Home / Forum / Mein Baby / Brauche Gründe GEGEN das stillen?

Brauche Gründe GEGEN das stillen?

31. Oktober 2009 um 17:27

Also persönliche! Warum IHR euch gegen das stillen entschieden habt!

Mehr lesen

31. Oktober 2009 um 18:15

Gnaz einfach
Es ist einfach nix für mich.
Konnte mir das noch nie vorstellen zu stillen, und ich fand den Gedanke das mein Kind an meiner Brust saugt einfach nicht so toll. Für mich persönlich halt.
Ausserdem habe ich des öfteren gehört das es sehr anstrengend ist, Brustentzündungen, der Vater kann das Kind nicht füttern und dann haben die babys meist kein richiten Rythmus.

lg

1 LikesGefällt mir

31. Oktober 2009 um 18:18
In Antwort auf princess12021

Gnaz einfach
Es ist einfach nix für mich.
Konnte mir das noch nie vorstellen zu stillen, und ich fand den Gedanke das mein Kind an meiner Brust saugt einfach nicht so toll. Für mich persönlich halt.
Ausserdem habe ich des öfteren gehört das es sehr anstrengend ist, Brustentzündungen, der Vater kann das Kind nicht füttern und dann haben die babys meist kein richiten Rythmus.

lg

Der busen wird kleiner und schlaffer
aber eigentlich gibt es nur pro's...
stillen ist einfach eine tolle sache.

lg

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 20:20

Also
ich bin eine Schmerzmemme....

Und alle, die ich bisher so befragt hatte, haben gesagt, die ersten zwei/drei Wochen sind super schlimm... Alles tut weh, die Brustwarzen blutig, weils Anlegen nicht richtig klappt, teilweise Entzündungen...

Und ich hab ihn ein paar Mal angelegt und konnte es definitiv nicht ab... Das tat so weh und ich wollte das einfach NICHT zwei Wochen durchstehen!!!

Ausserdem hatte ich keine Lust, alle zwei Stunden die Dinger auszupacken (Cup F ist einfach scheisse gross...) und das rund um die Uhr!

So konnte man schnell Fläschchen mit trinkwarmem Wasser anschütteln und gut! UND: das kann auch der Vater! Der fühlte sich dann nicht so überflüssig!

Hatte vier Wochen abgepumpt und die Menge war eh viel zu wenig... Stillen und Flasche gleichzeitig?? Nööö....

1 LikesGefällt mir

31. Oktober 2009 um 21:20

Was für Stillzubehör???
Habe ca. 45 Euro für Still-Bhs ausgegeben und das wars. Und vielleicht insgesamt noch mal soviel in Stilleinlagen (wenn überhaupt). Und ich stille seit 25 Monaten, was das an Flaschennahrung gekostet hätte.

LG
Morgaine

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:09


Also, ich habe Muttermilch abgepumpt, bis er 12 Monate alt war. Bis 14 Monate hat er es bekommen, weil ich was eingefroren hatte.

Mein Sohn hat nur 8 Wochen von der Brust getrunken, aber auch nur mit Stillhütchen. Ohne Hütchen hat er die Brust gar nicht genommen, nicht mal direkt nach der Geburt.
Er hat dann die Brust verweigert und nur noch angeschrien.

Das abpumpen war echt lästig.
Alle 2-3 Stunden pumpen und dann das ganze Zeug reinigen und sterilisieren, Tag wie Nacht.
Zusätzlich eben noch Flasche erwärmen und Kind füttern.
Man konnte nie länger als 2-3 Stunden raus/weg, weil man ja keine Milch sonst hatte.
Musste auch immer die Pumpe mitschleppen.
Man war so extrem gebunden.
Es wurde erst angenehmer, als ich nur noch abends und morgens gepumpt habe, wo er weniger Muttermilch brauchte.
Aber die ersten Monate *Augenverdreh*.

Dann hatte ich ständig Milchstau. Ich hatte wahnsinnige Kopfschmerzen, meine Brüste waren hart und ich hatte hohes Fieber.
Ich lag im Bett und war so schwach, dass ich meinen Sohn nicht mal zum Bäuerchen machen hochnehmen konnte oder zum Wickeln aufstehen.

Wenn ich mich zum stillen/abpumpen zurückgezogen habe, kamen mir trotzdem alle hinterher und hingen mir sozusagen mit über die Brust.

Achja, anfangs war ich auch nicht flexibel, als ich gestillt habe.
Ich hatte so viel Milch, dass ich mich obenrum komplett ausziehen musste und unter die andere Brust musste ich nen Schälchen klemmen, was automatisch voll lief, dann hat mein Kleiner dagegen getreten und zack hatte ich alles über die Hose.
Nachts war ständig das Bett total nass.
Tagsüber ständig meine BHs, trotz mehrere Stilleinlagen, die regelmäßig gewechselt wurden.

Ich werde es beim zweiten Kind wieder versuchen, aber wenns wieder nicht klappt (an meine Brustwarzen wird sich ja nichts ändern), dann finde ich mich diesmal damit ab und gebe Flaschennahrung.

Mit zwei Kinder werde ich einfach nicht die Zeit haben, um ständig zu pumpen.
Mein Großer will ja auch versorgt werden und er ist zu klein, um zu verstehen, dass Mama gar keine Zeit mehr hat.

2 LikesGefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:20

Bini52
Mir wurde die Milchpumpe von der 8. Woche bis er genau 12 Monate war, von der Krankenkasse bezahlt.
Ich hätte es sogar noch länger bekommen, wollte aber nicht mehr.

Musste eben nur alle 28 Tage zum Arzt und Apotheke, um mir ein Rezept zu holen.

Bezahlen musste ich gar nichts.
Nur 50 Euro Kaution hinterlegen, die ich wiederbekam.

1 LikesGefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:24

Also es geht um meine Freundin!
Ich wollte beide von Anfang an NICHT stillen!
Und nun suchen wir einfach mal verschiedene MEinungen

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:30

Naja man sollte
ist wohl der falsche satz! Es wäre vernünftig! Ich kann nichtmla direkte Gründe nennen warum ich bei beidne nicht stillen wollte! EInfach so nicht

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:33

Hmmm
Zu teuer, kann gar nichts sein!
Ich habe zwar Geld für Milchnahrung gespart (mein Sohn weiß gar nicht, wie sowas schmeckt), aber ich brauchte trotzdem viele Flaschen (welche zum abfüllen, welche zum füttern), Babykosterwärmer, Sterilisator, Handmilchpumpe und und und.

Aber das mein Körper mal so ist, wie jetzt, hätte ich mir auch nicht träumen lassen.
Ich bin die letzten paar Wochen gerissen und meine Brust war auch erst XXL und dann kleiner als vorher, komische Form usw.

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:35

Nein sie
weiß noch nicht ob sie stillen will! Sie hat nocj kein Kind sie ist schwanger! Einfach andere MEINUNG zu hören! Ist doch nichts dabei mal hier nachzufragen

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:39

Ja kann man und sie wird sicherlich
wegen diesen antworten keine entscheidung treffen! Es ist einfach eine reine Frage aus interesse gewesen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! NIchts anderes!

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:42

Ich kann es dir auch nicht erklären
aber die entscheidung bekam ich spontan im KH! Ich wollte einfach nicht! Es gibt keine Konkreten Gründe

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:45

Ich erzähle dir mal meine Geschichte:
Ich wollte nie stillen. Der gedanke, ständig meine Brust bloßzulegen gefiel mir gar nicht. Ich bin eh sehr empfindlich und dann soll da jemand dran rumknatschen, neeeee! Nichts desto trotz habe ich mich für`s stillen entschieden weil es ja schließlich besser sein soll.
Die letzten drei Monate meiner SS waren echt schlimm, dann 37 Stunden Wehen mit anschließendem KS, Fieber usw.
Ein Kind was nur gebissen hat statt zu saugen, Stillhütchen voll Blut, eine absolute PRO Still eingestellte und deshalb mir gegenüber etwas rabiate Kinderkrankenschwester die sagte "die Kleine ist aber ein Härtefall".
Tja und da war für mich klar: es reicht! Also hat meine Maus die Flasche bekommen und ihr geht`s bestens. Ich war glücklich, mein Kind entspannter.

Deshalb mein Fazit: wenn man nicht stillen möchte, sollte man sich nichts anderes einreden lassen, nur weil es ja "besser" sein soll. Es geht um deinen Körper und nur du entscheidest. Ich bin der festen Überzeugung, daß es bei mir nicht geklappt hat weil ich es eigentlich eh nicht wollte!

LG Julia mit Lena 9 1/2 Monate

1 LikesGefällt mir

31. Oktober 2009 um 22:51

Allerdings kann
ich mir gut vorstellen wie deprimierend das sein muss wenn man stillen "will" und es irgendwie nicht klappt! Denke da haben eineige Muttis dran zu knabbern und da habe ich volles Verständniss für! GENAUSO wie ich mich für die Muttis freue bei denen es klappt und die es super finden!!

Gefällt mir

31. Oktober 2009 um 23:03


3 Still-Bhs haben bei mir gereicht. Stillklamotten? Wat denn das , so was hab ich nicht gebraucht. Stilleinlagen die ersten 6 bis 8 Monate. Stimmt Milchbeutel hatte ich auch mal welche. Ich hatte 2 stinknormlae Nukflaschen, wenn mein Mann mal was gegeben hat. Hab nie abgepumpt sondern ausgestrichen (gemolken ist vielleicht der bessere Ausdruck).
Bei uns wäre flaschennahrung auf jeden Fall teurer gewesen.

LG
Morgaine

Gefällt mir

1. November 2009 um 10:43

Also trotz aller probleme
bin ich eine prostillerin und ich kenn beides Brust und Flasche

mir ist ehrlich gesagt das Gedöns mit der Flasche zu blöd
Mit der Brust hab ich perfekte Temp., sofort verfügbar und dat schmeckt auch immer mal anders füs Kind
auf die gesundheitlichen Aspekte gehe ich mal nicht ein.

Das Stillen hat zum Anfang nicht geklappt also gab es Flasche aber bis die richtige temp erreicht war, war Sohni schon am brüllen und dann hab ich es probiert und ein glücklich nuckelndes Baby an der Brust ist was ganz was feines.

Aber wer Flasche geben will, soll es machen. Nur sollte man sich selbst einen Gefallen tun und es wenigsten probieren.

Gefällt mir

1. November 2009 um 10:44

Ach ja
das auspacken hat mich zu anfang auch gestört
aber mit x frauen beim pumpen zu hocken härtet ab
mittlerweile ist es mir ziemlich wurscht

Gefällt mir

1. November 2009 um 11:26

Dann stille doch nicht,
wenn du nicht willst. Ist doch dein Körper und deine Sache.

Und wenn du schreibst, es geht um deine Freundin, dann lass sie doch. Ich finde stillen ist so etwas intimes, warum mischen sich Leute immer in solche Dinge ein? Diskutiert ihr auch eure Sexpraktiken und müsst dabei die selben Vorlieben haben?

Gefällt mir

1. November 2009 um 11:32

Also
ich bin auch gegen das stillen ich habs nach der geburt einmal probiert und fand es gleich wiederlich ,flasche machen kann auch schnell gehn,abgekochtes heisses wasser in thermoskanne und es hilt warm für den ganzen tag..
meine nächstenn beiden schnuggis werde ich auch nicht stillen

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Was macht ihr wenn eure KInder nicht schlafen wollen?

    10. November 2009 um 22:55

  • Wer von euch backt gern Brot?Habe ein super leckeres Rezept

    10. November 2009 um 17:15

  • Kauft ihr viele Markenlebensmittel??

    10. November 2009 um 11:12

  • Hat jemand nen Türhopser?

    9. November 2009 um 21:32

  • Schwägerin gibt dem Kind ALLES

    9. November 2009 um 11:49

  • Seid ihr Katholisch oder evangelisch?

    9. November 2009 um 23:30

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen