Home / Forum / Mein Baby / Brauche dringend Hilfe,mein Mann will das Schlafprogramm durchziehen

Brauche dringend Hilfe,mein Mann will das Schlafprogramm durchziehen

15. Februar 2009 um 21:38

Meine Tochter ist jetzt 10 Monate. Sie schläft immer schon schlecht, nur mit mir ein, braucht Stunden zum einschlafen und wacht ständig auf. Ich war, seit sie da ist, keinen Abend mal weg. Am Samstag haben wir meinen Geburtstag gefeiert. Da ist das Schlafproblem eskaliert. Nach dem sie um 11 das 5 mal wach war und nicht einschlafen konnte, hatte ich wirklich keine Kraft mehr und übergab an den Papa. Sie hat dann mit kurzen Únterbrechungen bis halb 1 geweint und geschrien. Dann hab ich übernommen, sie ist nach langem Schluchzen endlich eingeschlafen. Um 1 war sie wieder wach ... und so ging es weiter, bis ich ins Bett ging. So geht es seit sie da ist. Seit 2 Wochen ist es sehr schlimm. Sicherlich können/kommen Zähne, aber ich kann nicht mehr. Wir haben heute mit dem Schlafprogramm begonnen. Es war schrecklich... Nach 2 Stunden ist sie dann irgendwie eingeschlafen .. aber ich, ich weine immerzu. Mir tut das so leid. Sicherlich haben wir einiges falsch gemacht .. und sie muss es jetzt so ausbaden. Am Schlimmsten ist, dass sie sich immerzu in ihrem Bett hochzieht um zu mir zu kommen und dann verlässt sie die Kraft und sie knallt gegen die Gitterstäbe. dieser Anblick zerbricht mir das Herz. Aber ich weiß auch nicht mehr weiter. Ich kann nicht mehr. Außerdem gehe ich in einem Monat wieder arbeiten, bin dann abends nicht mehr da ... irgendwas muss passieren, aber was? Bitte helft mir!

Mehr lesen

12. April 2009 um 0:21

Kauf dir das Buch
"Jedes Kind kann schlafen lernen" und du wirst wieder ruhige Nächte haben. Meine kleine war auch 10 Monate als wir danach vorgingen und es hat sofort geholfen.

lg
d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 23:19

Es wird besser
wir haben das auch durch. Ich würde das Schlafprogramm aber absolut nicht empfehlen. Wir haben auch JKKSL gelesen, es dann aber nicht durchgeführt, weil unser erster Versuch ähnlich katastrophal war wie bei euch. Schau dir mal "Besucherritze" von Eva Solmaz an, das ist ein Buch dass eine ganz andere herangehensweise an das Thema hat und intensiv gegen das schreienlassen argumentiert. Da findet man viele wissenschaftliche Begründungen gegen das schreienlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen