Home / Forum / Mein Baby / Brauche Hilfe Würde mich gern von meinem Mann trennen

Brauche Hilfe Würde mich gern von meinem Mann trennen

21. Dezember 2008 um 14:11 Letzte Antwort: 22. Dezember 2008 um 11:23

Ich hoffe hier ist jemand der mir etwas helfen kann ich weiß nämlich nicht so recht wie ich das regeln soll.

Also ich lieb meinen Mann schon länger nicht mehr aber wir sind schon 7 Jahre zusammen und 1,5 davon verheiratet sowas schmeißt man ja nicht einfach weg also geb ich mir viel Mühe das es wieder gut wird.
Es wird aber nicht wieder gut sondern immer noch viel schlimmer. Mein Mann macht mich Wahnsinnig jeden Tag aufs neue.
Unser Sohn ist fast 9 Monate alt und ein richtig liebes Kerlchen aber ich hab mir das Leben als Familie immer anders vorgestellt.
Es sind eigentlich "nur" Kleinigkeiten aber davon leider sehr viele und alle zusammen sind einfach zu viel und ich bin es einfach Müde und habe dadrauf keine Lust mehr.
Mein Mann sieht mich nicht mal mehr als Frau wie leben eher wie Bruder und Schwester miteinander aber Liebe ist keine mehr da zumindest bei mir.
Ich möchte mich eigentlich gern trennen aber ich weiß nicht so recht wie. Ich will aufjedenfall die Wohnung behalten weil Familie hab ich hier nicht wo ich hin kann und das Verhältniss zu meinen Eltern ist auch alles andere als gut und ich möchte meinem Sohn so wenig Stress wie möglich zumuten.
Ich bin finanziell abhänig von meinem Mann ich bekomm nur 300Euro Elterngeld aber geteilt auf 2 Jahre also nur 150 pro Monat und 154Euro Kindergeld. Davon kann ja kein Mensch leben also müsste ich Hartz 4 beantragen aber wie lange dauert es bis ich da Geld bekomme? Hab keine Ersparnisse und auch keinen der mir Geld leihen könnte.

Wäre also für jeden Tipp sehr dankbar weil lange halte ich das nicht mehr aus.

Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent

Mehr lesen

21. Dezember 2008 um 15:24


HI,ich kann dich verstehen,nach so einer langen zeit ist es schwer sich zu trennen und wenn du ihn definitiv nicht mehr liebst,bringt es auch nichts mehr in irgenteiner form daran festzuhalten...
also ich würde,wenn ich mich endlich dazu durchgerungen hätte,sagen "ich liebe dich nicht mehr" und dann wäre ich durch damit...sicher es ist hart und ihr werdet dann noch viel sprechen müssen...oder wenn du dich das so nicht traust,schreib ihm einen brief indem steht das du ihn nichtmehr liebst und lass ihn den in deinem beisein lesen,dann könnt ihr direkt danach reden...

wünsch dir alles gute...

cari+victoria 6 mon

Gefällt mir
21. Dezember 2008 um 21:00

Bist du dir ganz sicher????
bist du dir wirklich sicher das du nichts mehr für ihn empfindest????
was stört dich so an ihm?
ich wollte mich auch schonmal trennen,wir hatten eine ganz schlimme krise gehabt wo es fürchterlich knallte. aber seitdem haben wir wieder neu zueinander gefunden und es funktioniert wieder.
so einen schritt muss man sich sehr gut überlegen.
ich zb. würde kein hin und her haben wollen was das kind dann nur irritiert. also wenn schluß sein soll dann richtig und das stell ich mir hart vor.
vielleicht sind ja doch noch gefühle vorhanden und ihr habt auch nur eine krise...ich hoffe es für euch zumindest

LG *anja*

Gefällt mir
21. Dezember 2008 um 21:26

Also:

ich weiß nicht,ob es das ist, was du hören möchtest, aber nach dem, was du schilderst, macht es doch zumindest sinn, sich zuerst als paar (oder auch du alleine) nochmal beraten zu lassen! einfach hinwerfen, weils nicht mehr so läuft, finde ich doch sehr verfrüht. es gibt in jedem etwas größeren ort familienberatungsstellen, in denen therapeuten gute arbeit machen.und wenn du es nicht für dich tust, dann vielleicht für deinen sohn. wenn dann klar wird, dass da wiklich nichts mehr geht, hast du zumindest ernsthaft was versucht. ich wünsch dir viel kraft!

lg, annalila

Gefällt mir
21. Dezember 2008 um 22:09

Guten Abend!
Da steckst du in einer schwierigen Situation. Das verflixte 7te Jahr, was?!

Wenn du es ihm nicht direkt sagen kannst, schreibe einen Brief. Ihr müsst auf jedenfall miteinander reden! Da wirst du nicht dran vorbei kommen.

Und wie meine Vorrednerin schon gesagt hat, eine Paartherapie oder Familientherapie würde euch sicher weiter helfen, auch um Missverständnisse aus den weg zu räumen.

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft um aus eurer Situation das beste zu machen.

liebe Grüße Felitzitas

Gefällt mir
22. Dezember 2008 um 11:23

Danke für eure Antworten
Ich find es sehr nett das ihr versucht mir alternative Wege zu zeiegen aber mein entschluss steht fest. Wir haben schon mal ein riesen Tief gehabt und es überstanden aber diesmal ist es anders und ich habe keine Kraft mehr zum kämpfen.
Ich bin bereit sehr viel für meinen Sohn in kauf zu nehmen aber eine Beziehung die nicht mehr funktioniert ist auch für ein Kind nicht schön und dann muss ich als Mutter den Schlußstricht ziehen.
Ich habe gestern bereits mit meinem Mann gesprochen und ihm gesagt das ich keine Gefühle mehr für ihn hab. Es scheint ihn gar nicht zu interessieren weil er selbst kein Vorschlag macht um es wieder hinzubiegen oder sich ernsthaft mit mir über dieses Thema unterhält.
Ich glaube ihm ist auch nur der Kleine wichtig und das die Leute bloß nicht merken das es bei uns nicht mehr läuft. Er will auch nicht alleine wohnen das hat er zumindest gesagt aber deswegen muss ich doch nicht herhalten nur weil er zu feige ist zum ausziehen.

Danke schön für eure antworten das mit der Beratungsstelle ist bestimmt eine gute Idee die werden mir auch sicher bei all meinen Fragen helfen können.
Ich werde jetzt Weihnachten abwarten und mich danach mal um einen Termin kümmern.

Liebe Grüße

Gefällt mir