Home / Forum / Mein Baby / Brauche dringend Rat: Sehr lange Autofahrt mit Baby (1Jahr)

Brauche dringend Rat: Sehr lange Autofahrt mit Baby (1Jahr)

10. Mai 2011 um 22:54

Hallo,

ich will im Juni mit meiner Maus nach Südfrankreich. Hatte überlegt mit dem Zug zu fahren. Mein Papa und seine Frau haben mir angeboten uns mit dem Auto mitzunehmen! Es sind ohne Pausen (was mit der kleinen nicht funktionieren wird) schon 12 Stunden fahrt also mit Pausen noch länger!
Ich habe gefragt Nachts zu fahren, das möchten sie nicht...
Hat irgendjemand Erfahrung damit? Kann mir ab oder zuraten? Ich weiß nicht was besser ist? Zug alleine oder Auto mit denen???
Brauche dringend Rat!!
Lieben Gruß, Mone und Yara

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 10:05


Wir haben schon einige Autofahrten mit unserer Kleinen gemacht, diese gingen aber nur 5-6 Stunden. In dem Alter hat sie viel im Auto geschlafen, dadurch ging es.....Zug wäre wegen dem Bewegungsdrang sicher optimaler, aber es könnte sein, dass die Fahrt dann länger dauert. Da musst du dich erkundigen.
Möglicherweise könntest du auch mit dem Zug über Nacht fahren....Ich würde auf jeden Fall ein Teil des Gepäcks mit deinem Vater mitgeben, damit du nur das nötigste für die Zugfahrt dabei hast.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 10:17

Zug/Auto
Hallo,
wir fahren öfters etwas länger mit dem Auto, mit wenig Pausen, meiner Kleinen macht es aber nix aus 5 Stunden zu fahren..
sind die selbst Strecke auch mal mitm Zug gefahren-das war schlimm! alles eng und wir mit Buggy&Maxi Cosi,laut,stressig-nichts für uns...
also wenn der Zug durchfährt würd ichs mir vlt überlegen,musst du oft umsteigen-nimms Auto,dein Papa wird schon Pause machen, wenn die Enkelin brüllt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 10:23

Hallo
ich bin damals als die kleine etwa ein jahr war mal 6 stunden mit dem auto unterwegs gewesen. es war stressig und war froh als es vorbei war.
kann dir empfehlen entweder wirklich viele pausen einzulegen, am besten noch mit übernachtung. oder flug oder was hier schon wer gesagt hat mit dem zug die nacht durch zu fahren im schlafwagen. denke das wird das stressfreieste und erholsamste sein. für dich und das kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2011 um 13:56


Hallo,

wir sind nach Südfrankreich (Nähe St. Tropez) gefahren als mein Sohn ca. 9 Monate alt war. Wir sind Nachts um 2 Uhr los gefahren (weil wir dachten er schläft dann - aber nix er war glockenwach!!! ). Wir mußten viele viele Pausen machen, hatten unendlich viel Stau und waren erst abends um 19:30 Uhr da!!! Es war furchtbar!! Der Kleine hat gebrüllt, gebrüllt und gebrüllt! Ich saß am Ende heulend neben ihm! Ich bin wirklich strikt gegen das Autofahren mit Kind auf dem Schoß aber die letzten Stunden ging es nicht mehr anders! Er hat so gebrüllt dass er sich fast übergeben hat!

Nie nie nie wieder werde ich so etwas tun! Ich konnte den ganzen Urlaub nicht genießen weil ich die totale Panik vor dem Heimfahren hatte.

Ich würde das nie mehr tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram