Home / Forum / Mein Baby / Brauche dringend Tipps für Virusinfekte

Brauche dringend Tipps für Virusinfekte

26. Juli 2015 um 17:37

Hallo!
Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und hat seit Donnerstag immer 40 Grad Fieber. Am Freitag waren wir beim Arzt, der auf die Sommergrippe getippt hatte. Gestern Abend kam dann noch einmaliges Erbrechen dazu und Durchfall. Wir sind mit ihm abends in die Kinderklinik gefahren, da sich das Fieber nicht senken lies. Heute morgen ist er mit einem wahnsinnig extremen Ausschlag aufgewacht. Das 3-Tage-Fieber hatte er "angeblich" bereits vor einem Jahr, wo die selbe Symptomatik aufgetreten ist. Dieses mal ist es leider um einiges schlimmer und er hat einen großflächigen Ausschlag, der auch ziemlich zu jucken scheint. Das Fieber ist weiterhin bei ca. 40 Grad und er hat auch absolut keinen Hunger. Trinken ist kein Problem. Die Ärztin im Krankenhaus hat ein Blutbild gemacht, welches in Ordnung war und Scharlach wurde auch ausgeschlossen. Die Diagnose lautet Virusinfekt.

Nun wollte ich wissen, wie ich ihm das alles ein bisschen erleichtern kann? Er tut mir so wahnsinnig leid und der IBU/Paracetamolsaft im Wechsel und die Fenistil Tropfen helfen auch nur bedingt.

Vielleicht hat der ein oder andere hier ja Erfahrungen damit!

Danke!

Mehr lesen

26. Juli 2015 um 17:53

Ja
Er ist komplett geimpft und wir haben nun von drei Ärzten die Aussage Virus Infekt bekommen. Ich hab halt keine Ahnung wie lange der anhalten darf, bzw. wie ich ihm noch ein bisschen Linderung bringen kann. Er sieht wirklich schlimm auf und es kratzt ihn so arg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2015 um 7:01

Besorge ihm
Anaesthesulf aus der Apotheke.
Ist eine schüttelmixtur mit zinkoxid und polidocanol. Hilft sehr gut. Er schaut dann weiß aus wie ein kleiner Geist aber der juckreitz ist definitiv weg.
Wird normalerweise bei Windpocken verwendet.

Gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2015 um 15:12

Hallo!
Danke für eure Ratschläge. Wir mussten leider trotzdem ins Krankenhaus mit ihm, wo bei dem großen Blutbild raus kam, dass er trotz Masernimpfung die Masern hat.
Nun ist er auf dem Weg der Besserung!

Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen