Home / Forum / Mein Baby / Brauche dringend spartips- gibts unter euch ein paar peter zwegerts ?

Brauche dringend spartips- gibts unter euch ein paar peter zwegerts ?

25. März 2009 um 21:09

naja, zum lachen ist die ganze situation nicht...
eigentlich konnte ich immer sehr gut mit meinem geld umgehen. ich habe keine ahnung wie ich das verbockt habe. nun kurz zu meiner situation:

ich habe gearbeitet, bekomme nun 154kindergeld, 300 elterngeld, und 270 so.
mein freund hat eigentlich genung, aber er bezahlt wohnung etc und ich bin für einkäufe und sonstige anschaffungen verantwortlich. die monatskarte für meinen partner geht auch normalerweise von seinem konto. monatlich 72.
aber seit gut einem halben jahr tut er sich schwer das geld zusammen zu halten und seitdem hatte er immer meine karte benutzt um sich die monatsfahrkarte zu holen. ich habe immer gesagt" aber du überweist es mir nächsten monat zurück"- aber das hat er nicht 1mal und so kam heute das böse erwachen. ich hab mir schon gedacht dass es nicht rosig aussieht- aber nun hab ich 530 miese- und ich leiste MIR im monat nix. höchstens mal was für 15.

hat jemand tips, wie ich was einsparen kann oder wie ich besser einkaufe? ich geh immer mit karte einkaufen- und das ist bestimmt auch ein böser fehler. ein auto haben wir nicht um wöchentliche einkäufe zu machen und deshalb gehe ich alle 2tage. wieviel geld sollte man dann für so einen einkauf ausgeben? ich könnte echt heulen, weil ich absolut keine ahnung hab, wie es dazu gekommen ist babysachen kaufe ich auch nicht zu teuer, vieles bekomme ich von der frau meines vater, weil die einen 3jährigen sohn habe. fühl mich total furchtbar


engelchen mit fynn-luca 4monate

Mehr lesen

25. März 2009 um 21:20

Schwierig
solange niemand die ausgaben kennt.. ist schwer nachzuvollziehen!!


tipps: billigsupermärkte wie lidl - vieles gibts da sehr günstig
mit deinem partner reden - dass ihr gemeinsam spart und er dir das geld wiedergibt

kannst du noch bei handy oder so sparen??
irgendwas kündigen, ein abo oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:22

Anscheinend nur die monatskarte
naja, von seinem gehalt gehen halt die miete, die nk, strom etc, ab. und da er damals vor 5 jahren viel mist verbockt hat was finanzen angeht ist er jetzt seit 1jahr in der insolvenz. meistens bleiben bei ihm noch 300 über- die aber auch für kleinmist draufgehen, mal hier was, mal da was...zigaretten...von meinem konto gehen noch sachen wie telefon und i-net ab, mein handy(aber mit übersichtlichen rechnungen von höchstens 25).
naja und jetzt haben wir den salat- oder eher ich. und ich möchte nicht so wie er auch irgendwann in der inso stecken, ich bin so froh, wenn ich nächstes jahr wieder arbeiten gehe
aber trotzdem stellt sich ja die frage wie ich das ausgeglichen bekomme. fest steht dass er meine karte nicht mehr bekommt, das hab ich mir geschworen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:24

Huhu,
also ich hol einmal in der Woche geld und das ist dann das Haushaltsgeld. (mit tanken, klamotten, lebensmittel) Ich würde dir raten, eben NICHT alles mit der Ec-Karte zu bezahlen. Da verliert man schnell den überblick. Ansonsten kaufe ich viel im Aldi ein, selten mal bei Rewe, K+K (ist bei uns fast nebenan.) Ja und für Klamotten bleibt nicht mehr so viel, hin-und wieder kaufe ich mir auch ein schönes Teil. Das Kindergeld geht auf das konto, von dem die Miete, telekom, etc abgebucht wird. Und ich habe halt mein Budget im Monat von 800 . Und wenn das weg ist, dann ist das halt so. Überziehen kann ich nicht.


Lg, Joanna & Lischen , 2, 5 Jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:29
In Antwort auf senga_12775604

Anscheinend nur die monatskarte
naja, von seinem gehalt gehen halt die miete, die nk, strom etc, ab. und da er damals vor 5 jahren viel mist verbockt hat was finanzen angeht ist er jetzt seit 1jahr in der insolvenz. meistens bleiben bei ihm noch 300 über- die aber auch für kleinmist draufgehen, mal hier was, mal da was...zigaretten...von meinem konto gehen noch sachen wie telefon und i-net ab, mein handy(aber mit übersichtlichen rechnungen von höchstens 25).
naja und jetzt haben wir den salat- oder eher ich. und ich möchte nicht so wie er auch irgendwann in der inso stecken, ich bin so froh, wenn ich nächstes jahr wieder arbeiten gehe
aber trotzdem stellt sich ja die frage wie ich das ausgeglichen bekomme. fest steht dass er meine karte nicht mehr bekommt, das hab ich mir geschworen...


in erster linie musst du an dein kind denken - also richtig: ihm die karte nicht mehr geben

hattest du bisher immer mal was über`? dann klappts vielleicht mit sparen, also immer mal ein klein wenig?
dein partner sollte vielleicht auch auf seine zigaretten verzichten, wenn er kein geld dafür hat und das lieber ins kind stecken..

hast du alte sachen, die du bei ebay oder so verkaufen kannst? (am besten was von ihm - nur ein spaß!!!)

ich weiß, ist sicher schwierig - geht ihr denn oft weg? man muss halt einfach versuchen, so viel wie möglich kürzer zu treten, auch wenns schwer fällt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:31


Also wir hatten so ziehmlich das gleiche Problem mein Freund bezahlt Miete, strom und etc.
und ich halt den einkauf!
Das hat auch erst nicht so super geklappt, jetzt haben wir alles zusammengeschmissen und es klappt super!
Wir legen jetzt sogar noch 80 Euro im Monat zurück!
Weil wenn man so getrent das geld ausgibt denkt man immer "ach das kann ich mir wohl noch leisten der andere hat ja auch noch was"
tja und jetzt weiß er wieviel wir noch haben!
Also bei uns hat das geklappt!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:32


Es ist sicherlich gut wenn es einen in der Beziehung gibt, der sparsam ist!! Ich bins auch nicht. Kann man das als Frau? Ich seh immer so viele schööööne Sachen, die ich haben möchte und auch dann manchmal kaufe, und hinterher denkt man sich "wo ist das geld geblieben" ?

Man müsste nen Esel haben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:35
In Antwort auf ilay_12866522


Also wir hatten so ziehmlich das gleiche Problem mein Freund bezahlt Miete, strom und etc.
und ich halt den einkauf!
Das hat auch erst nicht so super geklappt, jetzt haben wir alles zusammengeschmissen und es klappt super!
Wir legen jetzt sogar noch 80 Euro im Monat zurück!
Weil wenn man so getrent das geld ausgibt denkt man immer "ach das kann ich mir wohl noch leisten der andere hat ja auch noch was"
tja und jetzt weiß er wieviel wir noch haben!
Also bei uns hat das geklappt!

Lg

Ich mische mich mal einfach ein
Habt ihr ein gemeinsames Konto? Das haben wir nämlich jetzt vor.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:38
In Antwort auf devnet_12346977

Ich mische mich mal einfach ein
Habt ihr ein gemeinsames Konto? Das haben wir nämlich jetzt vor.

LG

Also
wir haben immernoch ein getrenntes konto aber heben alles bis auf 50 euro ab und legen uns das zu hause hin, so sieht man wieviel wir noch hhaben!
bei uns klappt das!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:52

Also
ich finde nicht, das es übersichtlicher ist, auf nem gemeinsamen Konto. Hatten wir anfangs auch, da war ich irgendwie verschwenderischer, habe viel mit Ec-Karte bezahlt. So das Haushaltsgeld auf einem extra Konto ist doch okay! Auch wenn man verheiratet ist !!! Aber jeder so, wie er will........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:54

Ja- an ebay hab ich auch schon gedacht
hab auch heute prompt ein paar sachen reingestellt und bin gespannt ob sich da was tut, aber viele leute haben ja eben so wenig geld. beispiel:
mein freund hat mir im januar ein paar echt lederstiefel für 80 gekauft, aber er hat den bon weggeschmissen und sie haben mir nicht gepasst(anlass war mein geburtstag)- nun hab ich sie für 40 reingestellt und denke aber dass viele leute das als zu teuer empfinden- obwohl ich ja 40 verlust mache und sie nicht ein mal getragen hab.

ja, an ein gemeinsames konto hab ich auch schon gedacht, aber denke nicht dass das so sinnvoll ist wegen seiner insolvenz. ja, ab und an blieben im monat mal 20 über, aber daran kann ich ja momentan nicht denken

naja, dann werde ich ihm wohl einfach meine karte nicht mehr geben in der hoffnung, dass ich IRGENDWANN mal raus aus dieser schei** komme

zudem hat er sich ja letzten monat ja noch einen neuen PC gekauft. ich bin aus allen wolken gefallen, sind monatlich zwar "nur" 100- aber das kanns ja wohl net sein. unser pc war noch völlig in ordnung. erzählt hat er mir davon erst als das teil gekauft war. schon alleine deswegen wäre ein gemeinsames konto wohl eher die falsche überlegung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 21:58
In Antwort auf gaea_12305242

Also
ich finde nicht, das es übersichtlicher ist, auf nem gemeinsamen Konto. Hatten wir anfangs auch, da war ich irgendwie verschwenderischer, habe viel mit Ec-Karte bezahlt. So das Haushaltsgeld auf einem extra Konto ist doch okay! Auch wenn man verheiratet ist !!! Aber jeder so, wie er will........

Ach,
ausserdem: Wie jemand schon geschrieben hatte: Ich will und muss mich nicht bei meinem Mann rechtfertigen wenn ich nen "eigenes" Konto habe warum ich mir mir z.b. so teure Schuhe gekauft habe und das hundertste paar. Er ist kein Typ, dem Klamotten wichtig sind. Kauft sich eine gute Hose, die wird bis zum bitteren Ende getragen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 22:52

Hallo
Gemeinsames Konto macht immer nur Sinn, wenn beide Parteien mit dem vorhanden Geld verantwortungsvoll umgehen. Ist ja bei Deinem Freund wohl nicht der Fall.

Bezüglich Sparen: Fang an Haushaltsbuch zu führen und schreib wirklich alles auf, da siehst Du am ehesten, wo Du vielleicht was einsparen kannst. Spontan fällt mir ein: günstige Windeln und Feuchttücher, Keine Markenlebensmittel (z.B. müssen die Fischstäbchen nicht von Iglo sein), hast Du mehrere Geschäfte in der Umgebung immer nach Angeboten schauen und das kaufen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2009 um 22:56

Du willst sparen damit er seine Tour so weiter fahren kann
Sorry, hab ich null Verständnis..........Hinsetzen und gemeinsam aufstellen wer was bezahlt, letztendlich kannst Du nicht noch sparen mit kleinem Kind nur weil er nun 72,- Euro mehr braucht. Aber Hallooooo da würde die Luft hier brennen.

Ich gehe seit Jahren nur mit BAREM einkaufen und schreibe auch immer brav meinen Einkaufszettel, wo ich die Preise im Vorfeld immer schon eintrage......sollte es teuerer werden wie auf meinen Zettel verzichte ich auf das Produkt und stelle Plan um. Desweiteren führe ich schon sehr lange ein Haushaltsbuch, ist zwar müssig, aber Du siehst ganz schnell anhand dieses Buches wo "geaaaast" wird. LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 13:04

Wir haben gestern geredet
und es war furchtbar. ich habe das thema erstmal nur angesprochen und dann platzte uns beiderseits der kragen. ich bin halt der meinung, dass er mich nicht auch noch ruinieren muss. er ist sich keiner schuld bewusst. nein- ich solle mir jetzt schleunigst nen job suchen(mein kleiner ist 4monate, ich wollte anfang '10 wieder arbeiten und 1jahr zu hause bleiben)- und weil ich ja unter SEINEM dach lebe, solle aich doch mal was für die miete bezahlen. hallo? wir haben einen gemeinsamen mietvertrag und das wäre ja wohl das letzte mich und den kleinen rausschmeißen zu wollen. er wurde richtig widerlich. ich mach ja nix, ich kann ja nix, ich passe ja nur auf unseren kleinen auf. wenn er mich nicht ghabt hätte, würde er heute noch da sitzen, eine tolle wohnung, aber nix zu essen, denn ich bin ja für einkäufe verantwortlich.
bis 6h morgens haben wir gestritten, er ließ mich kaum zu wort kommen. und das schlimme ist- seit er küchenchef ist, ist er mir gegenüber so arrogant geworden und ich fühle mich oft so minderwertigund das ist wohl mein fehler.
habe mich gestern abend noch getraut meine oma anzurufen, die jahre eine geringe summe auf ein konto für mich eingezahlt hat- von dem hart erspartem geld werde ich wohl mein konto ausgleichen müssen. das ärgert mich so, ich könnte heulen, davon hätte man so tolle sachen machen können und es tut mir auch leid für meine omi, weil sie es hart erspart hat, sie war immer alleinverdiener, keinen partner.
das geld kann er mir nicht wieder geben, weil er sich doch ohne mich zu fragen einen pc letzten monat für 100 monatlich geholt hat!!!! frechheit!!!
ja, in seine insolvenz rutschte er wegen geld ausgeben für scheiße, er hat halt ein "tolles" leben geführt.

lg

engelchen mit fynn-luca 4monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 13:16

Ja, sowas ist echt doof!
Einen Tipp hab ich: die Ausgaben dürfen nicht größer als die Einnahmen sein. Klingt selbstverständlich, aber das zu leben ist nicht leicht. In der Praxis sieht es so aus: ziehe von deinen Einnahmen alle Fixkosten (Miete, Strom etc), also alles, was immer gleich ist, ab und dann hast du die verbleibende Summe. Teile diese durch 4 (4 Wochen) und dann weißt du, was du pro Woche zur Verfügung hast. Die Ausgaben solltest du in einem Haushaltsbuch aufschreiben. ALLE, auch 2 Euro für nen Kaffee oder so. Wenn du in einer Woche drüber warst, musst du nächste Woche einsparen, um deinen Satz nicht zu überschreiten. Ich finds gut! Es erfordert Disziplin, aber du hast gleich nen viel besseren Überblick....
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 13:23

Wir habnen ein Haushaltskonto
doch zunächst mal zu dir engelchen! Du musst ab sofort die Ausgaben im Auge behalten, nicht nur deine, besonders nämlich auch die von deinem Freund! Das wegen dem Geld von deiner Oma ist wirklich aber ich bin mir sicher, wenn du nun wirklich ein Auge auf alles hälst, hast du das alles bald zusammen, so das du es wieder zurück zahlen kannst auf das Konto!

Mein Mann und ich führen seit der Kleine da ist und ich nicht mehr arbeite, ein Haushaltskonto. Er zahlt monatlich immer den gleichen Betrag ein, ich bin für dieses Konto verantworlich, also für jegliche Einkäufe.

Alle anderen Rechnungen, bezahlt mein Mann über sein Konto ab, auf welches sein Einkommen einbezahlt wird.

Ich muss dazu sagen das ich nichts verdiene! Hier in der Schweiz hat man bloss 16 Wochen Mutterschaftsurlaub, danach müsste man wieder arbeiten oder eben wie ich kündigen. Ich stehe also ohne Einkommen da und doch klappt es.

Ein gemeinsames Konto ist ja gut recht, doch ich finde es unübersichtlich... daher haben wir uns für ein Haushaltskonto entschieden.

Also engelchen, schau deinem Freund schön auf die Finger!

Grüsse Bea mit Matteo 9 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club