Home / Forum / Mein Baby / Brauche ganz dringend Hilfe... Habe Angst dass meine Tochter erstickt

Brauche ganz dringend Hilfe... Habe Angst dass meine Tochter erstickt

8. August 2011 um 11:55

Halli Hallo,

ich schreibe hier zwar nicht oft, aber jetzt bräuchte ich echt mal Hilfe und hoffe, dass ich nicht überlesen oder gar nicht gelesen werde.

Meine Tochter Alexia ist 7 Monate alt. Sie hat noch nie wirklich gut geschlafen, im Moment wird sie aber nur noch 1-2 mal die Nacht wach, immerhin.

Nun aber zum eigentlichen Problem: Seit über einer Woche lassen wir sie in ihrem Kinderbett im Elternschlafzimmer schlafen. Vorher hat sie im Beistellbett geschlafen, das war aber ein ewiges rumgewühle, und langsam wird sie auch zu groß dafür.

Seit sie im Kinderbett schläft, rollt sie sich hin und her, landet ständig auf dem Bauch, wird davon wach, meckert manchmal los (dann drehe ich sie wieder rum... obwohl sies selbst kann!), manchmal ist sie aber auch so schläfrig, dass sie auf dem Bauch liegen bleibt.

Sie dreht in Bauchlage aber nicht den Kopf zur Seite sondern legt ihn einfach gerade auf die Matratze. Ich schiebe seitdem totale Panik, dass sie erstickt, und drehe sie immer wieder auf den Rücken.

Das geht wie gesagt seit über einer Woche so. Ich stehe ungefähr jede Stunde auf und drehe sie wieder um. Das macht mich fertig!

Ich habe schon so viel probiert. Habe rechts und links Kissen hingelegt, damit sie sich nicht rollen kann (dann drückt sie ihr Gesicht ins Kissen....). Habe ihr eine Handtuchrolle unter den Body gesteckt. Habe sie mit einem Tragetuch am Bauch im Bett festgebunden (bitte steinigt mich nicht deswegen, ich bin wirklich verzweifelt).

Es hat ALLES nichts gebracht. Sie landet immer wieder auf dem Bauch.

Warum dreht sie den Kopf bloß nicht zur Seite? Dann wäre das ganze Problem gelöst. Wenn ich sie umdrehe ist manchmal ihr ganzes Gesicht nass, wegen der Feuchtigkeit, die sie ausatmet. Das kann doch echt nicht gesund sein, oder? Manchmal atmet sie dann auch ganz laut...

Tagsüber macht sie das übrigens nicht und auch nicht wenn sie mit meinem Freund auf dem Sofa schläft (das haben wir zwei Nächte gemacht, damit ich mal ein bisschen Schlaf bekomme...)

Mach ich mich wahnsinnig? Hat jemand nen Tipp?

Liebe Grüße

Heni+Alexia 7 Monate

Mehr lesen

8. August 2011 um 12:19


bei dem ganzen gewurschtel wär ich aber auch jede nacht wach und würd nicht zum schlaf kommen. weder als mama noch als kind.
ich glaube so schnell ersticken kinder nicht. guck das nichts weiter im bettchen drinn ist. also nur die matratze und schlafsack. den tip mit dem schnuller find ich gut. kannst du das gitterbettchen an deine bett seit schieben, dann hast du sie ja auch nah bei dir und immer im blick. zur not kannst du dann auch kurz das köpfchen zur seite drehn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 12:28

Hey
jedes kind hat seine schlafgewohnheiten u die können sich auch ändern. so schnell ersticken tut keiner. babys haben auch reflexe. wenn das baby merkt es stimmt was nicht dreht es wohl selber den kopf so das alles wieder ok ist
ich würd auch das bett ganz nah an mich ran stellen u wenns baby schläft den kopf selber leicht drehen u ansonsten nen nickel geben. vielleicht mag dein baby ja auch etwas vor den augen haben u dreht sich deswegen weil es das gesicht ins kissen verbergen kann u das dann warm is u dunkel.
es gibt kleine schnuffeltücher. versuch doch ansonsten mal wenns baby eingeschlafen ist es ihm vorsichtig aufs gesicht zu legen. die dinger sind so dünn u klein da passiert nix u wenns gefällt gibts halt kein grund mehr sich zu drehen weil das baby denkt es hat ja schon was vor dem gesicht.
so eins hat meine tochter auch gehabt

http://cgi.ebay.de/NICOTOY-Schmusetuch-Schnuffeltuch-Bar-NEU-/150549591597?pt=Schmuset%C3%BCcher&var=&hash=item68c72d567d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 13:56

Danke ihr Lieben
Das beruhigt mich schon etwas.

Den Kopf lässt sie nicht drehen. Wenn ich versuche den Kopf zu drehen und sie wirklich tief und fest schläft schreckt sie hoch und lässt ihn wieder fallen.

Tagsüber schläft sie nie auf dem Bauch, deshalb können wir da auch nicht üben Sie mochte die Bauchlage noch nie sonderlich gerne, erst als sie angefangen hat sich zu rollen hat sie sich damit angefreundet, aber sie legt den Kopf auch NIE in Bauchlage ab. Zur Seite kann sie ihn aber problemlos drehen, daher denke ich nicht, dass sie da eine Blockade hat..

So ein Schmusetuch hat sie, das nimmt sie auch immer zum Schlafen. Wenn sie sich rollt nimmt sie das mit und klemmts dann zwischen Gesicht und Matratze Das machts eigentlich nur noch schlimmer, aber ohne was zwischen den Griffeln schläft sie nicht ein....

Hab schon überlegt ob ich mir son ein Atemkontrollgerät kaufe... Aber das ist ja irgendwie auch Schwachsinn... Sie kann sich ja zurück rollen, ich habe nur manchmal das Gefühl, sie ist zu müde um sich zurück zu rollen.

Ich hab auch mal gelesen, dass Babys ohnmächtig werden und ersticken können wenn sie immer wieder ihr Ausgeatmetes wieder Einatmen Deswegen bin ich wahrscheinlich so panisch.

@chrissi: Darüber hab ich noch nie nachgedacht Ja, im Bauch hat sie sich immer in der Plazenta oder in der Gebärmutterwand versteckt. Und jetzt streckt sie den Kopf auch immer so nach hinten beim Schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2011 um 14:33

Sie hatte...
nach der Geburt tatsächlich eine Lieblingsseite, die wir ihr austreiben mussten.

Das ist dem Arzt aufgefallen, weil ihr Hinterkopf an einer Seite abgeflacht war. Haben sie dann immer gelagert und der Kopf wurde auch schnell wieder normal.

Sie liegt tagsüber mal auf der linken, mal auf der rechten Seite. Ich beobachte das auch schon länger, weil ich eben auch den Verdacht auf eine Blockade hatte.

Sie will sich den Kopf nicht drehen lassen, sie mags wohl einfach nicht wenn man sie am Kopf anfässt. Aber sie kann den Kopf in alle Richtungen drehen.

Ich werds aber weiter beobachten und überlege auch, sie mal von einem Osteopathen durchchecken zu lassen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen