einem Mann, der mich betrogen hat nicht mehr zusammen sein. Mein Vertrauen wäre einfach dahin und ohne Vertrauen kann keine Beziehung funktionieren.

Es ist schwer, da etwas zu raten.
Du mußt aber nicht denken, dass DU ihm helfen mußt, was durchzustehen.
Er hat Mist gebaut!

Es ist schön, dass du dein Baby bekommen wirst, es kann nichts dafür. Wenn es dir seelisch schlecht geht, mit IHM, dann schaffst du es allein einfach besser. Ich denke, diese Affäre wird immer zwischen euch sein und das auf Dauer durchzuhalten, wird schwer.

Hast du eine Familie, dir dir hilft?

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 11:41


Das tut mir unendlich leid, was du da mitmachen musst.
Jede Frau geht damit anders um, aber ich könnte das nicht!
Ich seh das so - Wenn man einen liebt, geht man nicht fremd. Egal ob's einfach so passiert ist, aber du redest ja von einer Affäre. Das wird IMMER zwischen Euch stehen, du lernst irgendwann damit klar zu kommen, aber vergessen wirst du es nicht.
Um ehrlich zu sein, ein guter Vorsatz für eine kleine Familie ist das nicht.

Wenn du jetzt seelisch fast am Ende bist, kann es Dir ohne Ihn nur besser gehen.
Respekt, das du Dich trotzdem für das Kind entschieden hast.

Ich habe im 5. Monat erfahren das ich schwanger bin und der Erzeuger meiner Tochter hat mich jahrelang nur geschlagen und wollte mich umbringen (psycho) und ich habe damit selbst heute nicht abgeschlossen, obwohl ich mich getrennt habe.
Jetzt habe ich einen liebevollen Partner, der mich die Schwangerschaft und die Geburt über unterstützt hat, selbst jetzt in schwierigen Zeiten.

Was ich damit sagen will - Das ist für Dich und dein Baby nicht gut. Es leidet auch unter deinem Psychischen Stress. Hol Dir Hilfe von Freunden oder Familie.

Fühl Dich unbekannterweise gedrückt. Schaffst das!

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 11:43


Ich rede sehr oft mit ihm über dieses Thema, aber es hilft nicht. Egal was er sagt, nichts macht es besser. Das Kind ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und er hat es noch nie gesehen, weil er selber überhaupt nicht damit klar kommt. Er jedoch hatte ja die Wahl, was er tut und wie er es tut und er hat gewählt-für den Sex mit der und das auch noch ohne Kondom. Ich steh da und soll es so hinnehmen und damit leben?! Das kann ich aber nicht. Er sagt es tut ihm leid und er kann es nicht mehr rückgängig machen, wenn er könnte würde er-aber auch das hilft mir nicht, denn er kann es doch nicht. Hier sind wirklich 2 Welten die aufeinander prallen und das macht es mir nicht leichter. Einerseits freut er sich riesig auf unser Baby, kauft ständig Sachen, will unbedingt zu jeder Untersuchung mitkommen und redet mit meinem Bauch, aber andererseits kann er zu seinem Sohn aus der Affäre einfach keinen Kontakt haben, weil er da ne total-Blockade entwickelt hat.
Ich hab auch so starke Angst vor der Zukunft, wie ich das mit dem Baby dann schaffe und wie es für mich wird ihn zu sehen, aber nicht mehr mit ihm zusammen zu sein. Es graut mir so sehr davor...

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 11:43

Man kann alles schaffen
Ich möchte an dieser stelle nicht zu viel von meiner geschichte erzählen. Aber ich muss dir eines sagen, wenn du ihn liebst und er DER mann ist , dann kann man verzeihen. Verzeihen heißt nicht vergessen. Vergessen wirst du es nie. Aber such vetrauen kommt mit der zeit zurück. Mein mann und ich haben es auch durch. Und nun...einige jahre später geht es uns so gut wie nie zuvor. Wir bekommen ein baby und sind glücklich. Uns hat dieser mist damals gezeigt, dass wir uns niemals verlieren möchten.
Also hör in dich hinein und wäge gut ab.
Ich wünsche dir viel kraft!

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 11:50
In Antwort auf asta_12524736

Man kann alles schaffen
Ich möchte an dieser stelle nicht zu viel von meiner geschichte erzählen. Aber ich muss dir eines sagen, wenn du ihn liebst und er DER mann ist , dann kann man verzeihen. Verzeihen heißt nicht vergessen. Vergessen wirst du es nie. Aber such vetrauen kommt mit der zeit zurück. Mein mann und ich haben es auch durch. Und nun...einige jahre später geht es uns so gut wie nie zuvor. Wir bekommen ein baby und sind glücklich. Uns hat dieser mist damals gezeigt, dass wir uns niemals verlieren möchten.
Also hör in dich hinein und wäge gut ab.
Ich wünsche dir viel kraft!


Und wie geht das? Sowas verzeihen? Damit klar kommen? Wie hast du das gemacht?

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 12:02

Also
Ich weiß, dass dieses andere Kind, keine Schuld an dem hat, was mein Freund getan hat, aber wenn ich ehrlich bin, ich würde es NIEMALS ertragen dieses Kind in meiner Gegenwart zu haben. Das könnte ich nicht, das wäre wirklich zu viel des Guten...

Ich habe ihn natürlich gefragt wieso er das alles gemacht hat und wenn ich gerade an seine Antwort denke, wird mir wirklich schlecht. Er sagte: "Ich dachte ich kann alles haben, dich und den Sex mit der Anderen, ich hab den Hals einfach nicht voll bekommen"!

Langsam hab ich einfach nur noch einen totalen Flucht-Zwang, ich will einfach nur noch weg, ich will da nicht mehr dran denken und diese Gefühle haben, ich will nicht mehr Träumen und den ganzen Tag diese Bilder sehen...

Wisst ihr was schlimm ist? Dass ich mir die Schuld an allem gebe,..ich denke ICH hätte das alles irgendwie verhindern können und ich hab es nicht geschafft.

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 12:21

Ich danke euch allen sehr für die Antworten
@lanavessa: Er sagte, dass mit Gummi schei*e ist, weil er da ja nicht genug spürt...
Als ich das alles erfahren habe, habe ich auch erstmal einen HIV-Test machen und mich beim FA gründlich untersuchen lassen. Er hat sich bei ihr, außer dem Kind, auch noch einen Pilz und Feigwarzen eingefangen, anscheinend habe ich aber eine so gute Abwehr, dass ich mich nicht angesteckt habe. Auch mein Krebsabstrich war gleichbleibend gut. Ich habe ihn sogar zu den Ärzten und den Operationen begleitet und ihm beigestanden, die Hoffnung war eben da. Ich Nachhinein frage ich mich wirklich, wie ich das alles geschafft habe.

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 12:42
In Antwort auf akari_12061727

Ich danke euch allen sehr für die Antworten
@lanavessa: Er sagte, dass mit Gummi schei*e ist, weil er da ja nicht genug spürt...
Als ich das alles erfahren habe, habe ich auch erstmal einen HIV-Test machen und mich beim FA gründlich untersuchen lassen. Er hat sich bei ihr, außer dem Kind, auch noch einen Pilz und Feigwarzen eingefangen, anscheinend habe ich aber eine so gute Abwehr, dass ich mich nicht angesteckt habe. Auch mein Krebsabstrich war gleichbleibend gut. Ich habe ihn sogar zu den Ärzten und den Operationen begleitet und ihm beigestanden, die Hoffnung war eben da. Ich Nachhinein frage ich mich wirklich, wie ich das alles geschafft habe.


Er sagte, dass mit Gummi schei*e ist, weil er da ja nicht genug spürt...

Lieber seine Freundin mit irgendnen Sch*** anstecken oder wie.

Nee, wenn ich das lese, werd ich immer wütender. Tu dir das nicht an. Trenn dich SOFORT! Sowas hat keine Frau verdient. Du bist dir doch mehr Wert.

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 12:44

Ja das denke ich auch
wenn er so drauf ist, wird das nicht das letzte Mal sein, vonwegen er könne alles haben, dich udn Sex mit ner anderen. Also ehrlich. Nen A***tritt kann er haben, mehr nicht.

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 12:59

@mandellaugen (ich hoffe du liest das noch) DANKE
mein Gott, ich sitz hier gerade wirklich und heul mir die Augen aus. Alles was du geschrieben hast, könnte direkt von mir kommen. Du sprichst mir wirklich aus der Seele und aus dem Herzen und es tut so gut zu wissen, dass ich nicht alleine mit diesen Gedanken und Gefühlen bin. mir wurde auch schon gesagt, ich sei grausam, weil ich das andere Kind nicht ertragen könnte .

Mein Freund sagt, dass er das Kind nicht als sein Kind sieht und er nur ein Kind hat und das würde gerade in meinem Bauch heran wachsen. Er möchte auch keinen Kontakt zu dem anderen Kind, er sagt, es würde alles kaputt machen und er würde damit nur Verrat, Schmerz und Wut verbinden-es sei eben der größte Fehler seines Lebens gewesen und er will mich und unser Baby nicht verlieren, denn er würde uns über alles lieben. Ich denke jedoch, wenn ich nicht wäre, hätte er schon lange Kontakt zu seinem Sohn und wäre vielleicht sogar mit seiner Affäre zusammen-ich hab da manchmal so eine Intuition und die bewahrheitet sich leider auch immer, früher oder später und das macht mir seine Worte eben auch wieder madig. Er gibt sich auch nicht wirklich Mühe, dass es mir besser geht oder unsere Beziehung besser wird, zumindest hab ich nicht das Gefühl. Manchmal, wenn es um dieses Thema geht, wird er laut und beleidigt mich, obwohl ich gar nichts dafür kann! Das macht es eben auch nicht besser, dass ich mich so schuldig fühle. Es ist einfach leider so, dass egal was er sagt, das alles nicht wieder rückgängig gemacht werden kann und ich mit den ganzen Sachen leben muss, auch dass es uns finanziell sehr schlecht gehen wird, wenn er jetzt Unterhalt zahlen wird und ich weiß nicht wie ich das alles schaffen soll.

Kann ein gebrochenes Herz überhaupt wieder heilen?

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 13:05
In Antwort auf chara_12722091

Ja das denke ich auch
wenn er so drauf ist, wird das nicht das letzte Mal sein, vonwegen er könne alles haben, dich udn Sex mit ner anderen. Also ehrlich. Nen A***tritt kann er haben, mehr nicht.


Er sagte sogar mal, er hätte ja nicht gewusst, ob ICH in unserer Anfangszeit nicht noch was mit wem anders am laufen gehabt hätte, er habe das jedoch vermutet und deswegen hätte er wegen der Affäre auch kein schlechtes Gewissen gehabt, erst irgendwann, als er dann gemerkt hat, dass ich nur ihn will . Ich muss dazu sagen, ich habe weder den Ruf eines leichten Mädchens, noch dass ich mich rumhu*e, was er aber auch wusste, da wir uns ja schon ein paar Jahre vorher kannten. Ich hatte jemanden bei mir wohnen zu der Zeit, weil ich helfen wollte und diese Person wirklich aus einem sehr schlimmen Umfeld geholt habe, aber das lief rein gar nichts und das habe ich ihm auch gesagt und das hätte er auch merken müssen, die Person wusste ja, dass wir zusammen sind, dass hat er mitbekommen. Und nun, ja nun, denke ich, ich bin deswegen vielleicht Schuld, weil ich jemandem helfen wollte .
Ist es normal sich für alles schuldig zu sprechen?

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 13:10

Herjeh...
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zu deinem kleinen Wunder

Aber ich sehe die ganze Sache mit dem Kerl ein wenig anderst als du. Er hat dich betrogen, das ist fakt. Sie war mit ihm im Bett, auch fakt. Aber ist es auch so das die Frau die jetzt das Baby hat von dir wusste? Das er ihr nicht vorgegaukelt hat Single zu sein? Dann wäre sie nämlich genauso gearsc*t wie du....
Ihr habt beide ein Baby von einem, sorry, Mistkerl.
Du solltest nicht böse auf sie sein, wer weiß ob sie es wusste das er eine Freundin, also dich, hatte. Du solltest sauer und wütend auf ihn sein! Außer natürlich du weißt devinitiv das sie von dir wusste... dann ist sie genauso mistig wie er.

Ich kann dir nur sagen was für mich das richtige wäre, nicht aber für dich. Ich hätte schon längst dich Sachen von dem Kerl vom Balkon geschmissen und er sollte es mir nicht wagen mir noch einmal unter die Augen zu treten! Man kann sich nicht daran gewöhnen das ein Mann einen betrogen hat und so tun als wäre es nie passiert, damit würde man sich selbst belügen. Zumindest mir würde es so gehen...

LG

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 13:29


Grausam ist es auch, wenn mir der Gedanke einfach nicht aus dem Kopf geht, WIE dieses Kind wohl aussieht. Ich hab vor einem Jahr mal ein gaaanz winziges Bild gesehen, da war es sicher erst wenige Wochen alt und es war das Ebenbild meines Freundes und ich finde meinen Freund eben wirklich wunderschön, das ist nicht übertrieben. Die Tatsache, dass das Kind vll genau so aussieht wie er, ist noch ein weiterer Dolchstoß in meinem Herzen. Die Mutter des Kindes ist dunkelhäutig, aber anscheinend hat mein Freund sich da ja auch super durchgesetzt . Ja, sicher das Kind kann für alles nichts, aber ich kann ihm einfach nichts gutes wünschen und ich kann den Gedanken nicht ertragen, dass es aussieht wie mein Freund.Anscheinend ist es ganz gut, dass ich nicht weiß wie das Kind aussieht... Das ist z.B. einer der Gedankenkreise, der mir den ganzen Tag, stundenlanf durch den Kopf geht und ich kann den einfach nicht ausschalten. Es jetzt aber mal in Worte zu fassen und nicht in mich reinzufressen tut iwie gut.

Gefällt mir
18. Mai 2012 um 20:29


@mandellaugen: Lach, nein das ist nicht mein Name aber die Arme hat ja damals wirklich das selbe durchgemacht wie ich da hast du Recht, vor kurzem viel mir diese Geschichte auch mal ein, im Zusammenhang mit der Hautfarbe. Da haben sich die Genen vom Boris ja auch ordentlich durchgesetzt.

Mein Freund hat seit heute Urlaub bis zum 28. und ehrlich gesagt freu ich mich nicht das kleinste bisschen, es graut mir total und deswegen hab ich ein schlechtes Gewissen. Wenn er um mich herum ist habe ich noch mehr Gedanken und Bilder im Kopf, als wenn ich alleine bin. Ich kann nicht essen und ich bin fast durchgehend am weinen. Vorhin als ich wieder nichrt aufhören konnte zu weinen sagte er: "Ich weiß ich müsste den Hintern in der Hose haben und mich von dir trennen, damit es dir besser geht und du die Chance bekommst glücklich zu sein, aber ich kann einfach nicht!" und er meinte er möchte unser Kind trotz Trennung JEDEN Tag sehen, ich sagte ihm, dass ich nicht glaube, dass das geht und gut ist und daraufhin meinte er ich würde ihm sein Kind wegnehmen...aber wenn er jeden Tag stundenlang da sein würde, könnte ich doch auch alles so lassen wie es ist..

Ich denke die Depressionen haben mich wieder , dabei hatte ich sie so gut verarbeitet...

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 6:28

auch das noch
nun fängt er wieder an mir gegenüber total aggressiv zu werden und körperlich auch ziemlich grob, ich dachte diese "Phase" wäre vorbei...ich war sogar mal an dem Punkt, an dem es mir egal war was er mit mir macht, aber nun ist da ja noch das Baby in meinem Bauch, letztens im Auto hat er mir erst in den Bauch geboxt, nicht so dass ich was davon behalten hätte..aber da ist doch das Kleine drin . Ich kann nicht schlafen,ich hab so schlimme Albträume..

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 9:40

Pfft!
Also mal davon abgesehen,
dass er Dich betrogen hat,
und dass er Dich nicht sehr gut zu behandeln scheint....

...was Du da bezueglich seiner Einstellung gegenuebet dem bereits existenten Kind schreibst, geht GAR nicht.
Scheint ein Charaktersch***n zu sein, der Guteste.
Und auf sowas kann man als Mann und Vater getrost verzichten!

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 11:31

Wenn man keine Ahnung hat...
...sollte man bitte einfach mal nachfragen. Ich bin schwanger geworden, obwohl mir gesagt worden ist, dass ich gar nich schwanger werden kann und zwar wegen einer Hormonstörung. Ich habe auch nur sehr unregelmäßig mal meine Tage bekommen und mir wurde von Gynäkologen sowie von 2 Endokrinologen gesagt mit dieser Störung könne ich nicht schwanger werden. Deswegen schrieb ich ja auch, dass das Baby mein kleines aber ganz großes Wunder ist, denn die Ärzte sind auch aus allen Wolken gefallen, als ich berichtete, dass ich schwanger bin...

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 11:32

So
ich werde heute zu meiner Mutter gehen, für wie lange weiß ich nocht nicht, muss jetzt gleich los. Melde mich später ganz in Ruhe nochmal.

Danke allen, die mir beistehen

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 11:45

Das alles tut mir echt leud
Wenn du nicht schwanger wärst würde ich sagen, das du dich trennen sollst. Aber ihr werdet jezt ein baby bekommen....und das ist nicht so einfach.
Wenn du ihn liebst und er dich ist es nicht vllt ein grund noch mal von vorne zu versuchen? Ich weiß jetz werden alle mit mir schimpfen ich finde das auch sehr scheiße was er getan hat. Aber dein leben wird jetz neue anfangen mit deinem baby und vllt mit derem vater.... Geh zur deine mam und überlege in ganze ruhe, schau ib er dich zurück hohlen wird und folge dann deinem herz.... Alles gute dir und denk an dein kind das ist grad das wichtigste in deinem leben

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 11:46

Hallo
Erst einmal herzlichen glückwunsch zum baby

Jetz zu deinem Freund. Ich persönlich könnte nicht damit leben wenn mich mein freund betrügt und schon gar keine affäre. Denn gehts ja weiter er zahlt sicher für das kind und will kontakt das heisst jedesmal wird dieses thema hoch gewühlt bei dir wenn er zum kind fährt oder es sogar bei euch ist. Für mich wäre diese situation unerträglich. Andererseits sollte dein baby ja auch mit vater aufwachsen.

Mein tipp. Trenn dich. Stellt euer verhältnis umgänglich her damit dein baby den vater nicht verliert. Aber bei ihm könnte ich nicht bleiben.

Alles liebe

Jenny

Gefällt mir
19. Mai 2012 um 12:42
In Antwort auf candis_12970979

Das alles tut mir echt leud
Wenn du nicht schwanger wärst würde ich sagen, das du dich trennen sollst. Aber ihr werdet jezt ein baby bekommen....und das ist nicht so einfach.
Wenn du ihn liebst und er dich ist es nicht vllt ein grund noch mal von vorne zu versuchen? Ich weiß jetz werden alle mit mir schimpfen ich finde das auch sehr scheiße was er getan hat. Aber dein leben wird jetz neue anfangen mit deinem baby und vllt mit derem vater.... Geh zur deine mam und überlege in ganze ruhe, schau ib er dich zurück hohlen wird und folge dann deinem herz.... Alles gute dir und denk an dein kind das ist grad das wichtigste in deinem leben

"Schau
ob er Dich zurück holen wird"????

Oh man, drölfzig Jahre Emanzipation für nix!

Und ich glaube auch nicht, dass das Leben neu anfängt mit dem Baby...und schonmal gar nicht für diesen Mann.
as hat er ja bereits zur Genüge gezeigt.
Nämlich mit dem bereits gezeugten Kind.
Demgegenüber er sich nämlich offenbar verhält wie der allerletzte Vollhonk.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers